Klingeltrafo: sekundärseitig das Klingeln abfangen, und...

Diskutiere Klingeltrafo: sekundärseitig das Klingeln abfangen, und... im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe unten abgebildete Schaltung so bei mir zuhause in Verwendung. Die zwei Kabel die zur Box mit dem Fragezeichen führen, sind...

  1. #1 trainerp, 15.12.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe unten abgebildete Schaltung so bei mir zuhause in Verwendung. Die zwei Kabel die zur Box mit dem Fragezeichen führen, sind momentan über einen Schalter verbunden, damit man die Klingel an- und abschalten kann.

    Nun möchte ich gerne über mein IO-Interface am PC die Klingel an- und abschalten, was an sich ja noch kein Problem wäre. Aber - und jetzt kommts :) - ich würde gerne über den Strom der durch die ?-Box fließt immer messen können, ob es klingelt, oder nicht, und gleichzeitig die Klingel an- und abstellen können.

    Ich stelle mir (in meiner naiven aber hoffnungsvollen Art) also eine Schaltung vor, die

    1. misst ob Strom fließt (wenn geklingelt wird) und dann ein Relais (oder ein ähnliches Bauteil) schaltet, welches mir den Input-Stromkreis meiner IO-Karte schließt.

    2. gleichzeitig - gesteuert über das Relais eines Outputs der IO-Karte den Strom passieren oder nicht passieren lässt, so dass es eben klingelt oder nicht (man aber gleichzeitig immer noch messen kann, ob es klingelt).

    Ist sowas möglich? Ich habe leider nur die 2 Kabel die zum Schalter führen, mehr nicht - und die liegen teilweise unter Putz. Falls es so überhaupt nicht möglich ist, würde ich auch noch mehr Kabel verlegen, aber so wäre es natürlich klasse.

    Vielen Dank für Hilfe!
    Trainer

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 15.12.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    350
    Hallo!

    Da wo Dein Fragezeichen ist, muss ein Relais sein, welches im Normalzustand einen Kontakt schliesst der dann nochmals über einen anderen Zeitgesteuerten "Öffner" den Gong dann je nach Zustand bestromen kann o. doch nicht.
    Mit nur 2 Drähten beim "?" wird es nicht funkt.!

    Die Frage kommt mir irgendwie ein wenig suspekt vor, gerade von Einem, der sich selber eine Elektronische Katzenklappe bauen kann !
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Hallo kurtisane,

    wenn man -wie du hier- schon in alten Threads "rumstiert", dann sollte man auch komplett lesen, was dort alles geschrieben steht

    Siehe obiges Zitat.

    Dann erübrigen sich nämlich solche dümmliche Anmerkungen von dir:

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ...

    Zudem berichtete der Fragesteller in seinem alten Thread, dass er die Chose (Katzenklappe) jetzt per Computer ansteure, also so ganz untalentiert, wie du ihn hinstellen möchtest, ist er gewiß nicht!

    Weitere Kritik an deiner Antwort:
    Sie ist nicht vollständig, denn du hast nur einen Teil der gestellten Frage beantwortet.
    Auch hier gilt wieder: wer lesen kann, ist klar im Vorteil ...

    Aber vielleicht tröstet es dich, wenn ich dir sage, dass du mit dieser oberflächlichen Leserei kein Einzelfall in diesem Forum bist, was dann auch regelmäßig zu Mißverständnissen und Anpflaumereien führt, leider!

    Greetz
    Patois

    PS.: ja, das Überlesen passiert leider auch mir :wink:
     
  5. #4 kurtisane, 15.12.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    350
    Hallo@patois !

    1. Habe Euere früheren Beiträge erst nachher gelesen!
    2. Und dadurch die letzten Zeilen erst später angefügt.
    3. Also wenn Du kein Nörgler bist, wer dann ?
    4. Steig irgendwann mal von Deinem hohen Ross herab !
    5. Jetzt ist Advent, die Zeit des Friedens u. der Besinnlichkeit.
    Nachtrag:
    6. Ich nehme Dir den Kunden nicht weg, Du darfst den weiter für Dich behalten !

    Einfach zum Nachdenken !
     
  6. #5 trainerp, 17.12.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @kurtisane,

    so oder so - danke für deine Antwort.

    Dennoch, meine Frage muss dir nicht suspekt vorkommen - ich habe echt keine Ahnung wie ich das realisieren soll, warum sollte ich mir sonst die Mühe machen und das in einem Forum posten? :D

    Sie's drum, patois hat mir bei der Katzenklappe letztes Mal schon so nett geholfen, und er ist auch jetzt schon wieder voll dabei.

    Und Danke an alle, die sich ggf. auch schon Gedanken gemacht haben.

    Trainer
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    :arrow:

    Wie bei vielen vorangegangenen Projektanfragen (ULI kann da auch ein Lied davon singen), muss auch bei trainerp hartnäckig das Projekt hinterfragt werden, um alle Details in Erfahrung bringen zu können.

    Aber unser trainerp hebt sich dadurch erfreulicher Weise angenehm von anderen Kandidaten ab, dass er auf die gestellten Fragen schnell und umfassend antwortet und auch zu wiederholten Malen Skizzen zur weiteren Erläuterung anfertigt und postet.

    Ich denke, dass er, -wie es auch techniker96 bei dem seinigen Projekt handhaben will -, die letztendlich dann verwirklichte Lösung veröffentlichen wird.

    Allerdings wird bis dahin noch etwas Zeit vergehen ...

    Greetz
    Patois
     
  8. #7 kurtisane, 17.12.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    350
    Das machst dann sicher Du, weil die fertigen Arbeiten,
    Deinem "Hirnkastl" entsprungen sind!

    Nur trainerp gibt es wenigstens zu dass er von dem was er will keine Ahnung hat, im Gegensatz zu techniker96,
    bei dem scheitert schon so manches an der Schreibweise!

    Ich lass mich dann überraschen.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Projekt ist noch aktiv ...

    :arrow: Hiermit soll kurz gezeigt werden, dass an dem Projekt I/O-Interface noch laufend getüftelt wird.


    [​IMG]


    Greetz
    Patois
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Schon fast OFFTOPIC

    .
    Projekte, wie das von TrainerP, lassen den Gedanken aufkommen selbst eine Leiterplatte (PCB) zu entwerfen.

    Sehr hilfreich kann dabei eine Software sein, die beim Erstellen des Layouts Beistand leistet.

    Eine Freeware dieser Art findet man bei:

    www.fritzing.org

    Diese Software bietet folgende Schwerpunkte:

    Steckplatine <=> Schaltplan <=> Leiterplatte

    Zwischen diesen Möglichkeiten kann man während der Entwurfsarbeiten hin- und herschalten.

    Meines Erachtens können damit auch Schüler arbeiten.

    Wie sagte da einer: SCHAU MER MOL!

    Greetz
    Patois
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    * * * Dioden-Übersicht * * * für das trainerp Projekt

    :idea: Da vor ein paar Tagen beim "Projekt" das Thema "Dioden oder Gleichrichter-Block" auftauchte,
    .... möchte ich wegen der Dioden-Daten auf folgenden LINK hinweisen:

    http://www.mikrocontroller.net/articles ... 9Cbersicht

    Da der LINK, bzw. der dort anzutreffende Inhalt, auch für andere DIY-Freunde interessant sein könnte, wurde er hier gepostet.

    Greetz
    Patois

    PS.: die Entwurfsphase des Projektes ist abgeschlossen;
    ...... es befindet sich jetzt in der Material-Beschaffungsphase :wink:
     
  13. #12 trainerp, 13.01.2012
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So, bin wieder da :)...

    Patois war zwischenzeitlich fleißig und hat (in pm-Absprache mit mir) eine Lösung entwickelt - die möchte ich jetzt schon mal vorstellen. Momentan werden noch mehr als 2 Adern benötigt, aber wie es scheint, ist es wohl doch möglich das auch noch hinzubekommen (wenn ich patois richtig verstanden habe?!?) Das wäre natürlich klasse...

    Also, hier schon mal die aktuelle Lösung:

    [​IMG]

    @patois: vielen Dank schon mal - und du meldest dich, wenn du das tatsächlich noch hinbekommst, ok?

    Gruß
    trainer
     
  14. #13 kurtisane, 13.01.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    350
    Hallo@trainerp!

    Trotz mancher Reibereien, freut es mich jetzt Zweifach:
    1. Dass "patois" das für Dich hoffentlich zur Deiner Zufriedenheit doch realisieren konnte u. 2. Weil Jemand wieder mal Rückmeldung macht ob u. wie es ausgegangen ist!
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Hallo TrainerP,

    stelle dein Licht nicht unter den Scheffel,
    denn das I/O-Interface ist ja eine Idee von dir.

    Da von nichts auch nichts kommen kann, wird die von mir als "Zweidraht-Lösung" bezeichnete Variante folglich Aufwand an anderer Stelle (kleines Relaiskästchen oder kleine Elektronik-Bastelei) erforderlich machen, hätte aber den großen Vorteil, dass die Wand nicht aufgestemmt werden müsste.

    Heute möchte ich noch ein wenig an der Zweidraht-Lösung "feilen", um sie eventuell morgen hochladen zu können.

    Greetz
    Patois
     
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Hallo TrainerP,
    die Redewendung "sich von der Lage ein Bild machen" habe ich wörtlich genommen. Wie ich mir die "Lage" (Situation vor Ort) vorstelle, habe ich in folgender Abbildung festgehalten:


    [​IMG]

    Die Schwierigkeit, die in dem ursprünglichen Anfragetext enthaltenen Forderungen/Bedingungen zu verwirklichen, besteht darin, dass zwischen "Diele" und "PC-Raum" nur ein zwei-adriges Kabel verlegt ist.

    In den nächsten zwei Abschnitten soll dargelegt werden, welche Lösung "angedacht" wurde.
    Der wirkliche Teufel wird dann bekanntlich im Detail stecken ...

    Greetz
    Patois
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Abschnitt II: Elektronik im "PC-Raum"

    Abschnitt II: Elektronik im "PC-Raum"

    Dieser Abschnitt beschäftigt sich nur mit dem Teilbereich der Schaltung, der im PC-Raum angesiedelt sein wird. Die I/O-Karte (Input & Output) als Interface zum PC wird nicht explizit behandelt; sie wird deshalb nur schematisch abgebildet, um ihre Anbindung darzustellen.
    Die in der Diele abgebildeten Bauteile dienen nur als Gedächtnisstütze; sie sind im Moment für den "PC-Raum" als irrelevant zu betrachten, da sie so auch nicht mit der Schaltung im "PC-Raum" zusammenarbeiten könnten.


    [​IMG]
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    Abschnitt III: Elektronik in der "Diele"

    Abschnitt III: Elektronik in der "Diele"

    Dieser Abschnitt beschäftigt sich nun mit der Schaltung und den Bauteilen, die in der "Diele" angesiedelt werden müss(t)en.
    Dabei muss ich zugeben, dass ich nicht sicher bin, ob die angedachte "sehr einfache" Lösung so wie aufgezeichnet funktionieren wird. Bei der Wahl geeigneter Bauteile, könnte diese einfache Version funktionieren, aber wie bereits oben gesagt, der Teufel steckt im Detail.

    Eine Schwachstelle, die sofort ins Auge fällt, ist die Ansteuerung des die Klingel/Gong einschaltenden Relais mittels nur einer Halbwelle. Da rolle sogar ich die Augen :roll:

    Gut, der erste Gedanke wäre natürlich die Spannung mittels Kondensator zu glätten/stabilisieren/die Stromlücken zu füllen, wie bereits im Schaltbild angedeutet. Die von der "gewissen" Relaiskarte (sie wurde von TrainerP im Vorfeld dieser Anfrage bereits gekauft) vorhandenen Relais kommen dem Einsatz in unserer Schaltung sehr entgegen, will heißen sie könnten das Funktionieren dieser "windigen" ( <-- ich darf das sagen) Schaltung möglich machen.

    Und nun der zweite Gedanke. Es muss eine ONE-SHOT Kippstufe her, welche die Stromlücken überbrücken kann. Allerdings könnte man dann nicht mehr von einer "sehr einfachen" Lösung sprechen. Die Suche nach einer geeigneten Kippstufe werde ich aber erst beginnen, wenn die einfache Lösung mit einem Glättungskondensator auch nach mehreren Experimenten nicht funktionieren sollte. Noch habe ich Hoffnung, dass wir mit einfachen Mitteln eine Lösung finden.


    [​IMG]


    Die Verwirklichung dieser Schaltung erfordert die Bereitschaft des TrainerP einige Lötungen vorzunehmen.
    Günstig wäre natürlich das Vorhandensein eines sogenannten "Steckbretts" (Breadboard), damit man ohne viel Löterei experimentieren könnte.

    Aber das ist alles letztendlich TrainerP's Entscheidung.

    Greetz
    Patois
     
  19. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    * * * Zwischenbericht * * *

    .
    In einer Simulation wurde die Grundidee überprüft,
    ein Relais durch Halbwellen-Ansteuerung aus einer Einweg-Gleichrichtung anziehen zu lassen.

    Dieses Relais soll in der Diele (siehe frühere Abbildungen) den GONG ansteuern.

    [​IMG]

    Die gesamte Aufgabenstellung ist halt etwas "tricky", so dass man die einzelnen Teile der Schaltung, die sich ja räumlich getrennt in der Diele und dem PC-Raum befinden, schrittweise erproben, bzw. simulieren sollte.

    Zuordnung der Signalbedeutung zu den Halbwellen, die als Informationsträger dienen sollen:

    Positive Halbwelle: Sie trägt die Information "GONG EINSCHALTEN"

    Negative Halbwelle: Sie trägt die Information "KLINGELTASTER BETÄTIGT"

    Die Idee dahinter ist wohl klar, wenn man die früheren Abbildungen betrachten und die ursprüngliche Aufgabenstellung nochmals durchliest.

    Greetz
    Patois

    @ TrainerP: Simuliert wurde mit einem 5 Volt Relais, weil ich vermute, dass dies in etwa den Relais von deiner Relais-Karte gleichkommt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    * * * 2. Zwischenbericht * * *

    .
    Die gesamte Aufgabenstellung ist bei genauer Betrachtung ziemlich "tricky", so dass man die einzelnen Teile der Schaltung, die sich ja räumlich getrennt in der Diele und dem PC-Raum befinden, schrittweise erproben, bzw. simulieren sollte.

    Zuordnung der Signalbedeutung zu den Halbwellen, die als Informationsträger dienen sollen:

    Positive Halbwelle: Sie trägt die Information "GONG EINSCHALTEN"

    Negative Halbwelle: Sie trägt die Information "KLINGELTASTER BETÄTIGT"


    [​IMG]


    Die Signalerfassung , bzw. die Aufbereitung des Signals zur Weiterleitung an den PC über das vorhandene I/O-Interface ist hier nicht dargestellt.

    Die vom PC über das I/O-Interface mögliche Stummschaltung ist auch nur mittels eines Relais-Kontaktes angedeutet.

    Greetz
    Patois
     
  22. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    351
    * * * 3. Zwischenbericht * * *

    .
    Der GONG wird mittels eines "Buzzers" simuliert.

    Somit kann man sich jetzt auf einen Blick die gesamte Schaltung vergegenwärtigen.


    [​IMG]


    @ TrainerP Falls die Anbindung an das I/O-Interface nicht ganz klar ist, melde dich bitte per PN.

    Greetz
    Patois
     
Thema:

Klingeltrafo: sekundärseitig das Klingeln abfangen, und...

Die Seite wird geladen...

Klingeltrafo: sekundärseitig das Klingeln abfangen, und... - Ähnliche Themen

  1. Schnurlos an Klingeltrafo?

    Schnurlos an Klingeltrafo?: Hallo, vielleicht könnt ihr mir ja helfen: wir haben hier ein recht großes Büro in einem Altbau und das Problem, dass man die alte Klingel (8v...
  2. Klingeltrafo richtig anschließen - Ring Doorbell Pro

    Klingeltrafo richtig anschließen - Ring Doorbell Pro: Hallo, nach langer Recherche zu Ring und Doorbird habe ich mich für Ring entschieden, da Doorbird wohl eher unzuverlässig arbeitet.... Nun gab...
  3. Klingeln und Licht gemeinsam ausgefallen

    Klingeln und Licht gemeinsam ausgefallen: Hi ihr Lieben, ich dachte ich versuch mal, ob jemand bei euch ne Idee hat, wie ich das Problem beheben kann. Wir haben in einem 2-FH unten an...
  4. Hilfe! Defekter Klingeltrafo?

    Hilfe! Defekter Klingeltrafo?: Hallo zusammen, Da ich im Moment nicht so recht weiter komme habe ich mich hier mal angemeldet und hoffe, das mir jemand weiterhelfen kann :)...
  5. Blinkendes Licht beim Tür Klingeln

    Blinkendes Licht beim Tür Klingeln: Hallo Forum, Ich suche eine Möglichkeit eine Lampe flackern zu lassen sobald jemand die Tür klingel drückt. Es ist eine reine Klingelanlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden