Stomkabelverlegung Treppenhaus

Diskutiere Stomkabelverlegung Treppenhaus im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo Leute, Wie dürfen denn die Kabel unterputz im Treppenhaus eines Einfamilienhauses verlaufen? Eigentlich sollten ja alle Leitungen...

  1. #1 babba34, 21.05.2019
    babba34

    babba34

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo Leute,

    Wie dürfen denn die Kabel unterputz im Treppenhaus eines Einfamilienhauses verlaufen? Eigentlich sollten ja alle Leitungen zuneigende bestimmten Abstand zum Boden/Decke verlaufen. Wie sieht es aber hier mit der Wandleuchter des Treppenhauses aus? Gibt es hierzu eine Norm?

    Danke und Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stomkabelverlegung Treppenhaus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 21.05.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.959
    Zustimmungen:
    171
    In Treppenhäusern gibt es nicht unbedingt festgelegte Installationszonen aber eher Empfehlungen.
    Wenn du Wandleuchten im Treppenhaus verlegst, dann werden von dem oberen Installationsbereich die Leitungen senkrecht zur Brennstelle verlegt.
    Auch bei Tastern die Zuleitungen immer senkrecht von oben oder auch von unten auf einer Linie, wenn die Verbindungsleitung von Dose zu Dose durch die Etagen geführt wird.
     
    schUk0 gefällt das.
  4. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    63
    DIN 18015.

    Achtung! In modernen EFH sind querschlitze auf Grund der sparsamen Wandstärken praktisch nicht erlaubt.
    Das hängt dann allerdings wieder mit den Vorgaben der Steinhersteller zusammen.

    Ich handhabe es so: vom Betriebsmittel senkrecht auf dem kürzesten Weg zur nächsten Installationszone.
    Das hieße im Falle von Wandleuchten, dass man senkrecht zur Decke geht, und über den Rohfußboden im Obergeschoss zum Schalter.

    Im Treppenhaus könnte man auch nach unten schlitzen und dann durch die Wand auf den Rohfußboden des OG bohren.
     
  5. #4 babba34, 21.05.2019
    babba34

    babba34

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.
    In dem Bild dürfte ich also nur von oben oder unten an die Leuchte fahren, richtig? Oder dürfte ich hier auch waagerecht das Kabel verlegen?
     

    Anhänge:

  6. #5 Pumukel, 22.05.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    465
    Hier würde ich nur Senkrecht die Leitungen verlegen. Das beeinträchtigt die Statik am wenigsten. zudem ist der Leitungsverlauf dann auch eindeutig. Den vom Betriebsmittel ob nun Leuchte oder Taster gehen die Leitungen nur nach oben oder unten weg.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    316
    Ich hab mal gelernt waagerecht, senkrecht oder parallel zur Baufront. Im Treppenhaus also auch parallel zur Treppe.
    Ich würde allerdings an diese Stelle auch keine Leuchte setzen. Ist zwar vom Licht her nicht schlecht, aber Leuchtmittel wechseln ist schon schwierig und beim hoch tragen eines Schranks oder Sofas ist die Leuchte dann ziemlich gefährdet:D. Wenn also eine Leuchte auf dem Podest nicht ausreicht die Treppe zu beleuchten, dann würde ich eher sowas
    https://cdn1.ledkia.com/de/44426-large_default/led-wandeinbauleuchte-randy-weiss.jpg
    so 30-50cm über jeder 2. oder 3. Treppenstufe in die Wand versenken und damit direkt die Stufen beleuchten.
     
  8. #7 eFuchsi, 22.05.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    305
    schUk0 und kurtisane gefällt das.
  9. #8 babba34, 22.05.2019
    babba34

    babba34

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Wenn ich das richtig verstehe, gibt es hierzu keine genaue Aussage wie genau die Kabeln zu verlegen sind.
    Bei meinem Fall ist es so, das wir neu gebaut haben. Nachdem ich die leuchten anbringen wollte, habe ich seitlich in die Leitung gebohrt und es gab nen kurzen...für mich stellt sich nun die Frage ob denn der Elektriker hier richtig verlegt hat. Ich hatte es so verstanden, das man immer von oben oder unten anlaufen muss. Hier ist der Elektriker aber seitlich zur Leuchte gefahren da rechts hinter der Treppengang der Versorgungsschacht liegt. Jetzt kann man natürlich fragen warum ich keinen Strommesser genutzt habe...
     

    Anhänge:

  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    316
    Das ist dann eher Pech. Ich persönlich habe schon zu Zeiten, als es noch keine digitalen Kameras gab, den Kunden gesagt, vor dem Verputzen Fotos machen. Das ist allemal besser als sich auf Verlegezonen zu verlassen. und auf die 2 Filme+ entwickeln kommt es bei einem Haus nicht an. Heute geht das viel einfacher aber die Smarten Geräte braucht man nur für Facebook oder anderen Unsinn. :DMitunter geht an einer Wand auch eine Leitung entlang, wo gar kein Betriebsmittel im Raum ist. z.B. für eine Außenleuchte Ein Blick auf das dazu gehörige Foto und man ist vorsichtig.
     
  11. #10 kurtisane, 22.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    311
    Das Grundübel ist bei vielen E-Installationen, dass vieles nur mehr "eingemauert" wird, im Rohr wäre sowas eher nicht passiert, da kann man wenigstens noch ein wenig "erahnen" bzw. nachziehen sowie austauschen" u. sehen, woher u. aus welcher Richtung die Leitung vermutlich kommt.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    316
    Was ist das denn für ein Unsinn? Das rohr bohrst du genauso an und in der Zeit, wo du da anfängst neue Drähte einzuziehen, hab ich auch ein paar Stoßverbinder und Schrumpfschlauch auf die angebohrte Leitung gemacht, ohne das ich irgendwo unter der Tapete noch Dosen suchen muss und dann an mehreren Stellen Schaden habe.
     
  13. #12 Octavian1977, 22.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.270
    Zustimmungen:
    455
    Zusätzlich gibt es auch recht Gute Leitungsfinder die für solche Dinge wie Leuchtenmontage ausreichend Informationen bieten.
    Auch ist oftmals ersichtlich aus welcher Richtung die Leitung kommt.
    Einfach Leitung aus der Wand kommen lassen ist zudem nicht zulässig, hierfür gibt es Leuchtenanschlußdosen, oder auch eine normale Schalterdose kann verwendet werden.
     
  14. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    72
    Quer schlitzen ist bis 17,5cm Hintermauerwerk quasi nicht gestattet. Dickere Innenwände findet man im EFH nicht vor. Viele Ele's behelfen sich damit, dass diese Stegleitungen in dem Bereich verwenden. Zwar bei den Ele's verpöhnt, aber zulässig.
    Auch diese Stufenbeleuchtung als Einbauleuchten sind eigentlich so nicht zulässig, besonders wenn dort Grobelektriker ihre Löcher stemmen. Da die sich selten mit den Treppenbauern abstimmen, werden diese besonders großzügig erstellt, um noch eine Plazierungsvariation zu haben. So ein Pfusch ruft mich wieder auf den Plan.
     
  15. #14 kurtisane, 22.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    311
    Was soll der noch grössere Unsinn von "bigdie", im Beitrag #11, bei einem 6-8mm Loch, macht er eine Stossverbindung mit Schrumpfschlauch, bzw. Klemmarbeiten müssen "zugänglich sein", also ist dann neben der Leuchte noch eine zusätzliche UP-Dose zur Begutachtung.

    Schwing Dich bitte auf Deinen Stapler!
     
  16. #15 eFuchsi, 22.05.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    305
    in ein angebohrtes Inst.-rohr dürfen keine Aderleitungen mehr eingezogen werden. Hier ist mit einem einzuziehendes NYM die Stelle zu reparieren.
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    316
    Hast du schon mal gearbeitet? Nimmt man einen alten kleinen Schraubendreher, klopft damit vorsichtig den Putz an der Fehlerstelle bis zum Leuchtenauslass ab, verlängert die Leitung ab der Fehlerstelle mit Stoßverbinder und Schrumpfschlauch. Etwas Putz drauf, ist in 20min erledigt und wird aller Wahrscheinlichkeit nach sogar von der Leuchte verdeckt. Und wenn man den Dübel für die Leuchte gleich vor dem Verputzen setzt, wird die Leitung auch nicht nochmal angebohrt.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  18. #17 Octavian1977, 22.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.270
    Zustimmungen:
    455
    Pressverbindungen müssen nicht zugänglich sein.
    Zugänglich müssen Klemmen sein, wie z.B. Dosenklemmen oder ähnliches.

    Eine ordentlich angefertigte Muffe kann bedenkenlos eingeputzt werden, dafür gibt es die Teile ja.
     
    schUk0 gefällt das.
  19. #18 kurtisane, 22.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    311
    @bigdie!

    Ich arbeite immer, aber sicher nicht so wie Du, habe es aber ganz anders gelernt, im Rohr ist es viel einfacher, wetten...dass!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 eFuchsi, 22.05.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    305
    Also wenn die Fehlerstelle direkt bei der Leuchte ist (Leitung wurde bei der Leuchtenmontage angebohrt), ist die Verlängerung der Leitung mit Pressverbinder und Schrumpfschlauch absolut kein Thema.
    Bei Rohr müssten die Adern im Rohr gegen NYM getauscht werden. Oder man öffnet genauso den Putz, mufft das angebohrte Rohr und zieht neue Adern ein.
     
  22. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.135
    Zustimmungen:
    316
    Und wie gesagt, musst auch erst einmal wissen, wo das Rohr beginnt bzw danach suchen und wenn dummerweise alle 3 Drähte durch sind, hast du auch keinen Zugdraht mehr und zum Einziehen brauchst du dann 2 Personen, Die Leitung verlängern mach ich allein.
     
Thema:

Stomkabelverlegung Treppenhaus

Die Seite wird geladen...

Stomkabelverlegung Treppenhaus - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Treppenhaus-Zeitschalter

    Probleme mit Treppenhaus-Zeitschalter: Hallo zusammen, ich hoffe man kann mir hier helfen... Ich bin kürzlich in eine neue Wohnung (Altbau) gezogen, in welcher im Flur der Wohnung die...
  2. Treppenhaus Eltako + Taster

    Treppenhaus Eltako + Taster: Hallo, bin etwas am verzweifeln und hoffe hier auf Hilfe. Ich habe im Treppenhaus 4 Taster und im Verteiler einen Eltako S12-100. Das Haus ist...
  3. Bewegungsmelder in Treppenhaus mit 2 Taster und Relais

    Bewegungsmelder in Treppenhaus mit 2 Taster und Relais: Hallo zusammen Wollte gestern auf die Schnelle einen Bewegungsmelder einbauen, doch leider ohne Erfolg. Es geht um folgendes. - Treppenhaus mit...
  4. Treppenhaus Automat 3- Leiter Technik N getastet

    Treppenhaus Automat 3- Leiter Technik N getastet: Hallo zusammen.  Ich überlege und suche jetzt schon lange aber verstehe ich das Prinzip der 3 leitertechnik wobei N getast wird nicht.  Es geht...
  5. Bewegungsmelder (Automatikschalter) für Treppenhaus

    Bewegungsmelder (Automatikschalter) für Treppenhaus: Da mir hier schon ganz gut weitergeholfen wurde, hier noch eine Frage. Im Treppenhaus habe ich einen Steinel Bewegungsmelder (Steinel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden