1 Lampe mit zwei Einschaltern unabhängig schalten?

Diskutiere 1 Lampe mit zwei Einschaltern unabhängig schalten? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, folgende Situation (mit Netzspannung 230V) in der Garage: 1 Leuchte (welche mit mehreren Taster über Stromstoßschalter...

  1. #1 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    folgende Situation (mit Netzspannung 230V) in der Garage:
    1 Leuchte (welche mit mehreren Taster über Stromstoßschalter betrieben)
    sollte zusätzlich über einen Hörmann-Garagentorantrieb geschaltet werden.

    Da vom Garagentorantrieb der einzig mögliche Kabel-Verlegungsweg zur Leuchte führt,
    würde also
    -einmal eine Zuleitung vom Antrieb zu Lampe gehen
    -zum zweiten die vorhandene Zuleitung von den Tastern zur Lampe kommen.

    Welches ist die einfachste/sinnvollste Möglichkeit zur Schaltung
    der einen Leuchte über zwei unabhängige 'Einschalter'?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 07.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Das würde nur Funktionieren, wenn zu deiner Lampe eine mindestens 4 adrige Zuleitung liegt. Zudem muss der Schaltkontakt der Garagentorsteuerung potentialfrei sein. Auch da benötigst du mindestens 2 Adern +PE!
     
  4. #3 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückantwort!

    Na ja .... es kommt halt einmal ein normales 3poliges Kabel von
    den vorhandenen Tastern, und dann würde noch ein 3poliges Kabel
    vom Torantrieb kommen.


    Info zum Torantrieb: es ist ein Hörmann Supramatic P2
    -> Die Ansteuerung der externen Beleuchtung würde mit potentialfreien
    Kontakten eines Optionsrelais erfolgen.

    In der Beschreibung steht dazu:
    Zur Versorgung einer externen Beleuchtung muss eine Fremdspannung
    verwendet werden!
    Klemme .6 Öffnerkontakt
    Klemme .5 gemeinsamer Kontakt
    Klemme .8 Schließerkontakt
    max. Kontaktbelastung: 2,5 A / 30 V DC 500 W / 250 V AC
     
  5. #4 Pumukel, 07.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    So wie du das denkst geht es nicht! Du benötigst eine zusätzliche 3 adrige Leitung vom Relais des Torantriebs zur Verteilung . Denn da sitzt das Stromstoßrelais und von dem gehen die Leitungen zu den Tastern und zur Lampe. Es gibt insgesamt 3 Arten der Stromstoßschaltung. Welche bei dir vorliegt kann nur vor Ort geklärt werden. Aber egal welche da vorliegt kann die Leitung vom Relais entsprechend in der Verteilung aufgelegt werden.
     
  6. #5 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok, hab ich schon 'befürchtet' .... eine Leitung zur Verteilung ist leider nicht vorhanden.

    Besteht evtl. die Möglichkeit die beiden Zuleitungen an ein "Relais" (welches an der Leuchte platziert) anzuschließen, und dieses dann die Leuchte ansteuern zu lassen? :) :roll:
     
  7. #6 Pumukel, 07.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    nein damit deine Lampe leuchtet benötigt sie den L und den N der L wird aber erst durch das Stromstoßrelais geschaltet. Es führt kein weg daran vorbei die Leitung vom Relais zur Verteilung zu ziehen.
     
  8. #7 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die schnellen Rückantworten, ich will auch nicht ewig nachbohren, aber ich hätte noch eine letzte Option:

    Ausgehend von der Spannungsversorgung des Torantriebs wäre es möglich eine Leitung (zusätzlich zu den Leitungen vom Optionsrelais) zur Leuchte zu führen, diese würde dann das notwendige "L" und "N" bereitstellen.
     
  9. #8 Pumukel, 07.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Wenn dein Licht und die Spannungsversorgung des Torantriebes auf der selben Sicherung und der selben Phase liegen wäre es möglich, ansonsten knallt es wenn Torantrieb und Stromstoßschalter gleichzeitig schalten.
     
  10. #9 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    nein, Steckdosen und Licht sind separat abgesichert...

    (von daher verwerf ich vorläufig das Vorhaben.)
     
  11. #10 Pumukel, 07.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Ich verstehe deinen Eiertanz nicht ! Wo ist das Problem Aufputz eine Leitung vom Torantrieb zur Verteilung zu legen?
     
  12. #11 lickonline, 07.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hier die Eiertanz-Argumente:

    Leitungslänge vom Torantrieb zur Lampe 2m

    Leitungslänge vom Torantrieb zur Verteilung,
    geschätzte 12-15m ... Verteilung in einer anderen
    Etage, es müsste durch 24cm Betondecke und mehrere
    Wände gebohrt werden.
    Ein betonierter Unterzug müsste auch überwunden werden.
    Es müsste in einem Neubau die Leitung unschön 'auf Putz' verlegt werden.
    Verteilung ist sauber UP im Eingangsbereich/Treppenhaus sichtbar, auch dort wäre eine AP Leitung
    notwendig, die dann unschön in den UP-Kasten eingeführt werden müsste.

    Wenn technisch möglich gewesen wäre, wäre die direkte
    Ansteuerung die eleganteste und am wenigsten aufwändige
    Lösung.
    Denn für das normale Licht in der 70qm Garage will ich auf keine der drei Leuchten verzichten.
    Für die Einfahrtsbeleuchtung dagegen würde eine Leuchte (die Zentrale nähe Torantrieb) locker ausreichen.
     
  13. #12 Pumukel, 08.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Ok dann kläre mal welche Stromstoßschaltung vorliegt. und ob die Leitung von der Verteilung zur Lampe direkt oder erst über die Taster geht! Sollte es eine Neue Anlage sein und da ist eine 4 Leiterschaltung verbaut geht es auch vom Taster aus.
     
  14. #13 Octavian1977, 08.02.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Könnte auch so gehen:
    Wenn der Torantrieb einen potentialfreien Kontakt der mit 230V betrieben werden kann zur Verfügung stellt benötigt man nur eine Leitung zum nächsten Taster.

    Die Stromstoßschaltung muß dann allerdings gegen eine Treppenhausschaltung ausgetauscht werden, mit elektronischem Relais. (z.B. Eltako TLZ12-8plus)
    Ansonsten zerstört der lange Befehl des Tores die Spule des Treppenlichtschalters.

    Mit einem Stromstoßrelais wird das allerdings auch nichts so einfach wenn man zur Verteilung eine Leitung zieht.
    Hier müsste man dann parallel zum Stromstoßschalter ein weiteres Relais setzen.
     
  15. #14 lickonline, 08.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. (muß mich noch schlau machen wie man eine 4Leiterschaltung erkennt.) (und bezüglich Stromstoßschaltung/Treppenhausschaltung .... hier wurde mal ein normaler Stromstoßschalter gegen ein Eltako ESR12NP-230V+UC ausgetauscht.)


    Ich habe mir die Schaltung des Optionsrelais nochmal angeschaut:
    [​IMG]

    Was spricht eigentlich gegen: die mittlere Klemme „L“ an die Beleuchtung zu leiten, die Klemme 8 „L“ (permanent) und Klemme 6 „L“ Leitung vom Taster kommend?
     
  16. #15 Pumukel, 08.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Schau dir mal die Schaltungen für ein 3 Leitersystem L getastet und für ein 3 Leitersystem N getastet an und dann die 4 Leiterschaltung! Nur bei der 4 Leiterschaltung und bei der L -Getasteten 3 Leiterschaltung hast du den L am Taster anliegen! Und genau diesen L benötigst du um die Lampe über den Kontakt der Torsteuerung anzuschalten! Mit dem Eltako könnte mit hoher Wahrscheinlichkeit eine 4 Leiter Schaltung vorliegen!
     
  17. #16 lickonline, 08.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Einmal links der "Haupt"-Taster in der Garage, ++++++++++++++ Dann rechts einer der anderen "Einzel"-Taster.
    wo auch eine Steckdose in der Schalterreihe
    dabei ist.

    [​IMG]

    Sieht aus nach L-Getastet, ob 3- oder 4-Leiterschaltung habe ich von da nicht erkannt, auf jeden Fall sind die Taster aber mit dauerhaft leuchtenden Glimmlämpchen ausgestattet. (Indiz für 4-Leiterschaltung?)
     
  18. #17 Pumukel, 08.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Passt das ist eine 4 Leiterschaltung und deine Glimmlampen hängen normal zwischen L und N die andere Ader ist die Tasterader! Du hast also die Möglichkeit dir den L vom Taster zu holen . Allerdings kann es noch sein das Taster L und Lampen L zu 2 verschiedenen Phasen gehören. Deshalb mit dem 2 poligen Spannungsprüfer prüfen ob zwischen L und L vom Taster bei eingeschaltetem Licht keine Spannung liegt! Der L vom Taster kommend geht zum Relais (5)des Tores und von (8) da zum L an der Lampe. Das bei dir eingebaute Eltako hat einen Relaiskontakt und kann somit problemlos auch mit einem Schalter und nichts anderes ist der Kontakt im Torantrieb parallel geschaltet werden. Dein Tor würde dann zb das Licht selbstständig ein und aus schalten und die Taster auch . Problem so lange das Licht leuchtet weist du nicht ob vom Tor oder vom Taster eingeschaltet wurde.
     
  19. #18 Pumukel, 08.02.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Sofern die Steuerspannung und die Spannung an der Lampe von der Gleichen Sicherung kommen geht es so ! Beachte die La4 vor dem Relais dient als Kontrollleuchte ob das Licht über das Eltako geschaltet ist! Dafür reicht eine 15 W Glühlampe oder ein 230V LED- Spot. LA1 bis La3 sind deine Vorhandene Lampen! Der Schutzleiter ist Hier nicht dargestellt! Der N wird an der Torsteuerung für das Licht nicht benötigt!
    [​IMG]
    Ich rate dir trotzdem das einem Elektriker zu überlassen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    314
    Vielleich sollte man noch über eine Alternative nachdenken...
    Wenn an der Steuerung Torantrieb 230V dauerhaft anliegen, dann könnte man diese über den Torinternen Kontakt (pot.frei) schalten und die 2m zur gewuenschten Leuchte bringen. In diese Zuleitung schleift man die ursprügliche Tasterschaltungszuleitung zur Leuchte mittels eines Relais ein, hat also vor der Wunschleuchte 2 Relaiskontakte parallel (Tor, Tasterschaltung), die diese Leuchte mit der Spannung vom Torantrieb schalten. Im Prinzip die gleiche Funktionalitaet wie von Pumuckel beschrieben, nur muss keine Zuleitung vom Taster gezogen werden...
     
  22. #20 lickonline, 09.02.2018
    lickonline

    lickonline

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal vielen Dank an Pumukel für die ausführliche Beschreibung und vorallem für die Zeichnung/Anschlußbeispiel! (Es geht also / ich muß nicht bis in die Verteilung) Perfekte Hilfe!


    Dann macht mich natürlich die weitere Alternative von Karo28 neugierig .... mit Sicherheit keine elegante Lösung .... aber wenn technisch so erlaubt, und wenn die gewünschte Funktion damit erreicht würde.

    Wenn ich's richtig verstehe: eine Leitung mit permanent L (vom Torantrieb) zum Zusatzrelais, sowie auch das Taster L und das L welches von der Torsteuerung/Optionsrelais kommt .... an das Zusatzrelais. (dieses schaltet dann das permanent L zum Einschalten der Leuchte, und würde jeweils von "Taster-L" und "Tor L" angesteuert.

    Wäre hier auch das mit derselben Sicherung und Phase zu beachten?
    Welches Relais (Hersteller/Typ) wäre hierfür beispielsweise geeingnet?
     
Thema:

1 Lampe mit zwei Einschaltern unabhängig schalten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden