suche Trafo (Hutschiene) 24V/AC für außen/erhöhte Temperatur

Diskutiere suche Trafo (Hutschiene) 24V/AC für außen/erhöhte Temperatur im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich suche einen Trafo, den ich in meinen Spelsberg AK24 Verteilkasten einbauen kann, um dann per HomeMatic Funkaktor meine...

  1. norman

    norman

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche einen Trafo, den ich in meinen Spelsberg AK24 Verteilkasten einbauen kann, um dann per HomeMatic Funkaktor meine Bewässerungsventile (Gardena 24V) zu steuern.

    Bisher habe ich nur diesen Comatec gefunden: http://www.conrad.de/ce/de/product/5204 ... ggest=true
    Allerdings verträgt der nur 50° Umgebungstemperatur. Da der Verteilkasten aber Sonne abbekommt, wird das nicht genügen. Ansonsten finde ich nur DC Trafos. Hat hier vielleicht jemand einen Tipp?

    Ich brauche 24V AC Output, ca 1A.


    Besten Dank!
     
  2. #2 werner_1, 21.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    1.505
    Hallo,
    70°C dürfte nicht so leicht werden.
    Hier habe ich schan mal 60°C gefunden. Da hilft nur: Suchen, suchen, suchen ...

    Oder ein kleines Sonnenschutzblech darüber bauen. Das hilft.
     
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.558
    Zustimmungen:
    594
    Ich weis ja nicht, was für einen Aktor du hast. Aber die für Außen Feuchtraum sind -40°C Bei denen für Verteilereinbau steht nichts dabei, wird aber wohl kaum höher sein.
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Diese gibt es nicht!

    Ciao
    Stefan
     
  5. #5 Forentroll, 22.04.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Re: suche Trafo (Hutschiene) 24V/AC für außen/erhöhte Temper

    Hallo,

    erkundige dich bitte auch bei den Hersteller des Verteilerkasten über dessen zulässige Umgebungstemperatur.
    Auch darf dieser bei hohen Umgebungstemperaturen nicht mehr so hoch bestückt werden und es ist ein Luftraum von 1 TE zwischen den Kompunenten einzuhalten und die Leitungen sind stärker auszubilden. LSS mit längsliegenden Lüftungsschlitzen benutzen. Hilfreich ist auch eine aktive Kühlanlage, die das Innere des Verteilungskasten herunterkühlt.

    mfG
    F.T.



    PS: Klebe einfach von Außen ein Reflektorfolie auf den Kasten. Dann erwärmt er sich durch die Sonneneinstrahlung weniger!
     
  6. norman

    norman

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    und vielen Dank schon mal für die Antworten.
    In der Tat ist auch der Kleinverteiler (https://www.spelsberg.de/produkt/p/ak-2 ... b48c7a08e8) nur für 40° vorgesehen. Die Industrievariante AKi geht bis 80°. Das könnte ich tauschen.
    Für den Schaltaktor (http://www.eq-3.de/produkt-detail-aktor ... w4-dr.html) finde ich auch keine Angaben.

    Beschattung / Folien sind naheliegend. In diese Richtung werde ich auch weiter überlegen. Ersteres ist leider nicht so einfach, letzteres eher hässlich.

    @Forentroll: hast du ein Beispiel für eine "aktive Kühlanlage"?
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.558
    Zustimmungen:
    594
    Hat er bestimmt
    Temperaturfühler in die Kiste, und wenn es wärmer als 40° wird öffnest du das Ventil, das die Verteilung beregnet. :mrgreen:
     
  8. #8 Octavian1977, 24.04.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    Nicht nur der Kasten und der Trafo auch alle anderen Bauteile müssen diese Umgebungstemperatur aushalten können.
    Kabel und Leitungen müssen auch diese Temperatur aushalten können. Standart ist hierbei, daß Leitungen oder Adern zwar 70°C aushalten, dies aber inklusive Eigenerwärmung zu betrachten ist.
    in einer Umgebung von 70°C darf über Standard Leitungen ein Strom von 0A! fließen.
    selbst bei 40°C ist bereits eine extreme reduzierung der Strombelastbarkeit anzusetzen, über 60°C ist keine Verlegung zulässig.
    Hier müssen dann z.B. Silikonleitungen verlegt werden.
     
  9. #9 Forentroll, 24.04.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt solche reflektirenden Silberfolien mit Muster. Hässlicher als der graue Kasten mit den dunklen Klappen kann das nicht werden.

    Du wärest der erste, der tatsächlich seinen Kleinverteiler aktiv kühlt. Wenn der nicht gerade dunkel angemalt ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass der so warm wird. Oder er wird von innen durch Verlustwärme aufgeheizt, dann sollte man die Ursache suchen und beheben. Bei 70°C fässt man diesen auch nicht so an, ohne zurückzuzucken. Wo hast du den Kasten denn hängen, so dass die Sonne den so aufheizt?
    Selbst unsere Standverteiler auf den Parkplätzen, die den ganzen Tag in der Sonne stehen, werden nicht so warm. Ich habe von so einem Problem noch nie gehört.

    Aktive Kühlanlagen gibt es massig und in jeder Größe für Serverschränke, auch Minianlagen. Da investierts du 1. mal und 2. fallen dauende Betriebs und Wartungskosten an.
    Billiger wird es, den Kasten gegen einen größeren auszutauschen, wo du mehr Luftvolumen hast, notfalls das Ding umsetzen. So viel kann bei deinem Zweireihigen nicht drin sein.
    Wenn das Teil drinnen trocken hängt, ein paar 7mm Luftlöcher oben und unten reinbohren.

    mfG
    F.T.
     
  10. #10 werner_1, 24.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    1.505
    Der erste (fast) vernünftige Beitrag vom Troll. Bis auf den letzten Satz.
    Warum gerade 7mm :roll:
    Zum Anderen kriechen da lauter Viecher rein und du hast nach kurzer Zeit einen Zoo und keinen Elektrokasten. 8)
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.558
    Zustimmungen:
    594
    Nimm ganz einfach eine Metallkiste von Rittal z.B. eine E-Box in der entsprechenden Größe, schraub da ein Stück Hutschiene rein und fertig. Wenn du Angst hast, das es rostet, gibt es bestimmt dort auch etwas in Edelstahl. Da ist es nur schwieriger die Löcher für die Verschraubungen rein zu bekommen. In so einem Metallkasten wird es garantiert nicht wärmer als 40°
     
  12. norman

    norman

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also im Moment hängt der Kasten noch nirgends, sondern liegt bei mir auf dem Schreibtisch. Aber da dort die Erdkabel aus dem Garten rein gehen sollen, muss er raus. Und da Südseite wird es sonnig. (Ja, hätte ich damals besser drüber nachgedacht, würden die Kabel im Haus enden und nicht im Garten, aber der Zug ist abgefahren).

    Ich denke, ich installiere das Ding erstmal und leg ein Thermometer rein. Dann wird sich zeigen, wie warm es wird.

    Wo kommen eigentlich die 70°C her? Heißt "erhöhte Temperatur" = 70°? Wie auch immer. Abwärme im Kasten wird wohl am ehestens vom Trafo kommen, aber der wird ja nur während der Bewässerungszeit benötigt. Und vielleicht im Winter als Heizung :)
    (Warum gibt es eigentlich kein Thermometer für Hutschiene?)
     
  13. #13 werner_1, 24.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    1.505
    Weil zu 99,9% die Temperaturen in der Anlage gemessen werden und nicht auf der Hutschiene. Im Schaltschrank setzt man so etwas:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1858 ... C-Max-10-A
     
  14. #14 Forentroll, 24.04.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Da 7mm noch als Fingersicher gilt und genug Luftdurchsatz hast. Wirkt Wunder, auch bei Leuchten die rundherum geschlossen sind und die Leuchtmittel ständig wegsterben. Geht natürlich nur drinnen und ich weiß ja nicht, was du so für Tiere im Haus hast, die überall ihre Nester bauen.

    @normen
    Das mit den Löchern geht nicht im Garten, auch nicht der Kasten den du auf dem Schreibtisch liegen hast. Da reicht die winzigste Offnung und die Ameisen bauen ihr Nest da auf. Die grauen Klappen sind nie 100% dicht und werden von der vielen Sonne schnell spröde.
    Nimm lieber einen dafür geeigneten Standverteiler mit festen Deckel, solche wie die Strombetreiber (VNB) aufstellen - nur kleiner. Und eine Klimaanlage braucht das Teil nicht und auch nicht reflektierend beklebt werden. Oder hast du das schon mal bei einem der zigtausend Kästen an der Straße gesehen?

    mfG
    F.T.
     
  15. #15 werner_1, 25.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    1.505
    Es war aber von Außenaufstellung die Rede und du hast 2 Sätze weiter selbst geschrieben, was dann passiert. Man könnte die Bohrungen innen noch mit Gaze bekleben (geht aber nicht draußen).
     
  16. norman

    norman

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So klein gibt's die gar nicht, oder? Und recht teuer..
    http://schiegl-schaltanlagenbau.de/2011/STANDVERTEILER_EST(ST)_NESSA.pdf
     
  17. #17 werner_1, 26.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    1.505
    Evtl. die Kabel muffen und bis ins Haus verlängern?
     
Thema:

suche Trafo (Hutschiene) 24V/AC für außen/erhöhte Temperatur

Die Seite wird geladen...

suche Trafo (Hutschiene) 24V/AC für außen/erhöhte Temperatur - Ähnliche Themen

  1. Verteilergehäuse mit Hutschiene CEE

    Verteilergehäuse mit Hutschiene CEE: Grüße, weiß jemand wo ich die Verteilergehäuse her bekomme? Ich finde den Preis für ein paar CEE Dosen mit Sicherung etwas Happig. Und NEIN ich...
  2. LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?

    LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?: Hallo, ich möchte in einer Terrasse LED Bodenleuchten einbauen. Nun habe ich LED Lampen gefunden, welche eine Spannung von 12V bis 24V...
  3. Netzteil gesucht! 24V; 2,75A; M12-Buchse 5 Pin

    Netzteil gesucht! 24V; 2,75A; M12-Buchse 5 Pin: Moin! Ich habe zwei ziemlich gute (hoffe ich) LED-Panele im Keller gefunden. Typenschild in der angehängten Datei. Ich brauche o.g. Netzteil. Weiß...
  4. Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?

    Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?: Hallo zusammen, ich habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich hoffe das ihr mir kurz weiterhelfen kann. Elektriker sind hier schwierig zu...
  5. Suche dimmbare LED Panels via Schalter und Fernbedienung

    Suche dimmbare LED Panels via Schalter und Fernbedienung: Hallo zusammen, ich suche für den Innenbereich (Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer, ~12m²) LED Panels (da niedrige Decken) die dimmbar sind und ggf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden