Waschmaschine: Ungewöhnliches Geräusch

Diskutiere Waschmaschine: Ungewöhnliches Geräusch im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich mache mir Sorgen um meine treue Siemens Waschmaschine (Frontlader, Typ WM12A160, ca. 14 Jahre alt). Sobald die Trommel...

  1. #1 l'electricien, 25.11.2020
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich mache mir Sorgen um meine treue Siemens Waschmaschine (Frontlader, Typ WM12A160, ca. 14 Jahre alt). Sobald die Trommel anfängt, schneller zu drehen (gegen Ende des Spülgangs, spätestens zu Beginn des Schleudergangs), ist die Maschine seit letzter Zeit extrem laut. Es hört sich an, als ob dabei irgendwas klingelt und rumpelt zugleich. Erinnert ein wenig an einen landenden Hubschrauber. Mag die Waschmaschine gar nicht mehr abends einschalten. Wohne in einem Mehrfamilienhaus und der Lärm würde meine Nachbarn definitiv aus dem Bett holen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wo hier die Ursache liegt? Habe die Waschmaschine einmal mit dem Handy "aufgenommen", siehe Anhang.

    Liebe Grüße,
    l'electricien
     

    Anhänge:

  2. #2 Axel Schweiß, 26.11.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    146
    Ohne die Datei gehört zu haben. Lagerschaden wäre meine erste Vermutung
     
    patois gefällt das.
  3. #3 Couscous, 26.11.2020
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Die Lager einer Waschmaschine kann man für kleines Geld wechseln, die Ersatzteile (2 Lager für die Achse der Trommel) kosten nur ein paar Euro. Allerdings muss man die Maschine wirklich komplett auseinanderbauen. Das macht schon viel Arbeit. Trotzdem, wenn sie ansonsten noch gut in Schuss ist lohnt es sich und ist natürlich die umweltfreundlichste Lösung. Auf Youtube gibt es mehrere Videos, die die Reparatur gut erklären.

    Gruss, Couscous
     
  4. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    99
    Wahrscheinlich hat sich ein Wuchtgewicht gelöst und beim Schleudergang wummert die Maschine bzw die Trommel.
    bicho
     
  5. #5 werner_1, 26.11.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.049
    Zustimmungen:
    2.096
    Ich habe es mir angehört. Das ist eher kein Lager. Ich tippe auf einen defekten Schwingungsdämpfer. Kann man auch auswechseln.
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  6. #6 l'electricien, 26.11.2020
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    danke für die ersten Antworten. Das sind ja gleich drei verschiedene Ursachen, die das Geräusch herbeiführen können:

    1. Lagerschaden
    2. Gelöstes Wuchtgewicht
    3. Schwingungsdämpfer

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, bestimmte Dinge auszuschließen? Was lässt sich ziemlich einfach überprüfen?

    Liebe Grüße!
     
  7. #7 werner_1, 27.11.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.049
    Zustimmungen:
    2.096
    Ein Lagerschaden wäre gleichmäßig laut - nicht so "wummernt".
    Ob ein Gewicht lose ist, kann man feststellen, wenn man die Maschine öffnet.
    Einen defekten Schwingungsdämpfer erkennt man evtl. an der nicht mehr mittig sitzenden Trommel.
     
    Stromberger gefällt das.
  8. #8 l'electricien, 27.11.2020
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Okay, wenn man genau hinhört, hört man ja auch eine Art metallisches Klingeln. Klingt ungefähr so, als wenn gelegentlich mal ein Reißverschluss oder ein Metall-Hosenknopf von innen bei laufender Maschine gegen das Glas von dem Bullauge klingelt, nur in ganz laut und extremer...
     
  9. #9 Stromberger, 27.11.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    558
    Du könntest ja mal die Rückwand abbauen und die Trommel von Hand drehen an der entsprechenden Riemenscheibe. Da müsstest Du schon erkennen/erhören können, was das Wummern ausmacht. Ggf. mal den Rippenriemen demontieren, damit es sich leichter drehen lässt. Ist auf der Achse der Riemenscheibe ein Sechskant verbaut, kannst Du die leere Trommel (wie gesagt, ohne den Rippenriemen) mal mit einem Akkuschrauber antreiben und hörst infolge der höheren Drehzahl (im Vergleich zum "Handantrieb") ggf. noch mehr.

    Weitere Möglichkeiten/Tricks sind z.B. hier zu finden:
    Ersatzteile für Siemens A 12-16 (WM12A160/01) | Ersatzteilshop.de
     
  10. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    99
    Gute Tipps, wobei man manchmal ohne Ladung eine Unwucht nicht hören kann
    bicho
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    14.598
    Zustimmungen:
    922
    .
    Ohne Ladung sind somit ein Großteil der Tipps eben keine "guten" Tipps mehr,
    weil sie dann nicht mehr zielführend sind . . . :D
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.590
    Zustimmungen:
    60
  13. #13 l'electricien, 29.11.2020
    l'electricien

    l'electricien

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Also, ich hatte nun die Zeit für die Waschmaschine und tatsächlich war der Tipp von bicho goldrichtig. Auf der Trommel befindet sich ein großer Betonklotz, der mit zwei 13er Muttern befestigt ist, und tatsächlich war eine der beiden Muttern lose. Daher auch das metallische "Klingeln" während des Polterns. Nachdem ich die Mutter festgezogen hatte, läuft die Maschine wie am ersten Tag. Vielen Dank für eure Mithilfe. Problem gelöst!
     
    bicho und patois gefällt das.
  14. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    99
    Prima, freut mich;........ wenn die Mutter eine selbstsichernde ist, sichert sie " normalerweise " nur einmal verlässlich, wenn die Mutter eine Federscheibe hat, wird die federne Wirkung nachgelassen haben, also in Niro erneuern, wenn es eine nackte Mutter ist mit " locktite " sichern.......das nur so am Rande ;)
    bicho
     
Thema:

Waschmaschine: Ungewöhnliches Geräusch

Die Seite wird geladen...

Waschmaschine: Ungewöhnliches Geräusch - Ähnliche Themen

  1. Wiederbelebung eines alten Waschmaschinenmotors

    Wiederbelebung eines alten Waschmaschinenmotors: Hallo Experten, ich möchte den Motor einer alten Waschmaschine (Marke/Typ unbekannt) ein "second life" in meinem Eigenbau Trowalisierer schenken....
  2. Waschmaschine mit Wasser voll

    Waschmaschine mit Wasser voll: Hallo, in meiner Waschmaschine ist klares, sauberes Wasser, obwohl die Maschine ausgeschaltet ist und ich der Wasserhahn zugedreht ist. Woran...
  3. Waschmaschine und Trockner stellen zeitgleich Funktion ein

    Waschmaschine und Trockner stellen zeitgleich Funktion ein: Hallo liebe Community, ich habe seit heute morgen das Problem, dass Waschmaschine und Trockner (2 Geräte) nicht mehr laufen. Ich habe sie in einem...
  4. Waschmaschine Kohlebürsten/ Motorkohlen

    Waschmaschine Kohlebürsten/ Motorkohlen: Hallo, ich möchte die Kohlenbürsten meiner Waschmaschine Bosch WAS28775/18 austauschen. Passend dafür ist der Typ 605694. Was mich interessiert...
  5. Stromanschluss Waschmaschine und Spülmaschine

    Stromanschluss Waschmaschine und Spülmaschine: Hallo, ich bekomme eine neue Küche. Die alte Küche hatt wie gewohnt 5 sepperate sicherungen: 1 für Geschirrspüler, 1 für Geräte Steckdosen über...