Kreuzader am Baustromverteiler

Diskutiere Kreuzader am Baustromverteiler im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen ! Bei uns in der Nähe hat ein Zirkus sein Zelt aufgeschlagen. Um dort Strom auf den Platz zu bekommem wurde eine kleine...

  1. #1 helge 2, 19.08.2011
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !

    Bei uns in der Nähe hat ein Zirkus sein Zelt aufgeschlagen.
    Um dort Strom auf den Platz zu bekommem wurde eine kleine Trafostation-denk ich mal "angezapft".

    Eine Firma hat eine Kernbohrung durch die Außenwand gemacht-dann mit dicker Leitung nach draußen,wo Mitarbeiter der Stadtwerke einen Baustromverteiler angeschloßen haben.

    Kurz daneben wurde ein Kreuzader in den Boden geschlagen.Ich schätze mal ca.1 mtr.tief.(wenn überhaupt)

    Für was genau dient dieser eigentlich ?
    Wird der Schutzleiter bzw.Erde eigentlich nicht vom Trafohaus rausgeführt zum Mobilen Verteiler ?
    Warum muß ein Baustromverteiler nochmal geerdet werden ?

    Gruß und Danke Helge 2
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kreuzader am Baustromverteiler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zelmani, 20.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Helge,

    der Grund dafür ist einfach der, dass es keine Vorsicherung gibt, die im Kurzschlussfall zuverlässig und rechtzeitig abschaltet, und somit kein Personenschutz gewährleistet ist. Bei einem Kurzschluss vor den Sicherungen liegen an der PEN-Schiene im Verteiler sowie an den Gehäusen der daran angeschlossenen SK-I-Geräte über einen möglicherweise längeren Zeitraum bis zu 110V gegenüber Erde an. Über die Erdung des Baustromverteilers wird ein Schutzpotentialausgleich hergestellt, der die Potentialdifferenz zwischen der PEN-Schiene und den daran angeschlossenen Gehäusen einerseits und der lokalen Erde andererseits weitgehend ausgleicht und dadurch das Problem der fehlenden Vorsicherung entschärft.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    120
    Kann ich mir nicht vorstellen.

    Das macht eine direkte Verbindung mit dem PEN der Trafostation x mal besser.

    Lutz
     
  5. #4 Zelmani, 20.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    So, hab noch mal recherchiert. Es geht generell um Potentialausgleich, nicht nur bei Kurzschluss vor der Sicherung, zumal in Stromkreisen mit IN >=32 A ohnehin eine Abschaltzeit von 5s gilt.

    Siehe hier: http://www.bosecker-verteilerbau.de/pdf-load/bsv-anschluss.pdf
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.026
    Zustimmungen:
    336
    Ein Kreuzerder direkt neben der Station ist sicher sinnfrei, der Stationserder hätte dicke gereicht. Zumal ich neben einer Trafostation ungern etwas in den Boden schlagen würde.
     
  7. #6 elektroblitzer, 20.08.2011
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    66
    10 kV Erden ist nicht spassig.

    Die 10KV merkt aber den Erdschluss und gibt den an die Leiststelle weiter. Die schickt einen Mitarbeiter raus der nach dem rechten schaut.
     
  8. #7 Anonymous, 22.08.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wird doch beim Erdschluss sicher abgeschaltet, oder brutzelt das schön weiter?

    Gibts da Werte ab WANN sowas abschalten MUSS?
    Gibts eine gewisse Toleranz in der noch nicht abgeschaltet wird/ abgeschaltet werden muss?!
     
  9. #8 elektroblitzer, 22.08.2011
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    66
    Abschaltbedingungen sind in der VDE 0100-410 für Niederspannung enthalten.
    Ansonsten muss man die VDE 0101 bemühen.
     
  10. #9 Nullvolt, 23.08.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Mal abgesehen davon, dass in der Beschreibung Nulleiter und Neutralleiter verwechselt werden, und dass obwohl es in der Beschreibung genau darum geht (TT/TN-C/TN-C-S), ist auch das Bild mit der 5-adrigen Zuleitung irgendwie nicht korrekt.

    Da wird von einem Hauptpotenzialausgleich gesprochen, in der Zeichnung ist aber keiner eingezeichnet. Ich seh nur ein speisendes TN-C-System. Damit hat man nur eine geringfügig bessere Situation als mit der 4-adrigen Zuleitung, weil beim 5-adrigen Anschluss ein Kurzschluss zwischen Lx und N noch der Spannungsfall an der Zuleitung die am PEN und damit am PE anstehende Spannung senkt.

    Wenn aber der Schluss zwischen Lx und PE am Baustromverteiler auftritt, sind beide Fälle gleich. Dann steht auch hier eine Spannung am Baumstromverteiler zu leitfähigen Teilen der Umgebung an. Daher braucht es am Baumstromverteiler im TN-System immer dann einen zusätzlichen Erder, wenn die Zuleitung zu lang ist, weil dann der Erder des PE/PEN zu weit weg ist und sich die Fehlerspannung halb/halb als Spannungsfall über Lx und PE/PEN abbaut und damit 115V am Baustromverteilergehäuse anstehen.

    0V
     
Thema:

Kreuzader am Baustromverteiler

Die Seite wird geladen...

Kreuzader am Baustromverteiler - Ähnliche Themen

  1. Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?

    Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?: Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier :) Nun zu meiner ersten Frage an die Fachleute hier: Ein Bekannter, der eine kleine Baufirma...
  2. Anschluss für Baustromverteiler vorbereiten

    Anschluss für Baustromverteiler vorbereiten: Hallo Leute, ich bin erstmal ganz neu hier und freue mich auf die Unterstützung jedes einzelnen bei Fragen und grüße hiermit die komplette...
  3. Prüfprotokoll Baustromverteiler Hausbau

    Prüfprotokoll Baustromverteiler Hausbau: Hallo, hat jemand ein ausgefülltes Muster für ein Protokoll zur IB eines Baustromverteilers?( welcher beim Hausbau auf dem Grundstück z.B. von...
  4. Anschluss eines ELO10/2 BAUSTROMVERTEILER / WANDVERTEILER

    Anschluss eines ELO10/2 BAUSTROMVERTEILER / WANDVERTEILER: In meinen neu errichteten Carport mit Geräteschuppen wird eine Stromverteilung installiert. Kabel kommt vom Haus, ist ein 5x4mm² Kabel. Der...
  5. [Spam] Instandsetzung Baustromverteiler

    [Spam] Instandsetzung Baustromverteiler: Hallo, worum geht es in diesen Beitrag? mfG
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden