Rollstuhlgerechte Elektroinstallation

Diskutiere Rollstuhlgerechte Elektroinstallation im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hat jemand von Euch Erfahrung mit Rollstuhlgerechter Elektroinstallation gemacht? Da mein Sohn, wenn er mal älter ist, einen Rollstuhl benötigen...

  1. majki

    majki

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit Rollstuhlgerechter Elektroinstallation gemacht? Da mein Sohn, wenn er mal älter ist, einen Rollstuhl benötigen wird, möchte ich unserer Einfamilienhaus Barrierefrei ausführen. Laut der Norm für Barrierefreiheit sollen Lichtschalter auf 85cm montiert werden. Wie wird das in der Praxis umgesetzt? Habt ihr sonst irgendwelche Tipps oder Infos die man dabei beachten sollte?

    Gruß majki
     
  2. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Wie du schon schreibst Höhe Lichtschalter beachten, Lichtschalter am Bett nicht vergessen. Steckdosen an geeigneten Plätzen ( für Handy etc.) einplanen.
    E-Anschluß Treppe für Aufzug? Ausreichend Telefonanschlüße planen.
     
  3. #3 discomen, 10.04.2006
    discomen

    discomen

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Türen mit Automatischen öffner ausrüsten die entweder per Radar oder Taster geschaltet wird.

    Eventeuell auch eine Klingel am Bett wenn noch andere Personen im Haus wohnen
     
  4. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Hallo majki,

    dazu gehören im Bad mit Dusche eine Zwangsentlüftung über Lüfter, auch wenn ein Fenster vorhanden ist.
    Ein Notruf von Dusche und Wanne sind auch empfehlenswert und natürlich elektrische Jalousien :wink: (nicht vorgeschrieben, aber praktisch)

    Gruß Kawa :D
     
  5. #5 Heimwerker, 10.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Sinn soll das haben ??
     
  6. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Ob Sinn oder nicht: das gehört zum behindertengerechten Bauen dazu!

    Wahrscheinlich weil ein Rollstuhlfahrer nicht alleine das Fenster öffnen kann.....
    ..aber einen Schalter betätigen... :wink:

    Gruß Kawa :D
     
  7. majki

    majki

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wir machen eine kontrollierte Wohnraumentlüftungsanlage rein. Hoffentlich kann man dann auf den Zwangsentlüfter verzichten. Ich denk, dass man mit dem Lüfter auch den Blowdor Test nicht besteht.
    An Notruftasten hab ich auch gedacht, aber ich denk da werde ich mich bei bedarf eine Funk Lösung installieren. Es sieht auch nicht so toll aus und es ist auch sicher nicht einfach den Taster mit dem Rollstuhl zu erreichen, wenn man wirklich ein Problem hat. Außerdem hab ich noch einen 2. Sohn (1 Jahr), dem es sicher einen höllen Spaß machen würde den Alarm auszulösen :twisted:

    Das Gute ist, das ich Leerrohre installiere, und dann auch später die Hilfsmittel an den Entwicklungsstand meines Sohnes anpassen kann. Die Technik entwickelt sich ebenfalls weiter

    Gruß Majki
     
  8. #8 Heimwerker, 12.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    na mal ehrlich Rollstuhlfahrer sind doch nciht völlig hilflos.

    Warum sollen die spezielle Entlüftungen bekommen ?

    Eher würde ich Fenster kaufen, wo der Griff weiter unten ist (wenns sowas gibt).

    HAbe mich grad mal bei mir auf den Boden gesetzt und komm noch problemlos an den obersten Lichtschalter (ca. 1,15 m) und im Rollstuhl sitzt man viel höher.

    Naja ;)

    Mach es wie du und dein Sohn am Besten damit klar kommen :)
     
  9. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    du kannst auch deine Arme heben!! :roll:

    Es soll Menschen geben, die das nicht können!

    Gruß Kawa
     
  10. #10 Heimwerker, 13.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mmhh stimmt, daran hab ich noch gar nicht gedacht.
    kommt wohl immer auf die Art der Behinderung an.....
    und danach kann man dann die richtigen Maßnamhen auswählen, ;)
     
Thema:

Rollstuhlgerechte Elektroinstallation

Die Seite wird geladen...

Rollstuhlgerechte Elektroinstallation - Ähnliche Themen

  1. Elektroinstallation Neubau - korrekt ausgeführt?

    Elektroinstallation Neubau - korrekt ausgeführt?: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu hier und hatte bisher nichts mit Elektrik am Hut. Ich wollte das auch gar nicht haben, weshalb ich mich beim...
  2. Elektroinstallation für Wintergarten

    Elektroinstallation für Wintergarten: Hallo allerseits Ich bin der Michi, 36 Jahre alt und lebe mit meiner Frau, meiner Tochter, zwei Hunden und einer Katze in der Steiermark. Wir...
  3. Alte Elektroinstallation in gekaufter Wohnung

    Alte Elektroinstallation in gekaufter Wohnung: Hallo zusammen, ein Freund von mir hat eine Wohnung in BaWü gekauft und gestern die Schlüssel bekommen. Da er diverse Sanierungsarbeiten machen...
  4. Abnahme der Elektroinstallation? Was dabei beachten?

    Abnahme der Elektroinstallation? Was dabei beachten?: Hallo zusammen, bei meinem alten Haus aus den 70igern wurde die Elektronik erneuert. Jetzt bin ich absoluter Noob, was Elektronik angeht, aber...
  5. FI-Schalter fliegt sporadisch raus - Gartenelektroinstallation

    FI-Schalter fliegt sporadisch raus - Gartenelektroinstallation: Hallo! Um unseren Garten mit Licht und Strom zu verschönern, habe ich einen Elektriker mit der Erstellung einer Unterverteilung extra nur dafür...