Led Spots flackern bzw. schalten ab

Diskutiere Led Spots flackern bzw. schalten ab im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, stehe momentan vor einem Problem und weiß gerade echt nicht weiter.. Ich habe in einer Decke 4 12V Led Spots verbaut (je Birne 3W...

  1. oNeee

    oNeee

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    stehe momentan vor einem Problem und weiß gerade echt nicht weiter..

    Ich habe in einer Decke 4 12V Led Spots verbaut (je Birne 3W + Außenring 0,6W) + zusätzlich ein LED Stripe in einer Fliesenfuge (12V 120LED/m ~26W auf 500cm, davon verbaut ca. 2,20m).

    Habe auch schon 2 verschiedene Trafo's geholt da ich echt nicht mehr weiter weiß.

    Trafo 1 - Paulmann 0-65W bzw. LED 40W (ArtNr: 977.67)
    Bei diesem Trafo leuchten die LED's ca. 2Minuten dann fangen sie an zu blinken und gehen alle 2-3 sekunden an/aus. Trafo wird gut warm.

    Trafo 2 - OSRAM Halo HTM 20-70W
    Bei diesem Trafo leuchten die LED's Quasi garnicht, fangen direkt an zu blinken und der Trafo wird sehr heiss.

    Ich habe bereits probiert einzelne Spots abzuklemmen, den LED Stripe abzuklemmen von der Versorgung etc.
    Leider bekomme ich es nicht gebacken das alle Spots + Stripe einfach nur leuchten ohne zu flackern, blinken, an/aus oder sonstiges..

    Hättet ihr noch eine Idee woran das liegen könnte ?

    Vielen Dank vorab und Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    1.345
    Bevor wir ins Detail gehen, ist als erstes zu prüfen, was die Netzteile liefern und was die LEDs benötigen! DC oder AC!

    PS: Beide Netzteile liefern 11,5V AC
    . Ich vermute du hast DC-LEDs.
     
    patois und oNeee gefällt das.
  4. #3 Octavian1977, 18.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Zusammengerechnet ergeben das 71,6W
    Keines der genannten Netzteile kann diese Leistung liefern.
     
  5. #4 Octavian1977, 18.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Gib zusätzlich mal die genauen Daten der Leuchtmittel.
     
  6. #5 werner_1, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    1.345
    Ich komme auf ca. 26W. ;)

    (4*3,6W + 2,2/5*26W)
     
  7. #6 Octavian1977, 18.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Sorry verrechnet sind sogar noch mehr:
    4 spots mit 3+0,6W = 14,4W
    2,2m LED Band wo 0,5m 26W benötigen-> 2,2 x 26W / 0,5 =114,4W

    zusammen also 128,8W

    Die Spots alleine könnte nur der Paulmann trafo versorgen da der Osram eine Mindestlast von 20W benötigt.
    Allerdings nur wenn es auch wirklich 12VAC Spots sind und keine die irgendeinen Konstantstrom oder Gleichstrom benötigen
     
  8. #7 werner_1, 18.10.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    1.345
    500cm = 5m (nicht 0,5m)

    @Octavian1977 : da hast du dich nochmal verrechnet.
     
    patois gefällt das.
  9. oNeee

    oNeee

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Bingo, das war der springende Punkt und ich bin total auf dem Schlauch gestanden, da die Netzteile mir von einer elektrischen Fachkraft gegeben wurden, beides sind 12V AC Netzteile, habe es nun gegen eines 12V DC getauscht und siehe da, funktioniert wunderbar, danke dir Werner!!

    Grüße
     
    patois gefällt das.
  10. #9 Octavian1977, 30.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    ich brauch ne stärkere Brille
     
  11. #10 leerbua, 30.10.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    807
    Oder wie so oft: erstmal versuchen die Fragestellung richtig zu lesen!
    (das verstehen verkneife ich mir erstmals ;-))
     
Thema:

Led Spots flackern bzw. schalten ab

Die Seite wird geladen...

Led Spots flackern bzw. schalten ab - Ähnliche Themen

  1. Schalter Stecker alte Kreissäge

    Schalter Stecker alte Kreissäge: Hallo miteinander, bei der alten Kreissäge meines Vaters (bestimmt schon 30 Jahre alt) ist der Stecker vorne weggebrochen, von daher muss eine...
  2. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  3. Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1

    Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1: Hallo Community, ich suche für meine LED HV-LED Esstischleuchte (96W, dimmbar per Phasenabschnittdimmer) einen Drehdimmer, der für Kreuz- bzw....
  4. Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose

    Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose: Hallo zusammen, ich hoffe, es hat jemand eine Idee, was hier bei mir in der Garteninstallation nicht stimmt. Ich habe ein Paulmann LED-Set mit...
  5. Led Stripe

    Led Stripe: Hallo ich habe ein lichtprofil an der Wand in der eine 12mm Breite Fräsung für die led vorgesehen sind. Ich muss 4 mal einen 90grad Knick nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden