Herd mit 230 volt an einem li

Diskutiere Herd mit 230 volt an einem li im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; also, folgendes: ich bin im ersten ausbildungs elektriker. und stehe vor einem problem. ich habe einen herd. zuleitung :5 * 2,5 ² an 3*25...

  1. #1 E-baer87, 31.03.2006
    E-baer87

    E-baer87

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also, folgendes:
    ich bin im ersten ausbildungs elektriker.
    und stehe vor einem problem.
    ich habe einen herd.
    zuleitung :5 * 2,5 ²
    an 3*25 ampere sicherungen.
    soweit so gut!

    allerdings gibt es keinen drehstrom, sondern nur wechselstrom.
    also der L1 ist in der UV auf den Automaten gebrückt!

    das währen nach meiner rechnung 75 ampere
    auf den N.

    dad darf doch eigentlich nicht sein oder??? :?: :?: :?:

    mfg baer
     
  2. #2 Meisterlaie, 31.03.2006
    Meisterlaie

    Meisterlaie

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sry, aber was ist ein li?
     
  3. #3 techniker28, 31.03.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    Der klassiker
    :lol: :lol:
    Richtig gedacht, das darf nicht sein.
    Wenn die Zuleitung gelegt ist gibt es eine Möglichkeit den Herd anzuschließen.
    Du nimmst 2 B16 LSS. Belegst somit 2 Adern der Herdzuleitung. Z.B. Schwarz und Braun.
    Den blauen und graune klemmst du an die N schiene. (Du musst kenntlich machen, dass der Graue ein N ist)
    Wenn du dann den Herd anschließt nimmst du die Brücke zwischen 4 und 5 raus (Das ist die N Brücke), brüchst damit 2 und 3 (L2 und L3) Die Blaue Ader kommt dann an Nr. 4 und die Graue Nr.5
    Braun an 1 und Schwarz an L2 bzw. L3 (Das ist egal, da das ganze eh gebrückt ist)
    Somit hast du 2 N Adern.

    Alles klar?


    gruß,
    techniker28
     
  4. #4 techniker28, 31.03.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    1
    übrigens, wenn die zuleitung nicht gelegt wäre, dann hättets du ein 3x 6mm² legen , den Aussenleiter mit 25 A absichern und am Herd 1,2,3 brücken können.


    gruß,
    techniker28
     
  5. #5 E-baer87, 31.03.2006
    E-baer87

    E-baer87

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal.

    also:
    li = l1 tipp fehler meiner seihst!

    ich habe die leitung nicht verlegt,ich sollte heute nur den herd anschließen.
    und habe es erstmal gelassen.

    mein problem besteht darin das mein meister in urlaub ist(4 wochen).
    und wir nur ein 2 man betrieb sind!
    (dumm gelaufen)

    aber vielen dank. ich denke ich habe das verstanden.

    komme öfters auf euch zurück!!!
     
  6. #6 Heimwerker, 31.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Meinung wäre der Schutzleiterquerschnitt dann zu klein !

    2,5 mit 25 A ??
     
  7. #7 tomcat1968., 31.03.2006
    tomcat1968.

    tomcat1968.

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe hier gar nichts.....

    @Heimwerker:
    Wieso willst du 25A über den Schutzleiter jagen?
    Techniker28 wollte doch 16A Automaten dazwischen haben!
    Was willst du machen, den Herd mit 16qmm erden?

    Gruß
    Thomas©
     
  8. #8 Heimwerker, 31.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Nein, 2 mal 16

    :p

    die "2,5 mit 25A" bezogen sich auf die ursprüngliche Absicherung, stimmt, kann man falsch verstehen.
    Denn das geht nut im günstigsten Fall bei Verlegeart C, halte 25A deshalb für etwas zuviel.

    Das nur Wechselstrom vorhanden ist, muss unbedingt beim Anschluss beachtet werden (eben die erwähnte N-Überlastung)
     
  9. koe

    koe

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bevor ein Herd an Wechselstrom, angeschlossen wird
    sollte mann mit dem Örtlichen VNB Rücksprache halten, sonst könnte es Probleme geben, weil nach TAB Elektrowärmegeräte mit mehr als 4,6kW an Drehstrom zu betreiben sind.
    Vieleicht ist es ja möglich den Herd an Wechselstrom anzuschließen, aber mit 20A abzusichern.
    Die VNB´s handhaben das unterschiedlich.
    Wenn Ihr Glück habt lässt Euer VNB nur Drehstrom zu, das heißt, Ihr bekommt evtl. ein neuen Auftrag und könnt die Kundenanlage auf Drehstrom umrüsten.

    Grüße
    koe
     
  10. #10 Hemapri, 31.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Wo hast du denn den Unsinn her? Seit wann ist ein E-Herd ein Wärmegerät?

    Jetzt ist aber gut!

    Wenn der Kunde kein Drehstrom hat, dann ist auch nichts mit Drehstrom! Wer soll den das bezahlen? Auf welcher Rechtsgrundlage? Richtig ist, das es TAB gibt, in denen gefordert wird, bei Neuinstallationen einen E-Herd mit Drehstrom anzuschließen. Das gilt aber auch nur, wenn Drehstrom vorhanden ist.

    MfG
     
  11. #11 techniker28, 31.03.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    1
    hi

    also ich will ja nichts sagen aber irgendwas stimmt mit unserem Mitglied "Koe" nicht.
    Ausser Unfrieden stiften tut er hier nicht viel.
    Und die Aussagen sind teilweise nicht wirklich fachlich korrekt würde ich mal behaupten.
    Was heißt denn "vielleicht ist es ja möglich den Herd an Wechselstrom anzuschliessen" ?Natürlich ist dies möglich. Man muss nur dementsprechend die Leitung bzw. Absicherung dimkensiomieren.

    Und wie Hempari schon sagte, seid wann ist ein Herd ein Wärmegeät?

    @ Koe : Schlägst du eigentlich all deinen Kunden, die Wechselstrom haben vor, auf Drehstrom umzurüsten?
    Wunder dich nicht wenn diese Kunden sich von dir abwenden.


    Gruß,
    techniker28
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,


    @Hemapri........da bist du wohl nicht auf dem Laufenden.......

    TAB 2000 Abschnitt 10.2.3:


    Außerdem sind lt TAB ( zumindest bei der ENVIAM )
    Einzelgeräte > 4,6 kw.........unabhängig ob Drehstrom oder Wechselstrom lt. TAB 2000 Anhang 3 Tabelle 6 immer zustimmungspflichtig......


    ...und wo steht das.......?
     
  13. #13 Hemapri, 01.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Ein Punkt für dich und die TAB aber nur, weil der E-Herd unter Elektrowärmegeräte aufgeführt ist. Der Abschnitt lautet bei uns ebenso, gilt aber nur für Anlagen, welche neu geplant oder errichtet werden, ferner für umfangreiche technische Änderungen an der Anlage. Wenn kein Drehstromanschluß vorhanden ist, kann dich keiner zwingen, auf einen solchen Umzurüsten. Das wäre weltfremd.

    Also das zumindest gibt es bei uns nicht. Lediglich DLE müssen genehmigt werden, wobei auch da nur elektronische zugelassen werden.

    ...und wo steht das.......?[/quote]

    Kennst du so einen Fall? Ich zumindest nicht, dafür aber eine ganze Reihe von Fällen, wo Drehstrom gewünscht wird und der VNB darauf besteht, dass es Einphasen-Wechselstrom bleibt, es sei denn, es wird ein völlig neues Hausnetz entsprechend TAB2000 errichtet.

    MfG
     
  14. koe

    koe

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ein Herd an eine Anlage angeschlossen wird ist das eine änderung, somit sind die Aktuell gültigen Normen für diesen Anschluß zu berücksichtigen, z.B. TAB. Oder nicht?
    Ausserdem steht das schon länger in der TAB (in meinen Älteren, von 1980 waren es 4,4 KW und 1949 war die "Grenzleistung und Belastungsstromstärke" im allgemeinen 20A).
    Wenn ich nur unfrieden bringe tut mir das Leid, sorry.
    Schließlich ist jeder Errichter und alle die an Elektroanlagen arbeiten selbst dafür verantwortlich.

    In diesem Forum gibt es viel Tipps und Infos, die führen auch alle zum Erfolg und es wird sehr vielen damit geholfen, das ist auch gut so.
    Die fragen die hier behandelt werden sind immer nur ein kleiner Teil einer Komplexen Installation und daher schwer zu beurteilen.
    Ich finde das wenn mann Azubis oder Laien hilft sollte man besonders an die Aktuelle Normen bzw. die die zum Zeitpunkt der Errichtung gültigen Normen denken. Dabei gibt es ja mehr als nur VDE und TAB.
    Wenn Laien (damit meine ich nicht Azubis) Installationen ausführen, sollte man auch daran denken das dieses ein Auftrag für das Handwerk gewesen währe. Hier im Forum wird dazu (zwar sehr gering) beigetragen. Kleinigkeiten O.K. aber mehr?
    Das sollten wir nicht vergessen, das sind unsere Arbeitsplätze.

    Gruß
    koe
     
  15. #15 E-baer87, 02.04.2006
    E-baer87

    E-baer87

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    halo alle zusammen.

    habe mit mein problem gelösst.
    also:
    hab dem kunden das verständlich gemacht.
    das er drehstrom braucht!
    damit bin ich aus jede
    ´m problem raus.
    jetzt der knüller,
    der hat mir innerhalb von 15 einen 19000 €
    auftrag gegeben.
    weil in der bude auch noch mit nullung gearbeitet wurde.

    dürfen wir mal eben (nach 15 minuten gespräch) den ga nzen bau neumachen.
    also auch die uv und die herd zuleitung usw. 8)
    und im sommer kommt neh 5000 kw solar anlage dazu.

    danke, eure tips haben mir sehr geholfen.

    gruß E-baer87
     
  16. #16 Nasenmann, 02.04.2006
    Nasenmann

    Nasenmann

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Re: halo alle zusammen.

    Dir persönlich? Das ist in der Tat der Knüller... :roll:

    Hoffentlich bekommt er ordentliche Arbeit für sein gutes Geld geliefert. :wink:
     
  17. #17 E-baer87, 02.04.2006
    E-baer87

    E-baer87

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    moin moin

    ja das ist das was mich wundert.
    der alte auf malle meinte nur,
    ich sollte schonmal anfangen.
    er würde noch ein paar wochen bleiben.
    ich habe den auftrag angenommen. und fertig.
    [ich sollte dem kunden meine empfehlung vorachlagen, das habe ich getan und dann meinte er, egal was es kostet unsere firma sollte das dann machen.

    altes bauern haus(bauhjahr 1945) : ca 600 m².
    über 2 etagen zz keller und garage.

    gruß e-baer87
     
  18. koe

    koe

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Sag ich ja.

    Super gemacht!

    Nicht immer ist das einfachst auch das beste.

    Gruß
    koe
     
  19. #19 Kurzelektriker, 05.04.2006
    Kurzelektriker

    Kurzelektriker

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    wow, en haus anno hitler, bruchstein? viel viel spaß, aba lass die bude stehn!
     
  20. #20 Heimwerker, 05.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    selten so einen Blödsinn gelesen .....
     
Thema:

Herd mit 230 volt an einem li

Die Seite wird geladen...

Herd mit 230 volt an einem li - Ähnliche Themen

  1. Herdanschlussdose "nur" 24 Volt

    Herdanschlussdose "nur" 24 Volt: Guten Tag, Kurz zu meiner Situation: Ich bin gerade in eine neue Wohnung gezogen und bin grad dabei die Küche aufzubauen. Heute habe ich mir die...
  2. Drehstrom-Herd an 230 Volt Wechselstrom anschliessen?

    Drehstrom-Herd an 230 Volt Wechselstrom anschliessen?: Moinsen zusammen, wir haben eine Aufgabe zu lösen, die uns vor ein Rätsel stellt: Umzug in eine andere Wohnung > früherer Herd war an 230...
  3. Herdanschluss 230 Volt welchen querrschnitt muss ich nehmen

    Herdanschluss 230 Volt welchen querrschnitt muss ich nehmen: hallo habe nur einen 230 volt anschluss in meiner wohnung und renoviere gerade und wollte fragen welchen querschnitt ich brauche und welche...
  4. 380 Volt E-Herd Anschluss prüfen

    380 Volt E-Herd Anschluss prüfen: Hallo! Kann mir jemand sagen, wie man überprüfen kann, ob der E-Herd Anschluss wirklich 380 V liefert (3 Phasen)? Ich habe die Befürchtung,...
  5. Herdanschluß 400 oder 230 Volt?

    Herdanschluß 400 oder 230 Volt?: Wie zu sehen ist, bin ich hier funkelnagelneu und strommäßig wenig helle. Vielleicht ist das auch an meiner Frage zu merken. Eine Antwort hätt ich...