Alten L25 LSS ersetzen?

Diskutiere Alten L25 LSS ersetzen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; In einem Altbau lief ein 18kW-Durchlauferhitzer über einen L25 LSS. Da er aber bis zu 26A ziehen könnte, müßte ich eigentlich jetzt einen B32...

  1. Elek

    Elek

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    In einem Altbau lief ein 18kW-Durchlauferhitzer über einen L25 LSS. Da er aber bis zu 26A ziehen könnte, müßte ich eigentlich jetzt einen B32 setzen. Die Unterverteilersicherung ist aber mit 40A abgesichert, daher verbietet sich ein B32 wegen der Selektivität (1:1.6).

    Ich habe mir jetzt folgenden Vorschlag für den Auftraggeber überlegt: die 26A sind weit unter dem "kleinen Prüfstrom" eines B25 (28.25A = 25A * 1.13). Natürlich sind sie noch viel weiter unter dem kleinen Prüfstrom eines L25 (35.0A = 25A * 1.40). Ein LSS würde ja frühstens nach einer Stunde beim kleinen Prüfstrom fliegen. Das ist aber bei einem 18kW-Durchlauferhitzer aus zwei Gründen ausgeschlossen: 1) er erreicht nur 26A. 2) Selbst wenn er mehr als die Nennlast ziehen würde (sagen wir 28A), würde er trotzdem nie länger als 20 Minuten am Stück eingesetzt werden. Das sind doch Gründe genug, keine neue Hauptleitung für 63A mit entsprechender Absicherung zu verlegen? Welches Risiko nehme ich dabei auf mich?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Alten L25 LSS ersetzen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Wenn du von 40A Vorsicherung sprichst meinst du damit einen B40-LSS? Dann ist eh keine Selektivität gegeben ... Kann die Vorsicherung durch einen Hauptsicherungsautomaten ersetzt werden? Diese bieten bei 40A volle Selektivität zu 32A-LSS und eingeschränkte zu 40A-LSS ...
     
  4. Elek

    Elek

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicherung ist Neozed D02 mit 40A, da ist doch Selektivität gegeben.

    Vom Platz her könnte ich die sicher durch einen Hauptsicherungsautomaten ersetzen. Ist sicher die bessere Lösung, käme aber zum L25-Ersatz hinzu, würde also für den Kunden richtig teurer werden.

    Soll ich ihm nur das anbieten? Ist immerhin viel günstiger als neue Hauptleitung.

    Oder kann ich ihm auch meine kostengünstigste Lösung anbieten? Was habe ich zu befürchten?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Puh ... D02-40A ist mal eine richtige Ausnahme ... Ich müsste gerade mangels Datenblättern raten, zwischen D02-40A und B/C-25A müsste Selektivität bis etwa 1kA gegeben sein - ob das ausreicht?

    Klar kostet der SLS dann nochmal 95-100€ extra ... aber anders wirst du vermutlich keine Selektivität herstellen können und den Nennstrom in die Überlastbereiche zu verlegen ... davon halte ich nix. Anlaufströme klar, aber Nennstrom? Das doch Murks ...

    Egal ob fehlende Selektivität oder Überlast am LSS, was du und dein Kunde zu befürchten haben sind ungewollte Abschaltungen.
     
  6. Elek

    Elek

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Na ich befürchte eher, daß durch die kommende jahrelange Belastung, bei der der LSS teilweise knapp über dem Nennstrom betrieben wird (wenn auch jeweils immer nur kurz), der LSS langsam kaputt geht (Plastik verglast und zerplatzt dann irgendwann).

    Das wäre nicht wirklich schlimm, dann müßte ich in ein paar Jahren wiederkommen :wink:, aber schlimm wäre, wenn dadurch ein Brand entstehen könnte. Dann Regressansprüche, das befürchte ich.
     
  7. #6 martin02, 14.04.2011
    martin02

    martin02

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    manche Hersteller empfehlen sogar 25A Absicherung für ihre 18kW - Geräte. Guck mal in ein paar Anleitungen bzw. Datenblätter.

    Ob du nun 25 oder 32A einbaust, die Selektivität ist doch eh egal. Bei Steckdosen, klar, da kann mal ein Verbraucher oder eine Lampe defekt sein. Aber ein Kurzschluss bei einem DLE dürfte sehr, sehr selten sein. Und wenn dann (1mal in 50 Jahren) mal eine Vorsicherung mit auslöst, bedeutet dies auch keine Gefahr.

    Ich denke nicht, dass ein überlasteter LS-Schalter zu einem Feuer führt. Zum einen ist dieser dafür gemacht, bei Überlast abzuschalten und wenn er heiß wird, müsste er auch per Bimetall auslösen. Natürlich müssen die Klemmen fest sein.

    Ich habe wohl einmal einen sehr alten H25 LS gesehen. Da hing ein 21 oder 24kW Gerät dran und der LS war unten recht braun :) Hat aber nicht gebrannt und wurde dann ausgetauscht.

    Gruß
    Martin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Octavian1977, 14.04.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Einen 25A LSS einfach so gegen 32A zu tauschen ist nicht ganz so ohne.
    Ich würde mal davon ausgehen, daß die dort angeschlossene Zuleitung des DLH nur auf die 25A (26A) ausgelegt ist.
     
  10. #8 martin02, 15.04.2011
    martin02

    martin02

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt. Ich hatte mich auch nur auf die Selektivität beziehen wollen und war darauf gar nicht eingegangen. Wobei - streng genommen KÖNNTE man die Leitung auch höher absichern, da der Überlastschutz durch den fest angeschlossenen Verbraucher gegeben ist. Aber das würde ich auch ungern machen, nachher kommt dann einer und ersetzt den 18er durch nen 24er... Also besser nicht!
     
Thema:

Alten L25 LSS ersetzen?

Die Seite wird geladen...

Alten L25 LSS ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  2. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  3. DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern

    DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern: Hiho, mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich war neulich wieder dran mit dem üblichen Rundgang in der Firma... Ich habe oft Kl.1...
  4. Alte Sprech/Türanlage tauschen Siedle

    Alte Sprech/Türanlage tauschen Siedle: Hallo zusammen, mein Name ist Stefan, bin 24 Jahre alt und absolute Elektrikniete :D Deswegen wende ich mich an Euch. Ich habe eine Wohnung...
  5. Darf der Strom abgestellt werden wenn die Technik alt ist?

    Darf der Strom abgestellt werden wenn die Technik alt ist?: Hallo, vor ein paar Wochen hatten wir einen Wasserschaden durch einen Rohrbruch. Das Rohr verläuft im selben Raum wie die Zählertafel, leider sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden