Hausflur - wo kann der Fehler sein -

Diskutiere Hausflur - wo kann der Fehler sein - im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ist mein erster Beitrag hier im FOrum also seid ein wenig nachsichtig wenn ich nicht so mit Fachwörtern um mich schmeiße. Bevor...

  1. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ist mein erster Beitrag hier im FOrum also seid ein wenig nachsichtig wenn ich nicht so mit Fachwörtern um mich schmeiße.
    Bevor ich zum Thema komme, will ich Euch kurz die SItuation erklären. Also ich wohne in einem sehr alten 2 Familienhaus(Doppelstöckig) in der Unteren Wohnung zusammen mit meiner Freundin, das Haus gehört meinen Schwiegereltern und ich ich zahle trotzdem ein wenig Miete, natürlich wäre es jetzt leicht zu sagen "lass es den Vermieter machen", aber das geht wegen der angesprochenen persönlichen Bindung und meinem eigenen WIllen nicht :)
    Jetzt zum Problem, Wir haben einen Obermieter der recht alt ist und seit geraumer Zeit fnktioniert das Licht um Hausflur nicht mehr, sodass der alte Mann oft um dunkeln in seine Wohnugn gehen muss, das ist natürlich eine Zumutung und wenn er wirklich mal stürzen sollte, wäre das natürlich grob fahrlässig von "uns".
    Also macht ich mich gestern daran mit Phasenprüfer und Voltometer der GRund zu suchen warum das Licht nicht mehr funktioniert.
    Als aller erster habe ich natürlich die Glühbirne gewechselt - kein Erfolg. Dann habe ich die Leitung Zur Birnenfassung mim Phasenprüfer getestet und festgestellt das nur ganz schwach Strom ankommt(er glimmt nur ein wenig).
    Dann habe ich mich an die Schalter gemcht (es sind 4 an der Zahl, die dann über ein Relais die Zeitschaltuhr aktivieren sollten) Beim Schalter kommen über die Phase ca 120 Volt an, was ja in der theorie reichen sollte(zumindest habe ich das so nachgelesen), jetzt aber das interesante, wenn ich die Kontakte des Schalters zusammen führe, geht die Lampe nicht an, ich habe die Kabel am Schalter gekürzt und frisch abisoliert (die dinger können ja auf die Jahre mal anlaufen), und dann das interessante die lampe ging an als ich die Kontakte zusammengeführt habe. Leider war das ein einmaliger Erfolg bis dato.
    Ich habe also wie wild an den Schaltern rumgeklickg und ab und an ging das Licht tatsächlich an.
    Nur halt nicht immer, so wie es sein sollte.

    Dann die große Erkenntnis, ich habe festgestellt das man an der Zeitschaltuhr einen Dauerbetrieb einstellen kann und der funktioniert wunderbar, das heißt (zumindest glaube ich das) der Stromfluß bis zur Birne Funktioniert einwandfrei.

    Wenn ich die Kontakte an dem Schalter zusammenführe kann man auch optisch einen "funken" erkennen und es schaltet auch ab und zu. (Ich habe nur 1 der 4 Schalter tatsächlich demontiert)
    Die ZEitschaltuhr lässt sich weiterhin wunderbar verstellen

    Jetzt meine Frage:
    Ich bin der Meinung das das Relais der Zeitschaltuhr ein wenig nen Batscher hat, ich hab auch schon mal draufgeklopft weil ich gelesen habe das die dingr ganz gern mal verklemmen und nicht mehr auslösen können.
    Seid ihr auch der Meinung das es so sein kann?
    Kann der Fehler noch woanders liegen?
    Darf ich mir zutrauen das Relais selber zu wechseln?
    Welche Probleme können dabei entstehen?

    Und bitte sagt mir nicht das ich sofort nen Elektriker holen sollen, den hab ich schon angerufen und der will allein für die Anfahrt 80 Euro.

    PS: An der Verteilerdose liegen 230 Volt an!

    Evtl. sollte ich mal testen wieviel Volt bei Dauerbetrieb an der Lampe ankommen, wenn EUch das hilft.

    Schon einmal vielen Dank fürs lesen und ich freue mich auf kreative und hoffentlich hilfreiche Antworten..

    Wünsche noch einen angenehmen Dienstag

    Mit freundlichen Grüßen

    Lars88
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin!

    Ich hab das so verstanden:
    -Treppenhauslicht
    -4 Taster
    -Stromst0ßrelais
    Das sollte für einen Elektriker kein Problem sein!
    Kennst Du nicht jemanden mit entsprechender Ausbildung?
    Deine Lösungsversuche mit Phasenprüfer und abisolieren und klopfen sind nicht "zielführend"...
    ...sucht Euch einen Elektriker!

    Mit wohlmeinenden Grüßen
    Dino
     
  4. #3 werner_1, 13.08.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    627
    Da Lars von einer Zeitschaltuhr spricht, vermute ich, dass statt des Stromstoßschalters ein Treppenlichtautomat vorhanden ist. Ich vermute auch da einen defekt.
    Es sollte doch wohl in der Nähe einen Elektriker geben, der keine 80€ Anfahrt haben will. Oder wie weit wohnst du von der Zivilisation entfernt?
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.433
    Zustimmungen:
    237
    :lol:
    Stromstossrelais wäre in diesem Fall IMHO die zweitbeste Lösung, denn ich glaube nicht, dass in einem Treppenhaus jemand durch nochmaliges "Tasterdrücken" das Licht wieder ausschaltet.

    Es wurde doch angedeutet, dass es einen Treppenhaus-Automat gibt, in stark vereinfachter Beschreibung ein Relais, das anzieht, und nach einiger Zeit (Zeit wählbar) wieder abfällt. (wie ein abfallverzögertes Relais eben funktioniert)

    Man kann dem Laien "Lars88" nur raten seine lebensgefährlichen Versuche einzustellen!

    Greetz
    Patois
     
  6. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die rasche Antwort.
    Ja ich hab nicht vor am Sicherungskasten rumzubasteln, ich hätte es lediglich gemacht wenn jemand meine Vermutung bestätigt hätte.
    Wir wohnen leider wirklich fern ab vom Schuss, zur nächsten größeren Stadt sind es ca 50 Kilometer, von da wäre auch der Elektriker.

    Um nochmal aufs Thema zurückzukommen:

    3 der 4 Schalter funktionieren eigendlich, wenn man sie schaltet also von oben nach unten zB und bleiben dann in der Stellung unten und , man muss die dann wieder manuell nach oben schalten wenn man das Licht erneut von diesem Schalter betätigen möchte, 1der 4 springt automatisch nach dem Schalten wieder auf die ausgangsposition.
    Ich glaube fachsprachlich nennt man das Stromstoßschalter.
    Wie sieht denn so ein Treppenlichtautomat aus? Ist der auch im Sicherungskasten?
    Würde Euch ein Bild des Sicherungskastens helfen?
    Wie kann man prüfen ob dieser" Treppenlichtautomat defekt ist?

    Viele Grüße
    Lars
     
  7. #6 werner_1, 13.08.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    627
    Das deutet jetzt darauf hin, dass 3 Taster defekt sind.
    Wie ging es denn ursprünglich? Musste man zum Ausschalten noch einmal drücken oder ging es nach ein paar Minuten von selbst wieder aus?
    Wenn 1, dann ist es ein Stromstoßschalter (-relais). Wenn 2, dann ist es ein Treppenlichtrelais. In beiden Fällen müssen aber die Taster nach der Betätigung wieder in ihre Ausgangslage zurückfedern.
    Zur weiteren Klärung kannst du gern Fotos vom Sicherungskasten und den Tastern (Schaltern) einstellen.
     
  8. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich vertue mich mit den Bezeichnungen Tasten/Schalter.
    es sind 3 Schalter (Am Haupteingang am Nebeneingang und am Kelleraufgang) Diese schalten das Licht an egal ob man sie "ein oder aus schaltet" - so war es ursprünglich. dann lief die Zeitschaltuhr und nach 2 minuten ging das Lichtautomatisc haus.
    Neben der Wohnungstür ist ein "taster" der halt nur 1 Neutralstellung hat und nach betätigen des Tasters wieder in diese Neutralstellung zurück geht, das Licht schaltet sich auch da dann einfach nach 2 minuten wieder selbst aus
     
  9. #8 werner_1, 13.08.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    627
    Wenn sich das Licht nach 2 min wieder ausschaltet, ist es definitiv ein Treppenlichtrelais und das funktioniert nur mit Tastern (die, die selbst wieder zurückfedern). Wenn das andere Schalter sind (mit 2 Stellungen), müsste man nach dem Einschalten sofort wieder zurückschalten. Funktioniert es dann?

    100%ig ausschließen, dass es noch irgendeine andere wilde Bastelschaltung ist, kann ich natürlich auch noch nicht.
     
  10. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das müsste ich mal testen, bin aber gerade noch auf der Arbeit. Dann wäre ja die einfachste Lösung alle Schalter durch Taster zu ersetzen.
    Gibt es sonst noch Lösungsideen?

    Danke nochmal für die Hilfe ;)
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.433
    Zustimmungen:
    237
    Wenn da tatsächlich Schalter verbaut sind, dann wäre das eine klassische Kreuzschaltung,

    und man hätte bisher immer das Licht am anderen Ende des "Tunnels" wieder ausschalten müssen ...

    Patois
     
  12. #11 wechselstromer, 13.08.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Zitat "Lars88"
    .........................................................................
    Würde Euch ein Bild des Sicherungskastens helfen?
    .........................................
    ........................................
    Viele Grüße
    Lars[/quote]

    Ja
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.433
    Zustimmungen:
    237
    :?:

    Wie wär's denn mal mit ein paar Fotos ...

    Patois
     
  14. #13 werner_1, 13.08.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    627
    Mit einem Relais, das nach 2 min wieder ausschaltet???????
    :shock:
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.433
    Zustimmungen:
    237
    :lol:

    Bisher ist ja nicht geklärt, ob da ein Relais ist und wie es geschaltet sein könnte.

    Wenn Schalter installiert sind, dann gibt es kaum eine andere eErklärung als Kreuzschaltung.

    Vielleicht nimmt es aber der TE mit der Wortwahl nicht so genau, und er hat tatsächlich Taster ...

    Vielleicht schaffen ja ein paar Fotos einen besseren Überblick über die Situation.

    Patois
     
  16. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Grüße, bin leider gestern erst spät daheim gewesen, Bilder folgen in ca ner Stunde
     
  17. #16 Nullvolt, 14.08.2013
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Das wäre gut, denn ich bin bereits vom Lesen des Beitrags schwindelig ;-) Erst Taster, dann Schalter, dann beides.....

    0V
     
  18. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So, los gehts
    das erste Zeigt den "Taster" neben der Wohnungstür

    http://s7.directupload.net/file/d/3348/qn4gkos2_jpg.htm

    "Schalter" am Hauseingang, der obere ist zur Außenbeleuchtung und funktioniert einwandfrei
    der untere ist wieder Die Flurbeleuchtung

    http://s7.directupload.net/file/d/3348/e8aawdco_jpg.htm

    selbes Spiel am nebeneingang

    http://s1.directupload.net/file/d/3348/z64ey78q_jpg.htm

    Sicherungskasten

    http://s1.directupload.net/file/d/3348/gh9fefbs_jpg.htm

    Zeitschaltuhr

    http://s1.directupload.net/file/d/3348/d8xvumy5_jpg.htm

    Was das ist weiß ich nicht

    http://s1.directupload.net/file/d/3348/lquwsl6l_jpg.htm

    3 Dosen über dem Sicherungskasten

    http://s7.directupload.net/file/d/3348/wprq59aj_jpg.htm

    2 Dosen über der Wohnungstür

    http://s1.directupload.net/file/d/3348/8saeofnk_jpg.htm



    Ich hab eben als ich heimbin, mal aus Spaß den "schalter" an der eingangstür gedrückt.
    Da ich die Zeitschaltuhr extrem kurz eingestellt habe, vernahm ich nach einigen sekunden ein klicken, und dann wieder und wieder, scheint mir also wenn ich den Schalter drücke befindet sich die Zeitschaltuhr in einer Endlosschleife.
    Dann hab ich den Taster neben der Wohnungstür betätigt, ging auch für einige sekunden das Licht an.

    Als ich dann wieder den Schalter testen wollte, ging wieder nichts.

    Is wie verhext ^_^

    Liebe Grüße
    Lars
     
  19. #18 Nullvolt, 14.08.2013
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Also trotz lauter Werbung (warum um Himmels Willen könnt Ihr nicht einfach die Bilder hier ins Forum stellen :twisted: ) habe ich etwas gesehen, was alles auf Taster hindeutet. Es ist jedenfalls nichts üblich Wippen mit Lichtsymbol auf Schalter zu montieren.

    Was sollen mir die Fotos von den verschlossenen Abzweigdosen sagen?

    Was ich immer noch nicht verstanden habe, verhält sich das "Licht" bei allen Tastern gleich (falsch)?

    Funktioniert das Licht überhaupt noch von irgendeinem Taster aus?

    0V

    PS: Eberle/Nürnberg hat Euch ein Schütz zur Verfügung gestellt, wahrscheinlich für Speicherheizung oder DLE. Die H-Automaten sollten umgehend ersetzt werden. Aber das nur am Rande...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lars88

    Lars88

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Da ich Laie bin habe ich einfach mal alles fotografiert was für mich dazu gehört.


    Ja der Taster neben der WOhnungstür funktioniert ab und zu, beziehungsweise "gefühlt" öfter als die Schalter
     
  22. #20 werner_1, 14.08.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    627
    Es ist ein Treppenhausrelais vorhanden! Hierfür können nur Taster verwendet werden (die, die zurückfedern).
    Wenn die anderen nicht mehr zurückfedern sind sie defekt oder klemmen. Mal die Abdeckplatte hin oder her drücken. Funktioniert die Beleuchtung denn von einem funktionierenden Taster aus?
     
Thema:

Hausflur - wo kann der Fehler sein -

Die Seite wird geladen...

Hausflur - wo kann der Fehler sein - - Ähnliche Themen

  1. Nullleiter und Schutzeiter fehlen

    Nullleiter und Schutzeiter fehlen: Hallo liebe Gemeinde, folgender Sachverhalt. Ich habe eine Wohnung erworben, bei der im Wohnzimmer 2 Lichtschalter sind. Der eine Schalter...
  2. Fi Fehler

    Fi Fehler: Wie geht man am besten vor, wenn der FI bei einer Sicherung fliegt? Lage: Grosser Haus, mehrere Sicherungskästen, viel Umbauten, Erweiterungen...
  3. Floureon Raumthermostat Fehler

    Floureon Raumthermostat Fehler: Hallo, Da das alte Raumthermostat (Tekmar D 193) defekt ist, wollte ich es durch ein neues digitales austauschen (Floureon BYC17.GH3). Das...
  4. Beschreibung des Fehlers siehe Bild

    Beschreibung des Fehlers siehe Bild: Hallo, ich bin Laie und habe von Schaltungen wenig Ahnung. Unser Elektriker ist leider nicht verfügbar. Der Anschluss ist soweit in Ordnung...
  5. Hilfe Schalter defekt oder wo liegt der Fehler?

    Hilfe Schalter defekt oder wo liegt der Fehler?: Hallo ich habe eine neue Lampe angebracht. Der Schalter mit Kontrollleuchte leuchtet beim Einschalten jedoch keine Spannung am Ausgang. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden