Kondensator mit Defekt erkennen?

Diskutiere Kondensator mit Defekt erkennen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Wie erkenne ich einen defekten Kondensator? Ich habe mehrere Lichtleisten mit Neonröhren zu je 30 Watt (30 Jahre alt) hintereinander, die...

  1. #1 Stromer123, 02.04.2011
    Stromer123

    Stromer123

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wie erkenne ich einen defekten Kondensator?

    Ich habe mehrere Lichtleisten mit Neonröhren zu je 30 Watt (30 Jahre alt) hintereinander, die durch einen Schalter ein und ausgeschaltet werden, bei deren gemeinsamem Ausschalten es seit einiger Zeit ab und zu (nicht bei jedem Ausschalten) einen heftigen Schlag gibt. Trotzdem sind die Röhren weiterhin in Ordnung. Da ich den Schalter (Berker) bereits ausgetauscht habe, nehme ich an, daß ein Kondensator in einer der Lichtleisten defekt ist. Wie finde ich heraus, um welche Lampe bzw. welchen Kondensator es sich handelt, um diesen defekten auszutauschen. Ansonsten müßte ich ja alle 6 Röhren bzw. alle Leuchtstoffröhren erneuern. Im voraus vielen Dank für Eure Hilfen sagt Stromer 123
     
  2. Anzeige

  3. #2 Stromer123, 03.04.2011
    Stromer123

    Stromer123

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag zu meiner Frage:

    Liebe Fachleute, entweder ist das ein so selten vorkommendes Geräusch, oder ich habe mich falsch ausgedrückt,
    so daß sich kein Elektriker angesprochen fühlt.

    Deshalb nochmals:

    Ab und zu gibt es seit einiger Zeit beim gleichzeitigen Ausschalten mehrerer Lichtleisten einen sehr lauten Knall.

    Trotzdem brennen die Neonröhren beim nächsten Einschalten alle wieder, als sei nichts gewesen.

    Was ist defekt, und was muß möglicherweise repariert oder ausgetauscht werden?

    Grüße vom Stromer123
     
  4. #3 Octavian1977, 03.04.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.146
    Zustimmungen:
    427
    Kommt das Geräusch aus dem Schalter oder aus den Leuchten?

    Wenn es aus dem Schalter kommt ist das der Abreißfunken der beim Ausschalten besonders bei induktiven Lasten (z.B.Spulen) entsteht.
    Da die Teile 30 Jahre _alt sind wird wahrscheinlich kaum einer der Kondensatoren mehr in Ordnung sein.
    Elektrolytkondensatoren trocknen mit der Zeit aus.
    Manchmal kann es dazu führen, daß der ausgetrocknete Kondensator einen Kurzschluß verursacht.
    Alte Kondensatoren auf keinen Fall in den Hausmüll sondern bei der Sondermüllannahme abgeben!
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    43
    Sind wohl keine Neonröhren sondern eher Leuchtsstofflampen. Die Frage ist, welche Aufgabe die Kondensatoren, es handelt sich hier wohl um MP- und nicht um Elektrolytkondensatoren, hier haben?

    Im kapazitiven Zweig einer DUO-Schaltung (selten) oder für die Parallelkompensation (wahrscheinlicher)?

    Kondensatoren kann man mit einem geeigneten Messgerät messen oder man ermittelt über eine Strommessung bei bekannter Spannung und Frequenz den Blindwiderstand Xc und berechtet daraus die Kapaziät Xc= 1/2/Pi/50Hz/F

    Gruß
    Jürgen
     
  6. qwara

    qwara

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Also ist villeicht nicht ganz passend, wenns geht nimm doch nacheinander die Kondensatoren raus. Wenn es irgendwann nicht mehr "Knallt" hast den kaputten gefunden :)
     
  7. #6 Stromer123, 05.04.2011
    Stromer123

    Stromer123

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure guten Infos, auch wenn ich hicom als Laie nicht ganz verstanden habe.

    1. Ich werde wohl tatsächlich einen Kondensator nach dem anderen herausnehmen, nur muß ich sie noch finden und auch leicht entfernen können. Ich muß ja die Röhre und die Abdeckplatte herausnehmen. Macht das auch den anderen Röhren nichts, wenn ein Kondensator fehlt?

    2. Der Schlag beim Ausschalten ist schwer zuzuordnen. Weil man am Schalter ist, meint man, daß hier die Ursache sei, muß aber nicht so sein. Deshalb hatte ich auch als erstes den Schalter ausgetauscht, allerdings ohne Erfolg. Also kann es ja nicht der Schalter sein.

    3. Bei dem Schalter handelt es sich tatsächlich um einer Berker Doppelschalter, da 6 Lichtleisten von dem einen und die anderen 6 von dem anderen Schalter ein- bzw. ausgeschaltet werden.

    Nochmals vielen Dank schon im voraus vom Stromer123
     
  8. #7 Stromer123, 10.04.2011
    Stromer123

    Stromer123

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    defekten Kondensator gefunden - Ersatz möglich???

    Ich habe die Lichtleisten geöffnet und tatsächlich dabei einen defekten Kondensator gefunden, bei dem der hintere 'Deckel' abgesprungen ist.

    Seine Kennzeichnung ist:
    60.0711.013
    9910
    0,01 µF
    250 V

    Ich nehme an, daß es solche Kondensatoren noch zu kaufen gibt? Es ist ein zwei Zentimenter langer weißer Zylinder mit zwei austretenden Drähten.

    Im voraus vielen Dank und einen schönen Sonntag wünscht Euch Stromer123
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    re

    Hallo,

    lass diesen Condi einfach weg.
    (Entstörfunktion - geht auch so)
     
  11. #9 Stromer123, 14.04.2011
    Stromer123

    Stromer123

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ Gretel:
    Und dann gibt es beim Ausschalten keinen Schlag mehr?

    Ich habe aber einen Kondensator im Elektrofachhandel gefunden und ihn ausgetauscht, allerdings ohne die oben genannten Bezeichnungen.

    Zumindest bisher gab es keinen Schlag beim Ausschalten.

    Bei Gelegenheit werde ich bei Conrad schauen, ob es nicht doch die gleichen Kondensatoren gibt, falls irgendwann der nächste seinen Geist aufgibt.

    Dank und Gruß vom Stromer123
     
Thema:

Kondensator mit Defekt erkennen?

Die Seite wird geladen...

Kondensator mit Defekt erkennen? - Ähnliche Themen

  1. elektrische Fußbodenheizung defekt

    elektrische Fußbodenheizung defekt: Hallo liebe Elektriker, ich stecke in einer etwas brenzlichen Situation. Vor nem guten Jahre habe ich eine Mietwohnung bezogen. Der Vormieter...
  2. Angaben Kondensator

    Angaben Kondensator: Hallo liebes Forum, ich bin etwas unsicher, was diese Angaben auf dem Kondensator bedeuten. Habe es mal versucht zu fotografieren. Vielleicht kann...
  3. Kapazität eines Kondensators berechnen?

    Kapazität eines Kondensators berechnen?: [ATTACH] Kann mir einer bei der Aufgabe helfen, bin leider eine Null was Et angeht: Aufgabe 1: Berechnen Sie die Kapazität eines Kondensators:...
  4. Dunstabzugshaube Bedienteil / kabel defekt ?

    Dunstabzugshaube Bedienteil / kabel defekt ?: Hallo liebe Fachleute, ich sag lieber gleich, daß ich eher Elektro-Laie bin, damit die Erwartungen nicht so hoch liegen:) Ich hab ein Problem mit...
  5. Samsung TV - COF-Leiter defekt

    Samsung TV - COF-Leiter defekt: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen :-/ Mein Samsung UE55ES8090 TV hat seit kurzem einen Fehler im Bild (1 x schwarzer Streifen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden