Paralell geschaltete Sicherungen

Diskutiere Paralell geschaltete Sicherungen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, mir ist heute eine 16A Sicherung (in der Zeichnung F1) durchgebrannt, wie es so ist hatte ich natürlich keine 16A sicherung mehr...

  1. #1 blueDragon1896, 23.02.2010
    blueDragon1896

    blueDragon1896

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend, mir ist heute eine 16A Sicherung (in der Zeichnung F1) durchgebrannt, wie es so ist hatte ich natürlich keine 16A sicherung mehr da^^.

    Auf den Weg zum Baumarkt ist mir dan folgender Theoretischer Gedankengang gekommen, was ist wenn ich einfach 2 8A Sicherungen ( in der Schaltung mit F2 und F3 bezeichnet) in Paralellschaltung zu der Alten Sicherung machen würde.

    Das heist: Alte Raus, 2 neue Parallel rein

    (wenn das bei meiner Freundin nur auch so wäre :) )

    Alte Sicherung:
    [​IMG]

    Würde ich dann so umbauen


    [​IMG]


    Meine Frage Nun, würde das klappen, weil eigentlich würde sich ja der Strom 50 : 50 auf die sicherungen aufteilen, das heist das beide glecih belastet sind, nun aber der doofe fall das F2 -2% Toleranz hat und F3 +2% Toleranz hat, würde dann die eine Rausfliegen, und somit die andere auch sofort?

    Hat da wer schon erfahrungswerte?

    mfg Blue
     
  2. Anzeige

  3. #2 Matze001, 23.02.2010
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Das wird praktiziert, aber nicht bei Hausinstallationen.

    Du solltest die Finger davon lassen! Das kann sehr sehr gefährlich werden, wenn jmd. die Sicherung rausdreht und trotzdem von BEIDEN Seiten am Sockel Spannung anliegt.

    Außerdem ist nicht garantiert das sich der Strom 50:50 aufteilt.... wenn über eine 14A und über die andere 2A fließen, hast du nicht lange Spass dran weil über die verbleibene dann 16A fließen und diese auch das Zeitliche segnet (sofern es Schmelzsicherungen sind wie eingezeichnet und beschrieben)

    MfG

    Marcel

    P.S: Bei Frauen ist das noch komplizierter, Sicherungen dürfen von den anderen Wissen, bei Frauen ist das eher suboptimal - siehe Medien bzgl. eines bekannten Golfers.
     
  4. Yoyo

    Yoyo

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Warum ist sie denn durch gebrannt?

    Nach mir würde dein Vorhaben keinen Sinn machen, da dein Verbraucher auf die 16A (in Reihe) ausgelegt ist.

    Verbessert mich wenn ich falsch liege. :wink:

    Am Verteiler solltest du besser nicht an deine Freundin denken. :D

    Gruß
    Yoyo
     
  5. #4 blueDragon1896, 23.02.2010
    blueDragon1896

    blueDragon1896

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    So ich habe wie geraten die Finger davon gelassen und eine neue 16A reingesetzt.

    Eine Ratte hatte bei der alten Zuleitung zum Verbraucher ihren Spaß, Resultat: Eine Sicherung und leider auch eine Ratte wenieger auf dieser Erde.

    aber eigentlich müssten doch die Sicherungen nahezu gleiche Werte was Widerstand betrifft haben oder nicht?

    wenn bei den Sicherungen wie in deinen bsp 14/2 fließt, wer das ein recht enormer unterschied.

    mfg Blue
     
  6. #5 Octavian1977, 24.02.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Auf jeden Fall ist es nicht zulässig Sicherungen parallel zu schalten.

    dreht man eine Heraus ist immer noch ei´ne gefährliche Spannung am oberen leicht Berrührbaren Teil.
    Sicherungen sind deslhalb auch ausschließlich am Fußkontakt anzuschließen.

    Nach dem Abschalten einer Sicherung (bzw herausdrehen) hat die nachfolgende Anlage Spannungslos zu sein.
     
  7. #6 Matze001, 24.02.2010
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    14/2 A war ein krasses Beispiel!

    Durch schlechte Klemmstellen, falscher Aderquerschnitt kann soetwas aber in etwa auftreten! (Natürlich nicht so übertrieben).

    MfG

    Marcel
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.367
    Zustimmungen:
    348
    Das darf einfach nicht wahr sein !

    Greetz

    Patois
     
  9. #8 Matze001, 24.02.2010
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Wieso darf das nicht wahr sein?

    In größeren Anlagen ist die Paralleleinspeisung gang und gebe!

    MfG

    Marcel
     
  10. #9 spannung24, 24.02.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Hi,Hi habe ich eigentlich noch nie gehört Sicherungen parallel
    schalten zu wollen dabei habe auch ich schon viel Pfusch gesehen aber man merkt man lernt nie aus :shock:
     
  11. #10 spannung24, 24.02.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Wann war denn das?
    Früher in Industriebetrieben? :eek:
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    264
    Dazu nimmt man natürlich auch Sicherungslasttrennschalter oder NH-Einsätze.

    Jedes stinknormale Ortsnetz ist vermascht, infolgedessen über parralele Sicherungen geschützt.
     
  13. #12 79616363, 24.02.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt mal was zur Ehrenrettung. In einer üblichen NV-Hausinstallation ist eine Parallelschaltung (aus den bereits genannten Gründen) natürlich ein absolutes NoGo.

    In der Elektronik findet man aber immer wieder solche Verbrechen. Aber auch dort ist das Murks. Kein Mensch kann garantieren, dass sich die Ströme gleichmässig verteilen! Ne passende Sicherung findet man immer!

    Bei einer Parallelspeisung kann man sowas aber nicht ganz vermeiden, aber das ist dann ja auch gleich ne ganz andere Situation und das Ziel ist nicht die Erhöhung der Sicherungsbelastbarkeit sondern eher Redundanz und weitere Sicherungsmassnahmen folgen nach.

    Ganz gleich wie man es betrachtet, es bleibt zumindest (in fast allen hier betrachteten Fällen) Murks oder ist sogar verboten. Richtig Sinn macht es dann auch nicht.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  14. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Wird bei uns auch so praktiziert!

    Hinter unserem 20kV-Trafo sind zwei Hauptverteilungen. Beide jeweils durch zwei parallel geschalteten 355A NH2 Sicherungen gespeist.

    Da der Widerstandsdraht in den Sicherungen PTC-Verhalten hat, teilt sich der Strom erstaunlicherweise relativ genau auf...

    Milka
     
  15. #14 79616363, 24.02.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, ich will ja nicht nörgeln, aber
    Was schliessen wir daraus?

    Ich glaub hier reden wir über völlig unterschiedliche Gegebenheiten. Dass das bei Deinen Gegebenheiten natürlich notwendig sein kann, das sei unbestritten.
    Hier geht es aber wohl um ne laienbedienbare NV-Verteilung in nem Haushalt und da ist das keinesfalls statthaft :wink:
     
  16. #15 blueDragon1896, 24.02.2010
    blueDragon1896

    blueDragon1896

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Die Zahlen über mir haben durchausrecht, das ganze war auch nur eher ein theoretischer Gedankengang von mir, den ich nicht durchgesetzt habe, das wohl schlagkräftigste Argument das weder zu Hause noch auffer Arbeit zu machen ist das meiner Meinung nach (abgesehen davon das mir mein Meister die Ohren langgezogen hätte wenn ich nur ansatzweise Pfusche):
    Ich denke dieser Thread sollte geclosed werden, weil er sich von eigentlichem Thema entfernt hat.

    Ich bedanke mich bei allen die mir eine Antwort gegeben haben.

    mfg Alexander (Junginstallateur)
     
  17. #16 Trafowickler, 28.02.2010
    Trafowickler

    Trafowickler

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Nöö, büdde nicht closen.

    Dieses Phänomen hatte ich auf meiner aktuellen Baustelle. (Das Haus mit der "abgefackelten Verteilerdose" aus einem anderen Thread)

    Dort ist (war) das GESAMTE Haus (Reihenhaus) sowie 3 Garagen und die Gartenlaube mit Tresen und HEIZLÜFTER (2kW) über 2 parallele DII's gesichert. Kein Plan, wer da diesen (lebensgefährlichen/leichtsinnigen) Bockmist verzapft hat, würde ihn/sie aber gern mal kennenlernen.

    Mit 2 x 16A hätte ich schon um HILFE geschrien, aber weil das nicht schon geil genug ist, mit 1 x 25A + 1 x 16A!! :shock: Passschraube, nöö, nix drin... :roll:

    Natürlich auf 1,5mm², klassische Nullung.
    Ach ja, der Durchlauferhitzer (21kW) ist separat gesichert (3 x 32A) bei 4 x 2,5mm²! Da hat man auf die Klemmen die STECKDOSE ÜBER der BADEWANNE mit angeklemmt!!! :lol: Ohne zusätzliche Sicherung, versteht sich von selbst :wink:


    FI's, WOZU DENN SOWAS???

    Fazit: Teuer für den Kunden, alles neu!
    Er dachte, jetzt kann er sich jetzt auf die Rente freuen, steht kurz davor und hat das Häuschen geerbt.
    :(
    PS:
    Der ehemalige Besitzer hatte wohl Angst vor Elektrosmog :lol: , alle Verteilerdosen von innen mit ALUFOLIE ausgekleidet. Ich habe ja schon viel gesehen, aber das übertrifft alles!
     
  18. #17 CPK00/06, 28.02.2010
    CPK00/06

    CPK00/06

    Dabei seit:
    25.04.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Doppelsicherungen habe ich auch schon vernehmen müssen, allerdings nicht im Haushalt/Gebäudetechnik sondern in einem CE-geprüften USV. Tja da könnt ihr mal sehen. Quatsch CE.

    2 36A Sicherungen vom Akku, paralell ingelötet. Es würde eher die Platine abfackeln als das die Sicherungen durchbrennen. Total hohl.
    Wer ´nen Beweis will schicke ich mal ein Bild.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Trafowickler, 28.02.2010
    Trafowickler

    Trafowickler

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne diesen blödsinn auch aus Car - HiFi Amps, da kommt das garnicht so selten vor. Das härteste was ich gesehen habe war einer aus dieser Gattung, der gänzlich ohne Sicherung gebaut war. War ein "Rockford Fosgate" :shock:
     
  21. boerni

    boerni

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Wenn eine Sicherung nicht reicht:
    [​IMG]
     
Thema:

Paralell geschaltete Sicherungen

Die Seite wird geladen...

Paralell geschaltete Sicherungen - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. Wechselschaltung mit BWM parallel geschaltet - Dauer/Auto

    Wechselschaltung mit BWM parallel geschaltet - Dauer/Auto: Guten Abend, Möglicherweise könnt ihr mir einen weiteren Denkanstoß geben, steh aktuell gerade ein bisschen auf der Leitung :). Auf unserer...
  3. wie viele küchengeräte an einer sicherung

    wie viele küchengeräte an einer sicherung: Hallo. ich plane gerade eine neue küche einzubauen. ich habe meinem mann meine pläne gezeigt und der meint das geht so nicht. also ich plane...
  4. FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung

    FI löst aus - aber nicht die normale Sicherung: Moin, liebe Profis. Habe die Fehlerquelle bereits eingrenzen können. Die betroffene Verbindung sieht so aus FI > 16A Sicherung > Zuleitungskabel...
  5. Stromverteiler mit Sicherung

    Stromverteiler mit Sicherung: Guten Tag zusammen, ich möchte mir einen mobilen Verteilerkasten bauen. Dieser soll mit Leistungsschaltern und einem RCD abgesichert sein, weil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden