Potentiometeranschlüsse überprüfen

Diskutiere Potentiometeranschlüsse überprüfen im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum und begrüsse euch mal herzlich ;) zu meinem Problem... ich habe nur die minimalste ahnung von...

  1. #1 Geuggis, 16.02.2012
    Geuggis

    Geuggis

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum und begrüsse euch mal herzlich ;)

    zu meinem Problem... ich habe nur die minimalste ahnung von Elektrotechnik ;) ich befinde mich in meiner ausbildung zum Techniker Maschinenbau und für meine Diplomarbeit habe ich unter anderem folgende Problemstellung zu lösen:

    [​IMG]

    Potentiometer überwachen:
    Ich möchte ein Potentiometer überwachen, so dass ich bemerke, wenn der Anschluss „W“(Schleifer) mit „A“ oder „B“ vertauscht wurde.

    Das Grundprinzip basiert darauf, dass der Wiederstand zwischen Anschluss1 und Schleifer + Anschluss2 und Schleifer jeweils den Nennwiederstand des Potentiometers ergibt.
    RAW + RBW = RMax

    Wenn der Anschluss „W“ nun vertauscht wurde, setzt sich der Wiederstand aus RAW + RAB = RMax + RX zusammen.
    Der gesamtwiederstand, wenn man beide Kanäle nun in Serie schalten würde, würde also beim falsch angeschlossenen Potentiometer zwischen RMax und 2x RMax liegen.
    In unserem Konkreten Fall zwischen 10kΩ und 20kΩ.
    Wenn der Wiederstand nun grösser als 12kΩ ist (2kΩ wegen 20% Tolleranzabweichung der Potentiometer), soll eine Summer uns warnen, dass der Potentiometer Falsch angelötet wurde.

    Bei meinen Recherchen auf Google kam ich zu der Erkenntnis, dass diese Aufgabe mit einer Schmitt Trigger Schaltung oder einem J-FED Transistor lösbar ist.
    Es sollte ein Schalter sein, der immer blockiert, ausser wenn der Gate-Strom unter 2mA fällt, dann sollte Strom durch einen Summer fliessen.

    Am besten wäre es, wenn wir eine Schaltung für eine Platine entwickeln könnten. Auf der Platine haben wir die drei Anschlüsse des Potentiometers sowie einen Plus und einen Minuspol mit 24V/7A.
     
  2. Anzeige

  3. ray82

    ray82

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also erstmal heißt das Geschoss "Widerstand" (ohne ie) und zweitens kann ich deiner "Logik" nicht so ganz folgen.

    Du kannst aus einem Poti nicht mehr als den Gesamtwiderstand "rausholen" egal was du da wie vertauschst.

    Du kannst dir ein Poti vorstellen als wären es 2 einzelne Widerstände die zusammen immer den Gesamtwiderstand ergeben (2 mal 5 kOhm z.B. oder 3 und 7 oder sonstwas) die kannste jetzt verschalten und verknuseln wie du willst, die 10 kOhm wirste nicht überschreiten.
     
  4. #3 Geuggis, 16.02.2012
    Geuggis

    Geuggis

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In der Praxis ist das Problem, dass der Anschluss A mit dem Anschluss W vertauscht wird, dann haben wir ja über AW den selben Widerstand, aber B ist ja nun mit A verbunden, der Widerstand ist nun also 10kΩ.

    Somit habe ich einen Gesamtwiderstand von 10kΩ + Rx ...oder?
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    Nun ja, dann mach mal, ist ja schließlich deine "Diplomarbeit".

    Und denke vielleicht auch mal dran, dass du zu deiner "Diplomarbeit" die Versicherung abgeben musst, dass du das alles selbst entwickelt hast.

    Da dürfen wir dir also keinesfalls helfen! :wink:

    Greetz
    Patois
     
  6. ray82

    ray82

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer Ausbildung zum Techniker schreibt man vermutlich auch keine Diplomarbeit?!

    Erklär mal bitte was du genau vor hast...?

    Möchtest du den Widerstand zwischen den Pins messen - jeweils zwischen Außen und Mitte und Mitte und anderes Außen (das wird nicht funktionieren, wenn das Poti in eine Schaltung eingebaut ist, weil du dann die komplette Schaltung mitmisst...

    Normalerweise haben Potis für Printmontage absolut nicht das Problem, dass da Pins vertauscht werden - besonders nicht der innere mit dem äußeren, weil du die dann mechanisch ganz schön arg verformen musst um die überhaupt falsch in so eine Schaltung reinzuwürgen.

    Also erklär mal bitte, was da genau schief laufen soll und warum du da was überwachen willst.

    Und nochmal ein 10 kOhm kannst du drehen und wenden und Pins vertauschen wie du willst - in Summe kriegst du da nicht mehr als 10 kOhm Widerstand.
     
Thema:

Potentiometeranschlüsse überprüfen

Die Seite wird geladen...

Potentiometeranschlüsse überprüfen - Ähnliche Themen

  1. Überprüfung von Stromaggregaten

    Überprüfung von Stromaggregaten: Hallo! Wie überprüft Man ein Stromaggregat Richtig? Sprich nach was für einer Norm und welche Messungen muss man dazu machen, was muss man alles...
  2. LED Schaltung überprüfen

    LED Schaltung überprüfen: Hallo zusammen! Ich möchte gerne etwas mit LEDs beleuchten und habe dafür eine Schaltung erstellt, bin mir aber nicht ganz sicher ob das alles...
  3. Schaltplan für Tiny House: Bitte um Überprüfung/Feedback

    Schaltplan für Tiny House: Bitte um Überprüfung/Feedback: Hallo zusammen, folgendermaßen wollen wir die Elektroinstallation in unserem kleinen, mobilen Haus machen: [IMG] Hoffe alles ist erkennbar....
  4. Überprüfung auf Richtigkeit

    Überprüfung auf Richtigkeit: Ein Sicherheitstrafo. für 230V/12V gibt bei einem Wirkungsgrad von 80% eine Leistung von 2000VA ab. Auf der Eingangsseite wird ein...
  5. Fehlerstromschutzschalter Überprüfung

    Fehlerstromschutzschalter Überprüfung: Servus Leute, wisst Ihr, ob es eine gesetzliche Grundlage für die Überprüfung von Fehlerstromschutzschaltern in Industrieanlagen gibt? Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden