Ableitstrom (Hilfe zur Abschlussprüfung)

Diskutiere Ableitstrom (Hilfe zur Abschlussprüfung) im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend zusammen! Ich muss(te) im Rahmen meiner Facharbeit zur Abschlussprüfung zum Mechatroniker eine Drehmaschine erweitern (automatisch-...

  1. #1 Paper-Jack, 17.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen!

    Ich muss(te) im Rahmen meiner Facharbeit zur Abschlussprüfung zum Mechatroniker eine Drehmaschine erweitern (automatisch- Abschaltbares Backenfutter) und demzufolge ein neues Messprotokoll anfertigen.

    Das ganze geschah u.a. nach der DIN VDE 0113, in welcher die Messung des Ableitstromes gefordert wird.

    Die Messung erfolgte mit dem Gossen Metrawatt Profitest 204+, mit dem man die Messwerte speichern- und später am PC direkt in das Protokoll schreiben und ausdrucken kann.

    Da mir bei den Messungen ein Ausbilder geholfen hat und ich nebenbei mit den Notizen beschäftigt war, habe ich vergessen zu fragen, WIE dieser Ableitstrom überhaupt zustande kommt.

    Soweit ich mich belesen habe, ist der Ableitstrom ja der Strom, der im normalen Betrieb der Anlage durch den Schutzleiter fließt.

    Kommt dieser kleine Strom im mA-Bereich durch Induktion zustande, oder gibt es dafür eine andere richtige Antwort?
    Und wo wird der Ableitstrom nochmal gemessen? zwischen dem Schutzleiter und einem Außenleiter?

    Vielen Dank im voraus!
    Paper-Jack
     
  2. Anzeige

  3. #2 Skolem33, 17.11.2013
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Paper-Jack, 18.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, naja. Geht so :D
    (ich frage mich gerade selbst, wieso ich den Artikel nicht bis ganz unten bei URSACHEN gelesen habe...)

    Nichts desto trotz steht das da nicht unbedingt verständlich :|
     
  5. #4 Skolem33, 19.11.2013
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    also falls es noch interesant ist: z.B. kann verschmutzung dazu führen, dass es kriechströme gibt, ist dann aber eher für wiederholungsprüfung und nicht neuerstellung. Frequenzumrichter hauen durch ihre Elektronik einiges auf den Schirm, wie technisch genau, leider nie damit beschäftigt, weiß nur das.
     
  6. #5 werner_1, 19.11.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.440
    Zustimmungen:
    1.014
    Ja, z. B.. Siehe auch meine Vorredner oder Feuchtigkeit oder schlechte Isolation oder Elektronik gegen PE oder ...
    Ich dachte du machst eine Facharbeiterprüfung. Hast du schon mal was von einem Stromkreis gehört? Was meinst du denn wohl, was passiert, wenn du einen Strom zwischen L und PE ohne Widerstand (nur dem Innenwiderstand des Messgerätes) misst?

    Ein saftiger Kurzschluss!
    Abgesichert mit wieviel Amp.?
     
  7. #6 Paper-Jack, 19.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Strom misst man immer in Reihe, das ist mir ja klar, dass der Innenwiderstand des Messgerätes nicht ausreicht. Demzufolge ist es natürlich quatsch, den Strom zwischen L und PE zu messen, weil es denn wirklich knallt :D

    Die Steckdose für die Anschlussleitung der Drehmaschine ist (wenn ich mich recht entsinne) mit C16 abgesichert.

    Kleine Ergänzung zu meiner "zwischen L und PE messen"-Geschichte:

    Wir haben die Messungen mit einem "Adapter" von Hensel (sah aber eher selbstgebaut aus) durchgeführt, der wie folgt aussah:
    Die Anschlussleitung der Drehmaschine geht in die Steckdose des Adapters und dieser hat ebenfalls eine Anschlussleitung, die in die eigentliche Steckdose kommt.
    Des Weiteren befindet sich in diesem Adapter ein Hauptschalter und 5 Buchsen für die Messsonden (L1, L2, L3, N, PE).
    Ich kann mich halt nur nicht erinnern, wo die Messsonden bei der Ableitstrommessung steckten :|
    Ich glaube, es war zwischen dem PE und einem Außenleiter.
     
  8. #7 Octavian1977, 19.11.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Strom kann man nicht "zwischen" messen sonder "in"
    Der Ableitstrom ist der Strom im Schutzleiter.

    Für die Messung muß also der Schutzleiter über das Amperemeter geführt werden.

    zwischen L und PE kann man nur die Spannung gegen Erde messen.
     
  9. #8 Paper-Jack, 22.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ihr habt natürlich alle Recht, keine Frage. :)

    Allerdings hat das Messgerät über die beiden Sonden, welche in der PE- sowie L1-Buchse waren, einen Ableitstrom von 0,03 mA ermittelt.
    Vielleicht ist dieser "Adapter" von Hensel so verdrahtet, dass man alle Messungen mit diesen 5 Buchsen ermitteln kann.
     
  10. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Dann war das ganze ne Iso Prüfung
     
  11. #10 Paper-Jack, 22.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die war unter Anderem auch dabei, ja.

    edit:
    Oder kann man den Ableitstrom auch über das Gehäuse messen?
    Also die eine Sonde in diesen Adapter und die andere ans Gehäuse?
    Kenne diese Methode jetzt nur bei der normalen Schutzleiterprüfung.
     
  12. #11 Skolem33, 23.11.2013
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon geschrieben wurde ist der Ableitstrom meißtens der Strom, der dann durch den PE fließt. Theoretisch, bzw. auch ganz praktisch fließt natürlich auch ein Strom über die tatsächliche Erde ab, also Boden, Fundament etc..

    Wie da dann auch geschrieben wurde, kannst du, wenn es gefordert ist, eben den Strom durch den PE messen. Das etwas gefährliche an der Sache ist, man trennt den PE auf und hängt nen Messgerät dazwischen. Oder sonst was, kann man halt auch falsch machen.

    Theoretisch, weiß aber nicht ob das praktische Relevanz hat, oder evt. sogar tatsächlich eine Messmethode ist, Strom durch L, Strom durch N, Differenz = Ableitstrom
     
  13. #12 Paper-Jack, 24.11.2013
    Paper-Jack

    Paper-Jack

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ah, achso! Also das ist auch gut zu wissen, Danke! :)
     
Thema:

Ableitstrom (Hilfe zur Abschlussprüfung)

Die Seite wird geladen...

Ableitstrom (Hilfe zur Abschlussprüfung) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt

    Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt: Hallo, als ich heute nach Hause kam, roch der eingangsbereich komisch... aber den geruch kannte ich. Damals, vor 2 Jahren war und bei der...
  2. Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

    Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern: Hi zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im...
  3. Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.

    Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.: Das Leerrohr führt vom Telefon Verteiler ins Haus und wurde vom Vorbesitzer verlegt, mit einer Schnur drin, damit man später evtl. ein...
  4. Hilfe bei Lichtschalteranschluss

    Hilfe bei Lichtschalteranschluss: Hallo, ich brauche Hilfe beim Anschluss eines Dimmers. Hier ein Bild meiner Installation (Altbau! Das Kabel, das aus der Decke kommt, ist braun....
  5. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden