Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschlussraum Leuchte vergrößern?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2596

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 13:56    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, reicht leider nicht, da sind 2 massive dicke Verbinder drin die die Leitungen der Arme zur Lüsterklemme zusammenführen.

Ich frage mich wie man so etwas produzieren kann...
(und frage mich warum ich das dann gekauft habe...)

Nun gut, inzwischen habe ich die Lösung:
Der Grundkörper der Vorgängerleuchte (ein Teller mit ca. 25cm Durchmesser 2cm hoch) bleibt an der Decke und an diesen schraube ich die neue Leuchte.
Da alles poliertes Metall ist fällt das gar nicht auf Smile

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15837
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 14:13    Titel: Antworten mit Zitat
nein ich meinte nicht die Schiffchen sondern die 68er Dosen für Deckenleuchten.
Dort kann man auch einen (isolierten!)Haken einschrauben.

Anständige Leuchten haben üblicherweise Schraublöcher die zu den 68er Dosen passen, oder sind So, daß die Löcher außerhalb dieser 68er Dosen liegen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 14:34    Titel: Antworten mit Zitat
@Octavian: Und wie willst du die Dose in eine bestehende Betondecke mit darunterliegender Impuleitung bekommen? Sad
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15837
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 16:53    Titel: Antworten mit Zitat
Also die Stegleitung liegt ja von unten praktisch auf der Decke unter dem Putz.
Diese etwas freilegen, so daß man mit einem Dosensenker das Loch ansetzen kann ohne die Leitung zu schädigen. Dann Leitung einführen fertig.

Bißchen Spachteln um das Ganze muß man schon.

Problematisch wird es wenn allerdings die Stegleitung außen verhärtet ist.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chryckl
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.06.2015
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 20:27    Titel: Antworten mit Zitat
Dann viel Spass mit dem Dosensenker 55mm Überkopf in Beton zu bohren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 21:52    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Also die Stegleitung liegt ja von unten praktisch auf der Decke unter dem Putz.
Diese etwas freilegen, so daß man mit einem Dosensenker das Loch ansetzen kann ohne die Leitung zu schädigen. Dann Leitung einführen fertig.
Bißchen Spachteln um das Ganze muß man schon.


Ja, Ideen haben welche, da kann man nur mit den Kopf schütteln Shocked
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4828
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 21:54    Titel: Antworten mit Zitat
Da fehlt halt die Erfahrung, Gell!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 29.01.2018 23:44    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Also die Stegleitung liegt ja von unten praktisch auf der Decke unter dem Putz.
Diese etwas freilegen, so daß man mit einem Dosensenker das Loch ansetzen kann ohne die Leitung zu schädigen. Dann Leitung einführen fertig.
Bißchen Spachteln um das Ganze muß man schon.


Ja, Ideen haben welche, da kann man nur mit den Kopf schütteln Shocked


Naja, auf die Idee, eine Stahlbetondecke unterseitig zu verputzen, muss man auch erstmal kommen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4828
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 00:05    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn diese wie früher immer und heute noch oft komplett in Ortbeton erstellt wird/wurde ist das völlig normal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 00:25    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
Wenn diese wie früher immer und heute noch oft komplett in Ortbeton erstellt wird/wurde ist das völlig normal.


In manchen Gegenden waere bei Ortbetondecken eine Einlegeinstallation und das unterseitige Grundieren, Spachteln,Streichen der Decke normal...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk