Neuen Ceranherd an 2- adriger Alu- Leitung anschliessen

Diskutiere Neuen Ceranherd an 2- adriger Alu- Leitung anschliessen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und guten Tag! Mein Name ist Hajo und um es vorweg zu nehmen: Ich habe zu DDR- Zeiten Elektromonteur gelernt und war seit der Wende in...

  1. #1 Barschangler, 12.07.2020
    Barschangler

    Barschangler

    Dabei seit:
    12.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag! Mein Name ist Hajo und um es vorweg zu nehmen:
    Ich habe zu DDR- Zeiten Elektromonteur gelernt und war seit der Wende in diesen Beruf nicht mehr tätig gewesen.
    Somit bin ich mit den aktuellen Richtlinien, Verordnungen und Gesetze nicht vertraut.
    Nun zu meiner Frage an das Forum:
    Meine Schwester wohnt in einer ehemaligen DDR- Wohnung, wo die Elektroinstallation ca. 35 Jahre alt ist.
    Das heißt, dass dort die Steckdosen und auch der E- Herd mit 2- adrigen Aluminiumleitungen angeschlossen sind.
    Der vorhandene Herd ist an einer 6mm²- Alu- Leitung, mit der schwarzen Ader als Phase und die g/g- Ader an den PE- Anschluss und dann gebrückt zum N- Anschluss vom Herd, angeschlossen.
    Es existiert keine Herdanschlussdose, sondern die Herdleitung kommt direkt aus der Verteilung.
    In der Verteilung gibt es keine N- Schiene!
    Nun soll ein Ceranfeld- Herd angeschlossen werden.
    Ist es heutzutage noch erlaubt einen Herd mit dieser Art der Verdrahtung anzuschließen?
    Wenn nein, welche Möglichkeit(en) habe ich um einen vernünftigen Anschluss für den neuen Herd herstellen zu können?
    Ich bedanke mich im Voraus für Eure Meinungen und Vorschläge!
     
  2. #2 werner_1, 12.07.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.226
    Zustimmungen:
    1.733
    Entweder du lässt alles, wie es ist und schließt einen neuen Herd wieder genau so an - schlechte Lösung
    oder du legst eine neue Leitung mit allem drum und dran.
     
  3. #3 Barschangler, 12.07.2020
    Barschangler

    Barschangler

    Dabei seit:
    12.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, das einzige was ich machen könnte, wäre eine 3- adrige Herdleitung zu nehmen.
    Die vorhandene Verteilung ist nun mal in den Zustand, ohne N- Schiene, vorhanden.
    Somit habe ich aber immer noch einen gemeinsamen Leiter für PE und N, was mich ein wenig stört.
    Aber es wird wohl nichts anderes übrig bleiben. Besten Dank!
     
  4. #4 werner_1, 12.07.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.226
    Zustimmungen:
    1.733
    Wenn du eine neue Leitung legst, dann ein 5x2,5mm². Dann brauchst du auch einen FI. Und dann evtl. auch eine neue Verteilung.

    Ach, ich habe gar nicht dran gedacht: Bei einem TNCS-Netz braucht man ja für einen Herd keinen FI - rückständig gegenüber TT :eek:
     
  5. #5 Barschangler, 12.07.2020
    Barschangler

    Barschangler

    Dabei seit:
    12.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke darüber nach, die vorhandene Alu- Leitung (6mm²) zu kürzen, diese dann in einer Herdanschlussdose mit einer neuen, 3- adrigen Kupfer- Leitung(2.5mm²) zu verbinden.
    Ich weiß, dass Problem mit den nicht vorhanden Neutralleiter besteht weiterhin. Aber die Alu- Leitung erscheint mir einfach zu alt, um sie wieder in voller Länge anzuschliessen.
    Nun muss ich nur noch zusehen, wie ich die beiden verschiedenen Materialien (Kupfer und Alu zusammen ist ja nicht so toll) und die verschiedenen Querschnitte miteinander verbinde. Von WAGO gibt es eine Kontaktpaste, aber bei den Klemmen bin ich noch am suchen.
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.079
    Zustimmungen:
    713
    Wie ist die besagte Zuleitung denn abgesichert?
     
  7. #7 Barschangler, 12.07.2020
    Barschangler

    Barschangler

    Dabei seit:
    12.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mit einer Schmelzsicherung: 25 A.
     
  8. #8 creativex, 12.07.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.907
    Zustimmungen:
    519
    Dann würde ich es so lassen

    6 mm2 Alu und 25 A passt
     
  9. #9 s-p-s, 12.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2020
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    207
    Bei 25 A ergibt das 5.750KW max. Anschlussleistung bei 230 V
    2,5 mm² geht da nicht mehr.

    Ceranfeld- Herd hat heute über 10 KW
    die Bedingung (Nennstromregel) Ib ≤In ≤I passt hier in der üblichen Installation mit 2 Adern nicht mehr.
     
Thema:

Neuen Ceranherd an 2- adriger Alu- Leitung anschliessen

Die Seite wird geladen...

Neuen Ceranherd an 2- adriger Alu- Leitung anschliessen - Ähnliche Themen

  1. Pumpe anschliessen

    Pumpe anschliessen: Hallo liebe Expertenrunde. Kann mir wer sagen wie ich diese Pumpe richtig anschliesse. Danke lg
  2. Neue Steckdose für Dunstabzug

    Neue Steckdose für Dunstabzug: Servus, Meine Mutter zieht demnächst um und hat für die neue Wohnung sich eine neue Küche bestellt. Leider besitzt die neue Wohnung in der Küche...
  3. Backofen mit Ceranfeld anschließen

    Backofen mit Ceranfeld anschließen: Einen wunderschönen guten Tag Ich habe volgende Problem Wir haben unser Herd angeschlossen u wollten ihn dan testen So er geht zwar an aber...
  4. Backofen von Ikea richtig anschließen

    Backofen von Ikea richtig anschließen: Hallo, Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe zu Hause Bachofen Steckdose mit L1, L2, L3 230 Volt und 3 dazugehörige Sicherungen. Es gibt...
  5. 2 Relais. Unterschied?

    2 Relais. Unterschied?: 2 Relais, siehe das Bild. Die Legende buchstäblich so wie im Plan steht : 1- Relais für Vollbeleuchtung Garage. 2- Treppenlichtschalter,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden