Energiesparlampe/Glühbirne Watt Zahl ?

Diskutiere Energiesparlampe/Glühbirne Watt Zahl ? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Irgendwann laufen die Glühbirnen ja aus. Sicher könnte ich mich noch mit 500 Stück bevorraten :D Aber im Ernst: Welche Watt Größe einer...

  1. #1 helge 2, 13.09.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwann laufen die Glühbirnen ja aus.
    Sicher könnte ich mich noch mit 500 Stück bevorraten :D

    Aber im Ernst:
    Welche Watt Größe einer Sparlampe müßte ich wählen um die Leuchtkraft einer 60 Watt Glühbirne zu erreichen ?

    Im Baumarkt wurde mir gesagt:"nun ja,da können sie so pie mal Daumen x 3rechnen"

    Soll heißen.wenn ich eine 11 Watt Sparlampe kaufe entspräche das so ca 40 Watt einer normalen Glühbirne.

    Kann das so hinkommen ?

    Gruß Helge 2
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 14.09.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    watt ?

    das einzige was zählt sind lumen..also der Lichtstrom...
    Ein 60W AGL hat in etwa 700lm was dann bei ESl in etwa 11-14W sind je nach Hersteller. Das wäre dann wohl *4-5...wenn man an der rechnung des BM Beraters festhalten will die dann beim nächsten Hersteller wieder net passt...
    Das selbe hast du auch bei LED Leuchten, wobei einem da noch das Auge einen streich spielt bei vielen und das Licht diffuser wirken lässt als es wirklich ist. Auh hier muss man sich mit lm vs Candela u Watt herumschlagen um die wahrheit zu erfahren od man nimmt die abkürzung über den Geldbeutel und schweigt dann besser :shock:

    Die Idee AGL zu horten ist evtl. auch der bessere Weg.. Die ESL u LED´s sind nicht das all Heilmittel und bringen viele Probs mit sich.. Siehe z.B geisterhaftes Leuchten, verwirrspiel mit Dimmern usw...
     
  4. #3 helge 2, 14.09.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    danke für Antwort,aber ich als Laie rechne da nicht mit lumen-sorry.
    Glaub mit LUX kann man auch was ausrechnen-Beleuchtungsstärke ?

    Mir ging es einfach nur um eine Grundlegende Meinung.

    Helge 2

    PS.Grübel LUX hat aber nichts mit der eigentlichen Watt Zahl eines Leuchtmuittels zu tun-bin ich da auf den richtigen Weg ?
     
  5. #4 kaffeeruler, 14.09.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lux_%28Einheit%29

    Wohl mehr bekannt durch die Messgeräte die unser eins zum prüfen der Ausleuchtung nimmt.
    In den arbeitsstättenrichlinien findet man u.a. auch wieviel Lx ein Arbeitsplatz haben muss für ein ermüdungsfreies und sicheres arbeiten. Hinzu kommt dann noch das es net blenden soll usw.( man soll ja net gleich wach werden :D )

    letztlich sind es nur Zahlen, man selbst muss sich wohl dabei fühlen...
     
  6. #5 helge 2, 14.09.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Antwort !
    Vieles ist eben nicht so leicht zu verstehen für einen Laien.
     
  7. #6 Octavian1977, 14.09.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.524
    Zustimmungen:
    478
    Also die Angabe von Lux wird dir überhaupt nichts sagen.
    Lux ist die Beleuchtungsstärke.
    Hier wird angegeben wie viel Licht auf einer Fläche auftritt. Wenn die Lichtquelle weiter weg ist nimmt diese aber ab.
    Lumen ist die gesamte Energie in Form von Licht, die von einer Lichtquelle abgegeben wird.

    Auf den Verpackungen von Energiesparlampen ist allerdings fast immer angegeben welcher Glühlampe diese entspricht.
    Diese Angabe wird in Zukunft sogar Pflicht (oder ist die Verordung schon in Kraft?)

