Manufactum ist, bzw.taugt das was?

Diskutiere Manufactum ist, bzw.taugt das was? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Eher durch Zufall bin ich auf die Seite von "Manufactum" gelangt die verkaufen allerlei "Vintage" oder auch Retro Artikel darunter auch ein recht...

  1. minay

    minay

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Eher durch Zufall bin ich auf die Seite von "Manufactum" gelangt die verkaufen allerlei "Vintage"
    oder auch Retro Artikel darunter auch ein recht umfangreiches Elektro-Programm an Schaltern,Steckdosen
    aus Porzelan und Bakelit.

    Zugegeben so ein Porzelanschalter egal ob AP oder UP
    hat es mir irgendwie angetan, die Ernüchterung erfolgte
    aber nicht nur beim Preis (dafür bekommt man einige
    modernere Qualitätsschalter von Jung,Gira,Merten etc.).
    Sondern auch der folgende Hinweis unter einem Schalter:

    Mehr Garantie.

    Seit dem Start der Porzellanschalterserie vor 10 Jahren haben wir Drehschalter in hoher 6stelliger Stückzahl produziert und verkauft. Auf den Manufactum-Internetseiten gibt es einige Klagen über zu früh verschleißende Schaltermechaniken – nur bei den Porzellanschaltern, in marginaler Menge, und die mit denselben Mechaniken ausgestatteten Bakelit®schalter sind praktisch reklamationsfrei. Das deutete darauf hin, daß das hohe Gewicht der Porzellanfassungen die drehende Achse stark belastet, zumal, wenn durch eine nachlässige Montage das Gehäuse Spiel hat. Wir haben zunächst technisch reagiert. Eine zentrale Befestigung der Porzellanabdeckung hat die drehende Achse mit aufgestecktem Knebel entlastet. Zusätzlich reagieren wir ein weiteres Mal und zwar mit einer Garantie von 5 Jahren auf unsere Schalter, Taster, Steckdosen und Abdeckungen. Wir sind uns unserer Sache sicher, und sie können es bei einer 5-Jahres-Garantie auch sein. Selbstverständlich sind alle Produkte der Schalterserien - für die es möglich ist - vom VDE geprüft und zertifiziert.
    Allgemeine Informationen

    Auch in den Kundenbewertungen wird über Probleme berichtet, ua.schreibt einer das die gekauften Schalter alle nach und nach kaputtgehen.
    Bitte nicht falschverstehen es ist nicht mein Anliegen hier ein Produkt schlechtzumachen was mir
    im Grunde genommen ja sogar gefällt von der Sache her,wo gibts denn sonst noch Schalterserien wie man sie Ende des 19.Jh. bis Anfang/Mitte 20.Jh.verwendet hat?
    Und VDE-sind sie ja nach den angaben zugelassen, aber das sie für den Preis defekte haben kann nicht angehen.

    Auf der Hompage werden auch noch "Textilkabel" angeboten angeblich sogar für die feste Verlegung
    mittels Schellen, der Meter kostet etwas über 5,-EUR
    Ist es denn überhaupt noch zugelassen Leitungen mit Textilumantelungen fest zu verlegen ich kannte derartige Leitungen nur noch als die textilummantelten von Bügeleisen.

    http://www.manufactum.de/aufputzleitung ... extilkabel

    Für wen außer Nostalgiefreunden und Sammlern sind die
    Teile denn gedacht?
    Müssen Leute die denkmalgeschützte Häuser haben das einbauen? Aber dann müssten sie definitiv auch Möbel aus der Zeit kaufen und mit passender Tapete aus den 20er/30er jahren renovieren...
    Und sich auch gleich das passende Telefon dort bestellen welches aus Backelit ist und eine Wählscheibe besitzt.

    Und dann haben die Steckdosen und Schalter Schraubklemmen, ich kann mir gut vorstellen wie ein
    Installateur dreinschauen muss der die letzten (mindestens) 16-20 Jahre nur Steckdosen mit Klemmanschlüssen installiert hat ratz faz fertig war und nun aufeinmal wieder schrauben muss...
    Insbesondere wenn eine Schraube zwei Leiter gleichzeitig klemmt muss peinlich darauf geachtet
    werden beim anziehen der Schraube das sie wirklich fest ist, und 1,5qmm und 2,5qmm unter eine Schraube geht gar nicht, da durch den stärkeren Leiter die Schraube den schwächeren vom geringeren Querschnitt her nicht oder nur unzureichend anziehen bzw klemmen würde.



    :?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 26.04.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Porzellanschalter gibt es auch von Berker, und so viel ich weiß auch mit anständigen Steckklemmen und nicht mit Schrauben.
     
  4. #3 Octavian1977, 26.04.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Die Seite ist übrigens nur der Händler, Zulassungen und Konformität mit aktuellen Normen wird man nur beim jeweiligen Hersteller der Produkte erfragen können.

    So was ist entweder für Museale Bauten oder Liebhaber gedacht.

    Bei der Menge an Leitungen in einer zeitgemäßen Installation sähe das ziemlich bescheiden aus mit textiler aufputz Leitung, auch eine Mehrfachabdeckung für Drehschalter finde ich optisch unpassend.
     
  5. #4 Strippe-HH, 26.04.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    327
    Na da hatte ich immer anderweitig aufgepasst und diese schönen alten Schalter immer aus Demontagen oder Abbruchhäusern in Sicherheit gebracht, denn alles was Antik ist, kostet viel Geld.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. #5 werner_1, 26.04.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.675
    Zustimmungen:
    1.492
    Auch z.B. von BJ - "Decento®".
     
Thema:

Manufactum ist, bzw.taugt das was?

Die Seite wird geladen...

Manufactum ist, bzw.taugt das was? - Ähnliche Themen

  1. Schalterprogram von manufactum als aufputz

    Schalterprogram von manufactum als aufputz: hallo, bin neu und laie und hoffe ihr versteht mich totzdem :) es gibt von manufactum diese alten bakelitschalter (schwarz und rund)neu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden