Frage zu Sicherungskasten

Diskutiere Frage zu Sicherungskasten im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich eines Sicherungskasten der sich in einer Scheune auf einem Grundstück im Ausland befindet. Das Problem...

  1. #1 Spyro, 15.11.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2020
    Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich eines Sicherungskasten der sich in einer Scheune auf einem Grundstück im Ausland befindet.
    Das Problem ist das ich gerne in der Scheune weitere Steckdosen anschließen möchte.
    Sicherungen (weiss nicht genau ob man die so nennt) sind noch 18 Stk vorhanden und angeschlossen aber für den "N-Leiter" (blaues Kabel) sind nur noch 10 und für die "Erde" sogar nur noch 3 Anschlüsse verfügbar.
    Jetzt kommt die Frage kann ich dort wo ich es markiert habe mit entsprechenden Kabeln eine weitere N-Leiter + Erd- Anklemmleiste anschließen?
    Oder kann ich nur noch 3 weitere Sicherungen anklemmen (da nur 3 Erdkabel Anschlüsse verfügbar sind)?
    Oder ist der Aufbau des Kastens sowieso Murks und ich sollte die Finger davon lassen und nur so nutzen wie es ist?
    Gibt es eine Möglichkeit?
    Ich hoffe jemand kann mir helfen und das Thema ist im Richtigen Forum.
    Danke im voraus
    20201115_184809.jpg 20201115_184933.jpg 20201115_185047.jpg
     

    Anhänge:

  2. #2 leerbua, 15.11.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    1.448
    kannst du so machen.

    PS: Daß du von einem "Grundstück im Ausland" schreibst ist ja gut und recht, leider aber nichtssagend. Besser wäre immer Roß und Reiter zu nennen.
    (Könnte sogar Deutschland gemeint sein da hier auch viele aus dem Nachbarland A schreiben) :D
     
  3. #3 Carsten1972, 15.11.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    148
    Hallo,
    diese Leisten sehen doch ganz vertraut aus - das dürfte von Spelsberg sein.
    Demnach wäre da 21 Klemmstellen für PE und 28 Klemmstellen für den N, die von 1,5 - 4mm² zugelassen sind.
    Die "dicken" Klemmstellen sind zugelassen von 2,5mm² bis 16mm².
    Es gibt nun diese Art Verteilerklemmen:

    Die sind genau für sowas gemacht.

    305831.jpg
    Der sieht selbst gebastelt aus. Ich kenne keinen Spelsberg-Verteiler, bei dem die Schiene so aussehen.
    Mir passt nicht, dass das Teil maximal bestückt ist.
    Mir passt nicht, dass das nur ein FI-Schalter ist und dass der nur 40A Nennstrom hat.
    Dass die Phasenschienen an den Ende mit Isolierband umwickelt wurden, ist nicht OK. Da gehören Endkappen drauf.
    Wenn man Phasenschienen benutzt, sollte man auch Automaten der selben Baureihe benutzen, denn bedingt durch andere Abmessungen kann es sein, dass die Stifte der Phasenschienen keine ausreichende Kontakt haben.
    Da die Adern der Leitungen scheinbar aus dem Nichts in den Kasten führen (dieses ominöse Loch), kann sicher niemand mehr nachvollziehen, welche Adern zusammengehören. Das wird bei einer Fehlersuche sicher ein toller Spaß.
    Würde ich den Kasten benoten, würde er bei mir keine 4 mehr bekommen.
     
  4. Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke für die schnellen Antworten.
    Stimmt, es könnte auch in Deutschland sein wenn ich Österreicher wäre, bin ich aber nicht.
    Denke auch das der Kasten selber gemacht ist, der ist aus 1 cm dickem "Plastik" (denke zumindest das es Plastik oder ähnliches ist)
    Und auch ja, die Kabel kommen alle von oben links und oben rechts, aber der Kasten ist in einem Schrank der knapp 60 cm tief ist und hinter dem Kasten noch im Schrank sind locker 30 cm wo die Kabel sind. Und hinter dem Schrank ist die Aussenwand der Scheune alte gemauerte Steinwand die auch nochmal 20 cm Luft zum Schrank hat, und dort ist es ganzjährig sehr kühl. knapp 15 Grad egal ob Sommer oder Winter.
    Nunja, aber solange ich das so erweitern kann wie ich es mir vorgestellt hatte, passt ja alles.
    Muss dann nur einen Nachbarn fragen der etwas mehr Ahnung von Strom hat als ich.
    Habe hier aber erstmal fragen wollen, nicht das es doch nicht in Ordnung ist und er mir das dann trotzdem aufgeschwatzt hätte.
    Also danke nochmal.
     
  5. #5 Spyro, 20.11.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2020
    Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    So wollte mal zeigen wie er das gelöst hat.
    Kann man das so machen? Also das der ganze Kasten ja sowieso nicht richtig ist weiß ich auch, aber die Lösung funktioniert so?
    Danke euch.
    20201120_163348.jpg 20201120_163420.jpg
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.800
    Zustimmungen:
    1.055
    Grundsätzlich ja.

    Ändert aber nix daran, daß das Gehäuse nicht Schutzisoliert ist.
    Gibt es wenigstens eine Abdeckung dazu? Wenn ja, wo wird die denn befestigt?
     
  7. #7 werner_1, 20.11.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.065
    Zustimmungen:
    2.102
    Wenn ich diese LSS schon sehe, bei denen man im Blindflug die Drähte hinter der Sammelschiene reinstecken muss und das Ergebnis nicht sehen kann :eek: :eek: :eek:
     
  8. Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So schaut das aus wenn es zu ist. Dieses blaue Teil ist auch ein "Plastik" was einfach darauf gesteckt wird.
    Und dann gibt es halt noch die Schranktür.
     

    Anhänge:

  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.800
    Zustimmungen:
    1.055
    Lirum Larum, eine absolution dazu wird dir hier niemand geben.

    Alleine in der Kombination mit dem Montageort Scheune ist diese selbstgebastelte "Verteilung" ein Witz.
    Die Staubablagerung auf den Griffen der LS-Schalter spricht ja für sich.
     
  10. Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich will das Teil auch nicht schön reden oder gar nach Deutschen Standards abgenommen bekommen.
    Ich wollte nur wissen ob das so funktioniert oder ob ich die Scheune eben gleich selbst abfackeln kann falls das doch irgendwie total bescheuert zusammen geschustert wäre.
    Aber da wir das Grundstück jetzt schon seit 6 Jahren haben und der Vorbesitzer es ja auch so hatte und ich keine Anzeichen von Bränden oder verschmorten Teilen gesehen habe wollte ich eben nur nachfragen da ich noch paar Steckdosen mehr installiert haben möchte aber einzeln und nicht alle auf einer Sicherung.
    Und solange oder besser gesagt und wenn das Teil seinen Dienst macht ist es mir auch egal ob es schön aussieht bzw nach irgendwelchen Din oder Standards montiert ist.
    Wenn nichts passieren kann so wie es montiert ist nur eben schlecht nachvollziehbar und keiner Norm entspricht aber eben "sicher" ist, genügt mir das ja schon.
     
  11. #11 werner_1, 20.11.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.065
    Zustimmungen:
    2.102
    Ob das sicher ist, kann man nicht aus der Ferne feststellen.

    Beispiel: Ein einzelner nicht richtig verklemmter Draht kann an zu schmoren fangen und dann ......
     
  12. #12 Octavian1977, 23.11.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.990
    Zustimmungen:
    1.379
    Um das zu bewerten kannst Du ein paar Muster deines Konstrucktes zur VDE senden und um Prüfung bitten.
    Dort werden dann die notwendigen Prüfungen durchgeführt.
    Verhalten im Brandfall
    Flammenbildung bei der Glühdrahtprüfung
    Elektrische Eigenschaften.

    Ich persönlich sehe da eher schwarz.
    Dir fehlen sämtliche Erfahrungen die jeder Schaltkastenbauer die letzten Jahrzehnte mit seinen Teilen gemacht hat und Du hoffst nun, daß Du das trotzdem kannst mit irgendwelchen Kunststoffteilen unbekannter Bauart.

    Übrigens:
    Die Probleme die hier entstehen können wirst Du erst im Problemfall bemerken.
    Im Fehlerfreien Betrieb passiert das nichts. Erst wenn mal ein Kurzschluß dort auftritt wird Dir auffallen, ob das Ding in der Lage ist diesen aus zu halten.

    Fazit rausreißen und anständigen Verteiler einsetzen.
     
  13. Spyro

    Spyro

    Dabei seit:
    15.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht ob Octavian meine ganzen Posts gelesen hat, dann wüsste er das ich das Teil nicht gebaut habe....
    Aber da mir hier mit Ratschlägen geholfen wurde bin ich schon mal froh.
    Und mit dem neuen Verteiler rein bauen lassen, werde ich mir auch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Konstruktive Kritik ist ja in Ordnung, aber mit Strom hab ichs nicht, ich bin und bleibe bei meinem Können als Holzwurm ;)
     
  14. #14 leerbua, 24.11.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    1.448
    Zitieren
    Das wäre schon eher eine Überraschung für regelmässige User im Forum. ;)

    Und zu deinem letzten Satz, du hast dein Gebiet und für Strom gibt es auch Leute mit Können.
     
Thema:

Frage zu Sicherungskasten

Die Seite wird geladen...

Frage zu Sicherungskasten - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus

    Fragen zum Aufbau des Sicherungskasten im Mehfamilienhaus: Hi Kann mir jemand von euch erklären, wie das im Normalfall aufgebaut wird? Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus (5 Parteien, die Wohnungen...
  2. Verständnisfragen zum Sicherungskasten

    Verständnisfragen zum Sicherungskasten: Hallo, ich habe aus Neugier mal vorsichtig einen Blick in meinen Sicherungskasten geworfen und würde gerne wissen, unter welchen...
  3. Frage zu Blitzeinschlag und Sicherungskastenwechsel

    Frage zu Blitzeinschlag und Sicherungskastenwechsel: Ich habe da ein Problem: Vor einer Woche ist bei uns der Blitz eingeschlagen und ist über die Klingelleitung ins Haus. Hat dort den...
  4. Frage: Woher Erdung im Sicherungskasten nehmen?

    Frage: Woher Erdung im Sicherungskasten nehmen?: Hallo allerseits, habe zwar das Gefühl, meine Situation müsste sehr häufig vorkommen, aber habe im Netz keine eindeutige Antwort gefunden......
  5. Fragen zum Sicherungskasten

    Fragen zum Sicherungskasten: Hallo allerseits, ich habe ein paar Fragen bezüglich meines Sicherungskasten: Ich habe eine Leitung in meine Garage verlegt. Daran hängen 3...