    Probleme welche der Kollege oben angesprochen hat sind allerdings durchaus lösbar.
    Das einzige was mich stört sind die vielen billig Produkte auf dem LED Sektor die machmal mehr Strom verbrauchen als die entsprechende Glühlampe.
    Manchmal wird hier einfach die Leistung der LEDs angegeben, und das im Leuchtmittel integrierte Vorschaltgerät ignoriert.
    Ich hatte mal LED Leuchten die statt der auf der Verpackung groß angegebenen 3W satte 9W verbrauchten.
    (Hersteller XQ lite vom Baumarkt)Auf Anfrage vom Hersteller hieß es mein Messgerät würde nichts taugen und wäre zu langsam. (Fluke 87III Echt Effektivwert)
    LED Marken mit denen isch bis jetzt gute Erfahrungen gemacht habe sind 16east, Bioledex, und Osram.
    Phillips bin ich gerade am Testen.
     
  8. RoBe

    RoBe

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 helge 2, 15.09.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    RoBe !

    Danke für den Link !
    Das hilft schon ein bischen weiter-bei der Beurteilung.

    Aber wie ist das mit der Wärmeentwicklung ?
    Bei Fassungen für Glühbirnen ist ja meist ein Aufdruck zb.max 60 Watt wenn eine Glasglocke noch drüber kommt.

    Energiesparlampen entwickeln doch aber nicht die Gleiche Wärme wie wie normale Glühbirnen-oder ?

    Gruß Helge 2
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Octavian1977, 15.09.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.524
    Zustimmungen:
    478
    nein Energiesparlampen werden weniger warm.
    Eine 60W Sparlampe gibt es allerdings nicht standartmäßig, außerdem wäre das extrem hell.

    In eine Fassung an der max 60W draufsteht kann ich ruhig eine Sparlampe einschrauben die einer 150W Glühbirne entspricht, denn es geht hier immer um die tatsächliche Leistung, die bei einer solchen etwa 30-35W beträgt.

    Gäbe es eine 60W Sparbirne würde die etwa einer 300W Glühbirne entsprechen.

    rein theoretisch könnte man in eine solche Fassung auch Sparbirnen mit mehr als 60W eindrehen, da die Wärementwicklung deutlich geringer ist. Allerdings stellt sich dann die Frage des Grenzwertes.
    Ich würde trotzdem bei der Marke von 60W bleiben.
     
  12. #10 NichtErnst, 04.01.2011
    NichtErnst

    NichtErnst

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Energiesparlampe/Glühbirne Watt Zahl ?

Die Seite wird geladen...

Energiesparlampe/Glühbirne Watt Zahl ? - Ähnliche Themen

  1. Strom (Watt) begrenzen

    Strom (Watt) begrenzen: Hallo ihr Techniker Möchte für mein WoMo den anlaufstrom für eine Senseo begrenzen. Die Maschine zieht 1450 - 1500 W. Ich möchte, dass die...
  2. Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV

    Vorab-Einbau SLS und 2-Wege Zähler für PV: Hallo zusammen, wir planen derzeit die Anschaffung einer Photovoltaikanlage, die sich aus verschiedenen Gründen leider verzögert. Unabhängig...
  3. Siemens Logo maximale Eingangsfrequenz f. Zähler

    Siemens Logo maximale Eingangsfrequenz f. Zähler: Servus! Ich bin gerade dabei, eine alte Autohebebühne mit neuer Steuerung zu versehen, weil die alte defekt war. Dabei hatte die alte Steuerung...
  4. GE verkauft smarte Glühbirnen mit anspruchsvollem Reset-Mechanismus

    GE verkauft smarte Glühbirnen mit anspruchsvollem Reset-Mechanismus: Smarthome ist großartig! GE verkauft smarte Glühbirnen mit anspruchsvollem Reset-Mechanismus
  5. Liegender Ferraris-Zähler. Schneller oder Langsamer

    Liegender Ferraris-Zähler. Schneller oder Langsamer: Hallo, wir haben heute einen Anbau abgerissen. Dabei kam die Frage auf, ob so ein liegender Ferrais-Zähler schneller, langsamer oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden