Wallboxstele mit Schutzpotzenialausgleich - Hilfe benötigt

Diskutiere Wallboxstele mit Schutzpotzenialausgleich - Hilfe benötigt im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin dabei mir eine Ladesäule (eAuto) 11kW zuhause aufzustellen. Es geht speziell um den folgenden Artikel:...

  1. #1 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin dabei mir eine Ladesäule (eAuto) 11kW zuhause aufzustellen. Es geht speziell um den folgenden Artikel: h**ps://wallbox.heidelberg.com/wp-content/uploads/2019/09/2019_09_24_Flyer-WallboxZubehoer.pdf mit der entsprechenden Edelstahlstele zum Dranschrauben.

    Das Ganze soll Draussen auf dem Grundstück (Parkplatz) installiert werden. Hierfür habe ich bereits ein 5x6mm2 Erdkabel verlegt. Soweit gut.

    Jetzt ist die Stele angekommen und da steht, dass man einen Erdungsanschluss in der Stele installieren soll für den Schutzpotzenialausgleich.

    Da der Graben für das Erdkabel schon zu ist, welche Möglichkeiten seht ihr um das Problem kostengünstig zu lösen?

    Danke und viele Grüße
    Don
     
  2. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    106
    Warum hast du ein 5x6mm² gelegt?
     
  3. #3 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Weil ich zukünftig ggf. auf 22kW umstellen möchte und nicht nochmal die Kabel verlegen will. Zudem ist die Distanz ca. 32m zwischen Wallbox und Schaltschrank.
     
  4. #4 Stromberger, 04.08.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    837
    Ich glaube, die Frage von @RalfP bezog sich auf die 5x und sollte als Denkanstoß sein, wofür man jetzt wohl die 5. Ader verwenden könnte!? Oder?
     
    patois gefällt das.
  5. #5 DonStromio, 04.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Wallbox selbst (ohne Stele) benötigt alle Adern. Aus der Wallbox selbst kommt nur das dicke Erdkabel in die Stele. Ich glaube nicht, dass man hier einfach das man das Verbinden kann.... oder wie seht ihr das. In der Anleitung steht 5x6mm2 + 1adrig min 6mm2

    Anleitung Stele: manualslib.de/manual/598385/Heidelberg-Wallbox-Home-Eco.html?page=8#manual
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    1.116
    Wo wird die Stele montiert? Gibt es da ein Fundament?
    Netzform?

    Da wäre evtl. ein Fundamenterder, Erdungsanschlusspunkt und Verbindung zur PE-Klemme sinnvoll.
     
    DonStromio gefällt das.
  7. #7 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Stele soll auf ein Betonfundament festgeschraubt werden. 60cm tief.

    Was meinst du mit Netzform? Ich bin leider kein Elektriker... Kannst du auf "Erdungsanschlusspunkt und Verbindung zur PE-Klemme sinnvoll".nochmal eingehen? Kann man das direkt an der Stele machen?
     
  8. RalfP

    RalfP

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    106
    Du weißt schon, dass du solche Arbeiten als Nicht-Elektriker nicht machen darfst? Also mir ist das ja eigentlich egal, aber trotzdem......
     
  9. #9 Stromberger, 04.08.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    837
  10. #10 Octavian1977, 04.08.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Wenn die Box einen zusätzlichen Potentialausgleich benötig ist dafür ein separates Kabel zu legen.
    Wenn man da am Leerrohr zuvor gegeizt hat muß man eben wieder aufbaggern.
     
  11. #11 DonStromio, 04.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Anschluss erfolgt natürlich durch den Elektriker. Ich bereite aber die Anbindung vor.

    In der Anleitung für die Wallbox ist die Stele nicht beschrieben. Die Anleitung für die Stele habe ich oben angehängt.

    kann man den Potentialausgleich nicht andere Stele direkt aufbauen statt das Kabel neu zu legen?

    Grüße
     
  12. #12 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein Leerrohr ist vorhanden. Jedoch verwinkelt. Muss hier nur ein Draht oder ein Erdkabel einadrig verlegt werden? Nicht das mit der Zeit und Witterung das Draht selbst zerfällt...
     
  13. #13 werner_1, 04.08.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.647
    Zustimmungen:
    2.861
  14. #14 Stromberger, 04.08.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    837
    Gar nicht! Nirgendwo. :p
    Deswegen schrieb ich auch "löst sich in Wohlgefallen auf" (bzw. aus). Nach dieser Montageanleitung wird ein 5adriges Kabel gelegt, an das Terminal angeschlossen und fertig.
    Aber Du bist anscheinend der Einzige, der sich die Mühe gemacht hat, das tatsächlich nachzulesen.
    Nicht der TE, nicht Dein Mod-Kollege. Die basteln sich noch mit dem Leerrohr einen zurecht.

    P.S.: Buchstabendreher werden also auch von Dir bemerkt, sehr löblich! :D
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    1.116
    Die Bewehrung des Fundamentes mit einem Erder verbinden, eine Anschlussfahne herausführen, diese mit Stele und PE an gemeinsamen Punkt verbinden. Gilt für TN-S. Für TT Netz ist andere Erderbehandlung erforderlich.
     
    DonStromio gefällt das.
  16. #16 Stromberger, 04.08.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    837
    Wo steht, dass es ein Fundament gibt, dass dieses eine Bewehrung hat, dass es eine Anschlussfahne gibt, dass man diese mit der Stele verbinden sollte?
    Wenn der Hersteller davon nichts schreibt, warum sollte man das also machen?
    Die Box als solche ist mit PE verbunden, das sollte doch wohl reichen, oder?

    Wo ist der Unterschied, ob ich diese Box an eine Wand schraube oder ob ich eine Stele verwende und diese "am Fußboden festschraube"?
     
    werner_1 gefällt das.
  17. #17 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier unter dem Link findest du die Anleitung zum Aufbau der Stele: manualslib.de/manual/598385/Heidelberg-Wallbox-Home-Eco.html?page=8#manual
     
  18. #18 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube da hat jemand in der Schule immer die falsche Antwort in den Tests geschrieben, weil er die Fragestellung nicht gelesen hat. Ich habe die Anleitung für die Stele oben bereits verlinkt.
     
  19. #19 DonStromio, 04.08.2020
    DonStromio

    DonStromio

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Genau das war mein Gedanke aber laut Hersteller ist es Vorschrift.
     
  20. #20 Stromberger, 04.08.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    837
    Würdest Du Dir einfach mal, ich sage es auch gerne wiederholt, die unsägliche Mühe machen, die VON MIR VERLINKTE Hersteller-Anleitung zu lesen, dann noch einmal in Dich zu gehen, zu reflektieren, zu überlegen und DANN mitteilen, warum Du gemäß DER VON MIR VERLINKTEN HERSTELLER-ANLEITUNG irgendwas verbinden, erden, durch Leerrohre führen möchtest oder wo es eine angebliche "Vorschrift" geben soll??

    Zitat:
    "Aber Du [werner_1] bist anscheinend der Einzige, der sich die Mühe gemacht hat, das tatsächlich nachzulesen.
    Nicht der TE, nicht Dein Mod-Kollege."

    Jaaaa, auch Hersteller können dazulernen und Anleitungen ändern, ist das nicht einerseits unglaublich, andererseits großartig? :)

    (Danach können wir uns auch gerne über "Schule", "Fragestellung" oder sonstwas unterhalten.)
     
Thema:

Wallboxstele mit Schutzpotzenialausgleich - Hilfe benötigt