Wäschetrockner verschmorte Steckdose

Diskutiere Wäschetrockner verschmorte Steckdose im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe mich hier Registriert, da ich auf einen ähnlichen Beitrag gestoßen bin, der mir aber nicht weitergeholfen hat. Somit...

  1. Kai94

    Kai94

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich hier Registriert, da ich auf einen ähnlichen Beitrag gestoßen bin, der mir aber nicht weitergeholfen hat.

    Somit folgendes:
    Wir haben eine Kellerzuleitung die mit einem 16A LS abgesichert ist, danach kommt dan ein kleiner Sicherungskasten im Keller, der jeweils eine Sicherung (16A) für Gefrierschrank, für Waschmaschiene, für Licht+Werkbank und eine für den Wäschetrockner beinhaltet.

    Als heute mein Dad im Keller war und nebenbei der Trockner lief hat er gemerkt, dass der Stecker an der Steckdose angefangen hat zu schmoren, in der Steckdose... (es hat auch schon die letste Woche streng gerochen)

    Noch ein Paar angeben zum Trockner und was verändert wurde:

    Der Trockner ist 11 Jahre Alt und stand davor im Bad (ca 2 monate her) dann haben wir ihn in den Keller gestellt und dort lief er dann 1,5 Monate ohne weitere Probleme. Nachdem wir den Trockner allerdings mit einem Schlauch an den Abwasseranschluss für das Abwasser geschlossen hatten, spürte ich danach auch eine "Spannung" in der Trommel beim herrausnehmen der Wäsche (ich dachte erst, nur statische aufladung) danach begann dann auch der Strenge geruch.

    Noch am Rande, die Sicherungen haben nicht ausgelöst.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich nicht weiter weiß.

    MfG
    Kai
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.868
    Zustimmungen:
    287
    Mal davon ab, das der Sicherungskasten im Keller absolut überflüssig ist, wenn man vom Vorteil die einzelnen Steckdosen abschalten zu können absieht, liegt das Problem eher in der verschlissenen oder falsch(Schrauben locker/Draht schlecht eingesteckt) angeschlossenen Steckdose.

    Steckdose und Stecker müssen erneuert werden, danach sollte wenn vorher alles in Ordnung ist das Brand-Problem behoben sein.

    Dies sollte ein Fachmann machen, er kann den ordnungsgemässen Anschluss des Schutzleiters in Steckdose und Trockner prüfen, deine beschreibung deutet deutlich auf eine gefährliche unterbrechung diese hin.

    Desweiteren sei erwähnt, das die derzeitige Installation nicht zum sicheren gleichzeitigen Betrieb von Waschmaschine und Trockner geeignet ist. Vorzugsweise sollten separate Zuleitungen für diese Geräte vom Hauptsicherungskasten neu verlegt werden.
     
  4. #3 spannung24, 05.11.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Das kann zB in einer Werkstatt ein großer Vorteil sein!
     
  5. Kai94

    Kai94

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ego1

    Somit, denkst du liegt es nur an einer "schlecht" angeschlossenen Steckdose??

    Kann dies so große ausmaße haben?

    Ist somit nichts am Trockner defekt?


    (Früher lief der Trockner + die Waschmaschiene auch über eine Sicherung, also im Bad)

    Kai
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    An beim streichen übermalten Kontakten sind schon Häuser abgebrannt ... Also ganz klares Ja, die Kontaktqualität ist von großer Bedeutung.
     
  7. #6 leerbua, 05.11.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    554
    Leider hast du offenbar den Eingangsthread nicht gelesen.

    Wenn doch, dann hast ihn nicht verstanden. :roll:
     
  8. Kai94

    Kai94

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok, vielen Dank.

    Wir werden dann die Steckdosen erneuern lassen.

    Aber wieso war dann "Spannung" auf der Trommel, nur ein leichtes kribbeln aber trotzdem deutlich spürbar?

    ihr schließt somit einen Trocknetdefekt aus?

    und hätte bei einer solchen Hitzeentwicklung nicht ein solch hoher Strom fließen müssem, dass der LS raus fliegt?

    Kai
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    1.) Ungeklärt, prüfen lassen, evtl. Problem am Schutzleiter

    2.) Nein, aber unwahrscheinlich - ggf. prüfen lassen.

    3.) Nein.
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Hallo Kai94,

    Nein!
    Du hast unvollständig gelesen, Steckdosen und Stecker, beides erneuern!

    Es nützt Dir keine neue Steckdose, wenn dann der alte Stecker mit schlechtem Kontakt da wieder eingesteckt wird, dann brennt die neue Dose genau so schnell wieder ab!

    Ciao
    Stefan[/i]
     
  11. #10 chris012, 16.11.2012
    chris012

    chris012

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel watt haben alle geräte denn zusammen? sicherlich mehr als 3600w und da ja nur eine zuleitung vermutlich 1,5mm liegt. Hoffe die feuerwehr ist nicht weit weg :wink:
     
  12. #11 Octavian1977, 17.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    welcher Automat ist den da verbaut?
    H16A oder vielleicht auch L16A?
    Dann diese auch tauschen diese schalten bei Überlast nicht rechtzeitig ab.
     
  13. #12 Octavian1977, 17.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Übrigens könnte auch der Stecker des Trockners die Ursache sein.
    Bei einer (oder mehreren) schlechten Verbindungen im Stecker kann dieser sehr heiß werden und die Hitze überträgt sich über die Stiftkontakte an die Dose welche dann schmort.
     
Thema:

Wäschetrockner verschmorte Steckdose

Die Seite wird geladen...

Wäschetrockner verschmorte Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für schaltbaren Steckdosen-Aufsatz

    Empfehlung für schaltbaren Steckdosen-Aufsatz: Hallo, ich bin gerade dabei, meine No-Name-Mehrfachsteckdosen gegen bessere Produkte mit Überspannungsschutz auszuwechseln und möchte im selben...
  2. Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose

    Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose: Hallo.Ich würde gerne noch eine Steckdose für unseren Trockner installieren,Und wollte dazu an dieser Verteilerdose gehen siehe Bild. Nun meine...
  3. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  4. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  5. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden