Mysteriös: Doppelflimmern, das der Elektriker nicht lösen kann?

Diskutiere Mysteriös: Doppelflimmern, das der Elektriker nicht lösen kann? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ihr Lieben, seit einem halben Jahr besteht in meiner Wohnung folgendes Problem: - Die Lampen flimmern rhythmisch. - Es flimmert zweimal schnell...

  1. #1 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ihr Lieben,

    seit einem halben Jahr besteht in meiner Wohnung folgendes Problem:

    - Die Lampen flimmern rhythmisch.

    - Es flimmert zweimal schnell hintereinander:
    "Flimmer-Flimmer --- normales Leuchten für 5 Sekunden --- Flimmer-Flimmer ........"

    - Es ist KEIN FLACKERN, wie es Neonröhren tun. Sondern ein technomusik-artiges Doppelflimmern. Immer gleich. Als würden die Lampen keinen Strom haben für den Bruchteil von Sekunden.

    - Es ist in allen Zimmern gleich. Und in allen Zimmern im selben Takt.

    - Es betrifft die Lampen aller Arten. (Bei den LED und den Neonröhren sieht man es am deutlichsten. Aber selbst die alten Glühdraht-Birnen haben dieses doppelte Flimmern im Takt).

    - Es tritt nicht IMMER auf. Sondern nur manchmal. Dann bleibt es für circa eine halbe Stunde. Oder länger.

    - Es scheint unabhängig zu kommen und zu gehen. Egal wie viel Strom-/Lichtquellen ich aufgedreht habe.

    - Der Flimmertakt ist jeden Tag der selbe.

    Der Elektriker ist ratlos.
    Mein Bruder (Elektrotechniker) weiß es nicht.
    Ich bin verzweifelt. Ich kriege Migräne, wenn das so weitergeht!

    Bin Euch sehr dankbar für Ideen!
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    50
    Sind das alles Leuchten mit Dimmer?
     
    Marjorie gefällt das.
  4. #3 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Es sind alle ohne bis auf eine einzige: Im Wohnzimmer habe ich ein Schienensystem von Paulmann.
    Der Flimmer-Effekt tritt jedoch auch auf, wenn diese Leuchte komplett ausgeschalten ist. Außerdem hat der Elektriker die Dimmfunktion dort meines Wissens abgestellt.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Hast du in der Nachbarschaft irgend einen kleinen Betrieb. Sieht mir so aus, als wird da irgendeine Machine gestartet evtl. Stern Dreieck. z.B. ein kompressor. Ist sicher ein Fall für den Netzbetreiber
     
    Marjorie gefällt das.
  6. #5 Octavian1977, 24.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    388
    DAs müsste man wenn mal mit einem Netzanalysator über längere Zeit messen und aufzeichnen um zumindest zu sehen nach was man sucht.
     
    Marjorie gefällt das.
  7. #6 eFuchsi, 24.04.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    275
    Hast Du mal mit Wohnungsnachbarn gesprochen, ob die das Phänomen auch haben?
     
    Marjorie, schUk0 und patois gefällt das.
  8. #7 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Hinweise und Ideen!
    Meine Nachbarn sind alles entweder 90+jährige Pflegefälle oder Flüchtlinge, die nur minimal englisch sprechen. Ich fürchte, da ist keine sinnvolle Konversation darüber zu halten.

    @Octavian, wo kriegt man einen Netzanalysator bzw. wer macht so etwas? Der Elektrikermeister hat davon nichts erwähnt, obwohl ich ihm mit dem Problem seit Monaten auf der Pelle liege.

    @bigdie/Kompressor/Maschine, die gestartet wird: Hier ist eigentlich eine Wohngegend. Außerdem tritt das Problem auch gerne mal um 3 in der Früh auf.

    @Netzbetreiber: Meinst Du, beim Stromanbieter anrufen, und fragen?

    Liebe Grüße
     
  9. #8 eFuchsi, 24.04.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    275
    hm. sehr mysteriöses Phänomen. Da es alle Lampen auf allen Stromkreisen betrifft, liegt die Vermutung nahe, dass es nicht auf den Außenleitern, sondern am N liegt.
    Bei dieser Regelmäßigkeit der Störung, liegt wohl eher kein schlechter Kontakt des Sternpunktes, sondern eher eine Störung von außerhalb, also vom Netzbetreiber vor.

    Im TV, Radio usw. ist dabei nicht bemerkbar?
     
    Marjorie und elo22 gefällt das.
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    266
    .
    Vielleicht sehr weit hergeholt, aber die Uhrzeit legt nahe, dass es die Einschaltung des Kühlschranks sein könnte ...
     
    Marjorie gefällt das.
  11. #10 Octavian1977, 24.04.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    388
    Netzbetreiber ist NICHT der Stromanbieter.
    Im Allgemeinsprachgebrauch die "Stadtwerke"

    Netzanalyse machen diverse Sachverständige z.B. der TüV aber auch der Netzbetreiber.
    Der normale Elektriker um die Ecke ist mit so was überfordert.
    Wenn man die Aussetzer dokumentiert hat können entsprechend ausgebildete Fachleute auch schon genau sagen was die Ursache dazu sein kann, da jeweilige Gerätschaften typische Muster erzeugen.
     
    Marjorie gefällt das.
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    266
    .
    Du solltest nicht immer von dir selbst auf andere schließen;
    speziell als Moderator sollte man derartige herabsetzende Äußerungen über einen ganzen Berufsstand tunlichst unterlassen! :mad:
     
    kurtisane gefällt das.
  13. #12 werner_1, 24.04.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    679
    Wäre eine Möglichkeit. Aber die Wiederholung alle 5s passt nicht so recht dazu.

    @TE: Hast du Drehstrom oder Wechselstrom (steht auf dem Zähler)?
    Wenn Drehstrom, wäre interessant, ob es an Stromkreisen an allen 3 Außenleitern auftritt. Mach mal Fotos von Zählerschrank / Verteilung. Kann vielleicht ein klein wenig weiterhelfen.
     
    Marjorie und elo22 gefällt das.
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    266
    .
    Wenn der Kompressor "Probleme" hat, könnte er seine Versuche wiederholen, bis das Bimetall ihn für einige Zeit außer Gefecht setzt.
    Mit "Probleme" meine ich nicht unbedingt elektrische, sondern gegebenenfalls in einer Ecke des Kühlmittel-Kreislaufs, was schwierig zu lokalisieren ist.
     
    Marjorie gefällt das.
  15. #14 Pumukel, 24.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    426
    M820F | Mavowatt 240 Set Netzanalysator mit Stromzangen 1x METRAFLEX 3003XBL, 1x METRAFLEX 3001XBL
    Ansprechpartner ist da der Netzbetreiber und der kann auf Anforderung auch mal solch ein Gerät zur Überwachung installieren . Fakt solche Fehler können auch von Außen kommen . Da reagieren die Netzbetreiber allergisch wenn solche Netzrückwirkungen auftreten.
    Deshalb würde ich mich da zuerst mal an den Netzbetreiber wenden.
    Noch etwas den Kühlschrank kannst du sehr schnell und einfach als Störquelle ausschließen einfach mal ausräumen und Stecker für einen Tag ziehen!
    Es soll aber auch Elektrofirmen geben die ZB ein Netzanalysator UMG 509-PRO mit Differenzstromüberwachung - Janitza electronics
    einsetzen können.
     
    Marjorie gefällt das.
  16. #15 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    - Was ist der "N"? (Bin Total-Laiin)
    - Interessanter Gedanke, das mit Radio und TV zu testen. TV schau ich nie, Radio hör ich selten. Der Computer läuft dauernd. Aber da ist mir weder bei Monitor oder Rechner je eine Störung aufgefallen während des Flimmerlichtes.
     
  17. #16 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ebenfalls ein interessanter Gedanke. Du meinst, wenn der Kühlschrank "nachkühlt"? Also wenn die Temperatur in ihm so abgefallen ist, dass er sich wieder aktiv "einschaltet"?
    Das würde man dann durch ein anderes Geräusch o.Ä. hören, oder?
     
  18. #17 Marjorie, 24.04.2019
    Marjorie

    Marjorie

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also es sind die Stadtwerke? Ich glaube, bei mir ist das eh ein und das selbe ("Wien Energie" = Anbieter und Stadtwerke [?])

    Mit dem Elektriker hat er schon ein bisschen recht, patois. Ich habe bereits zweimal den Leiter der Elektrikerabteilung meines Elektrikers dagehabt und er ist VÖLLIG planlos, ratlos umd überfragt.
     
  19. #18 kurtisane, 24.04.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    252
    Hallo TEin!
    Gibt es bei Dir einen Wechselstrom- oder Drehstrom- Zähler?
     
    Marjorie gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ebiat

    Ebiat

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Also ich würde (nochmal) in der Zähleranlage/Sicherungsverteilung etc. die Klemmen vom Neutralleiter
    vom Elektriker richtig prüfen lassen.
    Sonst wie beschrieben, die Zeiten genau dokumentieren, über den Netzbetreiber versuchen Hilfe zu bekommen.
     
    Marjorie gefällt das.
  22. #20 kurtisane, 24.04.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    252
    Ist es wirklich so schwierig für Dich, die gestellten Fragen beantworten zu können, bereits im Beitrag #12 wurde die Frage nach dem vorhandenen Zähler, schon mal gestellt?
     
Thema:

Mysteriös: Doppelflimmern, das der Elektriker nicht lösen kann?

Die Seite wird geladen...

Mysteriös: Doppelflimmern, das der Elektriker nicht lösen kann? - Ähnliche Themen

  1. elektrische Fußbodenheizung defekt

    elektrische Fußbodenheizung defekt: Hallo liebe Elektriker, ich stecke in einer etwas brenzlichen Situation. Vor nem guten Jahre habe ich eine Mietwohnung bezogen. Der Vormieter...
  2. einzelne Platten eines Einbauherdes lösen manchmal FI-Schalter aus

    einzelne Platten eines Einbauherdes lösen manchmal FI-Schalter aus: Hallo! Bin neu hier und hoffe, ich bin mit meinem Problem im richtigen Unterforum... Wohne seit ein paar Jahren in einer Altbauwohnung. Die...
  3. Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

    Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern: Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...
  4. Gartenspot - Set von Elektriker weiterbar?

    Gartenspot - Set von Elektriker weiterbar?: Hallo Forum, ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage: ein Elektriker wird in der nächsten Woche bei uns in zwei Blumenbeeten Gartenspots...
  5. Elektrischer Verteiler ersetzen

    Elektrischer Verteiler ersetzen: Hallo zusammen Wir sind in ein altes ddr-Haus gezogen, das renovierungsbedürftig ist. Vor der Einstellung eines Elektrikers möchte ich mich über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden