Drehstromanschluss liefert verwirrende Spannungen

Diskutiere Drehstromanschluss liefert verwirrende Spannungen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe nach langer Wartezeit meine neue Küche erhalten. Leider hat mein Herd direkt eine Fehlermeldung ausgegeben, dass er...

  1. Pu300

    Pu300

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe nach langer Wartezeit meine neue Küche erhalten. Leider hat mein Herd direkt eine Fehlermeldung ausgegeben, dass er falsch angeschlossen sei. Daraufhin habe ich einmal die Spannung an der Drehstromdose durchgemessen und ein paar schwierig zu interpretierende Werte gemessen und kann eure Expertise gebrauchen.

    Bild_2022-08-18_133542590.png

    Meine Vermutungen:

    1) Der Nullleiter scheint hier unverständlicherweise auf Braun zu liegen. An der PE Messung kann man die Phasen schön erkennen.

    2) Nur Schwarz 2 (Bild: unten rechts) und PE liefern Messwerte, die man sehen möchte.

    Nun frage ich mich, was hier überhaupt defekt ist. Wenn ich nämlich die Annahme treffe, dass Blau, Braun oder Schwarz 1 defekt wären... wieso liefern die dann in Kombination mit Schwarz 2 plausible Werte?



    20220815_150304.jpg
     
  2. #2 werner_1, 18.08.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.850
    Zustimmungen:
    3.992
    Womit gemessen? Multimeter?
    Dann heißt das, dass br nicht belegt ist oder eine Unterbrechung hat. Wahrscheinlich ist bl auch unterbrochen. Ist der Herd bei den Messungen eingeschaltet?

    PS: Die Zugentlastung gehört auf den Mantel!
     
    patois gefällt das.
  3. #3 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Hier wurde auf die blaue Ader die Phase von Schwarz 1 gelegt und auf den brauen der Neutralleiter.
    Ein Nulleiter ist nicht vorhanden.
    Zusätzlich scheint wohl noch eine Ader defekt zu sein oder lose rum zu liegen.
    Der Mangel ist zu beheben und an der Stelle an der das falsch angeschlossen wurde, zu korrigieren.
    Üblicherweise sollte das im Verteilerkasten korrigierbar sein, sofern nicht die Leitung irgendwo mal verlängert wurde, z.B. bei versetzen der Herdanschlußdose.

    Du kannst froh sein, daß Dein Herd dabei nicht kaputt gegangen ist, grundsätzlich ist genau aus diesem Grund immer vor Anschluß zu messen.

    Vorgehensweise :
    1. Sicherungen aus und im Verteiler nachsehen wie dort angeschossen ist.
    2. läßt sich der Fehler dort finden beheben
    3. Messtechisch Prüfen.
     
  4. #4 Pumukel, 18.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Deine Messwerte stimmen vorn und hinten nicht.
    Zudem kannst du ja mal in der UV nachschauen ob da Braun , Schwarz und Schwarz auf die 3 Herdsicherungen gehen.
     
    patois gefällt das.
  5. Pu300

    Pu300

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnellen Antworten :)

    Genau, gemessen wurde mit Multimeter und der den Splitter für Herd und Backofen hatte ich bereits abgeschlossen. Die Verdrahtung hat hier der Küchenbauer gemacht. Leider war mein Herd zu dem Zeitpunkt noch nicht geliefert, weshalb es erst heute aufgefallen ist.

    In der Unterverteilung ist Schwarz, Schwarz, Braun angeschlossen (2. Spalte gehört dem Herd). Wie kann es denn sein, dass Bl - PE 230V liefert? Sollte hier nicht eigentlich der Fi auslösen?
     

    Anhänge:

  6. #6 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Nun wäre mal wie folgt vor zu gehen:
    1. Spannungen in der Verteilung prüfen, also z.B. direkt am Ein und Ausgang des FIs
    2. Sicherungen aus
    3. Spannungsfreiheit messen
    dann mit einer Hilfsstrippe jede einzelne Ader auf Durchgang zwischen dem Anschluß im Verteiler und der Dose prüfen.
     
    Joker333 gefällt das.
  7. #7 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Übrigens scheint der FI der falsche zu sein, mit dem Anschluß des Durchlauferhitzers dürfte die Vorsicherung mehr als 40A betragen, der verbaute FI darf aber nur maximal mit 40A vorgesichert werden.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.439
    Zustimmungen:
    1.317
    Evtl mal verlängert, der braune ist nicht benutzt und der blaue ist eine Phase und kein N
     
  9. #9 Pumukel, 18.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Wenn ich mir deine Verteilung anschaue wundert mich das Verhalten deiner HED nicht ! Der Fehler springt einem ja direkt ins Auge ! Was Hat die Brücke zwischen Schwarz und der N -Schiene zu suchen ?
     
  10. #10 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Kannst Du das markieren ich sehe das keine Verbindung.
     
  11. #11 Pumukel, 18.08.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Diese Verteilung ist Phasengleich verschaltet . Erste Reihe L1 , 2 te Reihe L2 3 te Reihe L3
    Und der erste Automat in jeder Reihe ist der Herd. Oberste Reihe Schwarz und blau auf dem L ergibt einen Kurzschluss.
     
  12. #12 Hemapri, 18.08.2022
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Der Herd ist der jeweils zweite LSS. Der erste wird ein DLE sein. Wo ist da eine Brücke?
     
    elo22 gefällt das.
  13. #13 Hemapri, 18.08.2022
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Wo ist da ein Splitter und wie ist der angeschlossen? Wie ist das Klemfeld am Herd angesschlossen?
     
  14. Pu300

    Pu300

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Eine Brücke sehe ich hier ehrlich gesagt auch nicht.

    Ich habe gerade hinter den Sicherungen in der UV gemessen und hier passt alles. Alle L haben 400V zueinander und L zu N überall 230V.

    Da ich nach Betrachtung der UV eigentlich davon ausgehe, dass hier alles korrekt angeschlossen ist verstehe ich umso weniger warum BL - Schwarz 2 400V liefert???

    In der alten Küche liefen Herd und Backofen problemlos. Was kann hier passiert sein?
     
  15. Pu300

    Pu300

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Der Splitter ist nicht mehr angeschlossen. Ich habe die Messungen direkt an der Dose vorgenommen und inzwischen auch direkt am Draht und die Ergebnisse haben sich bestätigt.

    Das ist korrekt.
     
  16. #16 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Entweder ist hier vielleicht irgendwo in die Leitung gebohrt worden und dabei Adern verbunden oder getrennt worden, oder eben wie zuvor schon erwähnt irgendwo eine Klemmdose dazwischen, wo der Herd vielleicht mal früher war.

    Wie bereits gesagt ist jetzt die Aufgabe bei abgeschalteten Sicherungen den Durchgang zu prüfen.
    Such auch mal ob Du vielleicht eine Dose findest wo was sein könnte oder auch eine Bohrung im möglichen Verlauf der Leitung.
     
  17. #17 Hemapri, 18.08.2022
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Klemme die Herdanschlussleitung an der Dose ab und messe noch mal!
     
  18. #18 Octavian1977, 18.08.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Was zum Finden des Problemes eher nicht beiträgt...
     
  19. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    425
    BTW: Mich wundern die wenigen gn/ge Adern, dafür gibt es sieben bl.

    Lutz
     
  20. Pu300

    Pu300

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Oh Nein, da klingelt was bei mir.. Als die Küchenbauser hier waren ist wohl zwei mal der FI geflogen. Ausserdem habe ich Durchgang zwischen Blau und Schwarz 1, was erklärt warum Blau eine Spannung liefert. Die anderen Adern sind spannungsfrei. Ich habe die Befürchtung, dass hier in die Leitung gebohrt wurde. Wieso ich aber alle Sicherungen einschalten kann wundert mich schon.


    die PE Schiene ist über der N-Schiene ausserhalb des Bilds
     
    patois gefällt das.
Thema:

Drehstromanschluss liefert verwirrende Spannungen

Die Seite wird geladen...

Drehstromanschluss liefert verwirrende Spannungen - Ähnliche Themen

  1. 230v Backofen und 380v Induktionskochfeld an einem Drehstromanschluss?

    230v Backofen und 380v Induktionskochfeld an einem Drehstromanschluss?: Moin, Ich würde gerne meinen Backofen 230v und mein Induktionskochfeld 380v an eine Drehstromanschluss anschließen. L1 N PE für den Backofen,...
  2. Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?

    Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?: Hallo zusammen, Ich baue gerade eine Sauna und lote die Optionen aus bzgl. der Stromversorgung des Ofens. VORWEG: ICH LASSE ALLES VOM...
  3. Drehstromanschluss?

    Drehstromanschluss?: Hallo liebe Leute, ich möchte in einer Wohnung einen Herd anschließen. Es stehen zwei 5-adrige Anschlüße zur Verfügung. Spannungen: L1 -...
  4. seltsame Drehstromanschluss Dose in Belgien

    seltsame Drehstromanschluss Dose in Belgien: Ich wohne in Belgien direkt hinter der Grenze bei Aachen. In der Waschküche habe ich eine Anschlussdose, die so aussieht: [IMG] Ist wohl...
  5. Drehstromanschluss deaktivieren

    Drehstromanschluss deaktivieren: Hi zusammen, ich habe in meinem Arbeitszimmer einen Warmwasserboiler mit 380V-Anschluss. Der Boiler soll weg und nicht ersetzt werden....