Passendes Netzteil für LED Einbaustrahler

Diskutiere Passendes Netzteil für LED Einbaustrahler im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, da der letzte von mir gestellte Topic Thementechnisch ausgeartet ist, möchte ich hier nochmal nachfragen. 1. Könnte man 3...

  1. #1 LastSamuraj, 28.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da der letzte von mir gestellte Topic Thementechnisch ausgeartet ist, möchte ich hier nochmal nachfragen.

    1. Könnte man 3 von diesen LED´s 8W 350mA Downlights zusammen mit diesem Meanwell PCD-25-350 Netzteil betreiben?

    2. Bei den Leuchten wird die Eingangsspannung mit 19-22V angegeben. Das Netzteil hat eine Ausgangsspannung lt. PDF: 40 ~ 58V. Ist das ein Problem?

    3. Zudem wird das Netzteil immer mit 25W beworben, was genau die richtige Watt Anzahl für die 3x8W Downlights wäre. In der technischen Produktbeschreibung steht aber: "OUTPUT RATED POWER: 20,3W". Warum diese Abweichung?

    Vielen Dank im Voraus
    Waldemar
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    370
    Zu 1) 3 * 350 mA = 1050 mA, also entsprechendes Netzteil raussuchen:

    . . . . .PCD-25-1050

    Zu 2) Schau im Datenblatt in der richtigen Spalte nach, dann ist da kein Problem ...

    Zu 3) kein Kommentar

    P.
     
  4. #3 werner_1, 28.06.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.160
    Zustimmungen:
    926
    Das sollte passen, wenn du die Leuchten in Reihe schaltest: 3*19V =57V.

    Nachtrag. Die von patois vorgeschlagene Lösung funktioniert auch für eine Parallelschaltung der Leuchten.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    370
    .
    Kann Datenblatt lesen wirklich ein Problem sein :?:

    P.
     
  6. #5 LastSamuraj, 28.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine völlige Noob Frage:

    Ist dieses Netzteil überhaupt für den Betrieb an 240V gedacht?

    Ich stehe gerade auf dem Schlauch. :idea:
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    370
    :arrow:

    Siehe Datenblatt:

    PCD-25-1050 [A] --> 115 Volt Nennspannung

    PCD-25-1050 [B] --> 230 Volt Nennspannung

    P.
     
  8. #7 LastSamuraj, 28.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Leute! Habt mir sehr geholfen.

    Die Sache mit den LEDs ist ziemlich kompliziert im Vergleich zu einfachen Glühbirnen. Mit ein bisschen Input aus der Community aber dennoch kein Problem.

    Wenn man keine Ahnung von der Materie hat, dann hilft auch ein Datenblatt nicht weiter. Ich habe das mit A und B überhaupt nicht gesehen. Aber jetzt weis ich es. Danke nochmals!!

    Grüße
    Waldemar
     
  9. #8 LED_Supplier, 28.06.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    - Von Parallelbetrieb mit 1050 mA ist dringend abzuraten.

    - Wenn sie in Reihe geschalten werden, könnten 3 Stück Leuchten mit einem Treiber 40 - 60 V, 350 mA Konstantstrom betrieben werden

    - Ein Treiber pro Leuchte wäre m.M. nach sinnvoller.
     
  10. #9 LastSamuraj, 28.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fehlt in dem Satz das Wort "sollte" am Ende?

    Wie schließe ich Einbauleuchten in Reihe an? Bei LED Stripes ist es klar, die Teile haben immer zwei Enden.
     
  11. #10 LED_Supplier, 28.06.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    Ich habe den Satz etwas angepasst. Hoffentlich deutlicher so.

    Strips werden parallel betrieben.

    Reihenschaltung ist etwas anders:

    Vom Netzteil + auf 1. Leuchte +, von 1. Leuchte Minus auf 2. Leuchte +, von 2. Leuchte Minus auf 3. Leuchte Plus, von 3. Leuchte Minus zurück auf Netzteil Minus.

    So addieren sich die Spannungen, bleibt aber der Strom gleich.

    Bei Parallel ist es umgekehrt, die Ströme addieren sich, die Spannung bleibt gleich.

    S. auch Wikipedie / Reihenschaltung
     
  12. #11 LastSamuraj, 29.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Klasse, Danke !

    Ich hatte vor im WZ immer 3 LEDs parallel zu schalten.
    Jetzt hab ich endlich kapiert was Reihenschaltung ist und das es besser ist :wink:

    Dafür würde ich dann doch das MW Netzteil PCD-25W-350mA nehmen und die 3 LEDs in Reihe schalten.
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    370
    :!:

    Bei Reihenschaltung hast du den Nachteil, dass beim Ausfall eines Leuchtmittels alle anderen Leuchtmittel auch aufhören zu leuchten, so dass man total im Dunkeln hockt ...

    Aber jeder kann nach seiner Fasson selig werden!

    P.
     
  14. #13 LastSamuraj, 29.06.2015
    LastSamuraj

    LastSamuraj

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fuck, das ist auch ein Nachteil. In dem Fall wüsste man dann gar nicht welches der Leuchtmittel kaputt ist oder? Man müsste dann jede einzeln prüfen.

    Wobei in meinem Fall nur eine von vier Gruppen mit jeweils 3LEDs ausfallen würde.
     
  15. #14 werner_1, 29.06.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.160
    Zustimmungen:
    926
    Messen an welcher Leuchte Spannung anliegt und wo nicht.
    Sollte bei der (hoffentlich) langen Lebensdauer einer LED kein Problem sein.

    Bei einer Parallelschaltung kann es sein, dass durch Fertigungstoleranzen, unterschiedliche Leitungslängen, Übergangswiderstände usw. nicht alle Leuchten gleich hell leuchten.

    Konstantstrom wird normalweise an Reihenschaltungen verwendet und Konstantspannung an Parallelschaltungen.
     
  16. #15 LED_Supplier, 29.06.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    Das Problem ist, dass bei Parallelschaltung eine Leuchte leicht zu viel Strom bekommen kann, die dann ausfällt, wonach dann die restlichen zwei soviel Strom bekommen (können), sodass sie (sehr) schnell auch defekt sind.

    Die gewählten Leuchten, sowie nahezu alle LED Leuchten, brauchen einen Konstantstromtreiber mit in diesem Fall max. 350 mA. Das ist zuverlässig nur mit einer Reihenschaltung oder noch besser mit einzelnen Treibern (pro Leuchte) möglich.
     
Thema:

Passendes Netzteil für LED Einbaustrahler

Die Seite wird geladen...

Passendes Netzteil für LED Einbaustrahler - Ähnliche Themen

  1. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  2. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  3. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  4. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  5. LED geht ständig kaputt, Ursachen?

    LED geht ständig kaputt, Ursachen?: Hallo, als Sparfuchs beleuchte ich mein Zimmer mit einer LED, die in einer Baufassung steckt. 8.5W E27 Leider ist mir jetzt schon das zweite mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden