Touch-Lampe "entstören"

Diskutiere Touch-Lampe "entstören" im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wir haben in der Wohnung insgesamt 4 Touch-Lampen, diese haben alle einen 3 Stufen-Dimmer. Erstes Antippen Stufe 1, dann 2 und 3 und...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Hallo,

    wir haben in der Wohnung insgesamt 4 Touch-Lampen, diese haben alle einen 3 Stufen-Dimmer.

    Erstes Antippen Stufe 1, dann 2 und 3 und viertes Antippen wieder aus.

    2 dieser Lampen funktionieren einwandfrei über viele Jahre, aber 2 (auf den Nachttischen) machen immer wieder mal "auf sich aufmerksam", indem sie, wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt, auf Stufe 1 leuchten.
    Wenn das vorkommt (so alle 2 Wochen), dann sind generell beide an!
    Die anderen Lampen sind unauffällig...

    Was ist da im Netz los was diesen Effekt verursacht und kann man das ggf. abstellen?

    Ich dachte an einen Mehrfachverteiler mit Netzfilter, aber würde das überhaupt etwas bringen?

    Oder gibt es eine ganz andere Ursache, z.B. HF / Funk der Touchdimmer beeinflussen könnte?
    Wie komme ich dem Ganzen auf die Schliche?

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Touch-Lampe "entstören". Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Häuslebauer_selbst, 17.12.2013
    Häuslebauer_selbst

    Häuslebauer_selbst

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sko!

    Ich würde als erstes mal versuchen mögliche Ursachen auszuschliessen.


    • - Stell doch diese Lampen mal in anderen Räumen an unterschiedlichen Steckdosen auf. Am besten gleich unterschiedliche Stromkreise und FI's.
      Dann kannst du zumindest schonmal den Ort ausschliessen bzw. eventuelle Störungen auf deiner Schlafzimmer-Leitung.
      Wenn das nichts bringt kannst du mal einen Netzfilter dazwischenhängen.

      - War dieser Fehler schon von Anfang an bei diesen 2 Leuchten anzutreffen oder erst nach einer gewissen Lebensdauer?

      - Tausche doch mal die beiden "defekten" Nachttischleuchten mit den beiden die diese Fehlfunktion nicht haben. Dann kannst du ausschliessen das es an den Leuchten selbst liegt.

      Was hast du in der näheren Umgebung mit Funk?
      - Router?
      - Funkuhr / Funkwecker?
      - Radio?

    Die Dimm- bzw. Schaltfunktion wird über einen kapazitiven Sensor geschaltet. Durch berühren des Metallsockels der Leuchte ändert sich das Feld das auf dem Metall anliegt. Dies erkennt der Sensor und schaltet bei kurzer Änderung und Dimmt bei langer Änderung dieser Feldstärke.
    Eventuell ist auch einfach durch das Alter der Leucht dieser Sensor defekt bzw. Überempfindlich.
    Man kann solche Sensoren aber auch einzeln nachkaufen.

    Wir hatten diesen Effekt auch schon mal bei einer Tischleuchte und haben uns über das selbstständige ein- / ausschalten gewundert. Bis wir dann drauf gekommen sind das unsere Katze, wenn wir nicht zu Hause sind, auf dem Tisch rumläuft und an der Lampe ankommt. Natürlich schaltet diese dann auch.
    Vielleicht ist es bei dir ja auch ein ganz natürlicher Grund...
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Hallo,

    dieses Problem haben wir sporadisch seit die Lampen existieren, zwischenzeitlich wurde im haus die gesamte Elektrik neu gemacht, alles UV, Leitungen, Steckdosen, Schalter neu...

    Die Fritzbox hängt eine Etage tiefer im Flur, die schließe ich aus, denn die ist ständig an, warum sollte sie alle 14 Tage die lampen einschalten?
    Funkwecker sind vorhanden (besser Funkuhr-Weckradio) aber das ist doch ein Empfänger, der sendet nichts?

    Katzen kann ich auch ausschließen, wir haben keine ;-)

    Die Idee, die Plätze der Lampen mit denen zu tauschen, die nicht allein einschalten, werde ich heute Abend umsetzen!

    Es müßte doch irgendeinen Trick geben die Teile unempfindlicher zu machen?

    Ciao
    Stefan
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    So, gestern Abend habe ich mal "umgesteckt", die "funktionierenden" Lampen dahin wo die anderen selbst einschalten und umgekehrt.

    Ergebnis:
    schon am Abend hatte sich eine der Lampen, die sich selbst aktivieren, wieder eingeschaltet!
    Die funktionierenden blieben an den Steckdosen wo sonst die Selbsteinschaltung erfolgt aus!

    Nun habe ich mir die Teile mal angesehen und folgendes festgestellt;
    Die funktionierenden sind von WOFI, die selbsteinschaltenden von Paul Neuhaus.

    Jetzt war die Idee, die günstigsten WOFI-Lampen zu kaufen und deren (bessere?) Elektronik in die Nachttischlampen zu verpflanzen...

    Und jetzt komm ich nicht weiter:
    Es gibt von WOFI eine Touchleuchte "Minster", die unseren Nachttischlampen von Paul Neuhaus zum Verwechseln gleicht, stecken beide Firmen unter einer Decke und es sind wirklich die gleichen Leuchten mit 2 verschiedenen Herstellern gelabelt?

    Dann könnte ich die "Verpflanzungsaktion" natürlich knicken!

    Ciao
    Stefan
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Update:

    Ich habe mit WOFI telefoniert und mein Problem geschildert.

    Der Techniker war sehr hilfsbereit, und nach Schilderung, daß bestimmte Leuchten aus deren Haus problemlos arbeiten, dann auch bereit, mir 2 Touch-Module von diesen Leuchten kostenfrei!!! zuzusenden :)))))

    Die werde ich dann mal in die Nachttischlampen implementieren, mal sehen obs was bringt.

    Was ich aber für sehr angenehm empfinde, es gibt eben nicht nur die "Servicewüste Deutschland", es gibt auch wie in diesem Fall das Gegenteil!

    So, hoffe alles wird gut ;-)

    Ciao
    Stefan
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    so, nach langer Zeit wollte ich mal Rückmeldung geben, vielleicht hilft die Lösung ja auch anderen:

    Die Zuleitung der Leuchten besteht aus 1m Kabel, dann kommt die Touch-Elektronik in einer kleinen Plastikbox, dann wieder 1m Kabel bis zur Leuchte.

    Ich habe jetzt den Kabelteil von der Elektronik bis zur Leuchte auf 20cm eingekürzt, erst mal bei einer Leuchte.

    Ergebnis:
    in den folgenden 3 Wochen hat nur noch die unbehandelte Leuchte insgesamt 3 mal eingeschaltet, die gekürzte nicht :)

    Also habe ich jetzt die andere ebenfalls gekürzt.

    Die Ursache des Problems scheint die lange Ader der Touch-Elektronik zu sein, die als Antenne eben auch "Mist" empfängt und schaltet.

    Deswegen funktionieren die beiden anderen, wo die Elektronik im Fuß verbaut ist, problemlos...

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Touch-Lampe "entstören"

Die Seite wird geladen...

Touch-Lampe "entstören" - Ähnliche Themen

  1. LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an

    LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an: Hallo, wir wohnen in einem noch recht jungen Haus (9 Jahre) und schon immer hat in meinem Büro beim Druckbetrieb (div. Brother-Laser) die LED...
  2. 2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?)

    2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?): Hallo, als Neuling, der schon ein paar Tage mitliest, möchte ich mich erstmal für die interessanten Erklärungen und Tipps in diesem Forum...
  3. Steckdose und Lampe

    Steckdose und Lampe: Hallo. Ich möchte nachträglich einen Dimmer einbauen. Am Lichtschalter ist aber auch noch eine Steckdose angeschlossen. Es kommen scheinbar 2...
  4. Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen

    Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen: Hallo zusammen, man hört und liest ja immer wieder, dass man nicht mehrere Verlängerungskabel bzw. Mehrfachsteckdosen hintereinander schalten...
  5. 8 Kabel um Lampe anzuschließen

    8 Kabel um Lampe anzuschließen: Hallo, ich habe mir eine neue Küchenlampe geholt und wollte sie anschließen, war aber ganz schockiert, dass da ganze 8 Kabel aus der Decke kamen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden