Mehrere Stromkreise durch ein 5x2,5mm²?

Diskutiere Mehrere Stromkreise durch ein 5x2,5mm²? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bin seit langem mal wieder hier. Ich habe früher hier im Forum mal den Tip bekommen ein 5x2,5mm² für 3 Stromkreise zu verwenden. Ich...

  1. #1 Norman6NF, 22.12.2010
    Norman6NF

    Norman6NF

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin seit langem mal wieder hier.
    Ich habe früher hier im Forum mal den Tip bekommen ein 5x2,5mm² für 3 Stromkreise zu verwenden. Ich habe mich jetzt mal bezüglich der Ausführung informiert. Es ist ja erlaubt ein mehradriges Stromkabel für mehrere Stromkreise zu verwenden.
    Wird dann nicht aber der Neutralleiter überlastet, wenn die 3 Stromkreise aktiv sind? Oder gleichen sich die Ströme aus, wenn die 3 unterschiedlichen Phasen des Drehstromes verwendet werden?
    Gruß Norman
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Korrektur. Es ist nicht erlaubt mehrere Stromkreise in iner Leitung zu führen.

    Es ist lediglich erlaubt einen Drehstromstromkreis in 3 Einzelkreise auzuteilen.

    Dadurch, dass es sich dabei um Drehstrom handeln muss, wird der N nicht überlastet, da sich im Idealfall sogar die Ströme im N auf Null aufheben.
     
  5. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Da war doch erst vor kurzem eine Diskussion zu in einem anderen thread. Es ist in der Industrie durchaus üblich mehrere Stromkriese in einer Leitung zu führen.

    Kannst du mal die VDE oder andere Vorschrift posten in der steht das man nicht mehr als einen Stromkreis in einer Leitung führen darf?
     
  6. #5 kaffeeruler, 23.12.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Den passus würde ich gern mal lesen

    Da solltest du die Vorschriften nochmals genauer studieren ;) Es gibt kein generelles verbot, aber einschränkungen

    Und wie ich seh hatte tome die selben gedanken :D

    nachtrag: http://www.de-online.info/exclusiv/arch ... 7_PP06.pdf ( ABO )
    spricht das Thema an
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nein kann ich nicht. Keine VDE zur Hand.

    Aber es ist so.

    Du darfst einen Drehstromkreis (L1 L2 L3 N PE) auf 3 Wechselstromkreise (L1 N PE, L2 N PE, L3 N PE) auftrennen. Aber Du darfst in einer Leitung keine 2 Stromkreise führen.


    Du darfst auch ohne räumliche Trennung durch Trennstege auch in einer Verteilerdose kein 2 verschiedenen Stromkreise klemmen.
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ach Gott ich vergesse immer als Österreicher, dass wir ja Ye in Rohr verlegen und kein NYM.

    Bei Einzelader in Rohr ist es definitiv verboten.


    Bei NYM wäre es tatsächlich erlaubt. Allerdings würde ich davon abraten. Allerdings ein 5x2.5mm² für 3 Stromkreise ist technisch schon gar nicht möglich, wenn es sich tatsächlich um 3 Stromkreise, und nicht ume inen drehstromkreis ahndelt.
     
  9. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
  10. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Das erklärt einiges ;) :twisted:




    nicht ernst nehmen ist nicht böse gemeint ;)
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Unterschied Ye in Rohr und NYM eh schon eingesehen (obwohl ich es ind er Hausinstalltion für Blödsinn halte)


    Wobei man in der Industrie überlegen muss, ob es sich bei der Ansteuerung verschiedener Motoren tatsächlich dabei auch um getrennte Stromkreise handelt.
     
  12. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es eine eigene Sicherung hat, oder auch drei bei einem Drehstromkreis, ist es ein Stromkreis.

    Wenn die Aufteilung der Motoren nach einem Sicherungelement erfolgt, also die Motoren nur durch Motorschutzschalter zusätzlich abgesichert sind dann könnte man das so auslegen das es keine Stromkreise sind.

    Ich würde aber einen Stromkreis immer so definieren das es reicht das ein Verbraucher angeschlossen werden kann und das er unabhängig von anderen Verbrauchern betrieben werden kann...
     
  13. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings sind wohl bei der Anspeisung von Maschinene sowieso ganz andere VDE Normen zu konsultieren, als in der Hausinstalltion (DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) - Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen).






    Nur weil keine VDE sich mit 2 Stromkreisen on Anlagen für Wohnbereiche in einer Mantelleitung beschäftigt (wie gesagt die VDE erwähnt lediglich Aderleitung), könnte man durchaus den Rücksachluss ziehen, dass es nicht verboten ist.


    Ich halte es für Schwachsinn und rate jedem davon ab.
     
  14. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Damit ist es eigentlich eindeutig das es erlaubt ist mehrere Stromkreise in einer Leitung, in einem Rohr oder in einem Kanal zu verlegen.
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Aber nur in den Bereichen, die diese VDE auch betrifft. (Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen). Dies auch automatisch auf die Hausinstalltion ab zuleiten, halte ich für sehr gewagt.
     
  16. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Da kann man jetzt drüber philosophieren, ist alles erlaubt was nicht verboten ist oder ist alles verboten was nicht ausdrücklich erlaubt ist. In Deutschland tendieren wir eher dazu das alles verboten ist was nicht ausdrücklich erlaubt ist ;) von daher gebe ich dir Recht das man das nicht einfach auf einen anderen Bereich portieren darf.

    Letztenldich werden in der Industrie aber die gleichen Leitungen verwendet, wieso sollte das in der Industrie problemlos gehen und im Handwerk nicht? Oder sollten die klugen Köpfe die die VDE entwickeln da tatsächlich schon davon ausgehen das in der Industrie weniger Heimwerker unterwegs sind und das dort wirklich nur Fachkräfte an der Anlage arbeiten?
     
  17. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja.

    Laut der VDE 0113-1 wären ja auch Einzelader in Rohr definitiv auch bei mehreren Stromkreisen erlaubt. Dies aber ist in der VDE ???? definitiv für die Hausinstalltion verboten (und jetzt suche ich die VDE nicht raus)


    Ausserdem ist es Blödsinn. In einem 7x1.5mm² könnte man 3 verschiedene Stromkreise führen (3 Aussenleiter, 3 Neutralleiter, ein Schutzleiter). Allerdings musst Du dann bei der Querschnitssdimmensionierung von 6 belasteten Adern ausgehen. Und da wird sich ein 1.5mm² wohl auch nicht mehr mit 13A abgesichert ausgehen. Und eine 7x2.5mm² wird wohl teurer sein, als 3 3x1.5mm²
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Aber insgesamt eine sehr interessante Disskusion.

    Ich habe erst vor Kurzem ein Heugebläse mittels 12x1.5mm² angeschlossen. 2 Motore (Längsvorschub, Drehen des Gebläsekopfes) und diverse Endkontakte.


    Da eigentlich auch nicht grossartig darüber nachgedacht, ob das so erlaubt ist. Gut, ok. Es ist genauso aber auch in der Montageanleitung gestanden.
     
  19. #18 Norman6NF, 23.12.2010
    Norman6NF

    Norman6NF

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das richtig rauslese, empfehlt ihr so eine Verlegungsart nicht.
    Problematisch wäre dann sowieso die Verdrahtung der Schalterdosen geworden. Da ist ja nur ein Stromkreis erlaubt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich mit dem Thema noch einmal auseinander gesetzt. Generell kann man nach VDE 0113 wirklich mehrere Stromkreise über eine Leitung führen. Die VDE 0100 gibt hier gar nichts vor. Es geht hierbei auch immer nur um die Erwärmung der belasteten Adern. Je mehr belastete Adern in einer Leitung, desto schlechter wird der Häufungsfaktor. Unter Umständen muss man dann wieder einen höheren Querschnitt verlegen und es wird dardurch unwirtschaftlicher als eine getrennte Verlegung.

    Nun noch etwas zum N. Der N muss den gesamten Strom führen können. Wenn man drei Phasen unsymmetrisch Belastet und den Ausgleichstrom über den N zurück führt, muss der Leiter diesen führen können. Sonst könnte der Leiter überlasten, ohne dass das Schutzorgan auslöst. Bei einer unsymmetrischen Belastung ist es immer ratsam pro Stromkreis einen N vorzusehen.
     
  22. #20 elektroblitzer, 24.12.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Zu beachten sind unter anderem:
    VDE 0100 Teil 520:2003-06 528.1.2

    Dort ist genau erklärt, das eine Aufteilung nur in engen Grenzen möglich ist.

    Nicht möglich ist z.B. das die man einen Drehstromkreis vom Verteiler aus in einem Brüstungskanal führt und dort aufteilt. Hier sind in einem Klemmkasten dann mehere Phasen vorhanden.

    Es hat wohl Probleme von Phasenschlüssen gegeben, die man nicht haben möchte.
     
Thema:

Mehrere Stromkreise durch ein 5x2,5mm²?

Die Seite wird geladen...

Mehrere Stromkreise durch ein 5x2,5mm²? - Ähnliche Themen

  1. Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden

    Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden: Hallo alle zusammen Ich möchte gerne ein Netzteil mit Strom versorgen und stehe da gerade etwas aus dem Schlauch. Das Netzteil hat 2 Anschlüsse,...
  2. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  3. An Wechselschalter weiteren Stromkreis anschließen?

    An Wechselschalter weiteren Stromkreis anschließen?: Hallo Zusammen, Ich bin Heimwerker und kriege fast alles allein hin. Manchmal hapert es aber am Wissen. Folgendes Vorhaben: Im Wintergarten ist...
  4. Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage

    Mehrere Hauserden in einer Wohnanlage: Unsere Wohnanlage beinhaltet 8 Wohnungen. Nach einer Renovierung unserer Wohnung hatten wir eine Hauserde installiert, weil die Gesamtanlage des...
  5. Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab

    Mehrere Sicherungen schalten hintereinander ab: Hallo, wieso können baugleiche Sicherungen, die hintereinander geschaltet sind, bei einem Kurzschluss alle abschalten? Reicht es nicht, wenn nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden