Absicherung Zuleitung zur Garage

Diskutiere Absicherung Zuleitung zur Garage im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, habe eine kurze Frage. Ich jabe eine ca 20m lange 16qm von der Hausverteilung zur Garage verlegt. In der Garage soll nochmal eine...

  1. Seller86

    Seller86

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    habe eine kurze Frage. Ich jabe eine ca 20m lange 16qm von der Hausverteilung zur Garage verlegt. In der Garage soll nochmal eine kleine Unterverteilung rein.
    Die Hausverteilung ist folgendermaßen aufgebaut.
    HAK 3x80A Sicherung —> Zähler —> 3x63A Schmelzsicherungen —> danach kommen dann die jeweils einzelnen Absicherungen.
    Für die Zuleitung der Garage würde ich gerne einen zweiten Sockel neben dem anderen Schmelzsicherungssockel einbauen und daran die Zuleitung der Garage anklemmen. Diese Leitung würde ich dann mit 3x50A absichern. Wäre das so in Ordnung? Danke vorab für eure fachkundigen Aussagen
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.898
    Zustimmungen:
    577
    Ehrlich, - - - 16 Quadratmeter ?
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.832
    Zustimmungen:
    637
    Der Abgriff muss aber hinter den 63A Sicherungen erfolgen!
     
  5. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468
    KOmmt auf den nennstrom des zählers an sind meist nur 60A

    Wenn es 80 sind und der Zähler mit entsprechendem querschnitt verdrahtet ist dann wird er das was du vorhast überleben
     
  6. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    357
    50A ist ein bisschen Fett, wenn 63 davor ist.
    Würden dir auch 35 oder 40 reichen?
     
    elo22 gefällt das.
  7. Seller86

    Seller86

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    @patois mm2 natürlich
    @schUk0 ja 35A sollten ausreichend sein.

    @ego1 könnte ich nicht von der 63A Schmelzsicherung parallel auf die 35A Schmelzsicherung gehen wo die Garagenzuleitung ist (also zuleitungsseitig von der 63A auf die 35A Schmelzsicherung Zuleitung) . Nach den 63A sind ja jeweils die Automaten fürs Haus (sprich, Keller, 1. Etage, Dachgeschoss etc.). Oder wir meinst du das mit nach den 63A Sicherung abgreifen?
     
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    357
    Dein Elektriker kann parallel zu den 63A Sicherungen den Abgang für die Garage machen. Dann wären 50A auch ok.

    Hat der Zähler keine Vorsicherung?
     
  9. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468

    nö hat er nicht hat man früher gemacht Den überlastschutz durch eine sicherung nach dem zähler sichergestellt
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.832
    Zustimmungen:
    637
    Und deshalb geht das so nicht!
     
  11. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468

    doch wenn sowohl zähler als auch Verkabelung das zulassen sehe ich da kein Problem drin,.

    Und ob die Überlastselektivität zum HAk gegeben ist ist auch nicht so wichtig. Die ist in den Meisten Mehrfamilienhäusern eh nicht gegeben.
     
  12. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Red kein Blödsinn.
    In Deutschland werden für normale Hausanschlüsse nur 63A Zähler verwendet.
    Darüber gibt es Wandlerzähler.
    Ein Aufbau in dem vor dem Zähler keine Sicherungen außer der des HAK sitzen scheint mich auch nicht normal.

    Mit 40A wird man zudem in der Garage sicher auskommen, ansonsten lässt man die Sicherungen weg und setzt nur einen Lasttrennschalter.
    bei 20m mit 16mm² wird dann allerdings der Spannungsfall wohl etwas hoch ausfallen.
     
    ego1 gefällt das.
  13. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468
    In deiner Gegend vielleicht.

    Bei uns war das so bis 63A im HAK nur ein Hauptschalter vor dem Zähler

    über 63A z.B. Mehrfamilienhaus mit Nachtspeicher und DLE z.B. 125A im HAK vor dem Zähler ein Hauptschalter und nach dem Zähler 63A Diazed oder NEozed.
     
  14. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    28
    So also bei uns im Netz kommen 35A NH Sicherungen im HAK Rein und in der TAB steht das eine 35A Selektive Sicherung eingebaut werden muss vor dem Zähler. Selektivität ist da sicher nicht gegeben.
    Der Zähler ist aber immer ein 63A Zähler.

    Wir reden von ein Einfamilienhaus ;)
     
  15. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468

    35 A I'm HAk

    Ist das etwa in der ehemaligen DDR ;)
     
  16. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.674
    Zustimmungen:
    1.492
    Ein 35A-SLS ist selektiv zu vorgeschalteten 35A-NHs.
     
  17. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    468
    Trotzdem armselig ;)

    Mein haus wurde 1959 gebaut und im Original Anschluss Auftrag steht Dachständer 3*50 A und das ohne Elektroheizung und dle
     
  18. Seller86

    Seller86

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Der Bau von mir ist von 89. wie gesagt mir geht es erstmal rein technisch um den vernünftigen Anschluss der Zuleitung zur Garage. Wenn ich das jetz richtig verstanden habe spricht nichts dagegen unterhalb von 63A Schmelzsicherungssockel abzugreifen und dann unterhalb auf den 40A Sicherungs Sockel parallel zu gehen. Und daran dann die Zuleitung Garage anzuklemmen.
    Der Zähler ist für 60A ausgelegt habe gerade nochmal nachgesehen.
     
  19. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.832
    Zustimmungen:
    637
    Nein, das hast du falsch verstanden!
     
  20. #19 werner_1, 23.05.2020 um 16:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2020 um 18:32 Uhr
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.674
    Zustimmungen:
    1.492
    Früher hat halt jeder VNB sein eigenes "Süppchen gekocht".
    Findest du bei uns noch ganz viel: HAK 63A -> Zähler -> FI.
     
  21. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    186
    Warum?

    Lutz
     
Thema:

Absicherung Zuleitung zur Garage

Die Seite wird geladen...

Absicherung Zuleitung zur Garage - Ähnliche Themen

  1. Fehler in der Garage? Kein Schutzkontakt?

    Fehler in der Garage? Kein Schutzkontakt?: Hallo, ich bin neu und hoffe ihr könnt mir einen Hinweis geben was ich vermute. Für die Fehlerbehebung werde ich allerdings einen Elektriker...
  2. Zuleitung ins Gartenhaus nachrüsten

    Zuleitung ins Gartenhaus nachrüsten: Servus liebe Leute, derzeit hat man ja viel Zeit und daher möchte ich mich an folgendes Projekt wagen. Folgende Situation ist vorzufinden: Mein...
  3. Wallbox in Garage

    Wallbox in Garage: die vorhandene Installation sieht so aus,Zuleitung in die Garage ca. 20 meter 5 X 4 mm. Querschnitt. Die Leitung liegt im Moment tot für das Licht...
  4. E Herd Absicherung

    E Herd Absicherung: Hallo, Ich weiß, von diesem Thema gibt es schon mehr als genug Beiträge, doch leider hab ich irgendwie nie ganz die richtige Antwort zu meinem...
  5. Gartensteckdosensäule über Garage versorgen

    Gartensteckdosensäule über Garage versorgen: Hallo erstmal! Bin neu hier, habe eine Frage. Ich habe eine Doppelgarage, die über die Hausverteilung mit einem Erdkabel und einem Erdkabel für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden