Anschlusshilfe: Ceranfeld PKE611FP1E (Bosch)

Diskutiere Anschlusshilfe: Ceranfeld PKE611FP1E (Bosch) im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo liebe Community, ich würde mir bei euch gerne Rat einholen, ob ich selbst - natürlich mit Anweisung von euch - mein Cerankochfeld...

  1. inHell

    inHell

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich würde mir bei euch gerne Rat einholen, ob ich selbst - natürlich mit Anweisung von euch - mein Cerankochfeld anschließen kann.
    Ich würde mich selbst nicht daran wagen, jedoch ist mein Onkel, der Elektriker des vertrauens derzeit nicht erreichbar. Da ich nun seit knapp 5 Wochen auf mein Kochfeld gewartet habe, bin ich etwas ungeduldig es endlich anzuschließen.

    Es wurde für den Anschluss schon einges vorbereitet. Meines erachtens muss ich nur die Sicherungen ausschalten, die Adern richtig am Kochfeld anschließen (wobei ich eure Hilfe brauche) und die Sicherungen wieder einschalten. Sollte somit kein großes Problem sein, vorrausgesetzt ich weiß wie die Adern richtig Angeschlossen werden.

    Ich werde im folgenden alle mir zu verfügung stehenden Informationen posten. Falls noch etwas fehlen sollte, zögert bitte nicht es mir mitzuteilen.


    Produkt: Cerankochfeld
    Model: Bosch PKE611FP1E
    Produktseite Bosch
    - Installationsanleitung
    - Gebrauchsanleitung
    Lieferumfang: 3 Brücken für den Elektroanschluss (wie in Bild 7 zu sehen)

    Bilder-Gallerie <<LINK>>
    - Sicherungskasten
    - Anschluss Wand
    - Anschlusskabel
    - Kochfeld "Sticker"
    - Anschluss unterseite Kochfeld
    - Anschlussplan unterseite Kochfeld

    Ich hoffe dass das alle nötigen Informationen sind um ein Kochfeld richtig anzuschließen.


    Vielen Dank! :)


    @Edit:
    Leider musste ich meine Links löschen, da ich erst ab 10 Beiträgen Links posten darf.
    In der Installationsanleitung und Gebrauchsanleitung konnte ich leider keine Informationen zur Elektronik vorfinden, wollte sie jedoch trotzdem verlinken.
    Die Bilder werde ich einfach hier am Ende einfügen:
    1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg 9.jpg
     
  2. Anzeige

  3. MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    28
    Hmm naja.

    Sicherungen aus.
    Dose an der Wand aufmachen.
    Foto posten.

    In der Dose fehlt die Zugentlastung.
    Dem Kabel fehlt eine Ader...
     
  4. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.144
    Zustimmungen:
    779
    1. Abschalten
    2. Spannungsfreiheit prüfen
    3. Gegen Wiedereinschalten sichern.
    4. benachbarte unter Spannung stehenden Teile abdecken oder abschranken

    5 Anschluß messtechnisch prüfen, nicht alles was wie Drehstrom aussieht ist auch welcher.
    6. Anklemmen gemäß dem Schaltbild und den aus der Messungen gewonnenen Erkenntnissen.
    7. Messen
    8. Sichtprüfung
    9. Einschalten
    10. Messen

    Die Punkte ab 2 ,sind durch den Laien nicht zu bewältigen.

    Zu Guter Letzt solltest Du mal Über Deine Elektrische Anlage nachdenken, denn die Automaten des Types L sind nicht in der Lage ausreichend vor Überlast zu schützen und sollten dringend ersetzt werden.
    FI Wenn möglich nachrüsten.
     
  5. MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    28
    Ich muss nen Knick in der Optik haben, aus der Dose kommen 5 Adern incl. grau.
    Bei den Klemmen fehlt doch eine...?
    Ist das ein Zaubertrick?
     
  6. MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    28
    Grau ist alle Theorie. Hast du mal nen Küchenbauer, aka EFKffT) gesehen, der das macht?
     
  7. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.144
    Zustimmungen:
    779
    Ist es richtig weil es fast alle so machen?
    von Küchenbauern angeschlossene Herde sind fast immer falsch angeschlossen, sobald es sich nicht um einen 5poligen Drehstromanschluß handelt.
     
  8. ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    310
    Nein, das ist leider so nicht möglich.
     
  9. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    729
    stimmt - nicht, (auch der Leitung nicht)
    :D Kein Zaubertrick, sind zwei verschiedene Leitungen! :p

    Also: es wurde ja schon genannt, daß an der HerdAnschlußDose zumindest die Zugentlastung nicht entsprechend genutzt ist. (Vorsichtig umschrieben ;))
    Dann hat der TE offensichtlich vor das Kochfeld autark zu betreiben, dabei genügen 2 Phasen -> Leitung 4adrig neu, Ende sichtbar. (6900 W)
    Die Leitung an der HAD (5 adrig) wird den vorhandenen Herd/Backofen versorgen. Für den Backofen genügt 1 Phase.

    Die vorhandene HAD ist nicht für zwei abgehende Leitungen vorgesehen.
    Desweiteren müssen die Anschlüsse in der Art geändert/angepasst werden daß die angesprochenen Verbraucher jeweils von einer eigenen Phase versorgt werden.
     
  10. inHell

    inHell

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen dank für euer Mitwirken! Freut mich sehr :)

    10.jpg

    Hehe, Das hast du sehr gut erkannt. Hab ich leider vergessen zu erwähnen.

    Ich weiß nicht genau ob ich dich richtig verstehe.
    Im ersten Abschnitt, erkennst du die Logik, welche die Küchenaufsteller angewendet haben. Es klingt auch als wäre das eine "mögliche" Herangehensweise.
    Im letzten Abschnitt jedoch, wirkt es so als sollte man so nicht vorgehen.

    Wenn man vom HAD redet, spricht man von einer Phase? D.h. wenn man beide Verbraucher mit eigener Phase versorgt, würde es bedeuten dass man einen zusätzlichen "Anschluss" hat und nicht wie jetzt den HAD anschluss splittet?
     
  11. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    Eine HEAD für 2 getrennte Endgeräte wie Kochfeld u. Backofen, sieht normal so aus, bzw. wenn der Backofen ganz woanders ist benötigt dieser eine eigene Schukodose.
    Aber bezüglich Deiner Fragen, würde ich an Deiner Stelle, entweder auf Deinen Onkel warten o. wenn es wirklich so dringend ist einen anderen Elektriker engagieren.
     

    Anhänge:

  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    484
    Normalerweise ist relativ. Diese HEANDO von Merten ist erst seit kurzem lieferbar, insofern kann keiner erwarten das diese da verbaut ist.

    Zur komichen Leitungskonstellation beim TE stellt sich die Frage, ob er uns da gepflegt einen oft sogenannten "Powersplitter" unterschlägt????
     
  13. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Wen meinst Du denn nun damit, wer was unterschlägt?
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    484
    Lies einfach noch mal gaaaanz langsam....
     
    Stromberger und ttwonder gefällt das.
  15. inHell

    inHell

    Dabei seit:
    Freitag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für eure Hilfe!

    Ich konnte nun einen Freund organisieren der Elektriker ist und sein Handwerk gut versteht.

    Durch die ganzen Punkte, die ihr erwähnt habt, ist es mir lieber wenn sich das ein gelernter Elektriker ansieht und nicht mein Onkel der sich zwar mit Elektronik auskennt, es jedoch nicht gerlent hat. Besonders weil ich weiß, dass er die existierende Ausgangssituation (Anschlüsse) genauso benutzt hätte wie die Küchenaufsteller es vorgesehen haben.

    Folgende Punkte werde ich mit ihm durchgehen:
    - Neuer HAD/HEAD für zwei (autark) Verbraucher
    - Zugentlastung
    - Sicherungen (Veraltete LS Typ-L und fehlende FI-Sicherung)

    Entschuldige, ich verstehe nicht genau was du meinst.
    Ist ein TE der Kasten den ich dort habe, der auch als HAD bezeichnet wurde?

    Würde ich auch gerne wissen. Meinst du die Küchenaufsteller und meinen Onkel?
    Wenn ich nach Powersplitter suche, finde ich sowas
    [​IMG]
    was wesentlich professioneller wirkt, wie die Methode die hier angedacht war. Bei den derzeitigen Anschluss kann ich mir auch nicht vorstellen, wie die abgesplittete Leitung zum Backofen geerdet sein soll.
     
  16. #15 kurtisane, 14.02.2020 um 19:55 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2020 um 20:02 Uhr
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Was soll eine "komiche" Leitungskonstellation?
    Der TE zeigt uns eine alte HEAD ohne Zugentlastung mit insgesamt 5 Drähten aber nicht das andere Ende, sowie das Kabel vom Kochfeld u. gleichzeitig den Backofen mit einer "Schukodosen" Verlängerung aber auch nicht, ob das andere bereits wo angesteckt ist.

    Wer selber davor sitzt ist sehr oft normal Untauglich das selber richtig anzuklemmen!

    TE= ThreadErsteller.
     
  17. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    484
    Irgendwie komm ich mir hier vor wie bei der Versteckten Kamera:

    Also nochmal ganz klangsam lieber inHell (TE). Waum hat die Leitung welche an der Herdanschlußdose (HAD) angeschloßen ist, 5 Ader, die welche du am Kochfeld vorzeigst aber nur 4?

    Was ist an der von Kurti vorgeschlagenen Methode, die HAD gegen jenes neue Modell zu ersetzen, an welches die beiden Leitungen von Kochfeld und Backofen völlig getrennt von einander bequem angeschloßen werden könne unprofessioneller als dieses überteuerte Powersplitter blödsinn?
     
  18. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Vermutlich gibt es den Powersplitter schon versteckt hinter der Sockelblende, aber er wil gerne endlich sein Kochfeld selber anschliessen, nachzulesen in Beitrag #1.
     
  19. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    729
    Nein, an einer HAD sind üblicherweise drei (unterschiedliche) Phasen vorhanden. Also kann z. B. der Backofen mit L1, sowie "dein" autarkes Kochfeld dann mit L2 und L3 versorgt werden.
    Deine vorhandene HAD ist allerdings nur für 1 abgehende Leitung mit 5 Adern vorgesehen.

    Für den konkreten Fall würde also etwas in der Art wie in Beitrag 10 dargestellt benötigt. An dieser Dose können zwei Leitungen ordnungsgemäß mittels Zugentlastung angeschlossen werden, sowie auch zwei abgehende Adern jeweils an den Klemmen angeschlossen werden. (In deinem Fall bezieht sich das auf den benötigten Neutralleiter (N) sowie Schutzleiter (PE), üblicherweise die blaue und grüngelbe Ader.
     
  20. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    729
    Dem ist nichts hinzuzufügen! (erkennst du den Spiegel?)

    Zu "kurti" sag i sowieso nix wenn´s irgendwie geht.

    PS: ich behaupte einfach mal in #8 steht die Auflösung der meisten Fragen auf die IHR noch in den nächsten ?? Beiträgen kommen werdet.
    (in #9 gibt es auch die Bestätigung dieser "Thesen")
     
    Stromberger gefällt das.
  21. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Dass Du als Lehrer nichts schreiben kannst u. darfst ist eh klar, man darf ja Laien nicht in E-Foren bereits was beibringen, was Deine angehenden Meister-Schüler, dann nicht mehr selber zum Broterwerb benötigen können, das sind die Konsumenten die es sich nicht selber richten bzw. was anklemmen können.

    Der springende Punkt ist die fehlende Brücke, weil nur 2 Aussenleiter für 3 vorhandene Klemmen vorhanden sind, wetten... dass!
     
Thema:

Anschlusshilfe: Ceranfeld PKE611FP1E (Bosch)

Die Seite wird geladen...

Anschlusshilfe: Ceranfeld PKE611FP1E (Bosch) - Ähnliche Themen

  1. Ceranfeld: Klicken/Klackern im ausgeschaltetem Zustand

    Ceranfeld: Klicken/Klackern im ausgeschaltetem Zustand: Hallo, bin neu hier und bräuchte etwas Hilfe bei einem scheinbar mysteriösem Problem: Ich betreibe ein Ceranfeld (Neff MTN 85, anscheinend aus...
  2. Frage: Wasser auf Ceranfeld

    Frage: Wasser auf Ceranfeld: Guten Tag, bei mir standen ca 200 ml Wasser von mir unbemerkt für ca. 2 Stunden auf dem Cerankochfeld. Kann ich den Herd normal weiter benutzen?...
  3. Anschluss eines Ceranfeldes - autark

    Anschluss eines Ceranfeldes - autark: Hallo zusammen ! Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich bereis einige Kenntnisse habe in Bezug auf Elektroinstallationen. Leider beziehen sich...
  4. Ceranfeld Siemens ET78H55

    Ceranfeld Siemens ET78H55: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Mein Bekannter hat in der Küche ein Ceranfeld von Siemens ET78H55. In den letzten Wochen hatte er das...
  5. » Wärmepumpentrockner Bosch WTW86563/05 - Wasser tritt aus

    » Wärmepumpentrockner Bosch WTW86563/05 - Wasser tritt aus: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Wärmepumpentrockner von Bosch. Es tritt Wasser aus am Rohr vom Wasserbehälter zum Kondensator. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden