Probleme Sat-Empfang

Diskutiere Probleme Sat-Empfang im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe seit mehreren Jahren eine Sat-Schüssel mit digitalem Empfang. Das ganze hat auch bis jetzt über Jahre ohne Probleme...

  1. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit mehreren Jahren eine Sat-Schüssel mit digitalem Empfang. Das ganze hat auch bis jetzt über Jahre ohne Probleme funktioniert. Nun bekomme ich sporadisch kein Signal mehr mit meinem Samsung SmartTV. Wenn alles funktioniert bekomme ich laut Fernseher eine Signalstärke von ca. 60-70, eine Signalqualität von ca. 85-95 und eine Bitfehlerrate von ca. 100-150.
    Leider bricht der Empfang zwischendurch einfach sporadisch ab. Manchmal hab ich überhaupt kein Bild mehr und manchmal hab ich Kästchenbildung. Nach einiger Zeit kommt das Bild urplötzlich wieder und funktioniert dann einige Zeit lang.
    Die Schüssel ist definitiv fest verankert. Hab das Satkabel auch schon auf einen anderen Anschluss am LNB geschraubt, jedoch ohne Erfolg.

    Gruß
    Anger
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    310
    Wenn man jetzt wüsste welchen Bezugswert diese Signalstärke hat ... 60 dBµV oder 60% (von was?)?

    60 dBµV reichen am Gerät für den Empfang aus, aber wenn das bei klarem Windstillem Wetter der Fall ist, kann das bei Schlechtwetter eben schon ganz anders aussehen. Für unsere größeren Anlagen ist kein Pegel unter 72dBµV von der LNB am Eingang der Matrix akzeptabel - Das ist für ne Kleinanlage evtl. nicht der Richtwert schlechthin, aber unsere 120er Schüsseln erreichen bei gutem Wetter 84-86dBµV für Astra 19,2 direkt am LNB. Ich glaube laut Norm ist bei unter 47dBµV Sense - bin mir aber nicht sicher ob das dann noch genug Bandbreite für HDTV liefert, müsste ich abklären ...

    Aber entscheidend ist auch erstmal ob dieser Wert eine sinnvolle Beurteilung zulässt und ob die Schüssel sich evtl. nur leicht verzogen hat und bei Wind den Empfangskegel verlässt, die Flanken sind schliesslich sehr Steil, steht die Schüssel knapp neben so einer Flanke reicht schon eine kleine Windböe und das Signal ist kurz weg, was den Receiver dazu veranlasst erstmal zu puffern um das Bild neu aufzubauen ...
     
  4. #3 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Habe auch einen Samsung aber keinen so wie Du.

    Ist das bei allen Kanälen oder nur bei gewissen?

    Alle funkt. nur Tele5 u. Sport1, "spinnen" zeitweise,
    nicht oft u. nicht immer, nur bei Schlechtwetter immer!
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Also ich muss zugeben das ich keine Ahnung habe.....aber das Fehlerbild hatte ich auch schon mal.
    Mein Quad LNB verhielt sich ähnlich....erst bei einem, dann bei einem zweiten Anschluss.
    Das Ende vom Lied :Neues Quad...neues Glück...
     
  6. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    für mich klingt das nach verstelltem Spiegel, oder irgendwo gammelt etwas weg Stecker, Verbindung usw., oder
    das LNB, Multischalter, Antennenendose gibt den geist auf.
    Ist Vlt. das Koaxialkabel irgendwo gequetscht worden?
    Kann auch sein das der Tuner des Tv krank wird!?
    Versuch doch mal nen anderen Receiver an der selben Leitung mit deinem TV.

    zu@kurtisane bei dir ist mit Sicherheit der Pegel zu niedrig. Also Denk mir Spiegel nicht richtig ausgerichtet, lange Leitung, schlechte Verbindungen usw.
    Wie groß ist dein Spiegel und wie weit der Weg des Koaxialkabels von LNB zum Receiver?
     
  7. #6 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Hallo, danke!

    Spiegel ist 90cm, Quattro LNB mit SchwaigerXY? VT mit Terrestrischem Eingang der alten Antennen die dann immer noch funkt.!
    Länge zu den 3 TV mit je eigenem Receiver schätzomativ rd. 1 x 8m u. 2 x 14m.

    Die Schüssel ist aus dem Jahre 1988, vielleicht baut man jetzt anders?

    MfG.
     
  8. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Würde den Spiegel mal neu und exakt ausrichten. Die Sender die du genannt hast haben ne höher Empfangsfrequenz und somit gegenüber den anderen mehr Dämpfung an der Signalstärke.
     
  9. #8 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    Was ist jetzt das wirklich "Sinnvolle" um sowas dann richtig einzumessen.

    TV am Dachboden u. das billigste SAT-Empfangssignal- Gerät verwenden o. was Professionelles vom TV-Spezi ausborgen?

    MfG u. danke, für Info`s!
     
  10. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann mir auch keine Teuren Messempfänger leisten. Mach das alles mit dem Receiver, sehr gut gehen dafür Kathrein, Technisat und Wisi Receiver.
    Ich nehm jetz nur noch den Wisi dafür weil er auch ne Anzeige zur Berwertung der bit Fehlerrate hat! Mit so zwei drei Tricks beim Einmessen kannst da ein sehr gutes ergebnis erziehlen(die gleichzeitig die exaktheit der Ausrichtung bestätigen). :wink:
     
  11. #10 helge 2, 16.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe unsere SAT-Anlage damals selbst montiert.
    Das ausrichten der Schüßel hat ein Fachhändler gemacht mit seinem Meßgerät.
    Von irgendwelchen billigen Meßgeräten aus dem Baumarkt hatte er mir abgeraten.
    Ich hatte ca.15 Euro bezahlt dafür.Incl.Anfahrt.

    Gruß Helge 2
     
  12. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Da hat er auch Recht!, Satfinder und solche ähnlichen Prothesen kannst vergessen. :lol:
     
  13. #12 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Hallo!

    Auch wenn Du sagst, er hat recht, damals hat es mit dem "einfachen" Teil auch noch funkt.!

    Nur erst in letzter Zeit, wo erst Alle angeblich auf "Digital" umgestellt haben, funkt. es nicht mehr so.

    Entweder ist Digital doch nicht immer so gut, wie es alle versprechen o. es gibt keiner mehr zu dass es Einbussen gibt u. viel sensibler reagiert?
     
  14. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du recht!nur beim Analogen fernsehen war das alles etwas anders. Also wo jetzt de Bauklötzer im Bild sind, hat es beim Analogen halt mehr Gries im Bild gegeben. Aber für das genaue ist es nix meiner Meinung nach! Klar gibt es Schwächen beim Digital aber dennoch wenn alle Komponenten relativ Ordentlich gewählt und verbaut sind kann man en sehr sehr Gutes Ergebnis erzielen!
     
  15. #14 helge 2, 16.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    @kurtisane,
    Mir hat der gute Mann das so ähnlich im Geschäft erkläert.Bei Analogen Empfang reicht ein grobes Ausrichten und dann feineinstellung mittels angeschloßenem FS-Gerät bis das Bild gut ist.
    Bei digitalen Empfang muß schon genauer ausgerichtet werden auf den Sateliten.

    Gruß Helge 2
     
  16. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Sat-Schüssel erst heute morgen mit einem Kathrein MSK-15 eingemessen.
    Das Problem taucht nicht nur bei schlechten Wetterverhältnissen auf, sondern auch wie heute morgen bei strahlendem Sonnenschein und klarem Himmel.
    Hab auch mal die F-Stecker überprüft und das sieht eigentlich alles ganz gut aus. Kabelbruch oder Ähnliches halte ich für relativ unwahrscheinlich da in letzter Zeit keinerlei Arbeiten durchgeführt wurden.
    Sat-Dosen gibt es keine.
    Was mir noch eingefallen ist, das Problem besteht ungefähr seit der Zeit als ich eine HD+ Karte mit CI+ Modul mit dem Fernseher betreibe.
    Weiß nicht ob das nur Zufall ist.
    Hatte hier schon mal jemand Probleme speziell mit Samsung Geräten?

    Gruß
    Anger
     
  17. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Genau seh ich auch Bild ist Bild ob Analog oder Digital. Nur der Unterschied liegt halt in der Form (Technisch) wie es übertragen wird, und da scheiden sich de Geister.
     
  18. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Hallo, an Alle!

    Danke, für Eure Teilnahme.

    An Samsung liegt es nicht, weil wenn es auftritt mit den Fehlern, funkt. es auch am Sony der Uralt.Röhre, u. dem neuen Toshiba TFT ebenfalls nicht.
     
  20. PMLCN

    PMLCN

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Also Spiegel neu Einmessen?!
     
  21. #20 kurtisane, 16.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    548
    Danke, werde mal den einfachen Weg einschlagen.

    Wichtig ist dass BR am Freitag nie ausfällt, da kann man mal von der Technik abschalten u. "lachen"!
     
Thema:

Probleme Sat-Empfang

Die Seite wird geladen...

Probleme Sat-Empfang - Ähnliche Themen

  1. Probleme Anschluss autarkes Induktionskochfeld

    Probleme Anschluss autarkes Induktionskochfeld: Hallo, nach dem Anschluss des neuen Kochfeldes (s. Anhang) tritt folgendes Problem auf: die beiden rechten Felder erkennen die Töpfe nicht und...
  2. Probleme mit FI-nach Zählereinbau in UV

    Probleme mit FI-nach Zählereinbau in UV: Hallo ich habe gestern einen Digitalen Stromzähler in meine UV eingebaut. Aufgrund der einfachheit habe ich den Zähler vor den FI-gesetzt. Da...
  3. Sat Anschluss Dose funktionslos

    Sat Anschluss Dose funktionslos: Hallo zusammen, Vorab, bin seit kurzem umgezogen und eine Laie. Ich habe im Wohnzimmer zwei Sat-Anschlussdosen. Die eine funktioniert und die...
  4. Probleme mit Elektrischer Fussboden-Nachtspeicherheizung

    Probleme mit Elektrischer Fussboden-Nachtspeicherheizung: Hallo liebes Forum, ich bin kein Fachmann, sondern absoluter Laie, und hoffe, dass ich dennoch hier schreiben darf? Ich scheibe auf Bitten einer...
  5. Probleme mit Küchengerät wegen Wechselrichter

    Probleme mit Küchengerät wegen Wechselrichter: Hallo zusammen, habe folgendes Problem, meine Frau hat sich einen Art Thermomix gekauft, der macht in der Küche Probleme, der Motor läuft nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden