Von 400V auf 230V

Diskutiere Von 400V auf 230V im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Also ich habe ein Problem: Ich habe eine landwirtschaft. Im Anbau neben dem Stall ist die Werkstatt. Dort ist kein Stromanschluss...

  1. EHans

    EHans

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ich habe ein Problem:
    Ich habe eine landwirtschaft.
    Im Anbau neben dem Stall ist die Werkstatt. Dort ist kein Stromanschluss vorhanden. Aber vor der werkstatt, also in der nähe ist eine Starkstromdose (Wechselstrom?) 32A.
    Jetzt muss ich immer eine Kabeltrommel vom Haus in die Werkstatt ziehen. Die installation soll schon einmal erneuert werden.
    Aber zu meiner Frage:
    Gibt es ein Übergangsstück von 32a auf eine normale Steckdose also 220V?
    Darf ich das überhaupt, geht das?
    Wäre erst mal eine Übergangslösung. Ich will nichts verklemmen bräuchte also ein einen fertigen Stecker oder sowas.

    Danke für eure Antworten und Tipps.
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.549
    Zustimmungen:
    42
    Hallo,

    willkomen im Forum.

    Nein , das darfst du nicht. Problem : Die 32 A Steckdose ist wahrscheinlich mit 32 A vorgesichert, eine " normale " Steckdose darf maximal mit 16 A abgesichert sein.....
    Du siehst hier wäre die " normale" Steckdose doppelt so hoch abgesichert als maximal zulässig....Darum ist es nicht erlaubt....
     
  3. #3 techniker28, 22.01.2008
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    wie wäre es mit sowas?



    [​IMG]


    gibts bei conrad. Das Problem mir der Absicherung hast du hier nicht, da in der Box LS (Sicherungen) drin sind
     
  4. EHans

    EHans

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps.

    Wäre ja nur für den übergang. Solche Teile habe ich schon gefunden. Aber die Kosten ja dann auch rund 200Euros, oder?
    Und wenn ich die Leitungen in einem halben jahr oder später erneuert werden ist das zu teuer.
    Aber die Leitung kann mann weiterverwenden und davon eine Verteilung mit Fi und Sicherungen aufbeuen?
    Wieviel kann man da drauf hängen?
    Also Steckdosen und Leuchtstoffröhren und so?
     
  5. #5 techniker28, 22.01.2008
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    schau mal bei i-bäh nach, was gebrauchtes z.B.
     
  6. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo soche Teile wie du meinst habe ich zwei davon zu hause. Stecker 32A , 3 mal 230 Kupplungen dran Nicht zu verkaufen.Wurden von einem Elektromeister angefertigt .wen du die Leitung zur 32A Dose mit 16 A absicherst ist das sicher kein Problem .Oder 32 A Stecker an diesem einen Kleinverteiler mit 3 Sichungen a 16A anschießen und von dort kannst du 3 mal 230 Volt entnehmen . mfgsepp
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.085
    Zustimmungen:
    714
    Erwähnenswert wäre noch das genau zu prüfen ist ob der CEE Anschluss überhaupt einen N besitzt! Andernfalls kann es zu zerstörung deiner angeschlossenen Geräte kommen.

    CEE32A draussen hört sich so an als ob da mal das Heugebläse angesteckt wurde, welches als Motor keinen N benötigte. Früher wurde gerne an der "richtigen" stelle gespart und der "überflüssige" Leiter nicht mitverlegt.

    (Heute wird auch noch gespart auch wenn ich da oben so zwischen den zeilen lese.)
     
  8. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wen man vonn einem 5 poligen Stecker 230 Volt entnehmen , will und an der Dose wo man einstöpselt kein N vorhanden ist dann passiert eigentlich nur das das angeschlossene Gerät nicht fuktioniert. Habe das schon bei Geräten erlebt welche zur Steuerung der Schützen 230 Volt benötigt haben .An sich aber eine notwendige Warnung,weil noch immer 4 polige Kabel vorhanden sind /verwendet werden an welche man 5 polige Steckorrichtungen montiert hat.
    Zu EHans noch die Frage wie hoch ist deine 32A Steckdose abbesichert? mfgsepp
     
  9. #9 Fachmann, 23.01.2008
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
  10. EHans

    EHans

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also das Kabel zur Dose ist 5 polig (also 5 adrig, oder?).
    Das alte mit 4 adern ist auch noch da aber nicht angeschlossen. Dose ist da aber noch alte verlängerungskabel mit 4 adern. Spalter hat schon mal nicht funkionirt.
    Gibt ja auch eine Elektrotechnische (oder so) Überprüfung in der Landwirtschaft.
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Um Lichtstrom entnehmenn zu können benötigst du ein 5 poliges Zuleitungs und Verlängerungskabel

    wen der Spalter nicht funktioniert hat dann ist anzunehmen dass dieser zum "Schalten" den Neutralleiter benötigt. Ef ist ein Schütz eingebaut welcher zur Steuerung 230 Volt benötigt.Wen du Lichtstrom entnehmen willst dann benötigst du L1, L2, L3, den Neutralleiter blau , sowie den Schutzleiter gelb grün. mfg sepp
    Ps wenndu nicht richtig anklemmst dann vernichtest du die 230 Volt Geräte schneller als dir lieb ist, ich glaube du soltest doch einen Elektriker damit beauftragen
     
  12. EHans

    EHans

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich will da ja auch nicht herumspielen. Ich gebe gerne zu das ich mich da nicht auskenne.
     
  13. #13 elektroblitzer, 23.01.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    105
    Also die Absicherung muss bei Entnahme für alle Leiter gelten. Ein Leiter ist auch der Nulleiter.
    Warum wohl?

    Dies wird meist aus Unkenntnis nicht getan.
     
  14. #14 christiankrupp, 24.01.2008
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ein Nulleiter darf nicht geschaltet werden(obwohl ich meine, daß es mal zulässig war, wenn nacheilend aus- und voreilend eingeschaltet wird).

    Ich gehe mal davon aus, Du meinst einen Neutralleiter. Warum willst Du den in einem Drehstromsystem mit absichern?
    Der Strom im Neutralleiter kann nicht größer werden, als der größte einzelne Außenleiterstrom. Zugegeben es gibt Situationen wo es doch möglich ist(Oberwellen, extremer cosphi), aber die sind in diesem Fall nicht zu erwarten. Und es ist auch überhaupt nicht vorgeschrieben den N mit abzusichern(wenn dann eh nur mit 3+N(schalten N nur mit) oder 4poligen(überwachen Strom im N) LSS).

    Gruß,
    Christian
     
  15. #15 elektroblitzer, 24.01.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    105
    Es gibt eine Vorschrift wonach beim einpoligen abgreifen von 230 V an CEE Steckdosen alle Leiter abgeschaltet werden müssen, darunter fallen dann ja auch Neutralleiter oder Nulleiter.
     
  16. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.549
    Zustimmungen:
    42
    Nach meiner Meinung ist eine Nulleiter ( PEN ) an einer CEE Dose nur erlaubt wenn er größer 10mm² wäre....also für CEE Steckdosen größer gleich 63A...

    Außerdem würde mich mal die Vorschrift und der Wortlaut interressieren...
     
  17. #17 Nullvolt, 24.01.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Und in flexiblen Leitungen sind Nulleiter grundsätzlich nicht erlaubt! Auch nicht bei Querschnitten über 10mm²

    0V
     
  18. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo was da in einigen Beiträgen geschrieben wird verstehe ich nicht.Zb wird ein Dampstrahler immer 5 polig mittel einer Steckdose und einem flexiblen Kabel ans Netz angeschosen weil der Neutralleiter zur Steuerung der Schützenspulen (230 Volt) unbedingt nötig ist.


    Zb: Nach meiner Meinung ist eine Nulleiter ( PEN ) an einer CEE Dose nur erlaubt wenn er größer 10mm² wäre....also für CEE Steckdosen größer gleich 63A...

    Oder : Und in flexiblen Leitungen sind Nulleiter (Neutralleiter?) grundsätzlich nicht erlaubt! Auch nicht bei Querschnitten über 10mm²
    mfg sepp
     
  19. #19 Elektrofreak80, 21.02.2008
    Elektrofreak80

    Elektrofreak80

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein einen Adapter gibt es soweit ich weiß nicht, würde ich Dir aber auch keinesfalls empfehlen.

    Nimm lieber eine Kombinationsdose aus CEE und 230 V Schuko Steckdose, so hast du beide Möglichkeiten, ist in jedem Fall besser und kostet auch nicht viel.

    Ichhab hier was gefunden:

    (edit: unerlaubte Werbung. Link entfernt (friends-bs))



    Gruß

    Holger


    PS: DU kannst natürlich auch eine Abzweigdose setzten, bzw. ein Verteilerkasten und dann von da aus eine neue Installation machen und dir eine Steckdose dahin setzen wo du sie brauchst. Kostengünstiger ist in diesem Fall aber die Sache mit der KOmbinationssteckdose.
     
Thema:

Von 400V auf 230V

Die Seite wird geladen...

Von 400V auf 230V - Ähnliche Themen

  1. Dimmer auf 230v Leitung Anschließen

    Dimmer auf 230v Leitung Anschließen: Hallo Forum, ich möchte eine Lampe bauen und da hätte ich einen Dimmer bei der Lampe, nicht auf der Wand. Den Dimmer habe ich gefunden, nun weiß...
  2. 230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden

    230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden: Hallo, hoffe ich bin hier richtig.. Ich bin gelernter Elektroniker aber tatsächlich etwas entwickeln musste ich noch nie. Klar das kann man auch...
  3. Inverter 12/230V FI/Sicherungen

    Inverter 12/230V FI/Sicherungen: Hallo liebes Forum, ich bin gerade dabei meinen Camper auszubauen und da ich zum Thema Elektrik noch Nachholbedarf habe, wollte ich mich an das...
  4. Schaltet für Gartenpumpe 230V 1,1kW

    Schaltet für Gartenpumpe 230V 1,1kW: Hi zusammen Ich habe eine Gartenpumpe, die geschaltet werden soll. Typenschild im Anhang. [ATTACH] Was für einen AP-Schalter kann ich verwenden?...
  5. 230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :)

    230V Außenlampe schalten mit Relais - Kleine Frage :): Hallo Leute, ich habe eine kleine Frage zu meiner Außenbeleuchtung an der Eingangstür, wo ihr mir sicher helfen könnt. Bis dato hatte ich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden