Trennvorrichtung im Zählerschrank bei Photovoltaik

Diskutiere Trennvorrichtung im Zählerschrank bei Photovoltaik im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, was ist bei der Zählerschrankverkabelung als Trennvorrichtung für die Erzeugungsanlage bei Photovoltaik Stromeinspeisung...

  1. Emil

    Emil

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was ist bei der Zählerschrankverkabelung als Trennvorrichtung für die Erzeugungsanlage bei Photovoltaik Stromeinspeisung "EEG-Selbstverbrauch" zulässig? Leitungsschutzschalter, Neozed Schmelzsicherungen, ...., oder auch nur ein dreiphasiger Schalter?

    Siehe Seite 7, Plan EEG Selbstverbrauch, Bezeichnung 3 und 4:

    http://www.lew-verteilnetz.de/cms_dso_i ... pe_PHO.pdf (3,4 MB groß)

    Emil
     
  2. #2 ShrekvonMech, 22.07.2009
    ShrekvonMech

    ShrekvonMech

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Es ist in Deutschland leider immer noch üblich, das jeder Versorger sein eigenes Süppchen kocht.
    Ich kann dir daher nur raten, ein klärendes Gespräch mit dem Versorger zu führen.
    Generell kann man sagen das Schmelzsicherungen nicht in Ordnung sind. Vielleicht ist hier jemand, der erfahrung mit diesem Versorger hat und mehr sagen kann.
    Ansonsten findest du mit Sicherheit in PV-Foren weitere Kompetente Beratung.
     
  3. Emil

    Emil

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Für mich unverständlich, weshalb die VNBs so ein Staatsgeheimnis aus ihren TABs machen und weshalb die TABs immer noch nicht vollständig harmonisiert sind.

    Ich bin schon fast 20 Jahre aus diesem Beruf raus und bin deshalb nicht auf dem aktuellen Stand, auch wenn ich mein Haus vor gut 5 Jahren selbst installiert habe. Bei Neozed dachte ich eigentlich nicht unbedingt an die typischen Schraubsicherungen, sondern an so einen Sicherungs-Lasttrennschalter wie hier:

    http://www.jaeger-direkt.de/App/WebObje ... polig.html

    Vielleicht könnten wir meine Frage auch unabhängig von den für mich geltenden TAB behandeln, was eine Trennvorrichtung im Allgemeinen sein kann.
     
  4. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir im Haus erfolgt die Trennung über einen Lasttrennschalter von Hager (HA 303), der vor dem Zähler sitzt und die gesamte Anlage freischaltet. Der Lasttrennschalter wurde, wenn ich mich recht erinnere vom Hersteller des Wechselrichters (SunnyBoy) gefordert. Nach dem Zähler sitzt ein Linocour- Sicherungsblock, der die Leitungen zu den Wechselrichtern absichert.

    Ich bin aus Bremen. Es kann also, wie hier schon gesagt wurde, an deinem Wohnort durchaus etwas anderes gefordert sein.

    Grüße

    Marsu
     
  5. Emil

    Emil

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also hier ein reiner Schalter.


    Hmm, ich frage mich dabei, auf welcher Seite man die Leitung eigentlich absichern muß. Hier kann sowohl Strom vom Wechselrichter zum Zähler fließen und auch umgekehrt.

    IMHO müsste man eigentlich die Leitung beim Wechselrichter *und* beim Zähler absichern!?
     
  6. #6 elektroblitzer, 25.07.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    105
    @Emil
    Es ist die VDE 0100-712 zu beachten.
    Zusätzlich müssen derartige Anlagen nach der Eigenerzeugungsrichtlinie gebaut und durch einen zertifizierte Firma abgenommen werden. Ansonsten kann der Versorgen nach NAV §15 die Stromversorgung unterbrechen. Also genau nach obigen Richtlinien bauen.
     
  7. Emil

    Emil

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Ratschläge. Die Eigenerzeugungsrichtlinie ist frei im Netz verfügbar und die Anforderung halte ich wohl ein. Auf die VDE 0100-712 werde ich noch einen Blick werfen.

    Mittlerweile frage ich mich noch, wo die Auftrennung von PEN zu PE + N bei meiner Anlage erfolgt. Die einphasigen Wechselrichter SMA 5000 TL-20 haben getrennte PE und N Anschlüsse, die Hauptleitungsabzweigklemme im Zählerschrank ist 4polig. Die Auftrennung des PEN erfolgt in der bestehenden Anlage in den 3 Unterverteilung, wo dann auch der FI sitzt.

    So gesehen müsste ich wohl vom Zählerschrank mit NYM-J 4*10mm2 zu einer neuen Unterverteilung fahren und dort die Auftrennung machen. Da könnte ich auch gleich noch drei 32A Leitungsschutzschalter und eventuell einen FI (notwendig?) einbauen und dann mit je einem NYM-J 3*10mm2 zu den 3 Wechselrichtern fahren.

    Oder?
     
Thema:

Trennvorrichtung im Zählerschrank bei Photovoltaik

Die Seite wird geladen...

Trennvorrichtung im Zählerschrank bei Photovoltaik - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Hager 2 Parteien Zählerschrank

    Anschluss Hager 2 Parteien Zählerschrank: Hallo Forumsmitglieder, bei mir wird der Zählerschrank Hager ZB33 mit zwei Zählern montiert. Die Zuleitung wird jedoch komplett außen neben dem...
  2. Doppelstock Zählerschrank 1400 Keller 1,82m höhe

    Doppelstock Zählerschrank 1400 Keller 1,82m höhe: Moin auch, benötige euer Hilfe zu einer Umbaumaßnahme. In einen Keller mit einer Deckenhöhe von ca.1,82 m würde ich gerne einen Doppelstock...
  3. Position APZ im Zählerschrank

    Position APZ im Zählerschrank: Hallo, folgender Schrankaufbau ist geplant: Feld1: BKE-I für Wohungszähler und Erzeugerzähler PV Feld2: BKE-I für Wärmepumpe (auf dem Bild ist...
  4. Verkabelung Photovoltaik

    Verkabelung Photovoltaik: Hallo! Ich will in unserem Neubau die Leerrohre für eine spätere PV-Anlage (Größe noch ungewiss, 5-10 kwp) vorbereiten und hätte dazu ein paar...
  5. Zählerschrank Position

    Zählerschrank Position: Wo wäre der beste Platz für den Schrank?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden