Halogentrafo (ohne Dimmer) brummt enorm

Diskutiere Halogentrafo (ohne Dimmer) brummt enorm im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Gemeinde, ich habe heute ein neues Schienensytem (von Paul Neuhaus) an einer Holzdecke installiert. Ein gewisses Brummen hätte ich...

  1. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe heute ein neues Schienensytem (von Paul Neuhaus) an einer Holzdecke installiert. Ein gewisses Brummen hätte ich schon fast erwartet. Jedoch gibt es einen regelrechten Schlag beim Einschalten und das 50Hz Brummen ist enorm laut. Es handelt sich um einen ziemlich starken Trafo der 8 35W Lampen an einer fast 5m langen Schiene "bedient". Ist das ein Kontruktionsfehler oder ist der schlicht und ergreifend defekt?

    Viele Grüße
    Holger
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    vielleicht schwingt deine Holzdecke mit .Versuch doch mal die Schiene besser ( anders) zu positionieren....
     
  3. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, das könnte sein. Könnte es reichen, wenn ich den Trafo nicht in der Holzdecke, sondern über entsprechend lange Schrauben direkt in dem Beton veranker?

    Viele Grüße
    Holger
     
  4. #4 Heimwerker, 12.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ja, wenn keine Berührung mehr mit dem Holz vorhanden ist.

    Viel Glück !
     
  5. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Holger,

    hast du eine Schiene oder Stangen im System?
    Ich habe schon Stangen- Systeme "gehört", da kam das Brummen aus den Verbindern der Stangen.

    Ein gewisses Brummen hat jeder Trafo, aber wenn es zu laut ist, solltest du ihn umgehend reklamieren.
    Da hilf auch eine andere Befestigung nicht sehr viel.
    Zu wieviel Prozent ist er ausgelastet?

    Gruß Kawa :D
     
  6. #6 Stromschlag, 13.03.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    In unseren Wohnzimmer hatten wir ein ähnliches Problem.
    Das liegt daran dass die Holzdecke als Resonanzkörper wirkt und dadurch das Schwingen verstärkt wird. Ich habe das Problem so gelöst:
    Trafo abgeklemmt und vom Schinensystem getrennt.
    Elektronischen Trafo angeklemmt, unter der Decke Veschwinden lassen und mit dem Schinensystem verbunden.

    Seit dem ist es leise!
    Dass das Gerät defekt ist halte ich für unwascheinlich!

    Grüße
    Stromschlag
     
  7. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Tipps. Ich will mir morgen im Baumarkt lange Schrauben besorgen, die ich dann direkt im Beton verankere und an der Kontaktstelle zur Decke Gumitdichtungen anlegen. Mal sehen, obs hilft...

    Viele Grüße
    Holger
     
  8. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Bei elektronischen Trafos ist die maximale Leitungslänge auf der Sekundärseite zu beachten!!!

    Bei Schienensystemen von mehr als zwei Metern nicht zu verwenden!!

    Gruß Kawa :D
     
  9. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :shock: :shock:
    Das Schienensystem ist schon fast 5m lang...
     
  10. #10 Heimwerker, 14.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Dann musst du bei dem konventionellen bleiben.
     
  11. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    er könnte den "Elektronischen" doch genau in die Mitte des Schienensystems setzen.......dann hat er nach jeder Seite 2 Meter.......2x2=5 oder......? :wink:
     
  12. #12 Heimwerker, 14.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    genau :lol:

    :mrgreen: :mrgreen:
     
  13. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Leute macht mich nicht schwach. Die Kombination ist genau so verkauft worden!!!
     
  14. #14 Stromschlag, 14.03.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar! Unser system ist halt nicht ganz so lang aber ich denke der grund ist der gleiche! aber ob das hilft mit den längeren schrauben ist fraglich. du soltest es vieleicht einmal damit versuchen den trafo nicht alzufest anzuschrauben. Ein wenig lockerer halt!

    Stromschlag
     
  15. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sodele,

    ich habe gerade schon mal die Kappe samt dem daran hängendem Schienenabschnitt von dem Trafo abgenommen, aber die Zuleitung angeschlossen gelassen. Nun habe ich festgestellt, dass das Brummen nicht von dem Trafo selber, sondern von den Schienen als solches kommt! Was kann ich denn dagegen machen? :(

    Viele Grüße
    Holger
     
  16. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Da hast schlechte Karten. Entweder isolierung auf die Verbindungen oder Tesa ... oder anderes Schienensystem :cry:
     
  17. Holger

    Holger

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Welche Verbindung soll ich isolieren?

    Viele Grüße
    Holger
     
  18. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    nicht isolieren,

    genau das Gegenteil musst du machen, nämlich eine niederohmige Verbindung zwischen den Schienen schaffen.
    Wie sind die Schienen miteinander verbunden?
    Vielleicht mit sogenannten Büschelsteckern?
    Sind es Stangen?
    Das Problem hatte ich auch schon.(bereits oben erwähnt)

    Gruß Kawa
     
  19. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    nee ich mein die Steckverbindungen gegen mechanische bewegungen. Um das vibrieren zu beseitigen.
     
Thema:

Halogentrafo (ohne Dimmer) brummt enorm

Die Seite wird geladen...

Halogentrafo (ohne Dimmer) brummt enorm - Ähnliche Themen

  1. suche 220v auf 12v halogentrafo mit 2 stufen

    suche 220v auf 12v halogentrafo mit 2 stufen: hallo hab meine itlienische vitage designhalogenlampe an einen dimmer gehängt und mir den trafo zerschossen. die lampe hat einen schalter mit 3...
  2. Halogentrafo getauscht, Kabelisolierungen verschmorrt

    Halogentrafo getauscht, Kabelisolierungen verschmorrt: Hallo, ich hatte vor einigen Monaten im Badezimmer den Halogentrafo ausgetauscht. Der alte war zwar noch gut, aber da die Decke erneuert wurde,...
  3. Fragen zu Lampe mit Halogentrafo auf LED umrüsten

    Fragen zu Lampe mit Halogentrafo auf LED umrüsten: Hallo, ich möchte eine Pendelleuchte mit Halogentrafo auf LED umrüsten. Die benötigten Teile dafür hatte ich bereits gekauft. Den LED Trafo...
  4. Toleranzbereich von Halogentrafos laut DIN

    Toleranzbereich von Halogentrafos laut DIN: Hallo, ich habe beim Nachbarn im Flur die 20W-Halogenbirnchen gegen dafür (angeblich) geeigneten LED-Stiftleuchten getauscht. Nun sind schon...
  5. geschirrspüler schrottet halogentrafo

    geschirrspüler schrottet halogentrafo: Hallo, Ich habe ein etwas kurioses problem. Vor ein paar Tagen wurde meine wohnzimmer lampe immer wieder etwas heller und wieder dunkler. Zuerst...