Energiesparlampen flimmern im ganzen Haus regelmessig.

Diskutiere Energiesparlampen flimmern im ganzen Haus regelmessig. im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Bei uns im Haus und ich befürchte in der ganzen Straße flimmern die Energiesparlampen regelmäßig wenn die eingeschaltet sind. Das flimmern ist...

  1. #1 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns im Haus und ich befürchte in der ganzen Straße flimmern die Energiesparlampen regelmäßig wenn die eingeschaltet sind. Das flimmern ist kaum wahrnehmbar und dennoch störend. Es flimmert etwa alle 20 Minuten und dann ca. 3 x 2 Sekunden. Die Elektrik im Haus wurde überprüft und ist in Ordnung. Das Haus ist 2 Jahre alt.

    Mit einem Multimeter sind keine Spannungsschwankungen feststellbar. Alle elektrische und elektronische Geräte funktionieren einwandfrei. Normale Glühlampen oder Halogenlampen flimmern nicht.

    Jemanden von dem EVU kommen lassen ist glaube ich sinnlos. Die werden nur sagen, dass alles innerhalb der Toleranzen ist.

    Gibt es einen Weg solches Flimmern zu filtern?

    Das seltsame ist, dass es auf allen 3 Fasen ist, also liegt es wahrscheinlich an dem Nulleiter.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 08.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Wende Dich Bitte an den Versorgungsnetzbetreiber, vor allem, da wohl nicht nur Du allein betroffen bist.
    Mit einem Multimeter kann man solche Dinge nicht messen.
     
  4. #3 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    eben mit denen telefoniert. Die brauchen genau dokumentierte Fehlerdiagnose eines Elektromeisters und einen Beweis, dass es an dem Netz selbst liegt. Davor machen die gar nichts.

    Könnte ich nicht einfach so ein Netzfilter (http://cgi.ebay.de/Schaffner-EMV-FN.../350273990227?pt=Bauteile&hash=item518df4ee53) direkt nach dem FI oder meinetwegen direkt davor anschließen? Weil das Netz ansich ja keine Probleme macht, alles funktioniert bestens, nur die ESL werden durch eine gewisse Frequenz gelegentlich gestört. Bevor ich einen Elektromeister teuer bezahle und einen Krieg mit dem Versorger anfange, würde ich zu so einem Filter greifen.

    Ich bekomme langsam mit der Angst zu tun, das ich ab 2012 mit diesen Energiesparlampen leben muss. Können diese nicht etwas träge gemacht werden, damit die nicht so auf Störungen reagieren. Halogen und normale Glühbirnen machen gar keine Probleme.
     
  5. #4 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gerade habe ich etwas interessantes festgestellt. Ich habe mir eben eine diemmbare Energiesparlampe gekauft. Diese flimmert nicht oder ich habe es noch nicht lang genug beobachtet.

    Ich habe auch eine Lampe mit zwei E14 Fassungen. In eine habe ich eine normale ESL eingebaut und in die zweite die dimmbare. In diesem Zustand flimmert auch die normale nicht. Kann es sein, dass die dimmbare die Störungen abfängt und für die normale als Entstörfilter dient?

    Gibt es Netzfilter in kleiner Bauform, so dass diese hinter dem Lichtschalter in die Unterputzdose passen?
     
  6. #5 Octavian1977, 08.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Um einen Netzfilter einzubauen müsste man erst mal ermitteln was überhaupt herauszufiltern ist.
    Kurzzeitige Stromunterbrechung?
    Störfrequenz? mit welcher Frequenz?
    gibt es im Haus einen Aufzug?
    manchmal verursachen die Frequenzumrichter großer Motoren Störungen.
     
  7. #6 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Es ist mein Einfamilienhaus ohne Aufzug oder der gleichen. Wenn alle Automaten im Haus aus sind und nur ein Automat eingeschaltet ist, aber ohne Verbraucher außer die eine Energiesparlampe, flimmert die Lampe.

    Die Störung muss einfach von außerhalb kommen oder von dem Stromzähler. Den Automaten und den FI-Schalter habe ich bereits gewechselt.

    Mal gucken, vielleicht leihe ich mir morgen auf der Arbeit den Oszilloskop aus.

    Aber gibt es nicht allgemeine (gerne auch teure) Netzfilter die sowohl kurze Spannungsabfälle, als auch Spannungsspitzen abfangen? Die Störung ist ganz minimal, da keine andere Geräte bzw. Leuchtmittel ausser ESL betroffen sind. Ältere Menschen nehmen dieses Flimmer nicht mal wahr. Alle jüngere Personen sehen es jedoch deutlich. Deswegen möchte ich ungern zu meinen älteren Nachbarn gehen und fragen ob deren ESL flimmern. Außerdem ist es nicht durchgehend. Mal flimmert es paar Stunden gar nicht, mal alle 20 Minuten.

    Kann es von Wärmepumpen oder auch normalen Heizungen in der Nachbarschaft verursacht werden? Oder gar von DLAN?
     
  8. #7 Octavian1977, 08.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Normale Heizungen habe eigentlich eine Zu geringe Leistung, aber Wärmepumpen sind schon eher verdächtig.
    Sollte bei so einer der Fu defekt sein wäre so etwas möglich.

    Ein Netzfilter filtert im Normalfall nur Spannungen heraus die nicht der Netzfrequenz entsprechen.
    Das Flimmer ist aber eher ein Anzeichnen für kurzzeitige Stromunterbrechungen.
    Eine lose Phasenschine im Sicherungskasten kann solche Probleme verursachen.
    Zieh am Besten noch mal alle Klemmen nach.
     
  9. #8 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Heute bereits alles nachgezogen, waren alle fest. Bis auf die Klemmen die hinter der Verplombung liegen, aber ich gehe davon aus, dass dort auch alle drei Phasen und der Neutralleiter fest sind. Hatte ich damals bei der Installation alles 10 Mal kontrolliert und der Meister nochmal hinterher. Bei einem losen Neutralleiter flackern meistens auch die Glühlampen.

    Gibt es also keine Netzfilter die kurzfristige Spannungsabfälle kompensieren? Sind da nicht Kondensatoren verbaut?
     
  10. #9 Octavian1977, 08.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    klar sind da Kondensatoren drin das hilft aber nur bei Gleichstrom gegen Netzausfall.
    Hierzu würdest Du eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) benötigen.
    Das ist einfach erklärt eine Autobatterie die über einen Gleichrichter geladen wird und mit einem Wechselrichter die Stromversorgung aufrecht erhält.

    Könnte es vielleicht eine fehlerhafte Serie bei den Sparlampen sein?
    Schließlich laufen die ja auch nicht einfach an Netzspannung sondern über ein EVG welches die Röhre dann mit Hochfrequenz ansteuert.
     
  11. #10 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe vier unterschiedliche Hersteller und insgesamt 12 Leuchten getestet. Alle flimmern gleich.
     
  12. #11 el_vital, 08.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also gibt es keine Möglichkeit sehr kurze Spannungsabfälle ohne Akku (USV) abzufangen?
     
  13. #12 Octavian1977, 08.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Nein.
     
  14. #13 79616363, 08.12.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Um nochmal das von Octavian1977 angesprochene Problem der losen Phasenschienen aufzugreifen.
    Das glaub ich in den Fall jetzt weniger, wobei auch das sein könnte. Der Fehler tritt ja aber nicht nur in seiner Wohnung auf und das macht diese Möglichkeit unwahrscheinlicher.

    Bei Phasenschienen hab ich aber schon gesehen, dass die versehentlich über den "Quickconnect" geschoben wurden und dann fröhlichst vor sich hin "bratzelten".

    Fast sicher ist, dass es sich hier um irgendeine Form von Netzstörungen handelt.
    Z.B. bei mir fährt in unmittelbarer Nähe die S-Bahn vorbei und da verzwirbelt es die Dimmer auch regelmässig, ich hab mich aber dran gewöhnt.
    Wenn man sich die Netzspannung mal spasseshalber auf dem Oszi anguckt, dann weiss man auch warum - Das ist absolut kein Sinus mehr.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  15. #14 el_vital, 09.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nach 12 Uhr Nachts flimmern die ESL nicht mehr. Es muß an irgend einem Heizungsgerät oder einem anderen Verbraucher in der Nachbarschaft liegen.
     
  16. #15 79616363, 09.12.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das ist die halbe Miete. Das spricht sehr dafür, dass etwas mit der Versorgung nicht stimmt.
    Hier sollte mal die Qualität der Versorgung überprüft werden.
    Das kann man mit ner Langzeitaufzeichnung mit nem Speicheroszi machen.
    Ganz billig wird der Spass aber nicht und geht zunächst auf Deine Kosten!
    Zunächst weiss man dann mal, was schuld ist. Das Gerangel mit dem VNB ist damit aber noch lange nicht ausgefochten. Der kann sich immer noch drauf berufen, dass die Störungen erst nach dem Übergabepunkt auftreten.
    Das wird ein schwieriges Unterfangen!

    Aber war es nicht so, dass Du mit dimmbaren ESL dieses Problem nicht hättest? Klar sind die teurer, aber so ne Langzeitmessung mit unklarem Ausgang wäre noch teurer!

    Ich weiss schon, warum ich ESL bislang nicht mag - Und das obwohl ich ein Grüner bin!

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  17. #16 el_vital, 09.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    in der Tat scheint die dimmbare ESL nicht auf die Störungen zu reagieren, aber die sind leider für die meisten Lampen bei uns im Haus zu groß von dem Durchmesser. Die Hofnung ist nur, dass diese mit der Zeit kompakter werden.

    Ich mache mir auch keine großen Hoffnungen auf VNB. Deswegen versuche ich das Problem anders zu umgehen. Ich werde mir heute einen Oszi auf der Arbeit ausleihen und schaue nach was das überhaupt für Störungen sind.

    Die Hologenlampen in e14 (von Philips) Fassund sind zurzeit perfekt und haben mit 20 Watt auch eine super Leuchkraft. Aber dank den Politikern ist auch damit 2012 Schluß. :x
     
  18. #17 el_vital, 09.12.2010
    el_vital

    el_vital

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich den Scop zuhause. Die Spannung scheint ok zu sein. Kein Spannungsabfall und keine Spannungsspitzen zu sehen.

    Es können hochfrequente Störungen sein die ich damit nicht sehen kann.
     
  19. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo im einer Nähe sind Leute vom Versorger wegen einer ähnliche Störung aufs Dach des dortigen Nachbarhauses gestiegen um die Klemmen am Dachständer zu kontrollieren.Das Resultat ist mir aber nicht bekannt .
    mfg sepp
     
Thema:

Energiesparlampen flimmern im ganzen Haus regelmessig.

Die Seite wird geladen...

Energiesparlampen flimmern im ganzen Haus regelmessig. - Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutz Haus

    Überspannungsschutz Haus: Hallo, Was ist den für ein Reihenhaus ratsam als Überspannungsschutz? Haus hat etwa 100qm wohn und etwa 90qm nutzfläche. Ich hätte auf einen...
  2. Netzwerk, WLAN, DLAN im Haus

    Netzwerk, WLAN, DLAN im Haus: Hey, nachdem ich in anderen Beiträgen schonmal die Rahmenbedingungen abgesteckt habe folgendes. Hausgröße von meiner Frau und mir, aktuell steht...
  3. Neon Schriftzug leuchtet nur ganz kurz

    Neon Schriftzug leuchtet nur ganz kurz: [ATTACH] Hallo, ich habe eine Neon Lampe, wo ein Schriftzug beleuchtet wird. Diese geht wenn man sie einsteckt ganz kurz an und sofort wieder...
  4. Haus Kernsanierung

    Haus Kernsanierung: Hallo, und zwar sanieren wir gerade ein Haus aus dem Jahre 1930. Es wurde aber immer mal wieder etwas gemacht. Es laufen mehrere Leerrohre vom...
  5. altes Haus. Alte Verkabelung

    altes Haus. Alte Verkabelung: Hallo, Freunde! Was macht man wenn im Gebäude alte Verkabelung ist? (2-adrige). Zum Beispiel müssen wir Steckdosen/Schalter wechseln. Und mit FI's...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden