Installation eines LED-Panels

Diskutiere Installation eines LED-Panels im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, heute morgen habe ich mit einem Kollegen ein LED-Panel ausbauen müssen, welches vor kurzem von einer Elektrofirma in einem...

  1. misfit

    misfit

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    heute morgen habe ich mit einem Kollegen ein LED-Panel ausbauen müssen, welches vor kurzem von einer Elektrofirma in einem unserer (öffentlichen) Gebäude installiert wurde.

    [​IMG]

    Für mich sieht das ganze einfach nicht fachmännisch aus und ich hätte es auf jeden Fall auch persönlich anders ausgeführt. Meiner Meinung nach sollte man die Leitungen in eine kleine Abzweigdose einführen zum Verklemmen und auf jeden Fall auch den PE durchklemmen. (Anschluss des PEs ist aufgrund der Schutzklasse nicht erforderlich)

    Bevor ich da jetzt aber gleich auf den Putz haue wollte ich mich mal schlau machen was die VDE dazu sagt. Habt ihr zufälligerweise etwas parat oder zumindest einen Tipp, in welchem Teil der VDE etwas interessantes stehen könnte ?

    :?: Muss der PE durchgeschliffen werden ?

    :?: Müssen die Klemmen in einer Abzweigdose sein ? (darf diese wiederum lose in der Decke liegen oder..?)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Installation eines LED-Panels. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A. u.O., 10.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Egal wo das steht, ich würde die Ausführende Firma nochmals antanzen lassen, um das richtig Installieren zu lassen!
     
  4. #3 Octavian1977, 10.04.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Die Installation ist auf jeden Fall nicht fachgerecht.
    1. Der PE muß durchverbunden werden
    2. Die Adern dürfen so nicht lose verlegt werden, das Ganze muß in einem Klemmraum, Kabelabzweigkasten, gerätegehäuse oder ähnlichem untergebracht werden.
    3. die verwendeten Leitungen sind nur für feste Verlegung zulässig eine wie hier flexible Verlegung bedingt flexible Leitungen.
    4. Der Schutzleiter ist grundsätzlich in jeder Leitung mit zu führen, unabhängig von der notwedigkeit am Anschlußpunkt.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Das ist eine feste Verlegung.
     
  6. misfit

    misfit

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich meiner ersten Frage bin ich mittlerweile fündig geworden. Und zwar ist die besagte DIN die
    DIN VDE 0100-520.

    Dort steht unter dem Punkt 526.5 folgendes:

    "Elektrische Verbindungen (Betriebsmittelanschlüsse und Leiterverbindungen) müssen in geigneten Umhüllungen erfolgen, z.B. in Ausgangsdosen oder in Betriebsmitteln, falls vom Hersteller zu diesem Zweck Raum vorgesehen wurde. In disem Fall müssen Betriebsmittel mit fest montierten Verbindungsmaterial oder Möglichkeiten zur Befestigung von Verbindungsmaterial verwendet werden. Die Leiter von Endstromkreisen müssen in einer Umhüllung enden."
     
  7. #6 Octavian1977, 13.04.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    In welcher Weise ist hier eine feste Installation?
    Die Leitung, bzw. die Adern sind nicht befestigt.
    Durch herausbauen der Leuchte wirken Kräfte und bewegung auf die Leitungen das ist nicht zulässig.
    Was meinst Du warum der Elektroherd eine flexible Zuleitung erhält obwohl er im Fall der Benutzung nicht bewegt wird?

    Wie willst Du sonst garantieren, daß durch die Kräfte die beim Ein und Ausbau auf die Klemmen über die massiven Adern wirken nicht zum Lösen der Verbindung führen?
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Was nicht regelmäßig bewegt wird ist eine feste Installation und ein Leuchtenanschluss gehört dazu. Auch in einer Kabelrinne oder einem Rohr ist die Leitung nicht befestigt oder in einer Ständerwand. Legst du da überall flexibel?
     
  9. #8 Octavian1977, 15.04.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Zum ein und Ausbau der Leuchte muß die Leitung massiv bewegt werden. Die Leitung ist nirgendwo fixiert.
    Bei einer Verlegung in einer Ständerwand wird die Leitung in einem beschränkten Raum fixiert, entweder durch die in den Ständern eingebrachten Durchführungen oder durch das festklemmen zwischen Gips und Wolle.

    In einer offenen Decke gibt es keinerlei Fixierung, die Leitung ist bei aus und Einbau der Leuchten auf ganzer Länge beweglich. So werden auch die Klemmverbindungen der Adern beansprucht und neigen zum Lösen.

    Ein Elektroherd muß schließlich genauso mit flexibler Leitung angeschlossen werden, obwohl auch hier es sich nicht um ein ortsveränderliches Gerät handelt und der Herd nicht regelmäßig bewegt wird.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Sag mal tickst du noch richtig? und wenn du eine Deckenleuchte abklemmst werden die Adern noch wesentlich stärker bewegt, weil sie viel kürzer sind.
     
  11. #10 werner_1, 15.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.011
    Interessantes Thema hier. Mal sehen, welche Argumente noch kommen.

    Ich werf mal ein weiteres Beispiel in den Raum: Nachtstromspeicheröfen.
    Die habe ich früher immer mit NYM angeschlossen. Standen ja auch bombenfest, wenn sie zusammengebaut waren. Heute sehe ich sie oft mit flexibler Leitung - würde ich auch so machen.

    Weitere Frage: Warum müssen E-Herde flexibel angeschlossen werden? Ist das nicht ein Relikt aus Zeiten, als diese noch freistehend waren, wie WaMa oder Trockner?
     
  12. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    134
    Einen E-Herd kannst Du kaum eingebaut anschließen, also Kabel in Herddose klemmen, durch den Unterschrank ziehen, Herd anklemmen, Herd in Unterbauschrank schieben, und da genau kommt die Bewegung ins Spiel!

    Ciao
    Stefan
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Und darfst du Nym nicht bewegen? Wie verlegst du es dann? Beim Herd gab es früher Standgeräte und die schob man beiseite, wenn Großreinemachen angesagt war. Bei Einbauküchen ist es wohl eher die Temperatur, deshalb soll man da auch Gummi nehmen.
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    bei einem Herd habe ich aber beidseitig Zugentlastungen, die die Bewegung nicht an die Anschlussklemme weitergeben.


    Allerdings sehe ich das Ursprungsthema auch nicht so tragisch. Leider sehe ich die Fotos nicht (??), aber ich kann es mir vorstellen. Welche Klemmen wurden denn verwendet?
     
  15. #14 werner_1, 16.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.438
    Zustimmungen:
    1.011
    Willst damit sagen, dass ich ihn ruhig mit NYM anschließen könnte? :?:
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nö. Das mit starr versus flexibel ist mir entgangen. Ich ging nur von der Bewegung der Leitung zur Anschlussklemme aus.
     
Thema:

Installation eines LED-Panels

Die Seite wird geladen...

Installation eines LED-Panels - Ähnliche Themen

  1. LED Panel - Ungleiche Leuchtkraft bei Parallel

    LED Panel - Ungleiche Leuchtkraft bei Parallel: Hey ich schon wieder ;) Hab mir ein LED Panel zusammengebastelt was super funktioniert. Jedoch seit letzter Nacht nicht mehr :( Ich will...
  2. Zugschalter Installation im Schlafzimmer

    Zugschalter Installation im Schlafzimmer: Servus Leute, ich habe eine Frage zu Installation eines Zugschalters im Schlafzimmer. Es handelt sich hier bei um eine Wechselschaltung mit 3...
  3. Hausflurlicht mit IP Cam LED Birne verbinden - Dauerstrom vorhanden ?

    Hausflurlicht mit IP Cam LED Birne verbinden - Dauerstrom vorhanden ?: Hallo zusammen, ich möchte gern wissen ob ich bei einem Hausflurlicht das ganze so umbauen kann das es meinen Zweck erfüllt. Ich habe einen...
  4. Deckenlampe - LED und Dimmer summen

    Deckenlampe - LED und Dimmer summen: Hallo, ich habe mir heute im Schlafzimmer eine Deckenlampe von Ikea montiert und musste nach Montage leider bemerken, dass das Ding summt. Und...
  5. LED Panels rund dimmbar Empfehlung

    LED Panels rund dimmbar Empfehlung: Hallo zusammen, ich möchte in mehreren Wohnräumen runde oder eckige LED Panels in die abgehängte Decke einbauen. Sie sollten dimmbar sein, 4000K...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden