Wago Steck oder Hebelklemme?

Diskutiere Wago Steck oder Hebelklemme? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, für meine neue doppelte Mertens Herdanschlussdose (Kochfeld und Einbauherd getrennte Anschlüsse, getrennte Zugentlastungen) sind die...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    164
    Hallo,

    für meine neue doppelte Mertens Herdanschlussdose (Kochfeld und Einbauherd getrennte Anschlüsse, getrennte Zugentlastungen) sind die vorhandenen Leitungen zu kurz.

    Ich muss also in der vorhandenen Unterputzdose verlängern und stell mir die Frage, ob nun Wago Steck oder Hebelklemmen die bessere Wahl sind?

    In der Dose kommen 5 * 2.5mm² an, die jeweils um ca. 10cm verlängert werden müssen.

    Damit es besser handelbar ist, tendiere ich zu Flexibel 2.5 mm², dann sowieso Hebelklemmen, wenn ich aber starr verwende, was ist die bessere Wahl und warum?

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 Strippe-HH, 01.02.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    295
    Nimm Hebelklemmen und schließe die Anschlussleitungen direkt daran an
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    552
    Die Klemmen sind doch schon bei der Dose dabei und lassen sich nötigenfalls lösen???
     
  5. #4 kurtisane, 01.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Wago Federzugklemmen haben den Vorteil dass man keine AEH benötigt, weil diese für Steife- u. Litzen-drähte geeignet sind.
    Und wegen 10 cm würde ich eher gleich ein neues längeres E-Herd-Anschluskabel verwenden.
    Ich gehe davon aus, dass bereits so eine HEAD vorhanden ist?:
     

    Anhänge:

  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    552
    Eine neue Herdanschlußleitung verlängert aber keine zu kurzen Adern in der Dose.....
     
    ttwonder gefällt das.
  7. #6 kurtisane, 01.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Er beschreibt ja auch nicht im Detail, warum eine bereits vorhandene HEAD plötzlich um 10 cm zu kurz ist oder nun zu weit weg ist.
     
  8. #7 werner_1, 01.02.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.316
    Zustimmungen:
    1.358
    Nee, aber wenn man mitdenkt, weiß man warum.

    Ich würde mit Massiv verlängern - die Klemmen sind etwas kleiner. Wenn du mit Fexibel verlängern willst, weißt du ja schon, was du nehmen musst.
     
    ttwonder gefällt das.
  9. #8 kurtisane, 01.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Wenn wer schreibt die vorhandenen Leitungen sind zu kurz, ist Mehrzahl, nehme ich an dass jeweils die Kabel/Leitungen zum E-Herd, sowie zum Kochfeld zu kurz sind u. die sind meistens dann normal Flexible Anschluss-Kabel!
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    164
    Nein, bisher war eine UP Herdanschlussdose vorhanden für eine Herd Backofen Combi.
    Und genau die von Kurtisane gezeute neue Dose soll verwendet werden.
    Bei der sind die Hebelklemmen aber sehr weit von der Mitte entfernt und die vorhandenen ca. 5cm Aderenden reichen da nicht hin.

    2er Steck-Wagos sind natürlich wesentlich kleiner und könnten in der UP Dose verschwinden, ich denke ich verlängere starr 2.5er

    Ciao
    Stefan
     
  11. #10 kurtisane, 01.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Dann verzichtet man eben ganz einfach auf die HEAD u. klemmst direkt in der UP-Dose mit 3-er Federzugklemmen, bzw. ausserhalb dann daneben eine passende Zugentlastung für die Leitungen zu den Endgeräten.
    Jede nicht unbedingt notwendige Klemmstelle, sollte nach Möglichkeit vermieden werden.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    552
    Langsam glaube ich, du machst dir auch im wirklichen Leben die Hose mit der Kneifzange zu, Kurti!
     
    ttwonder gefällt das.
  13. #12 kurtisane, 01.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Ich habe es mal so gelernt, bzw. dass Klemmstellen hin- u. wieder schlechten Kontakt erzeugen können, gibt es vermutlich in Köln o. anderen Breitengraden der BRD nie u. nimmer!
     
  14. #13 Strippe-HH, 01.02.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    295
    Es ist ja auch wieder solch ein Übel dass die Zuleitung in der Dose zu kurz ist.
    Bestimmt wurde da auch wieder keine Schalterabzweigdose verwendet so dass die Adern nicht vernünftig weggebogen werden können.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    552
    Doch, gibt es hier auch. Deshalb wurde ihm schon von zwei Leuten empfohlen, die Adern nicht zu verlängern, sondern stattdesssen die Klemmen aus der Fixierung zu nehmen, um das Problem zu lösen. Wie das der Tipp helfen kann, stattdessen auf die Herdanschlußdose zu verzichten, ist dir allerdings wohl nur alleine klar.
     
    ttwonder gefällt das.
  16. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    164
    Das ginge auch, irgendwie widerstrebe ich mich gegen die "lose rumhängenden" Klemmen, oder ist das kein Problem?
    Was die zu kleine Dose und die zu kurzen Drähte betrifft, die hat der Vorbesitzer des Hauses verbrochen und deswegen reiße ich nicht die gesamte Zuleitung wieder raus...

    Ciao
    Stefan
     
  17. #16 kurtisane, 02.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Man kann es zur Not dann u.a. mit sowas verdecken?:
     

    Anhänge:

  18. #17 leerbua, 02.02.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    820
    Wie sind bei dir Abzweigdosen aufgebaut?
     
    ttwonder gefällt das.
  19. #18 leerbua, 02.02.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    820
    Und du bist tatsächlich der Meinung daß dann die zu kurzen Drähte lange genug sind? :rolleyes:
     
    ttwonder gefällt das.
  20. #19 kurtisane, 02.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Aber man sieht wenigstens die "lose rumhängenden" Klemmen nicht, egal mit welcher Klemmenart diese dann verlängert wurden!
     
  21. #20 Strippe-HH, 02.02.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    295
    Ob lose oder feste Klemmen-, Hauptsache die Zugentlastungen sind vorhanden.
     
Thema:

Wago Steck oder Hebelklemme?

Die Seite wird geladen...

Wago Steck oder Hebelklemme? - Ähnliche Themen

  1. Schalter Stecker alte Kreissäge

    Schalter Stecker alte Kreissäge: Hallo miteinander, bei der alten Kreissäge meines Vaters (bestimmt schon 30 Jahre alt) ist der Stecker vorne weggebrochen, von daher muss eine...
  2. Minsoo Stecker anschliessen

    Minsoo Stecker anschliessen: Hallo, ich habe ein Gerät an dem ein Fussschalter mit einem "minsoo xs12jk-2p/y" Stecker angeschlossen ist. Nun hat sich ein Kabel vom Stecker...
  3. Stecker

    Stecker: Weiß jemand von euch wie diese Art von Steckdose genannt wird ? Ich wusste es mal habe es aber leider vergessen :( Steckdose
  4. Eurostecker auf C13 Stecker legal?

    Eurostecker auf C13 Stecker legal?: Hallo zusammen, ich habe persönlich absolut keine Ahnung von Elektrik, mir kam aber etwas komisch vor. Ich habe mir einen chinesischen LED...
  5. Video-Stecker

    Video-Stecker: Hallo Leute was könnte das für ein (Video) Stecker sein? Stec IEC 60130-9 sieht ähnlich aus bin aber nicht wirklich sicher
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden