Grob + Mittelschutz schon installiert - was fehlt noch?

Diskutiere Grob + Mittelschutz schon installiert - was fehlt noch? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich wohne mit meinen Eltern in einem Einfamilienreihenhaus. Vor 2 Jahren wurde im Zuge einer Renovierung der Schaltschrank unseres Hauses...

  1. #1 deralex85, 21.05.2010
    deralex85

    deralex85

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne mit meinen Eltern in einem Einfamilienreihenhaus.
    Vor 2 Jahren wurde im Zuge einer Renovierung der Schaltschrank unseres Hauses "renoviert". Da kam dann auch das Thema Überspannungsschutz auf.
    Unser Elektriker (Meisterbetrieb) verkaufte uns damals den DEHNventil modular Typ DV M TNC 255 (FM) und baute ihn ein.
    Dann fragte ich, ob das denn reicht. Darauf die Antwort. Sie müssen jetzt nur noch in Jedenstromkreis einen Feinschutz einbauen.

    Lange Rede kurzer Sinn. Ist die letzte Aussage korrekt? Muss wirklich in jedem Stromkreis der eine eigene Sicherung hat nur ein Feinschutz? Wie sieht es eigentlich mit dem Schutz aus, denn wir haben auch ISDN und DSL und auch SAT-TV?
    Das Dachgeschoß in dem ich wohne hat noch einen eigenen Unterverteilkasten muss der noch mal abgesichert werden?
    Reichen als Feinschutz die handelsüblichen Überspannungsdosen aus dem Baumarkt?

    So viele Fragen und ein so ahnungsloser Mensch. Ich hoffe ihr könnte mir helfen.

    Gruß Alexander

    Ich glaube uns fehlt noch etwas! :roll:
     
  2. Anzeige

  3. #2 spannung24, 21.05.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Normalerweise Ja!
    Ich habe allerdings mit Überspannung weniger am Hut
    unsere Firma verbaut auch kaum welchen in unserer
    Region ist die nachfrage noch zu gering.
    Ich halte da eh vieles was angeboten wird auch für
    Geldschneiderei ehrlich gesagt (auch wenn jetzt der ein
    oder andere verstimmt sein sollte) in größeren Industriebetrieben,Schulen,Krankenhäusern,Büros,überall
    da wo viele PCs und elektronische Steuerungen da sind
    sehe ich schon einen großen Sinn, beim privaten Pappenheimer mit seinem einmal, PC, Fernseher,Radio
    sehe ich nicht so den Sinn ehrlich gesagt.
    Vor allem dann wenn noch nicht mal ein äußerer Blitzschutz am Haus angebracht ist, ich halte einen
    Blitzableiter für wichtiger als den "inneren" Überspannungsschutz.
    Auch wenn meine letzte Aussage jetzt ein wenig banal
    erscheint Stecker von den empfindlichen Geräten ziehen und gut ists.
    Die Geräte selbst sind in der Regel heute in Privathaushalten auch nicht soooo wertvoll das sie durch eine vom Fachbetrieb für knapp 3000 EUR errichteten Überschutz geschützt werden müssten.
    Wat kosteten heute ein PC ? 400 EUR Gebraucht ab
    80 EUR Kosten,Nutzen Rechnung!
     
  4. #3 kurzschlussmechaniker, 21.05.2010
    kurzschlussmechaniker

    kurzschlussmechaniker

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    das DEHNventil ist goldrichtig,

    du brauchst nur noch Feinschutz an denjenigen Steckdosen, an denen du teure Elektronik anschliesst (Plasmafernseher, Notebook, usw.).
    Dieser Feinschutz gibt es entweder als Einbauteil in die Unterputzdose der Steckdose (Bitte nur bei Spannungsfreiheit und durch einen echten, guten, zuverlässigen, sorgfältigen Elektriker (Elektrofachkraft) einbauen lassen) oder
    einen Steckdosenadapter kaufen, das ist nichts anderes als ein Gerät mit einem Stecker, dem Feinschutz und einer Schukodose, in die du dann das teure Gerät einsteckst.

    Für Telefon gibt's bei DEHN im Katalog auch passende Adapter, z.B. den Kombiprotektor für Analog oder auch Digital-Telefone.

    Vorteil: alle Teile sind von einem Hersteller und sind aufeinander abgestimmt.

    Nicht berücksichtigt habe ich hier die SAT-Schüssel oder die Kabel, die das Haus verlassen, z.B. zur Garage oder zum Gartenhäuschen.
    Die müsstest du auch noch schützen...
     
  5. #4 Octavian1977, 31.05.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    In jeden Stromkreis eine langt unter Umständen nicht um vollends geschützt zu sein.

    Ein Feinschutz schützt von seinem Einbauort aus (meistens eine Steckdose) bis 10m Leitung in beide Richtungen. Also müsste praktisch alle 20m Leitungsweg ein Feinschutz installiert werden.
    Man sollte beachten, daß auf fest eingebaute Geräte wie z.B. der Herd heute sehr viel Elektronik haben und teuer genug sind um geschützt zu werden. Einen neuen PC gibt es schon für ein paar 100 Euro aber Geräte wie Waschmaschine, Herd, etc. sind deutlich teuerer.
     
  6. #5 Stribbenzieher, 02.06.2010
    Stribbenzieher

    Stribbenzieher

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ein perfekter Schutz bietet natürlich alle 3 Systemkompnenten. Grob-,Mittel- und Feinschutz.

    Bei dem Feinschutzt wäre es auch für Elektronische Geräte mit eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz getan. Da sollte man natürlich nicht den Supermarktschrott kaufen, sondern beim Elektrofachbetrieb. Diese Geräte leiten meist Spannungen bis 10kV ab.

    Mit der UV kommt es natürlich darauf an, ob sie vor oder nach dem DEHNventil liegt.

    mfg
     
Thema:

Grob + Mittelschutz schon installiert - was fehlt noch?

Die Seite wird geladen...

Grob + Mittelschutz schon installiert - was fehlt noch? - Ähnliche Themen

  1. HT311 tauschen Klemme 3 Fehlt

    HT311 tauschen Klemme 3 Fehlt: Hallo, habe ein altes HT311 gegen ein HTA 811-0 getauscht, nun fehlt mir die Klemme 3 am neuen HTA 811 diese wird eigentlich benötigt um das alte...
  2. Maschine funktioniert in Frankreich nicht, in Deutschland schon

    Maschine funktioniert in Frankreich nicht, in Deutschland schon: Hallo liebe Wissensträger, ich habe auf Arbeit ein Problem, bei dem ich langsam verzweifle und mein Chef macht Druck, weswegen ich micht...
  3. Bewegungsmelder installiert aber Licht schwach =(

    Bewegungsmelder installiert aber Licht schwach =(: Hallo, ich bin neu hier, sry wenn das Thema schon im Forum gibt, bei der Suche konnte ich das Problem nicht finden. Ich habe bei mir im Flur ein...
  4. Steckdosenleisten funktionieren nicht / Die Steckdose widerrum schon

    Steckdosenleisten funktionieren nicht / Die Steckdose widerrum schon: Mahlzeit, ich bin neu hier im Forum und habe ein Anliegen. Ich wohne jetzt seit knapp 3 Jahren in meiner Wohnung. Ich habe folgendes, sehr...
  5. DLE wurde hier schon viel diskutiert....darf ich

    DLE wurde hier schon viel diskutiert....darf ich: Hallo liebe Freunde der Hauselektrik, ich habe vor (als gelernter Energieelektroniker) in einem 3 stöckigen Fachwerkhaus, ( dass meiner Cousine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden