Der Stecker ist im verteiler verbrannt

Diskutiere Der Stecker ist im verteiler verbrannt im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; hallo ich wollte wissen woran das liegt und ob es gefährlich ist, also als erstes passierte es mit dem trockner (der ist auch alt und verbraucht...

  1. samu

    samu

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich wollte wissen woran das liegt und ob es gefährlich ist,
    also als erstes passierte es mit dem trockner (der ist auch alt und verbraucht viel strom, kann also daran liegen) da war der stecker in der steckdose geschmolzen und sicherung runter.
    dann passierte es mit dem geschirspüler,(aber der ist ja neu) da ist der stecker im verteiler angebrannt und ein teil abgeschmolzen.
    aber da wir den spüler brauchten, müsste ich ihn noch einmal in dem zustand woanders einstecken und benutzen.

    woran kann das liegen?
    an stromanlage im haus? zu alt?
    oder an geräten?

    vielen dank für tips
    MFG
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 24.10.2006
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    vielleicht an einer sehr alten Steckdose.
    vermutlich sind die Kontakte der Steckdose oxidiert oder ausgeleiert, oder die Verschraubung nicht mehr richtig fest. An dem erhöhten Übergangswiderstand fällt dann eine größere Spannung ab die mit dem durchfließenden Strom Wärme produziert und dann die Verschmelzung verursacht.
     
  4. #3 NumeriusNegidius, 24.10.2006
    NumeriusNegidius

    NumeriusNegidius

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Am untauglichen Anschluß!

    Nicht nur, daß der Geschirrspüler nicht mittels eines Verteilers (ich vermute, Du meinst eine Steckdosenleiste) angeschlossen werden soll, ist für Geräte mit hoher Leistungsaufnahme grundsätzlich ein Fixanschluß (mit allpoliger Trennung) das Mittel der Wahl. Falls Du die Geräte öfters umstellst, dann mittels blauer 16 A CEEs anschließen lassen.

    Natürlich geht's auch mit den vorgesehenen Schukosteckern, aber sobald durch mehrmaliges Umstecken -evtl. noch in Verbindung mit billigen Einsätzen- die Kontakte ausgeleiert sind, passiert genau das, was Du beschrieben hast.

    HTH
    Peter
     
  5. #4 Octavian1977, 24.10.2006
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Du willst ja wohl nicht den Geschirrspüler oder den Trockner an einen Festanschluß oder 230VCEE Steckdose anschließen???
    Das ist ja wohl blödsinn.
    Warum sollten diese Geräte sonst einen Schukosteker ab Werk haben?

    Das mit der Mehrfachsteckdose ist allerdings nicht so ohne, da viele davon nur 10A aushalten und viele billig Produkte keine Qualität haben
     
  6. #5 NumeriusNegidius, 25.10.2006
    NumeriusNegidius

    NumeriusNegidius

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Bislang ist es nicht beim wollen geblieben!
    Mir fällt jedenfalls kein unwiderlegbares Argument dagegen ein, nicht regelmäßig bewegte Geräte mit einer über einen längeren Zeitraum relativ hohen Stromaufnahme, wie Trockner, Waschmaschinen, Spüler, Bratröhren, manche Microwellenöfen etc., nicht fest anzuschließen. Und falls jemand seinen Trockner wirklich täglich abstecken und herumschieben muß, ist er mit einer CEE Steckverbindung auf Dauer besser und billiger bedient.
    Aber solang Du außer
    kein Argument dagegen lieferst, werde ich wohl an meiner Überzeugung festhalten.

    Weil sie sich dadurch einfacher und besser verkaufen lassen (Nur Anstecken und fertig!).
    Und natürlich sehr zur Freude vieler kleiner Elektriker, die zur Reparatur gerufen werden und das vom OP genannte Schadensbild nur zu genüge kennen.

    Unbeschadet der Qualität, haben Steckdosenleisten bei solchen Geräten nichts verloren. Da gehört jeweils ein eigener Stromkreis mit einem dem Apparat zugeordneten Anschluß installiert und wenn man dann nicht dauernd herumstöpselt, geht's natürlich auch mit [hochwertigen] Schukodosen.

    mfG
    Peter
     
  7. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich dir aber recht geben.
     
  8. #7 Fasterbilly, 25.10.2006
    Fasterbilly

    Fasterbilly

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    ja ja... und vor allem wenn die CEE Steckdose genau hinter dem Herd bzw. Geschirrspueler ist. Ich wuerde dich ja gerne sehen, wie du dann ein solches Geraet einbaust..........

    Cheers
     
  9. #8 NumeriusNegidius, 25.10.2006
    NumeriusNegidius

    NumeriusNegidius

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Gar nicht, da Geräte, die dauernd ortsverändert betrieben werden sollen, üblicher- und sinnvollerweise nicht eingebaut werden sondern frei stehen.

    Und daß für ortsfest betriebene (Einbau-)Geräte ein Fixanschluß die IMHO g'schickteste Variante ist, hab' ich offensichtlich nicht deutlich genug zum Ausdruck gebracht.

    Wenn Ihr aber Eure Einbauherde und integrierten Geschirrspüler täglich in einer anderen Ecke Eurer Küchen betreiben müsst oder wollt,...

    mfG
    Peter
     
  10. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    was wird dir der Gerätehersteller bei abgeschnitten Stecker im Garantiefaller zählen?
     
  11. #10 techniker28, 25.10.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,
    also das ist echt schwachsinn.sorry.
    ich arbeite schon lange aber mit Fixanschlüssen habe ich das noch nie geshen und gemacht.Und bei dem wird es auch bleiben.

    hrrrrr :evil: :evil:

    gruß,
    techniker28
     
  12. #11 NumeriusNegidius, 25.10.2006
    NumeriusNegidius

    NumeriusNegidius

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Gar nichts, aber er wird, wie z.B. Miele es tut, Dich in der Installationsanleitung darauf hinweisen, daß eine allpolige Trennvorrichtung vorzusehen ist, welche hier in at sowieso Standard ist.

    mfG
    Peter
     
  13. #12 Anonymous, 26.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es liegt an qualitativ minderwertigen Steckdosen oder Steckerleisten(oder schlechter Arbeit!)
    Das ist sehr gefährlich, da durch solche Überhitzungen
    Brände entstehen können und es hin und wieder auch tun.

    Festanschluß bei Geschirrspüler oder Trockner?
    Habe ich noch nie gesehen.Würde ich persönlich auch nicht installieren, da unpraktisch und großer Aufwand.
    Sehe da wenig Sinn drin.

    Wenn qualitativ einwandfreie Steckdosen und eventuell auch noch eine(!) hochwertige Steckerleiste verwendet wird, sollte das Problem nicht mehr auftreten.
    Wenn ich bei einer Steckdose oder Stecker feststelle, dass er zu warm wird, repariere ich oder werfe sie/ihn weg.Ist einfach zu gefährlich.

    Öfters solche Großverbraucher umstecken hätte, falls dies geschieht, tatsächlich keinen Sinn.
    In diesem Fall würde ich auch zur CEE 230V/16A - Steckdose raten, aber wer steckt schon Geschirrspüler oder Trockner täglich um :lol:
     
Thema:

Der Stecker ist im verteiler verbrannt

Die Seite wird geladen...

Der Stecker ist im verteiler verbrannt - Ähnliche Themen

  1. Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten

    Neuen Stecker für Mikrowelle und Möglichkeiten: Hallo Guten Tag: Ich bin neu hier und grüße. Hoffentlich ist das das richtige Brett. Es ist so: Welche Möglichkeiten gibt es, einen neuen Stecker...
  2. ein in AT typischer Verteiler

    ein in AT typischer Verteiler: Mein letztes Projekt fertiggestellt. Der Hauptverteiler im Haus meines Vermieters. [ATTACH]
  3. Was für ein Stecker ist das .

    Was für ein Stecker ist das .: Hallo, ich bin auf der Suche nach diesem Stecker Kann mir jemand sagen was das für ein Stecker ist? Danke Wanne
  4. Querschnitt innerhalb der Verteilung

    Querschnitt innerhalb der Verteilung: Hallo leute, ich hätte da mal wieder eine frage: Wenn ich mit einer Zuleitung von 16mm² ankomme und innerhalb der Verteilung alles auf 10mm²...
  5. DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern

    DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern: Hiho, mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich war neulich wieder dran mit dem üblichen Rundgang in der Firma... Ich habe oft Kl.1...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden