Verlänmgerungskabel. Welcher Typ Kabel??

Diskutiere Verlänmgerungskabel. Welcher Typ Kabel?? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, habe nur eine kurze Frage. Und zwar möchte ich vom Baustromverteiler ein Verlängerungskabel in mein Haus legen, damit ich einen 9KW...

  1. #1 SolUsus, 20.12.2009
    SolUsus

    SolUsus

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    habe nur eine kurze Frage. Und zwar möchte ich vom Baustromverteiler ein Verlängerungskabel in mein Haus legen, damit ich einen 9KW lüfter anschließen kann.

    Jetzt wollte ich mal Fragen, was für ein Kabel ich nehmen muß.

    Also ich dachte an ein 5x4² als Gummi9leitung H097RN-F.

    Weiß aber nicht ob das das richtige ist. Wie gesagt, das Kabel ist nur ne verlängerung. Die beiden stecker sind im trockenen. Nur zwecks der Temperatur und der Belastung Frage ich mal die Experten.

    THX Chris

    P.S.: Natürlich als Starkstromkabel.
     
  2. Anzeige

  3. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    mit H07RN-F 5G2,5 bist Du da bis ca. 40m auf der sicheren Seite..

    Vielleicht noch mal schauen, was die anderen sagen.

    Mfg.
     
  4. #3 79616363, 20.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Doch, das geht. Es sind ja grad mal gut 13A pro Phase. Bei 9kW hat er da bei der realen Belastung von drei Phasen grad mal nen Spannunsverlust von ca. 1,64%. Abgesichert wird das wohl mit 3xB16 und da läuft ihm auch im Extrembereich das N-Potential nicht fürchterlich weg. Die Strombelastbarkeit von 5x4qmm stimmt nách der Verlegeart auch gut - Also bei der Belastung ist alles im hellgrünen Bereich.
     
  5. #4 Marcel85, 20.12.2009
    Marcel85

    Marcel85

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Er dard aber nur maximal 30m verlängern.
     
  6. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0

    Wieso?
     
  7. #6 79616363, 20.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Dann dürften wir gar nix mehr anschliessen, weil uns dann jede x-beliebige Verlängerung nen Strich durch die Rechnung machen würde. Wichtig ist doch, dass am Übergabepunkt alles noch R
    regelkonform ist!
     
  8. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
     
  9. #8 SolUsus, 20.12.2009
    SolUsus

    SolUsus

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also um das noch zu spezifizieren;

    Der Heizer hat einen 16A Stecker und eine Aufnahme von 13A.

    Also 4² oder 2,5²?
    Und wegen dem Kabel. Geht auch ein Erdkabel, oder ist das teurer als das H07RN-F?

    Chris.
     
  10. #9 kaffeeruler, 20.12.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    NYY ist nicht für eine Flexible verlängerung erlaubt.


    Somit bleibt nur H07RN-F. 2,5mm² sollte ausreichen wenn der Weg zur Verteilung nicht auch noch + 20m beträgt. dann würde ich schon auf 4mm² gehen ( ohne rechnen )
     
  11. #10 SolUsus, 20.12.2009
    SolUsus

    SolUsus

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also um vom Baustromverteiler bis zu meinem Haus zu kommen, brauche ich 45m.
    Und daran kommt dann direkt der Lüfter.

    Ergo, 16A Stecker und 5x4² H07RN-F. Richtig?
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hmm, ob du ein 5x4mm2 so ganz einfach in einen 16A Stecker bekommst...das wird gaaanz eng....
     
  13. #12 79616363, 21.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm edi, da könntest Du Recht haben, dass das bei 4qmm im Stecker bzw. in der Kupplung verdammt eng wird. Da würd ich wieder mal sagen, nurch Versuch macht kluch.

    Die 2,5qmm könnt man mit heftigen Bauchschmerzen grad noch ertragen, aber schön ist das nicht. Auch wenn es bei nem schnöden Heizlüfter problemlos geht.

    Bei 4qmm hätte man halt ein richtig schönes 50m Verlängerungskabel, auf das man stolz sein könnte.

    Hier mal meine (überschlägigen) Bedenken wegen den 2,5:

    Kupfer 0,01678 [Ω · mm²/m]


    Länge [m] 77,85 (45*1,73)
    Querschnitt [mm²] 2,5
    Strom [A] 16
    Spannung [V] 230
    Temperatur [°C] 20

    Widerstand [Ω] 0,5225292
    Delta (U) [V] 8,3604672
    Delta (U) [%] 3,634985739
    Power [W] 133,7674752
     
  14. willi4

    willi4

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    hat wer grad n 4² kabel und cee-stecker 16a da... :?: dann könnte man ma schauen obs reinpasst... und müsste keine eventueligen fehlkäufe tätigen....
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 kaffeeruler, 21.12.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Die meisten Hersteller haben nur 16A Stecker bis max. 2,5mm².. Bals, Walther, Mennekes... Ich hab hier zwar noch ein 16A mit 4mm² im keller liegen, aber Hersteller ??? uralt Stecker/ Kupplung. Wir fangen erst ab 32A damit an bzw 63/125A
     
  17. #15 spannung24, 11.01.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs ausprobiert, also in die CEE-Stecker
    (ProTop) Serie von Mennekes passt ein 5x4 RN-F hier die Abbildung der Stecker.

    http://www.elektroradar.de/WebRoot/Stor ... 000269.jpg
    Wobei es natürlich auch in wenigen fällen kleinere
    Abweichungen von den Außenmanteldurchmessern gibt
    (Hersteller Nexans/Titanex) die dürften aber nicht
    so gravierend sein, mein Kabel mit dem ich das probiert
    habe ist ein 5x4er Titanex.
    Bei den PCE CEE Stecker könnte es bei den 16er Stecker tatsächlich sehr eng werden, wenn es da überhaupt reinpasst die sind mehr für 5x2,5 ausgelegt.
    Oder von Mennekes/Bals die Serien mit den normalen Tüllen braucht man nur nach Skalierung auf entsprechenden Durchmesser abschneiden, denke aber mal das die Tüllen auf Dauer nicht so widerstandsfähig wie die Stecker mit Verschraubungen sind.
     
Thema:

Verlänmgerungskabel. Welcher Typ Kabel??

Die Seite wird geladen...

Verlänmgerungskabel. Welcher Typ Kabel?? - Ähnliche Themen

  1. Benötige Kabel für Unterbauleiste - welches?

    Benötige Kabel für Unterbauleiste - welches?: Liebe Mitglieder, Ich habe zwei unterbauleuchten bekommen allerdings ohne Kabel dazu. die üblichen die ich im Haushalt hatte habe ich einmal...
  2. 2 Drehstrommotoren an ein 5x2,5 kabel anschließen.

    2 Drehstrommotoren an ein 5x2,5 kabel anschließen.: Guten Abend, ich habe einen Kompressor mit ca. 3,5 kw über ein 5x2,5 kabel an einen c16a LSS angeschlossen. nun möchte ich noch eine...
  3. Stecker Typ?

    Stecker Typ?: Hallo zusammen, kennt jemand diese angehängte Steckertype? Das Foto stammt aus meinem Caravan. Dort sind mehere Lampen damit angeschlossen. Vielen...
  4. Kabel für Anhängerbeleuchtung

    Kabel für Anhängerbeleuchtung: Hallo, ich weiß, dass ist nicht ganz das richtige Forum hier, aber es geht um die Bezeichnung für die Kabel vom Stecker zu den hinteren Leuchten...
  5. Altbau: Kabel in abgehängter Decke, wie am besten in Ordnung bringen?

    Altbau: Kabel in abgehängter Decke, wie am besten in Ordnung bringen?: Hallo ihr Lieben, Bei der Renovierung eines Altbaus aus den 30ern bin ich schon auf einige, spannende Dinge gestossen. Eines davon sind die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden