LED Hochvolt Einbaustrahler verkabeln.. ?!

Diskutiere LED Hochvolt Einbaustrahler verkabeln.. ?! im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, ich bin ein Laie auf dem elektrischen Gebiet, stehe jedoch gerade vor folgendem, für mich großen Problem. Es geht um die...

  1. #1 piffy600, 22.06.2013
    piffy600

    piffy600

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin ein Laie auf dem elektrischen Gebiet, stehe jedoch gerade vor folgendem, für mich großen Problem.

    Es geht um die richtige! bzw. sachgemäße Verkabelung von 20 Stück 230V Hochvolt LED Strahlern zu je 5 Watt.

    Wie es auf der Baustelle oft so ist, sagt jeder etwas anderes.. Bisher lauten die Meinungen wie folgt:

    Der tätige Elektriker meint, man kann alle Strahler nach und nach durchschleifen.
    Genau dies meint auch der Verkäufer der Leuchten.

    Ein anderer Elektrofachbetrieb sowie ein Herr von der Lichtplanung meinen, dass alle Strahler parallel von der Stromquelle aus (wie ein Stern) verkabelt werden müssen und ein Schleifen nicht möglich ist. Angeblich würde man so bereits beim 2. Strahler ja 460V im Netz benötigen, da sich die Spannungen aufaddieren.

    Verlegt ist für die Strahlerverkabelung bisweilen 3 x 1,5 NYM. Die Strahler haben eine 25 cm Vorverkabelung.

    Die Frage an die Fachleute lautet nun:
    Wie können/müssen diese Leuchten denn nun richtig verkabelt werden??? Wem kann/soll man glauben?

    Vielen Dank für jede Meinung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 22.06.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ob Stern, Baum oder Strang Verkabelung ist Schnuppe bei 230V und nur 5W.
    Jedoch immer parallel

    jedoch nur unter Berücksichtigung vom Spannungsfall usw.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Das Problem ist ein Verständigungsproblem - solange die Adern parallel geklemmt sind, liegen 230V an - dabei ist es Wurst ob diese Leiter alle Sternförmig an einem Verteiler parallel angeschlossen sind oder Leuchte für Leuchte parallel "geschliffen" ... Die Annahme durch das "durchschleifen" ergäbe sich zwangsweise eine Reihenschaltung und infolgedessen eine Aufteilung der Spannung ist ein Denkfehler (auch wenn irgendein Idiot das sicher so anschliessen könnte ...).
     
  5. #4 Octavian1977, 22.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Der Fehler liegt hier allerdings bei der Verwendung von NYM, dies is ausschließlich für die feste Verlegung zulässig (z.B. mit Schellen befestigt alle 30cm)
    für den Anschluß ist flexible Leitung zu verwenden, z.B. H05VV-K und entsprechendes Anschlußmaterial.
     
  6. #5 leerbua, 23.06.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    347
    und wo liegt jetzt das Problem?

    Allerdings bisher nicht angesprochen wurde die Klemmstelle in (der) entsprechenden Dose(n) und mit entsprechenden Klemmen für die 230 Volt Verkablung.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Octavian1977, 23.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Ich kenne keine deckeneinbau Strahler deren Zuleitung fest verlegt ist und somit NYM die richtige Wahl wäre.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Ich kenne sogar solche leuchten fest eingespeist durch nyy in einer Betondecke... und nu?
     
Thema:

LED Hochvolt Einbaustrahler verkabeln.. ?!

Die Seite wird geladen...

LED Hochvolt Einbaustrahler verkabeln.. ?! - Ähnliche Themen

  1. Problem mit LED- Spots

    Problem mit LED- Spots: Serbus liebe Elektroprofis, ich (Elektro-Laie) habe folgendes Problem, bei dem auch mein Elektriker ohne weiteres keinen Rat wusste. Vielleicht...
  2. Ersatz für Konstantstromquelle LED

    Ersatz für Konstantstromquelle LED: Hallo zusammen, ich suche nach einem Ersatz für einen LED-Konstantstromtreiber, welcher nach 5 Jahren den Dienst eingestellt hat. Ich verstehe...
  3. LED Spot Empfehlung

    LED Spot Empfehlung: Hallo zusammen, In meinem Bad habe ich bereits Halox Einbautöpfe für Strahler mit einem Durchschnitt von 68mm eingebaut. Mir wurden aktuell die...
  4. Fassung für Hallogenlampe mit Stiften auf LED mit Knubbeln umrüsten

    Fassung für Hallogenlampe mit Stiften auf LED mit Knubbeln umrüsten: Hallo, ich habe 4 Downlights in meiner Wohnung, die Hallogenlampen mit kleinen dünnen Stiften haben. Ich möchte auf Smart-Lights umstellen, die es...
  5. LED-Lüfter ohne Pc betreiben

    LED-Lüfter ohne Pc betreiben: Guten Abend :) Ich würde gerne diese Kameraden: (UpHere RGB LED PC Gehäuselüfter 120mm mit Controller und Hub, 6 Packe/T6C63-6) von Amazon OHNE...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden