Zwischenzähler für Steckdose

Diskutiere Zwischenzähler für Steckdose im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, da ich von Strom und deren Möglichkeiten absolut keine Ahnung habe, hoffe ich hier auf klärende Antworten. Meine Frau hat eine...

  1. #1 Muffelnupse, 23.09.2012
    Muffelnupse

    Muffelnupse

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da ich von Strom und deren Möglichkeiten absolut keine Ahnung habe, hoffe ich hier auf klärende Antworten.

    Meine Frau hat eine Pferdekoppel gepachtet und will jetzt eine Einzäunung mit
    Weidezaungerät machen.

    Technische Daten vom Weidezaungerät:

    Produktserie: hotSHOCK
    Betriebsspannung: 230 Volt
    Ladeenergie: 6 Joule
    max. Output: 5 Joule
    max. Spannung: 9000 Volt
    max. Spannung 500 Ohm: 6400 Volt
    Leistungsaufnahme: 9 Watt

    Der Nachbar wäre bereit uns seine Steckdose inkl. Strom zu überlassen, allerdings wünscht er einen Zwischenzähler für diese Dose. Da er nicht weiß, wieviel Strom so ein Weidezaungerät im Jahr verbraucht.

    Nun die Frage:
    Gibt es einen Zähler der an der Steckdose angeschlossen wird der auch gleichzeitig über einen Ausgang verfügt um einen 230V Gerät anzuschliessen? Das Gerät sollte wenn möglich auch genau gehen...da wir natürlich auch nicht zuviel bezahlen wollen.
    Oder muss ich einen Elektriker mit dem Anbau eines solchen Gerätes beauftragen?


    Über Tips bzw. Kaufempfehlungen wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Muffelnupse
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zwischenzähler für Steckdose. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 23.09.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und herzlich Willkommen im Forum.

    Ja da gibt es eine Lösung. Schau mal hier:

    http://www.pce-instruments.com/deutsch/ ... tm?id=waso

    Vielleicht findest Du sowas ja noch günstiger in den Weiten des WWW. Denke aber dran, für Verrechnungszwecke sollte der Zähler geeicht sein, damit man bei Streitigkeiten was in der Hand hat.

    Grüße und einen schönen Sonntag noch
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    264
    Ich denke in deinem fall währe es das einfachste, die angegebenen 9W auf 10W auzurunden, mit 24 und 365 zu multiplizieren, und die daraus enstehenden kWh dem Nachbar jährlich im Voraus zu bezahlen.
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo,
    beachte das zur Abrechnung nur geeichte Zähler zugelassen sind. Diese sind dann je nach EICHBESCHEINIGUNG auch in unterschiedlichen Zeiträumen wieder zu ersetzen.
    Das rechnet sich kaum für die geringe Leistung.
     
  6. #5 leerbua, 23.09.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    523
    Also ich würde dir auch die Entlohnung auf Basis des Vorschlags von ego1 empfehlen.

    Über die Berechnungsgrundlage kann sicher diskutiert werden. (vermutlich nicht 24 h x 365 d x 9 (10) W --> 78,84 (87,6) kWh x 25? ct --> ca. 19,71 (21,90) EURO)

    ok, biete 20 Euro an und alles sollte im grünen Bereich sein.

    Zwischensteckerlösung ist sicher ok, was ist aber wenn mal vergessen wird die Meßeinrichtung dazuwischen zu schalten? Zwischenstecker hat natürlich den Vorteil wenn das Gerät einmal von anderer Stelle genutzt werden sollte.
    Das Eichproblem wg. Abrechnungszwecken wurde bereits genannt.

    Ein fest eingebauter Zähler (z. b. Eltako WSZ ...) würde das Problem einfach lösen. Nachteile: Die Stedo kann jedoch wieder von anderen genutzt werden denen du dann den Strom bezahlst. Desweiteren fehlt die Mobilität.
     
  7. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    ich würde auch ne pauschale sagen und gut ist.
    Außerdem darf man gar keinen Zwischenzähler verbauen für Untermieter etc.
    Wenn, dann muss das ein eigener Zählerplatz werden.
    Sonst würde dein Nachbar dir ja Strom verkaufen, was er lt. Gesetz nicht darf. Soweit meine Kenntnis.
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    125
    nicht ganz richtig:

    Eine Eichbescheinigung (richtig Eichschein) ist gar nicht erforderlich, das ist nur "doppelt gemoppelt" zur Eichmarke auf dem Zähler.
    Und es gibt nur 2 Varianten der Eichgültigkeit:
    Ferrariszähler (die mechanischen mit Scheibe) gelten 16 jahre ab Eichung, elektronische gelten 8 Jahre nach Eichung.

    Ist die Eichgültigkeit abgelaufen kann
    a) nachgeeicht werden, es gelten wieder die 16 / 8 Jahre oder
    b) bei vielen gleichen Zählern per Stichtprobenprüfung um 5 Jahre verlängert werden.

    Zurück zur Ursprungsfrage:
    Da es um Verrechnung gegenüber anderen geht muß ein geeichter Zähler verwendet werden, nur gibt es keine geeichten Steckdosenzähler...

    Ciao
    Stefan
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo sko,

    da in der Praxis jedoch die Zähler einige Zeit auf Lager liegen, gibt es eben unterschiedliche Zeiträume
    für den Anwender.
    Ich habe zum Beispiel einen Zähler gefunden der 09 als Datum der "Eichnung" zumindest auf dem Bild angegeben hatte.

    Einen einzelnen Zähler nach zu Eichen kommt wahrscheinlich teurer als ein neuer Zähler.
    Hast du diese Preise mal angefragt?


    Europäische Messgeräte Richtlinie MID
    Es gibt auch noch das Meteorologiekennzeichen
    http://www.kdk-dornscheidt.de/news2/dow ... st-mid.pdf
     
  10. #9 Octavian1977, 24.09.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Der Nachbar darf Dir Schon Strom verkaufen, aber als Stromkunde hast Du das Recht den Anbieter frei zu wählen, was Dir dabei ja nicht möglich ist.
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    264
    Sehr witzig, das steht doch hier garnicht zu debatte!

    Aber es stimmt schon, es bleibt in ja frei einen anderen Nachbar anzubetteln.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    125
    Hallo s-p-s,

    ja klar, es gibt außer der Ersteichung auch noch die Konformitätsbescheinigung nach MID.
    Nur wollte ich Muffelnupse nicht auch noch damit verwirren :wink: zumal, wenn eine Jahresbezeichnung auf dem Zähler ist, die Länge der Gültigkeit von Eichung und MID gleich sind.

    Ja und Du hast Recht, es kann natürlich passieren daß man als Privat einen schon vor Jahren geeichten Zähler erwischt und selbst nicht die gesamte Eichgültigkeitsdauer "auskosten" kann, das ist eben Pech oder aufpassen beim Kauf (wie auch z.b. Wasserzähler).

    Im EVU-Bereich ist das nicht relevant, denn die Eichgültigkeit rechnet ab Jahresende, ein am 1.1. geeichter Zähler hat damit eigentlich sogar knapp 17 / 9 Jahre, der am 31.12. geeichte dann effektiv nur 16 / 8 Jahre...

    Die Kosten der Nacheichung braucht man nicht anfragen, die sind in der Eichkostenverordnung festgeschrieben.
    Aber vor Nacheichung ist meist eine Instandsetzung erforderlich (z.B. bei mechanischen Zählern Reinigung, Lagerwechsel, ...) so daß sich das im Normalfall für einen einzelnen Zähler nicht lohnt!

    Ciao
    Stefan
     
  14. #12 spannung24, 21.10.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Mal ehrlich wer soll das überprüfen?
    Und dann nur ein Weidezaungerät was wohl kaum so einen
    hohen Verbrauch aufweist, und ob er ihn verkauft wissen wir auch nicht und wenn der Mieter sagen würde ihm gehört die Koppel oder er hat sie gepachtet usw und so fort das ist wieder alles ein bissle typisch deutsch und kleinlich.
    Er könnte aber auch eine Weidezaunbatterie benutzen Fragen über Fragen..? :)
     
Thema:

Zwischenzähler für Steckdose

Die Seite wird geladen...

Zwischenzähler für Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden