3-er Steckdose über 5-adriges Kabel

Diskutiere 3-er Steckdose über 5-adriges Kabel im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich plane meine Werkstatt neu verkabeln zu lassen und stelle mir gerade die Frage, ob es möglich/erlaubt ist eine 3-er Steckdose über ein...

  1. #1 fittyfu, 01.11.2019
    fittyfu

    fittyfu

    Dabei seit:
    01.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich plane meine Werkstatt neu verkabeln zu lassen und stelle mir gerade die Frage, ob es möglich/erlaubt ist eine 3-er Steckdose über ein einziges 5-adriges Kabel anzuschließen, so dass jede Steckdose eine "eigene Phase" bekommt, aber den gleichen Nullleiter verwendet?
    Jede Phase kommt dabei von einem eigenen LS (16A).
    Kann/darf man das so machen?
    Kann es zu einer Überlastung des Nullleiters kommen?
    Kann es zu anderen Problemen kommen?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    389
    Ist erlaubt, wenn es eine gemeinsame Abschaltvorichtung gibt
     
  4. #3 kurtisane, 01.11.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Ich frage mich nur, warum man sich "eine Werkstatt neu verkabeln lässt" u. dann unbedingt so einen "Murks" wieder oder noch haben will?
     
    Joker333, elo22, ursep und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 fittyfu, 01.11.2019
    fittyfu

    fittyfu

    Dabei seit:
    01.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber was wäre denn eine gemeinsame Abschaltvorrichtung?
    Geplant ist ein RCD (FI) 400V 40A, dahinter eine 400V 3x 32A LS und dann die 3 x 230V, 16A Sicherungen von denen ich dann die 3er-Steckdose versorgen möchte.
     
  6. #5 Pumukel, 01.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Und was spricht dagegen, ab den 16 A Sicherungen jede Steckdose mit 3*2,5mm² anzufahren?
     
  7. #6 fittyfu, 01.11.2019
    fittyfu

    fittyfu

    Dabei seit:
    01.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Murks will ich nicht haben!
    Wenn Du mir erklären kannst warum das Murks ist, gehe ich den üblichen Weg.
    Für mich sieht es erstmal sinnvoll aus, da ich
    - weniger Material benötige ( 1 Kabel, anstatt 3 Kabel)
    - deutlich weniger Aufwand bei der Verlegung
    - weniger Platzbedarf
    - 1. bei Verlegung der Kabel im Raum
    - 2. weniger "Gedränge" am Verteilerkasten

    Vielleicht kann mir auch jemand erklären, warum keine "Überlast" auf dem Neutralleiter entsteht, wenn alle 3 Phasen voll ausgelastet sind ( also 48A) und der "Rückstrom" über den selben Neutralleiter läuft.
     
  8. #7 leerbua, 01.11.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    Na zumindest den Nullleiter hast du jetzt bereits zum Neutralleiter deklariert. Das ist ja schon mal ein Anfang

    zum Thema Phasenverschiebung besteht allerdings noch Nachholbedarf!
    und wenn du schon beim informieren bist kannst du noch als Fleißaufgabe nach dem Begriff Selektivität schauen.
     
  9. #8 kurtisane, 01.11.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Ich denke der TE bespricht das am Besten mit der Ausführenden Fa., welche ihm lt. Beitrag #4, die neuen Teile im VT einbaut u. die Kabel dann noch anklemmen muss o. soll.
     
  10. #9 leerbua, 01.11.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    583
    Bist wohl im falschen Fred ;)
     
  11. #10 kurtisane, 01.11.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Weswegen, wüsste nicht warum, normal plant der Elektriker vorher wie man es macht, wenn man eine Werkstatt danach "neu verkabeln" soll!
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    403
    Ja. Nennt sich aufgeteilter Drehstromkreis.

    Ja.

    Nein. Der Neutralleiter wird dabei nicht überlastet. (Es gibt theoretisch den Spezialfall, das sich im Neutralleiter durch Oberschwingungsanteile ein höherer Strom als in den Aussenleitern ergeben kann...aber das ist eben ein theoretisches Problem.)

    Das ist keine wirklich sinnvolle Aufteilung. Einfach: RCD mit 3-pol.16A LSS dahinter. Oder so ein Wunderteil wie das Hager ADZ316D (RCD+3xLSS). Spart Platz, aber keine Kosten.
     
  13. #12 fittyfu, 01.11.2019
    fittyfu

    fittyfu

    Dabei seit:
    01.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo karo28,
    vielen Dank für die erste echte Antwort.

    Ich würde halt gerne verhindern, dass der 3er-LSS alle 3 Phasen "kappt", wenn ich nur auf einer Phase eine Überlast habe.
    Dann würde ich nämlich im dunkeln stehen und was noch viel schlimmer ist, alle Server, Router, Switche, IP-Kameras und die kleine CNC-Fräse fallen auch aus - das verträgt die IT manchmal nicht gut.
    Ist mein Ansatz nicht zulässig, oder nur "überdimensioniert"?
     
  14. #13 Pumukel, 01.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    In diesem Fall wären 3 FI/LS die beste Wahl für die Steckdosen statt einem FI und nachgeschaltetem LS .
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    403
    Dann nimm den Hager oder einen RCD (4-polig) mit 3 einzelnen LSS dahinter. Dann erfuellt der RCD die geforderte gemeinsame Abschaltbarkeit.

    Fuer solcher Art Equipment ist dein Vorgehen nun aber komplett ungeeignet. Lichtstromkreis getrennt ueber LSS C10A, evtl. mit Sicherheitsleuchte Einzelbatterie (Arbeitsplatz mit nachlaufender Maschine? siehe ASR...) und restliche (kritische) IT ueber USV waere dafuer sinnvoll.

    Du hast "Idiotisch" nicht aufgefuehrt...

    Dann aber zwingend mit 3 einzelnen Zuleitungen. Ansonsten fehlt halt die gemeinsame Abschaltbarkeit.
     
  16. #15 Pumukel, 01.11.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    738
    Du kannst ja mal versuchen 3 FI/LS mit gemeinsamen N zu betreiben:p
     
    patois gefällt das.
  17. #16 Strippe-HH, 01.11.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    225
    Bin auch kein Freund von aufgeteilten Drehstromkreisen.
    Einzelne Zuleitungen sind sinnvoller.
     
  18. #17 Octavian1977, 04.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    Die gemeinsame Abschaltvorrichtung ist mit einem FI NICHT erfüllt.
    Es geht dabei um den Zwang des gemeinsamen Abschaltens und nicht um die Möglichkeit.

    Wenn die Dosen einzeln gesichert sein sollen, dann sind einzelne Dosen zu setzen und separate Zuleitungen zu ziehen.
    Zudem macht es keinen Sinn zwar 3 einzelne Leitungschutzschalter zu verbauen dann aber einen gemeinsamen FI davor.
    Der FI löst deutlich öfter aus als die Leitungsschutzschalter.

    Einzelne FI/LS wären eine Möglichkeit, aber auch nur mit 3 einzelnen Leitungen.

    Vor den Leitungsschutzschaltern dürfen keine weiteren Leitungsschutzschalter sitzen, das ist nicht selektiv.
    Vorsicherungen sind immer Schmelzsicherungen, in Ausnahmefällen auch SELEKTIVE Leitungsschutzschalter.

    Die einzelnen Zuleitungen dürfen NICHT in eine gemeinsame Dose laufen, es sind drei separate Gehäuse zu montieren.
     
  19. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    403
    Das ist aber seltsam...meine Ausgabe der 0100-520 fordert nur eine gemeinsame Einrichtung zum Trennen. (521.8.2) Und die DIN VDE 0100-460 spricht da auch nicht dagegen.

    Dann hat also Hager mit seinem ADZ316D (RCD+3xLSS) u.dgl. komplett am Markt vorbei entwickelt. Tragisch...die haetten mal Octavian1977 fragen sollen.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    389
    Octavian Norm, wie so oft.
    Kannst auch 3 einzelne LS setzen und dahinter einen 3poligen Ausschalter oder auch direkt vor die 3 -fach Steckdose einen 3-poligen Ausschalter.
     
  21. #20 Octavian1977, 04.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    Les Dir die Passage der 0100-530 bitte selber durch, Zitate findest DU sicher in älteren Posts von mir.
    Ich wiederhole das nicht ständig wieder
     
Thema:

3-er Steckdose über 5-adriges Kabel

Die Seite wird geladen...

3-er Steckdose über 5-adriges Kabel - Ähnliche Themen

  1. Zwei Doppelsteckdosen und Licht an 5*2.5 anschließen?

    Zwei Doppelsteckdosen und Licht an 5*2.5 anschließen?: Ich möchte im Verteiler einen 4 Pol Fi einbauen und einen 3-Poligen B16, daran ein 5*2.5 NYM-J anschließen und dann im Raum 2 Doppel-Ap Steckdosen...
  2. Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern

    Deckenlampe: 230v dickes auf dünnes Kabel? Verlängern: Guten Tag Ich habe neue Deckenlampen, mit im Gegensatz zum Kabel was aus der Decke kommt, eher dünnen Adern. Da das Kabel in der Decke vom...
  3. Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig

    Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig: Guten Abend, ich überlege gerade, ob es möglich ist diesen Stecker für einen Motor mit 4 Leitungen (L1,L2,L3,Schutleiter) zu verwenden. Das...
  4. Welcher Aderquerschnitt fuer Steckdosen und welche Sicherung

    Welcher Aderquerschnitt fuer Steckdosen und welche Sicherung: Hallo, das ist meine Erste Frage in diesem Forum. Es hat sich in den letzten Jahren vieles geaendert. 1. Darf eine Steckdose bei einem...
  5. Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges

    Lampe: Gelbes Kabel & 3-adriges Durchsichtiges: Hallo, ich wollte einen kleinen Kronleuchter aufhängen, der auch nicht mal so billig war. Nun ist da aber nur ein grünes Kabel und ein dickes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden