Neuer Herd - schwache Leistung - falsch angeschlossen?

Diskutiere Neuer Herd - schwache Leistung - falsch angeschlossen? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich habe einen neuen Herd mit Ceranfeld von Bauknecht und ein Bekannter (kein Elektriker!) hat diesen angeschlossen. Nun habe ich das...

  1. #1 nullchecker, 22.02.2007
    nullchecker

    nullchecker

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe einen neuen Herd mit Ceranfeld von Bauknecht und ein Bekannter (kein Elektriker!) hat diesen angeschlossen. Nun habe ich das Gefühl, daß der Herd keine vernünftige Leistung erbringt - auf der größten Platte und höchsten Stufe (10) bruzzelt es gerade mal ganz "ok" in der Pfanne - bei meinem alten Herd hätte hier schon das Sonnenblumenöl angefangen zu brennen!!! :twisted:

    Ist der Herd evtl. falsch angeschlossen? Oder hat der Herd einfach keine Power?

    Vielen Dank für evtl. Beiträge zu meinem Problem!
     
  2. Anzeige

  3. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    wie wärs mal mit nen paar daten zu dem Herd :>?
     
  4. #3 nullchecker, 22.02.2007
    nullchecker

    nullchecker

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Klar,

    hier die Daten -

    Bauknecht, Modell EKV 3460-I, die Platten haben jeweils folgende Spezifikationen:
    1. automatisch regelbare Duo Kochzone, Durchmesser 210x120, 2100 W (innen 700W außen 1400W)
    2. automatisch regelbare Duo Kochzone/Bräteer, Durchmesser 145x250, 1800W (innen 1000W, außen 800W)
    3. automatisch regelbare Kochzone Durchm. 145, 1200W
    4. automatisch regelbare Kochzone Durchm. 180, 1700W

    Vielen Dank!
     
  5. #4 Hauptrmann, 23.02.2007
    Hauptrmann

    Hauptrmann

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ist der Herd an 400V oder 230V angeschlossen? Bei 230 verringert sich natürlich die Leistung des Herds. gruß
     
  6. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt in der Regel nicht. Normale E-Herde sind keine echten Drehstromverbraucher, der Drehstromkreis wird für gewöhnlich intern in 3 230V-Wechselstromkreise aufgeteilt. Normalerweise geht davon ein Kreis auf den Backofen und jeweils ein Kreis auf zwei Kochfelder.
     
  7. #6 tomcat1968., 23.02.2007
    tomcat1968.

    tomcat1968.

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    *Scherz-Modus an*
    evt. sind die Sicherungen der Zuleitung zu klein, und lassen deshalb zu wenig Stom durch, so das der Herd nicht genug Strom bekommt!
    *Scherz-Modus aus*

    Es ist egal, ob der Herd auf 400V oder 230V läuft.
    Einen Unterschied , z.B. weniger Temperatur oder so, gibt es nicht!

    Wenn er richtig angeschlossen ist, gibt es nur:
    Geht, oder geht nicht.....aber nichts dazwischen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 Sideboard, 23.02.2007
    Sideboard

    Sideboard

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0

    Laß bitte den Scherzmodus mal weg.
    Manchmal beobachten unsere Kunden richtig und manchmal nicht. Eine Aussage über eine offensichtlich nicht vorhandene Leistung eines Elektrogerätes läßt bei mir jedenfalls die Alarmglocken klingeln.

    Folgendes würde ich durchführen:
    Anschluß prüfen (vorallem auf Brücken und richtigen Anschluß des Nulleiters achten.)
    Herd und Backofen anschalten und die Spannung am Klemmbrett des Herdes messen.
    Zangenstrommesser benutzen und den Strom aller drei Phasen messen.

    Erst danach kann ich dem Kunden einen schönen Tag wünschen, oder auch nicht...
     
  9. #8 tomcat1968., 24.02.2007
    tomcat1968.

    tomcat1968.

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    @ Sideboard ...wer sind 'unsere' Kunden?? er hat geschrieben das ein Bekannter ihm den Herd angeschlossen hat! Die Daten hat er auch angegeben! und ich habe geschrieben: Wenn er richtig angeschlossen ist....... was ich vorraussetze! Gruß Thomas©
     
  10. #9 Sideboard, 24.02.2007
    Sideboard

    Sideboard

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Einstellung, ich gehe niemals von irgendetwas aus. Schon garnicht wenn ich den Herd nicht selber angeschlossen habe und die Installation im Haus nicht gemacht habe. Auch habe ich den Herd nicht gebaut. Selbst wenn ich das alles gemacht hätte, würde ich niemals irgendetwas vorraussetzen sondern überprüfen.

    Unsere Kunden? Irgendjemand dem irgendetwas irgendwo am Stromnetz oder drumherrum nicht gefällt oder geändert haben möchte.

    Gruß Thorsten
     
  11. #10 Hauptrmann, 25.02.2007
    Hauptrmann

    Hauptrmann

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    fakt ist aber auch wenn ich einen herd anschliesse mit 230V d.h. mit brücken dauert das länger bis die hitze erreicht hat als bei 400V
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.777
    Zustimmungen:
    260
    @Hauptrmann

    Und wie erklärst du uns deine "erfahrung"?

    Da die Herdplatten immer mit 230V betrieben werden, ist es ganz egal wie der Herd angeschloßen wird!

    Allenfalls der hohe Spannungsfall bei Betrieb mehrerer Platten an einer unterdimensionierten 1phasen zuleitung kann zu einer Verzögerung führen.
     
  13. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0

    Das ist mehr abhängig von der Umgebungstemperatur, weniger von der Spannung!

    Fakt ist nur, dass du im Bereich Hausgeräte einen Nachholbedarf hast.


    Gruß Kawa :D
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    So, Jungs, jetzt habt ihr euch hier eine (un)schöne (Fach)Meinungsschlacht geliefert, aber der „arme“ nullchecker weiß immer noch nicht, was an seinem Herd schiefläuft... :-(

    Also, nullchecker, deine Kochplatten haben ungefähr 7.000 W – das kannst du nicht mit einer „Phase“ bringen (230 V x 16 A = 3.680 W), d.h. deine Kochplatten müssen an zwei Außenleiter angeschlossen werden, der dritte ginge dann an den Backofen, der ganze Herd müßte dann an 3x16 A hängen.
    Ist das der Fall? (Sieht man im Sicherheitskasten beim Stromzähler)

    Diese Außenleiter müssen dann richtig angeschlossen sein (wie Sideboard geschrieben hat!) – übrigens, das ist der häufigste Fehler, wenn ein Herd seine volle Leistung nicht bringt, deshalb solltest du den Anschluß an dem Klemmstein ausmessen. Falls du dich in dieser Materie nicht auskennst, die Meßgeräte gar nicht hast und ein totaler Laie bist, hast du nur zwei Möglichkeiten:
    1) Einen Fachmann bestellen und den Herdanschluß checken/reparieren lassen
    2) Den Pizza-Service anrufen

    Wenn du dich damit auskennst, ausgemessen und keine Unstimmigkeiten festgestellt hast, vergleich den Anschluß mit dem Anschlußbild (meist am Herd gezeichnet) – ist da alles richtig?


    Gruß, Bert
     
  16. #14 nullchecker, 27.02.2007
    nullchecker

    nullchecker

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    :D

    VIELEN DANK @all! Ehrlich, ich bin begeistert von den vielen Antworten und Vorschlägen - das passende ist bestimmt dabei - ich probiere das jetzt mal aus!

    Obwohl mir als absoluter Nixpeiler der Vorschlag "Pizza Lieferservice" am einfachsten erscheint [/list] :p :lol: !

    Nochmals vielen Dank - ich gebe noch mal Bescheid, obs geklappt hat!

    Beste Grüße,
    nullcheker
     
Thema:

Neuer Herd - schwache Leistung - falsch angeschlossen?

Die Seite wird geladen...

Neuer Herd - schwache Leistung - falsch angeschlossen? - Ähnliche Themen

  1. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  2. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  3. E-Herd an 230V Fachzeitschrft de

    E-Herd an 230V Fachzeitschrft de: Hallo zusammen, in einer Aktuellen Praxisfrage bei der Fachzeitschrift de Wird die frage geklärt die hier öfter gestellt wird. Nur für Abo-Kunden...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. neue Elektroflachheizung suchen

    neue Elektroflachheizung suchen: mein Name ist Ulla - wir - mein Mann und ich - älteres Ehepaar - beheizen unsere Altbauwohnung (70 qm) mit ATERNO Elektroflachheizungen Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden