Aderendhülsen?!

Diskutiere Aderendhülsen?! im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, in meinem Verteilerkasten soll ein neuer FI - Schalter eingebaut werden. Bisher laufen vom alten FI starre 10mm² Leitungen zu...

  1. #1 mrdata.hh, 13.08.2009
    mrdata.hh

    mrdata.hh

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in meinem Verteilerkasten soll ein neuer FI - Schalter eingebaut werden. Bisher laufen vom alten FI starre 10mm² Leitungen zu den LS-Schalterreihen. Da diese Leitungen teilweise beschädigt sind sollen diese nun auch ausgetauscht werden. Es sollen nun flexible mehrdratige Leitungen (H07V-K 10mm²) benutzt werden.

    Meine Frage ist, sind Aderendhülsen zwingend erforderlich, oder kann man auch die mehrdratigen Leitungen direkt anschliessen?

    Vielen Dank.
     
  2. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Halo Adernendhülsen kosten doch kein Vermögen warum diese einsparen. Es gibt aber auch Klemmen mit welchen Litzendrähte auch ohne Hülsen sicher geklemmt werden können .
    mfg sepp
    PS es sind zwar keine Aderendhülsen aber ein Eisenhändler verwendet auf meine Frage wie das einpressen bei ihnen gemacht wird, sie würden zum einpressen der Kabelschuhe von Schweißkabeln einen Bolzenschneider verwenden /etwas Gefühl ist dazu wohl schon nötig. mfg sepp
     
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    186
    Ja da H07V -K feindrähtig und

    nicht mehrdrähtig den das wäre H07 V-R.

    Lutz
     
  4. #4 79616363, 13.08.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jein, es gibt auch Klemmen wo feindrähtig verdrahtet werden darf - Der Normalfall ist das aber nicht und dann braucht man Adernendhülsen. Die Hülsen sind billig, aber die Zange ist teuer! Ne nette Knipex kostet da schlappe 200 EUR. Billigkruscht taugt da nix!
    Aber warum nicht wieder starr verdrahten?
     
  5. #5 kaffeeruler, 13.08.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Wo kaufst du denn dein Werkzeug ??

    Ne Quetsche von z.B Cimco - 10mm² fängt bei 60€ ( die lässt sich auch aufrüsten miit zusatz Backen - 35mm² wenn ich mich net irre ) an im Netz,
    Knippex bei 70 € z.B KNIPEX PreciForce® Crimpzange
    ( alles Zwangspressung ) und nach oben kaum eine Grenze

    Mfg
     
  6. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß, lassen sich auch mit "Billig-"Zangen bis 20 Euro Aderendhülsen DIN-gerecht aufcrimpen. Ist das falsch?

    Klar sind Vierkant-Pressungen o.Ä. immer besser, aber jemand der das nicht täglich macht, wird kaum 50 Euro oder mehr für ne Zange ausgeben..
     
  7. #7 kaffeeruler, 13.08.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Du meinst sicher Zangen wie z.B die Klauke K3.


    Klar lassen sich auch diese verwenden. So eine hab ich auch noch und für ab u an Pressungen ist die auch ok aber ich vergesse diese immer da wir sie in unserem alten Betrieb net nutzen dürften aufgrund von bestimmten Anforderungen.Die hier jedoch net zu sehen sind


    Es geht immer preiswerter bis hin zum Fingerbrechen od einreißen der Hülsen in der unter ~20€ klasse
     
  8. #8 79616363, 13.08.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffee,

    so verrückt sind die Preise gar nicht. Sagen wir's mal so. Bei Zangen geh ich auf Knipex - Damit fühl ich mich einfach besser! Da legt man natürlich ein paar Euro hin, aber dafür weiss man was man hat.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  9. #9 kaffeeruler, 13.08.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Da geb ich dir recht, aber Profiwerkzeug ist wohl nicht gerfragt hier ;)

    Die Cimco hat den Vortreil das sie für 60€ Wechselbacken hat und z.B auch für Telefon usw genutzt werden kann ( wobei sie dann mit allen einsätzen auch an die 90€ + kommt ) aber die Backen passen auch in viele andere Zangen div. Hersteller ;)
    ( die haben wir z.B in der Werkst, da man ab u zu mal sowas braucht jenseits von 16mm² od mal nen Westernstecker hat )
    Meine alte Weidmüller tausch ich dagegen jedoch net ein ( und die kam mal jenseits von 300 DM in den 80ern ). Was jedoch die Quallität dieser Werkzeuge wiederspiegelt in anlehnung an die anzahl der Pressungen/ nutzung.
     
  10. #10 friends-bs, 13.08.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Dito, die PZ4 und PZ16 würde ich nie hergeben,
    bei entsprechender Pflege, sind die praktisch unkaputtbar. Selbst nach über 20Jahren sind die praktisch fast neuwertig.
     
  11. #11 79616363, 13.08.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du natürlich Recht - Mein Werkzeug würd ich nie verleiehen. Bei meiner Frau könnte ich es mir überlegen :lol:
    Gut, okay, ich bin Knipex-Fan, aber Weidmüller macht auch sehr gute Werkzeuge.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  12. #12 kaffeeruler, 13.08.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Stimmt, das musste auch der arme Weidmüllervertreter spüren:D
    Der war neulich mal bei uns und schaute natürlich auch mal auf unsere Werkbank, dort erblickte er unserer Verleih PressZange, Marke 0815 und zückte schon mit Glänzenen Augen sein Werkzeugkatalog. Das glänzen verblasste dann schnell als ich ihm dann Unser Werkzeug zeigte :lol: :lol:

    Für mich ist gutes Werkzeug die halbe miete, wenn ich mich Quälen muss mit Billigen Schrott wird das ergebnis meist auch nur murks wobei ich mich nicht auf Hersteller festlegen lasse.. Knipex hab i gerade mal 1 Zange
     
  13. #13 christiankrupp, 13.08.2009
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich kenne die erwähnt Cimco-Zange nicht, aber Cimco ist doch auch Profiwerkzeug. Ich kenne Cimco nur aus dem Elektrogroßhandel und hab es bisher auch nur im Elektrohandwerk gesehen.

    Damit tust Du Knipex wohl ein bißchen unrecht. Sicher bei Crimpzangen gibt es bessere und Knipex hatte auch erst recht spät welche im Sortiment(teilweise wohl auch zugekauft). Aber im Bereich der allgemeinen Zangen(Kombizange, Flachzange, Wapu, Seitenschneider...) dürfte Knipex mit Abstand der Marktführer sein und ist sicher nicht schlechter als die anderen(VBW, NWS, Will, Gedore).

    Gruß
    Christian
     
  14. #14 kaffeeruler, 13.08.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Ich wollte net behaupten dsas Knipex " schrott " ist, sondern das ich wie wohl alle hier sich das beste von allen aussucht für seine arbeiten.
    Jeder Hersteller hat seine pro / contra produkte und für jeden sind sie wo anders zu finden da wir auch alle versch. Bereiche in unserem Arbeitsumfeld abdecken. Dazu kommen dann noch die " vorlieben " od gesonderte Vorgaben, z.B vom Chef
     
  15. #15 christiankrupp, 13.08.2009
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    N'abend!

    OK, das kam dann wohl falsch rüber. In einem andere Forum hätte ich jetzt noch einen zuprostenden Smiley gemacht:)
    Ich suche mir ja meist auch von jedem Hersteller die besten Sachen(oder was ich dafür halte) raus.
    Wie gesagt bei Crimpzangen gibt es auf jeden Fall bessere als Knipex.

    Klar und dann kommt auch noch das Sortiment des Händlers dazu.
    Um es jetzt mal für Schraubenschlüssel zu sagen: "Wer bei Hoffmann kauft bekommt halt kein Gedore, wer bei Nordwest kauft bekommt kein Stahlwille". Weder für Geld noch für gute Worte(zumindest in Bezug auf Hoffmann und Gedore...).
    Vorlieben auch ganz klar, da ich aus eine Schlosserfamilie komme hab ich auch meine Vorlieben eher im Bereich Gedore, Knipex, Walter Schröder(ok, ist ziemlich unbekannt) etc. und werde mit Cimco, obwohl ich die Qualität kenne, nicht so richtig warm.

    Gruß
    Christian
     
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    186
    Ich habe ein Westfalia Teil

    die auch 4kant presst aber keine 60 € gekostet hat. Knipex käme mir nie in die Tüte.

    Lutz
     
  17. #17 79616363, 14.08.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    @christian

    Über Billigwerkzeug müssen wir wohl nicht reden - Nie wieder! Ich hab mit so nem Kruscht fast mal nen Motorblock geschrottet - Seither hab ich genug von dem Mist!
    Über Gedore müssen wir wohl auch nicht reden, das ist einfach nur Qualität :wink:
     
  18. #18 foren-geist, 15.08.2009
    foren-geist

    foren-geist

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
  19. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Da soll man sein H07VK dann einfach so reinstopfen?
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    645
    Nicht soll sondern muss.
     
Thema:

Aderendhülsen?!

Die Seite wird geladen...

Aderendhülsen?! - Ähnliche Themen

  1. Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?

    Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?: Hallo, im ELV Forum habe ich folgende Frage gestellt, die mir leider bis heute nicht beantwortet wurde. Ich hoffe Ihr könnt mir hier einen...
  2. Press Zange für Aderendhülsen

    Press Zange für Aderendhülsen: Moin, Ich beabsichtige neue Press-Zangen für Aderendhülsen anzuschaffen. Für seltenere Anwendung größerer Querschnitte stehen Systemzangen mit...
  3. Gepresste Aderendhülsen kürzen?

    Gepresste Aderendhülsen kürzen?: Hallo zusammen, Leider gibt die SuFu keine verwertbare Erklärung hierzu. Denke das Thema interessiert aber viele angehende Hobbyhandwerker. Es...
  4. Aderendhülse – ja oder nein?

    Aderendhülse – ja oder nein?: Hallo zusammen, bei der Fachzeitschrift de ist ein Beitrag zum Thema erschienen. ---------- gemäß EN 60999-1 ist die Verwendung einer...
  5. Aderendhülsen bei Fahrstuhlklemmen erforderlich?

    Aderendhülsen bei Fahrstuhlklemmen erforderlich?: Um Kosten weiter zu optimieren, war ein Vorschlag, den Aufwand von Setzen der Aderendhülsen bei vorhandenen Fahrstuhlklemmen einzusparen. Wie sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden