230V messbar, aber Gerät funktioniert nicht ???

Diskutiere 230V messbar, aber Gerät funktioniert nicht ??? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; :?: Wer weiß Rat? In Gartenlaube laufen alle Steckdosen über einen Stromkreis. Die letzte Dose funktioniert nicht. Habe gemessen, und es liegen...

  1. #1 Install, 08.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    :?: Wer weiß Rat? In Gartenlaube laufen alle Steckdosen über einen
    Stromkreis. Die letzte Dose funktioniert nicht. Habe gemessen, und es liegen 230V an. Trotzdem funktioniert kein Verbraucher an dieser Dose.
    Habe solch einen Fehler noch nie gehabt. Bin ratlos.
    Währe schön, wenn mir jemand helfen könnte. Tschau.
     
  2. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Womit hast du gemessen?
    Zwischen was hast du gemessen?
     
  3. #3 Install, 08.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mit einem Multimeter. Zwischen Phase und Null.
    (Ich könnte das nicht funktionieren ja verstehen, wenn zu wenig Spannung anliegen würde, aber so. )
     
  4. #4 Stromi1, 08.04.2006
    Stromi1

    Stromi1

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo install!
    Also was für ein Netz hast DU? (TT,TN)
    Du hast zwischn L und N 230 gemessen!
    Miss mal zwischn L und Pe was Du da für Spannung hast
    und dann Miss mal zwischn N und PE! Poste dann die Messwerte!
    (Das Gerät ist nicht vlt. Defekt) ?

    Mfg
    Glg
    Stromi1
     
  5. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hm, mal mit Duspol mit zugeschalteter Last messen um sicher zu sein dass du keine Blindspannung gemessen hast.
     
  6. #6 Stromschlag, 08.04.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Oder Fachkraft rufen!
     
  7. #7 Install, 09.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine sehr alte Installation.Kein PE vorhander.
    "Hat jemand von euch schoneinmal ein derartiges Fehlerbild gehabt?"
     
  8. #8 Nasenmann, 09.04.2006
    Nasenmann

    Nasenmann

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kontakte verbrannt oder aufgebogen?
    Verbindung der Installationsleitung zur Steckdose o.k.; sprich: Klemmung, bzw. Verschraubung o.k.
     
  9. #9 Install, 09.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kontakte sind nicht verbogen. Habe die Spannung direkt an Klemmen bei geöffneter Dose gemessen.
     
  10. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    steck doch mal enen 3 fachstecker rein ,eine Last anschließen und Spannung messen,aber vorsicht strom ist bissig.
     
  11. #11 Hemapri, 09.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Was ist es denn für eine Installation? Netzform? Was kommt an, L und N oder L und PEN? Ist ein Schutzkontakt vorhanden? Wo sind die ankommenden Leiter angeschlossen? Falls TN-C, wie ist der PEN angeklemmt?

    MfG
     
  12. #12 Install, 09.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das werd ich mal probieren.Worauf würde das hinweisen, wenn unter Last keine Spannung mehr messbar währe?
     
  13. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Daß die Leitung irgendwo unterbrochen/nicht richtig angeklemmt ist.
     
  14. #14 Install, 09.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein TN-C Netz. Der PE ist mit dem Null verbunden.
     
  15. majki

    majki

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Für mich klingt das so als ob in der Dose (Buchse) der Kontakt auseinander gebogen ist und die Stifte vom Stecker nicht richtig klemmt werden.
     
  16. #16 Hemapri, 10.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Es kommt also ein PEN-Leiter (früher Nullleiter) an?
    Zwischen dem Neutralleiter und dem PEN sind noch 230V messbar? Wie ist die Verbindung zwischen Schutzleiterkontakt und Steckdosenpol ausgeführt? Was mißt man zwischen den Kontakten für L und N an der Steckdose? Ich würde auch auf eine defekte Dose oder ein Problem bei der PEN-Brücke tippen.

    MfG
     
  17. #17 Yamashita, 10.04.2006
    Yamashita

    Yamashita

    Dabei seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht hat ja auch jemand eine Reihenschaltung zweier Verbraucher gebastelt? Solange an der Steckdose nix dran ist, fliesst kein Strom, ergo fällt am 1. Verbraucher auch keine Spannung ab, sobald der 2. Verbraucher angeschaltet/angeschlossen wird, fällt der wesentliche Teil am 1. Verbraucher ab?

    Wie schon meine Vorposter meinten: Last anschliessen und dann nochmal messen.
     
  18. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Steckdose mal tauschen?(Denk an die Sicherung :wink: )
     
  19. #19 Install, 10.04.2006
    Install

    Install

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Dose ist schon eine Neue. Ich hatte auch zuerst auf eine
    defekte Dose getippt.
     
  20. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Denn musst du rauskriegen wo der Strom herkommt. Die Steckdose wird ja nicht alleine an der Sicherung hängen. Sicherung suchen ; ausschalten; gucken was nicht funktioniert; warscheinlich Steckdose in der Nähe; auftrennen noch ma messen ...
     
Thema:

230V messbar, aber Gerät funktioniert nicht ???

Die Seite wird geladen...

230V messbar, aber Gerät funktioniert nicht ??? - Ähnliche Themen

  1. 230V Led-Stripes

    230V Led-Stripes: Hallo, ich möchte hier gerne eine kleine Diskussionsrunde anst0ßen bzgl. LED-Stripes. LED-Stripes werden ja (zumindest in meiner Gegend) immer...
  2. LED Streifen direkt an 230v Deckenkabel per Lüsterklemme anschließen?

    LED Streifen direkt an 230v Deckenkabel per Lüsterklemme anschließen?: Hallo! In unserem Bad guckt das Stromkabel, das auch zur Deckenbeleuchtung führt und mit dem Lichtschalter verbunden ist, überm Waschbecken aus...
  3. 3x 230V Mobile Stromspeicher "verbinden" um 400 V Geräte zu betreiben?

    3x 230V Mobile Stromspeicher "verbinden" um 400 V Geräte zu betreiben?: Hallo, Fragestellung: Ist es möglich 3 Mobile Stromspeicher mit 230V so zu verbinden das man 400 V Geräte mit CEE Stecker betreiben könnte? Gibt...
  4. Wie trennt ihr 230V und 12V in einer Gerätedose?

    Wie trennt ihr 230V und 12V in einer Gerätedose?: Hallo, Wie trennt ihr den 230V Stromkreis in einer Gerätedose oder Abzweigdose von 12V Stromkreis ab? LG Pflusch
  5. Leuchten DC 12V und AC 230V über denselben Stromstoßschalter schalten

    Leuchten DC 12V und AC 230V über denselben Stromstoßschalter schalten: Guten Tag an Alle ;-) Ich habe eine kurze Frage, die mich beschäftigt und über die ich mir nur bei der Auswahl eines Netzteils Gedanken gemacht...