Geräteprüfung nach VDE mit Fluke 6500, allg. Fragen

Diskutiere Geräteprüfung nach VDE mit Fluke 6500, allg. Fragen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, Ich habe heute ein Meßgerät von meinem Chef bekommen mit dem ich Ortsveränderliche Geräte/Haushaltsgeräte durchmessen kann. Leider...

  1. tkropp

    tkropp

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    Ich habe heute ein Meßgerät von meinem Chef bekommen mit dem ich Ortsveränderliche Geräte/Haushaltsgeräte durchmessen kann. Leider habe ich bisher nicht sehr viel Zeit diesem Themengebiet geopfert, daher habe ich da mal ein paar Fragen. Ich fände es Klasse, wenn Elektrokollegen mir dabei Helfen können.

    1.) Wenn ein Haushaltsgerät mit Schukostecker (mit Erde), keine leitfähigen Teile nach aussenhin hat,muß ich dann dieses Gerät nach Schutzklasse 2 bemessen? Wenn ich bei solchen Geräten den Schutzleiterwiderstand messen will, versage ich dabei kläglich.

    2.) Ist es eigetlich Pflicht der Hersteller die Schutzklasse mit auf dem Gerät anzugeben, bzw. nur bei SK2 und wenn das nicht angegeben ist, wäre es automatisch SK1?

    3.) Was muß ich beachten wenn ich IT-Geräte durchmessen will, PC-Tower;Drucker;Monitore etc.?
    3.1) Mir ist beim durchmessen meines Eigenden Druckers aufgefallen, das ich auf dem Netzstecker
    30 Veff liegen hatte, nachdem ich den USB stecker vom PC abgenommen habe waren diese weg...ist das normal bei IT Geräten???
    4.) Die Prüfung 147 bei dem Fluke 6500 ist speziell bei Heizgeräten anzuwenden, welche Geräte wären das??? Heizlüfter, Kaffeemaschiene, Wasserkocher???


    Mir fällt vieleicht noch mehr ein, wäre aber nett wenn sich wer meiner Thematik annehmen könnte.

    Danke

    Thorsten

    :idea:
     
  2. Anzeige

  3. GerdM

    GerdM

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thorsten,

    leider ist nicht alles immer so einfach wie es sollte. Erstmals ist man selbst für sein TUN und auch NICHTTUN verantwortlich.

    zu 1.) Jedes Gerät muss ein Typenschild haben! Dort steht durch Symbol drauf, welche Schutzklasse es angehört. Wenn bei dem Gerät ein Schutzleiter angeschlossen ist, wird es sich um ein Gerät der Schutzklasse 1 handeln. Sind nicht alle metallischen Teile bei einem Gerät der SK1 mit dem Schutzleiter verbunden, müssen dann die metallischen Teile (Schrauben, Bügel...), die nicht mit dem SL verbunden sind, einer Berührungsstrommessung unterzogen werden. Bei Geräten der SK2 ebenfalls, da ja die metallischen Teile nicht geerdet sind!

    zu 2.) Ich denke mal schon. Wie soll sonst der arme Elektriker wissen ob das Gerät eine Zulassung hat, und eine Benutzung erlaubt ist!? Da sowohl eine Sicht- als auch eine Funktionsprüfung zur VDE 0701/0702 gehören und die Prüfung sogar Dokumentiert werden muss, sollte man sich halt vor Prüfung überlegen, was man bei welchem Gerät prüfen muss.

    zu 3.) Bei IT-Geräten wäre ich sehr vorsichtig mit messen, da die Geräte wegen der Elektronik schnell zerstört werden können. Dort empfielt es sich eine Differenzstrommessung durchzuführen. Ist halt doch sehr komplex die Messerei.

    zu 4.) Heizgeräte (Heizlüfter, Kaffeemaschine, Wasserkocher...) haben einen anderen Grenzwert in der Isolationsmessung. Allerdings nur bei Geräten > 3,5 KW.

    Danach wird jeder Probleme kriegen, der die Isolationsmessung bei einem Gerät mit Unterspannungsauslöser messen möchte!! Derjenige ohne Leckstromzange wird wahrscheinlich nur die Zuleitung messen, und nicht das Gerät!

    Gruß Gerd
     
  4. #3 Ellyllion, 02.01.2007
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab dann auch mal eine Frage, da ich auch gerade mit dem Gerät messe....

    Und zwar wie sieht das bei Monitoren mit 12V Netzteil aus? Das Netzteil muss ich ja entsprechend SKI oder SKII messen, aber wie sieht das mit dem Monitor aus?

    Der muss ja dann theoretisch nach SKIII gemessen werden, aber ich finde keinen Hinweis darauf. Weiss einer wie man diese Messung mit dem 6500 macht?
     
  5. GerdM

    GerdM

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Genau!! Das Netzteil ist nach VDE 0702 zu prüfen. Aus dem 12V Monitor kann keine Gefahr gegen zu hoher Berührungsspannungen hervorgehen und muss nicht geprüft werden.

    Ich persönlich würde den Monitor einer Sichtprüfung unterziehen. Aber nur wegen evtl. Verletzungsgefahr bei def. Ecken usw.

    Viel Spass beim weiteren Messen

    Gerd
     
Thema:

Geräteprüfung nach VDE mit Fluke 6500, allg. Fragen

Die Seite wird geladen...

Geräteprüfung nach VDE mit Fluke 6500, allg. Fragen - Ähnliche Themen

  1. Prüfung eines Untertischgerätes nach SK I scheitert. DIN VDE 0701 0702

    Prüfung eines Untertischgerätes nach SK I scheitert. DIN VDE 0701 0702: Gegeben ist ein Fluke 6500 und ein Untertischgerät / 5l-Kleinspeichergerät. der SK I. Fluke hat für div. Prüflinge automatisierte Prüfungen...
  2. Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose

    Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose: Hallo zusammen, eins vorweg: Ich bin absoluter Laie und habe von den ganzen Fachbegriffen etc. sehr wenig Ahnung. Ich habe bei mir aktuell an...
  3. Frage zu Phoenix Relais

    Frage zu Phoenix Relais: Moin Kollegen, Ich hab da mal vlt. auch eine dumme frage Möchte mit einem Phoenix Relais eine Heizwiderstand betreiben (ca 2,5A bei 24VDC) Mit...
  4. Schaltrelais Montage Frage

    Schaltrelais Montage Frage: Hallo...eine Frage: Ich habe bei meinem Teichfilter diese zwei Relais. Eins schaltet ein Motor an und das andere schaltet ein Sprüharm für 8s an....
  5. Frage zur Steuerung von RGBW und CCT Ledstreifen

    Frage zur Steuerung von RGBW und CCT Ledstreifen: Guten Tag , welche Technologie steht hinter der Ansteuerung von RGBW bzw. CCT Ledstreifen ? Gibt es da außer PWM noch etwas anderes ? Was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden