2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?

Diskutiere 2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, Benötige bitte Hilfe beim Anschließen von diesem Lüfter! Würde diesen gerne mit 230v Lichtstrom mit Regler auf Baustellen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Benötige bitte Hilfe beim Anschließen von diesem Lüfter!
    Würde diesen gerne mit 230v Lichtstrom mit Regler auf Baustellen Betreiben, bin aber leider in Sachen Elektrotechnik nicht so Bewandt, wenns in die Feinheiten Geht...

    Kann mir bitte jemand von euch Profis sagen, ob und wie oder was möglich ist...

    Liebe Grüsse
     

    Anhänge:

  2. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    70
    Ja das müsste eigentlich gehen. Such mal nach Stein-Metz-Schaltung.
     
    Alfred.Ranninger gefällt das.
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.639
    Zustimmungen:
    724
    :rolleyes:
     
  4. #4 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ging schnell!Top!

    Sprich brauch ich einen Kondensator mit ca. 120m.F., drehregler für 2kw und lichtstromkabel...
    versteh ich das richtig?
    Bin mir mit dem "anschlussplan" noch nicht so ganz im Bild...
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.639
    Zustimmungen:
    724
    Das wird lustig mit dem "Drehregler" . . .
     
  6. #6 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Würde keine Rolle spielen, wenn ein halbes kW wegfällt, wenn es die Sache erleichtert...
     
  7. #7 werner_1, 13.08.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.377
    Zustimmungen:
    1.801
    Was meinst du mit "Drehregler"? Im Ausgangspost hast du nichts von "Regelung" geschrieben.
     
  8. #8 werner_1, 13.08.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.377
    Zustimmungen:
    1.801
    [​IMG]
     
  9. #9 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ((Würde diesen gerne mit 230v Lichtstrom mit Regler auf Baustellen Betreiben,))

    Regler ist unbedingt notwendig, wenn irgendwie möglich
     
  10. #10 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    stufenlose Regelung müsste nicht sein...
    3stufen Regler würde reichen
     
  11. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    70
  12. #12 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Drehzahl sollte Variabel mittels stufenSchalter oder Drehregler wählbar sein
     
  13. #13 Allstromer, 13.08.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    174
    Hallo @Alfred.Ranninger,
    bei einer Motorgröße von 2KW bewegt man sich schon an der Grenze der Sinnhaftigkeit für einen "Steinmetz Betrieb" eines D-Motors.
    Dafür benötigst du einen Betriebskondensator von 140 µF.
    Ein Leitungssteller muss wegen dem hohen Einschaltstrom nicht zu knapp bemessen werden.

    Ich sehe hier eher den Einsatzfall für einen Frequenzumrichter!!

    MfG
    Allstromer
     
  14. #14 Alfred.Ranninger, 13.08.2020
    Alfred.Ranninger

    Alfred.Ranninger

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bin über jeden "Gedankengang" dankbar
     
  15. #15 PeterVDK, 13.08.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    76
    Ich stimme @Allstromer in #13 zu, würde aber noch anfügen das eine Drehzahlreglung über die Spannung bei Steinmetz keine gute Idee ist.

    Ich halte einen Frequenzumrichter für die einzig sinnvolle Lösung. Da es das ganze sicherliche nicht plug-play gibt, und für so einen Umbau auch schon ein wenig Fachwissen vorhanden sein sollte, würde ich es dir nicht empfehlen das in Eigenregie für den mobilen Einsatz zusammen zu bauen.
     
  16. #16 Octavian1977, 14.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.527
    Zustimmungen:
    1.149
    Mit einem FU kann man dann auch den Motor gleich mit Drehstrom versorgt werden.
    Billig wird das aber nicht, denn neben dem FU sind auch noch diverse Filter notwendig um Oberwellen nicht ins Netz zu streuen.
    Zusätzlich vor dem FU dann der Typ B FI.
     
  17. #17 Allstromer, 14.08.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    174
     
  18. #18 PeterVDK, 14.08.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    76
    Ähm, nein.
    Wenn man was gescheites, was nicht überteuert heissen muss, nimmt und nicht den billig China-Rotz aus ebay braucht man eben nix mehr an Filtern.
    Ich weiss gar nicht warum immer so eine riesen Antisympathie gegen FU's aus dem Lager der Haus- und Gebäudeelektriker kommt. Kauft man was gescheites und setzt sich mit Anschluss auseinander, dann ist das kein Hexenwerk. Ist doch wie bei Sprechanlagen, das billige aus ebay kostet "ein Knopp und Klicker", wenns dann nach 1 Jahr hin ist, haste halt in die Hose geschi**en. Kaufste Markenhersteller bekommste bei vielen über 20 Jahre lang Ersatzteile

    Da isser wieder, der Typ B FI :cool:
    Ich respektiere aber deine Meinung was das Thema ansich betrifft, teile sie aber nicht in vielen Punkten.
    Bedenke aber bitte nochmal, was die Anforderung des TE im ersten Beitrag ist, mobiler Einsatz auf Baustellen. Meist sind die Steckdosen in den Baustromverteilern mit "normalen" FI's gesichert, ob das dann was mit deinem Typ B wird...
     
  19. #19 Octavian1977, 14.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.527
    Zustimmungen:
    1.149
    In Baustromverteilern darf eigentlich KEIN Typ A FI mehr sitzen, denn hier ist mittlerweile der Typ B explizit vorgeschrieben.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.639
    Zustimmungen:
    724
    Möchte mal die Baustelle sehen, wo sich jemand dafür interessiert . . .

    ( Schon amüsant wie weltfremd manche Leute sind ! )
    .
     
    Knogle gefällt das.
Thema:

2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?

Die Seite wird geladen...

2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich? - Ähnliche Themen

  1. Motor 220 Volt anschließen

    Motor 220 Volt anschließen: Hallo alle zusammen. Ich brauche mal einen Tipp. Ich habe einen alten Getriebemotor von VEM ( Thurm ) Er hat nach dem Typenschild 220 Volt. Ich...
  2. Herd anschließen

    Herd anschließen: Hallo liebes Forum. Zunächst einmal, ja ich weiß man sollte den Herd vom Fachmann anschließen lassen. Da mein Freund und ich umgezogen sind und...
  3. geschaltete 230V Spannung auf dem Dachboden überwachen

    geschaltete 230V Spannung auf dem Dachboden überwachen: Hallo, ich habe über einen Dämmerungsschalter ein elektrisches Gerät auf dem Dachboden angeschlossen. Um den Schaltzeitpunkt zu kontrollieren...
  4. Wippschalter wie anschließen?

    Wippschalter wie anschließen?: Hallo Ich habe hier so ein doppeltes Kabel (siehe Bild) und würde da gerne einen wippschalter dazwischen schalten. Kann ich die Kabel dann...
  5. TN C - 2.UNTERVERTEILUNG anschließen

    TN C - 2.UNTERVERTEILUNG anschließen: Hallo zusammen, Frage: in meinem Hauptzhlerschrank gehen beim Abgang F1, F2, und F3 sowie ein gelb grünes Erdkabel das zum N Leiter gebrückt ist...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden