2 Aderige Stegleitung am Deckenanschluss beim E-Check?!

Diskutiere 2 Aderige Stegleitung am Deckenanschluss beim E-Check?! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich bin neu hier und habe folgendes Problem: Wir betreuen mehrere Wohnungsbaugesellschaften wo wir E-Checks durchführen.Wir haben...

  1. #1 Masterchefcommander, 24.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich bin neu hier und habe folgendes Problem:
    Wir betreuen mehrere Wohnungsbaugesellschaften wo wir E-Checks durchführen.Wir haben in alten Häusern wo noch 2 Aderige Stegleitungen zu den Deckenleuchten verlegt worden sind, bisher immer eine neue 3 Aderige NYM- Leitung UP nachgelegt.( Eingeschlitzt mit Maschine)
    Nun folgendes Problem, die Baugesellschaft möcht nun aus Kostengründen die 2 Aderige Stegleitung belassen.Nun meine Frage,wie ist das mit dem E-Check und dem Protokoll, das wir immer ausfüllen? Die El. Anlage ist dann doch nicht inordnung oder fällt das unter Bestandschutz?Wo steht das in der VDE? Kann mir jemand nen Link schicken wo etwas darüber steht?
    Danke schonmal
     
  2. Anzeige

  3. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der E-Check bedeutet, dass man einen Zustandsbericht von der Anlage macht und auf Fehler oder Gefahren hinweist.
    Mehr nicht!
    Ob es dann instand gesetzt wird entscheidet immer noch der Eigentümer oder der Verwalter.

    Gruß Kawa :D
     
  4. #3 trekmann, 25.08.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also seh ich das richtig das alles neu gemacht werden soll bis auf die Zuleitungen zu den Leuchten? Ich denk auch ma das das ganze dann auch über ein FI gesichert wird (zumindest ja das Bad). Also für mich währe sowas eine Neuinstallation in der es nicht zu verantworten währe die Leitungen nicht mit zu tauschen immerhin währe diese nicht über ein FI gesichert.
    Beim E-Check wird ja der Korekte zustand der Anlage überprüft. Die Leitunge muss natürlich die Isolationsmessung bestehen und auch ein ausreichen hohen Kurzschlussstrom zum fließen bringen um die Sicherung Sicher auszulösen. Ich würde die Leitung einfach extra im Protokoll vermerken zusätzlich zum Stromkreis ansich.

    Schönen Tag noch

    MFG MArcell
     
  5. #4 Masterchefcommander, 25.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja richtig, wir legen Steckdosen nach, neue Zuleitungen in die Abzweigdosen und erneuern, bzw. erweitern die UV mit Personenschutzautomat 0,03A. Die Badlampe machen wir natürlich immer mit, aber sollen jetzt die anderen Deckenlampen so lassen wie sie sind (2 Aderig).
    Was Steht denn in der VDE darüber?
     
  6. #5 Hemapri, 25.08.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Alles gut und schön, aber was für einen Simm machte es denn, die Leitung für die Deckenlampe zweiadrig zu belassen, wenn alles andere modernisiert wird? Hängt ihr da einen Zettel dran: "Achtung! Nur schutzisolierte Leuchten anschließen, da kein Schutzleiter vorhanden!"?
    Alt war es ja noch in Ordnung, da vermutlich ein PEN vorhanden war. Jetzt gibt es aber am Leuchtenanschluß nur L und N. ich würde das beim E-Check als gravierenden Mangel aufführen!

    Das an zweiadrig verlegten Leitungen, ohne Schutzleiter und ohne PEN nur schutzisolierte Geräte (Schutzklasse II) angeschlossen werden dürfen.

    MfG
     
  7. #6 Hemapri, 25.08.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Doppelten Beitrag gelöscht. :roll:
     
  8. #7 Masterchefcommander, 25.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja den Aufkleber machen wir in die UV.
    Ich suche aber noch den Teil, der in der VDE der etwas damit zutun hat.
    Sinn gibt das absolut keinen, aber die wollen sich Mehrkosten sparen.
     
  9. #8 trekmann, 25.08.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit andere Worten, du suchst die VDE Bestimmung in der Steht "ES IST VERBOTEN" um diese dann bei der Wohnungsbaufirma vorzulegen? Die wird es aber lieder nicht geben. Du kannst darauf verweisen was bereits Hemapri sagte, das du garkeine PEN mehr hast deswegen nur L und N ankommen und das nicht VDE gerecht ist und die Anlage einen E-Check nicht bestehen wird.
    Was ich vorhin noch meinte ist halt wenn die Anlage nur Teilerneuert wiord z.b. das Bad komplett neu und sonst einfach nur Schalter Steckdosen tauschen und vielleicht auch ein paar nachlegen.
    Wenn allerdings alles neugemacht wird sieht oben.

    Schönen Tag noch

    MFg Marcell
     
  10. #9 Masterchefcommander, 25.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja richtig, ich brauche was schriftliches, wo etwas über die Sache steht. Egal wie es ausfällt. Es ist für mich, denn ich prüfe die Anlage und stehe leider auch dafür grade, wenn was passiert.
     
  11. #10 Masterchefcommander, 25.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja richtig, ich brauche was schriftliches, wo etwas über die Sache steht. Egal wie es ausfällt. Es ist für mich, denn ich prüfe die Anlage und stehe leider auch dafür grade, wenn was passiert.
     
  12. #11 Heimwerker, 25.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Kannst du nicht mal versuchen, bei der Wohnungsbaugesellschaft damit argumentieren,
    dass der Aufkleber für Laien fast eine Aufforderung zum Pfuschen ist?
    Es kann mir keiner erzählen, dass der durchschnittliche Heimwerker das beachtet.
    Also ist es eine vorhersehbare Gefahr. - VDE Auslegung hin oder her.
     
  13. #12 Hektik-Elektrik, 26.08.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    normalerweise würde ich bei dem 2-Ader sagen das ist der sog. "Bestandschutz".

    Aber was nicht erlaubt ist, einen FI vor das 2-Ader zu setzen. Weil man dann bei einer Auslösung den PEN (sprich PE) unterbricht und das ist VERBOTEN.

    MfG
     
  14. #13 Masterchefcommander, 26.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wären dann auch "nur" die Flur, Schlafz., Kind und Küchenlampe, die 2 Aderig sind. Die Wohnz. Lampen sind schon 3 Aderig, da sie damals als Serienschaltung genutzt wurde. Und das Bad machen wir immer neu.
    Hat denn niemand die VDE Vorschriften da? Oder mir sagen wo etwas dazu steht?
     
  15. #14 trekmann, 26.08.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    doch doch ich habe alles hier VDE, DIN und den ganzen kram :). Aber es gibt keine bestimmung die genau 100% das sagt was du haben willst.

    Wie sieht es denn
    damit aus ?kommt denn so ein Agument nicht in Frage? aber warscheinlich ist nur ein RCD fürs Bad drin?

    Wenn nur das Bad neu gemacht wird und ansonten nur alte Steckdosen gegen neue Steckdosen, da wirst du nicht viel machen können auser deine Messungen und der Anlage gute Gesundheit bescheinigen wegen dem schon erwähten bestandsschutz.
    Wenn allerdings alles über FI läuft und man einfach "zu faul(weil wegen günstiger)" ist die alten Deckenleitungen zu ersetzten währe das für mich ein maangel und ich würde der Anlage einfach bescheinigen das sie so nicht in Betrieb gesetzt werden darf.
    So einfach ist das leider nunma nicht :).

    Schönen Tag noch

    Mfg Marcell
     
  16. #15 Masterchefcommander, 26.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja richtig, in den UV´s sind nur Hauptschalter drin und wir bauen dann neue Automaten rein, da nur Diazed drin sind. Aber vor die Badzuleitung die 3 Aderig ist, kommt ein Personenschutzautomat mit 25A/0,03A.Der Rest läuft dann nur über Hauptschalter.
     
  17. #16 trekmann, 26.08.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dann wirst du da leider nicht viel machen können da es , meines erachtens, unter Bestandschutz fällt. Da ja bis auf die Leitungen zum Bad nicht geändert wird auser neues Schalterprogramm und neue Sicherungen. Das die Leitungen dann OK sind das bescheinigst du ja mit dem E-Check (Isolationsmessung).

    Schönen Tag noch

    MFg MArcell
     
  18. #17 Masterchefcommander, 26.08.2006
    Masterchefcommander

    Masterchefcommander

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fast richtig,denn wir legen auch Steckdosen nach, und daher auch zu den Abzweigdosen neue Leitungen.Nur die Deckenlampen bleiben so wie sie sind. Dh. alles neu nur die Lampen nicht.
     
  19. #18 trekmann, 26.08.2006
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ahh so sowas dachte ich mir dann auch grade :). Na ja dann hast du ja kein PEN sondern N und PE in der Abzweigdose. Dann dürfte auch die Dekcneleitung als eizigste Leitung kein Bestanschutz mehr haben und müsste mit ersetzte werden.
    Ich würde dann einfach der Anlage keine koreckte funtion bescheinigen beim E-check und sie nicht in Betrieb nehmen bis die Leitung ebenfals erneuert ist.
    Trotzdem wird es in dem Fall kein Gesetzte geben das dir eine 100% Antwort geben wird. Da diese Sachen oftmal einfach auslegungssachen sind.

    Schönen Tag noch

    MFg MArcell
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hektik-Elektrik, 26.08.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Die VDE sagt aber auch ganz klar:

    Wenn PE und N ersteinmal getrennt sind, dürfen diese nicht wieder verbunden werden.


    Danach kann (darf) man eine 2-Adrige Leitung nicht hinter eine 3-Adrige anschliessen.

    Eine 2-Ader Lampenzuleitung im Bad ist na klar auch verboten, wenn ein FI davor ist.

    MfG
     
  22. #20 Nullvolt, 26.08.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das ist aber auch sicherlich nicht das Problem hier. Das Problem ist das, was Heimwerker schon geschrieben hat und auch in anderen Thread schon behandelt wurde.

    Problem ist, dass der Leuchtenauslass aller Wahrscheinlichkeit nach nur noch über einen L und N verfügt und somit nur noch SK-II-Leuchten angeschlossen werden dürfen. Das ist völlig VDE-konform, aber völlig praxisfern. Und daran ändert auch, wie Heimwerker richtig erkannt hat, ein Hinweisschild im SKV nichts. Denn ein Laie wird dies entweder gar nicht lesen, nicht verstehen, oder einfach ignorieren.

    Dennoch ist mir diese Problematik auch schon vorgekommen, dass alte Leuchtenauslässe aus diversen Gründen bestehen bleiben müssen. Und da kommen für mich nur Lösungen in Frage, die den PEN am Deckenauslass erhalten.

    a) Wenn Zuleitung zur Abzweigdose neu, dann nur zweiadrig mit L und PEN auflegen. PEN-Aufteilung dann in dieser Dose (über der Tür). Der PEN der Leuchtenleitung wird direkt durchverbunden und für neue abgehende Steckdosenleitungen dann N und PE getrennt.

    b) Zwei Zuleitungen für zwei völlig getrennte Stromkreise. Ein Leitung für Altlasten (L + PEN) und eine zweite für neue Steckdosen und dann gleich mit FI-Zusatzschutz. (In Büroräumen ist sowieso eine getrennte Absicherung von Licht und Steckdosen zu empfehlen.)

    0V
     
Thema:

2 Aderige Stegleitung am Deckenanschluss beim E-Check?!

Die Seite wird geladen...

2 Aderige Stegleitung am Deckenanschluss beim E-Check?! - Ähnliche Themen

  1. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  2. Strombegrenzung beim laden von Li-Ionen über Automotor

    Strombegrenzung beim laden von Li-Ionen über Automotor: Hallo meine Lieben, ich bin grad an einem Wohnmobil Projekt dran und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich hab ein 3s-Li-ionen Akkupack das über...
  3. E-Herd an 230V Fachzeitschrft de

    E-Herd an 230V Fachzeitschrft de: Hallo zusammen, in einer Aktuellen Praxisfrage bei der Fachzeitschrift de Wird die frage geklärt die hier öfter gestellt wird. Nur für Abo-Kunden...
  4. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  5. Leuchte brummt beim Dimmen

    Leuchte brummt beim Dimmen: Hi, ich habe eine Leuchte mit wechselbaren Leuchtmitteln angeschlossen (5x E27 max. 60w) und leider brummt sie, wenn sie nicht auf voller...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden