Überspanmnungsschutz - Wer kennt sich aus

Diskutiere Überspanmnungsschutz - Wer kennt sich aus im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo zusammen, habe bisher bei einigen Geräten Steckerleistn mit Überspannungsschutz. Wird aber langsam lästig. Ich möchte jetzt zentral,...

  1. gerd33

    gerd33

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,


    habe bisher bei einigen Geräten Steckerleistn mit Überspannungsschutz. Wird aber langsam lästig.

    Ich möchte jetzt zentral, d.h. im Sicherungskasten einen Überspannungsschutz für ds ganze Haus einbauen

    Habe zunächst Vorsicherung (3-fach Neozed, 35A) danach RCD, von da ab gehtss in die einzelnen Stränge.

    Was benötige ich genau? Ich dachte an einen ABB Überspannungsableiter Limitor, aber bei der Vielzahl der Typen weiss ich nicht, welchen ich ordern soll.

    Soll das Teil eigentlich vor oder nach dem RCD eingebaut werden??


    Vielen Dank und ´schönes Wochenende



    Gerd
     
  2. Anzeige

  3. #2 helge 2, 03.03.2012
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Lasse Dich bitte von einer FA.vor Ort beraten lassen die auf Blitzschutz spezialisiert ist.
    Gruß Helge2
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.942
    Zustimmungen:
    254
    Den Feinschutz in deinen Steckerleisten wird durch einen Ableiter in der Haupt- bzw. Unterverteilung ergänzt um mit größeren Überspannungen fertig zu werden und ersetzt diesen nicht.
     
  5. #4 Octavian1977, 04.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Überspannungschutz ist ein Gesamtkonzept für das ganze Gebäude.

    Die Materialkosten für ein Einfamilienhaus belaufen sich dabei so ab 1000€ aufwärts.

    Der Überspannungsschutz besteht aus 3 Teilen.

    Einen Grobschutz der an alle Leitungen von draußen jeweils gesetzt werden muß, dann der Mittelschutz der in den Unterverteilungen sitzt und schließlich dem Feinschutz der in den Steckdosenleisten oder auch in der Steckdose selbst sitzt.

    Ist eine Komponente davon nicht, oder nicht richtig installiert sind die andern fast wirkungslos.
     
  6. gerd33

    gerd33

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0

    Heisst das etwa, dass der Grobschutz durch den Versorgungsnetz-Betreiber vor dem Hausanschlusskasten gewährleistet wird?

    Haben die so etwas schon in die Verteilerstation im Wohngebiet integriert??

    Wenn ja: Dann dürfte -Erdverkabelung vorausgesetzt- ja keine Überspannung bis zu den einzelnen Hausanschlüssen auftreten, oder irre ich da?
     
  7. #6 Octavian1977, 04.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Ich kenne keinen VNB der irgendeinen Überspannungsschutz in oder an einem Hausanschluß verbaut hat.

    ein Erdkabelanschluß bedeutet nicht, daß dieser in irgendeiner Weise gegen Überspannungen geschützt ist.

    Erdverlegung einer Leitung erzeugt auch keinen Überspannungsschutz.
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    161
  9. gerd33

    gerd33

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    UPS....

    Thema ist doch deutlich komplexer als einen simplen RCD einzubauen oder den Sicherungskasten auszutauschen.

    Kennt zufällig jemand ne Firma die so etwas im Raum Bonn /Rhein-Sieg-Kreis ordentlich macht?

    Vielleicht sollte ich seolbst mal so ein seminar bei Dehn besuchen. Vielleicht hat ja auch jeman die´mSeminarunterlagen als pdf?
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    161
    Re: UPS....

    http://www.rhein-main.blitzschutz.com/

    Lutz
     
Thema:

Überspanmnungsschutz - Wer kennt sich aus

Die Seite wird geladen...

Überspanmnungsschutz - Wer kennt sich aus - Ähnliche Themen

  1. Wer hat ein Amprobe PQ 55A?

    Wer hat ein Amprobe PQ 55A?: Liebe Leute, ich habe das genannte Gerät schon häufiger bei Messungen im gewerblichen Bereich eingesetzt. Jetzt wollte ich mal den Lastgang bei...
  2. Elektrogesetz passive Geräte, kennt sich Jemand aus? EAR

    Elektrogesetz passive Geräte, kennt sich Jemand aus? EAR: Guten Tag gibt es hier Leute, die sich mit dem ElektroGesetz bzw. EAR auskennen? Dabei geht es explizit um dieses Beispiel eines wohmöglichen...
  3. Weihnachtsdekoration, wer macht das?

    Weihnachtsdekoration, wer macht das?: Alle Jahre wieder zum ersten Advent erstrahlt mein Balkon wieder für 6 Wochen in festlichen Lichterglanz von Lichterketten und Lichterschlauch....
  4. wer kann mir einen Tester für USB-Kabel bauen?

    wer kann mir einen Tester für USB-Kabel bauen?: Moin! Ich möchte gerne USB Kabel richtig prüfen: ist es ein Lade kabel oder Datenkabel? wieviel Strom verträgt dieses Kabel? Spannungsabfall...
  5. Wer darf was? Rechtliche Grundlagen

    Wer darf was? Rechtliche Grundlagen: Hallo, in einem anderen Forum gab es eine Umfangreiche durch wenig Fachwissen getrübte Diskussion darüber wer an der Hauselektrik herumschrauben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden