Akkubatterie immer leer?

Diskutiere Akkubatterie immer leer? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich besitze einen Roller mit dem ich öfters mal schnell was erledigen kann. Ich habe nun aber festgestellt dass als es heut nacht...

  1. Frani

    Frani

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich besitze einen Roller mit dem ich öfters mal schnell was erledigen kann. Ich habe nun aber festgestellt dass als es heut nacht geregnet hat, etwas Wasser auf meine Batterie gekommen ist. Pluspol und Minuspol waren etwas nass und der Rest der Batterie ebenfalls.
    Am Vortag war sie noch voll, doch nun war sie fast komplett entladen.
    Liegt es am Wasser?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Akkubatterie immer leer?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 volker1930, 13.08.2007
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frani,

    für eine chronisch leere Batterie kann es mehrere Ursachen geben, wobei äußerliche Feuchte die letzte Möglichkeit wäre. Da müßtest Du schon sehr leitfähiges Wasser (Salz, Säure) dort haben.

    1. Batteriealter:
    Ein Bleiakku hat eine begrenzte Lebenszeit, so 4-5 Jahre bei guter Pflege. Frühausfälle sind nicht ungewöhnlich.

    2. Energiebilanz:
    Wenn Du nur Kurzstrecke fährst und dann noch elektrisch startest oder mit Licht fährst, wird die entnommene Energie nicht wieder eingeladen.

    3. Falsche Bordspannung:
    Miß mal direkt an der Batterie die Spannung bei gut drehendem Motor. Da sollten ca. 14,4V (7,2V bei 6V-Anlagen) stehen. Ist es weniger, stimmt mit der Ladeanlage was nicht, Regler, Lichtmaschine.

    4. Zeigt die Batterie im Ruhezustand ca. 12V und geht beim Einschalten eines Verbrauchers (Motor steht) schlagartig auf ca. 10V oder weniger runter, ist der Akku hin, Zellenschluß -> Tauschen.

    5. Säurestand:
    Der Norm-Säurestand beträgt ca. 10 mm über Plattenoberkante. Bei durchsichtigem Gehäuse zu erkennen oder, falls vorhanden, über den Zellen-Schraubverschluß kontrollieren.
    Ist der Säurestand zu niedrig, mit dest. Wasser auffüllen.
    Ist der Säurestand zu hoch, kann es sein, daß bei Deiner "Flutung" durch diese Schraubstopfen Wasser eingedrungen ist. Dann ist der Akku hin und Du mußt Dir beim neuen Akku was zum Feuchteschutz einfallen lassen.
    Die Schraubstopfen sind hohl, damit entstehende Gase entweichen können.

    6. Stromverbrauch im Stand:
    Es kann sein, daß Dein Roller im Stand Strom zieht.
    Ein vergessenes Licht sieht man, es kann aber auch ein Fehler in der Elektrik vorliegen (Kabel-Scheuerstelle).
    Einen Pol am Akku abklemmen, ein Amperemeter dazwischen und Ruhestrom messen (Motor AUS, alles AUS). Der Ruhestrom sollte 5-10 mA nicht überschreiten, sonst Fehlersuche in der Verdrahtung.
    Vielleicht kannst Du es durch probeweises Ziehen von Sicherungen lokalisieren.

    Gruß Volker
     
  4. Frani

    Frani

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank zu deiner ausführlichen Antwort.

    1. Die Batterie hab ich vor einer Woche gekauft da es mit meiner alten Batterie immer das Gleiche mit dem Entladen war. Da hab ich mir gedacht der Fehler müsste sich beheben. Hat es aber nicht.

    2. Ich fahre auch sehr weite Strecken, jedoch ist die Batterie auch wenn ich sie aufgeladen habe, am nächsten Tag leer, bzw. die Energie reicht nicht mehr zum Starten.

    3. Die Bordspannung ist in ordnung, hab ich überprüft.

    4. Hier ist die Spannung ebenfalls ok.

    5. Ich habe eine wartungsfreie Batterie bei der ich nix auffüllen muss.

    6. Diesen Punkt von die habe ich nicht so verstanden.
    Wie soll ich das genau mit dem Messen durchführen? Einfach mit einem Messgerät den Minuspol und den Pluspol berühren und dann gucken wieviel Ampere es sind?

    Noch eine Frage:
    Kann ich herausfinden ob ich ein Verbraucher habe indem ich die Batterie auflade und anschließend Einbaue und die Sicherung herausnehme? Dadurch fließt ja kein Strom und dann könnte ich ja am nächsten Tag gucken wenn ich die Sicherung reinmache ob die Batterie noch voll ist. Geht das?

    Gruß Frani
     
  5. #4 volker1930, 14.08.2007
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frani,

    3. Die Bordspannung ist wirklich so, wie ich es geschrieben habe (14,4V/7,2V)?
    Bei Stillstand des Motors können etwa 12V am Akku anliegen, der aber bei steigender Drehzahl auf diese Werte steigen muß.

    6. Auf keinen Fall so messen, das zerschießt das Meßgerät.

    Du klemmst einen Batteiepol ab, schließt einen Kontakt des Amperemeters an den nun freien Draht und den anderen Amperemeterkontakt an den freien Batterie-Anschluß.
    So mißt Du den Strom, der dem Akku entnommen wird.

    Den Motor NICHT starten, der hohe Anlaßerstrom würde das Amperemeter überlasten.
    Du kannst einen kleinen Verbraucher einschalten, vielleicht Parklicht, um den Aufbau zu kontrollieren.

    Der Strom geht nach I=P/U.
    Bei einer 5W-Lampe und 12V Bordspannung mißt Du also 0,42A.
    Im Ruhezustand (alles AUS) muß der Strom gegen Null gehen.

    Hast Du nur eine Sicherung im Fahrzeug?
    Ich weiß nicht, in welchem Kreis diese eine Sicherung liegt, vermutlich doch als Hauptsicherung in der Batterieleitung.
    Dann kannst Du diese Sicherung auch ziehen und am nächsten Tag den Ladezustand des Akkus kontrollieren.

    Du kannst aber auch den Akku einpolig abklemmen (wie bei der Messung), wenn Du Dir nicht sicher bist, wo die Sicherung eingeschleift ist.

    Mit der Meßmethode geht es schneller.

    Wie ist es, wenn Du den Akku fremdlädtst, also nicht im Roller, sondern am Netz-Ladegerät?
    Wenn er heute voll (fremd)geladen wird und anschließend vom Ladegerät getrennt wird, ist er dann morgen/übermorgen außerhalb des Rollers auch noch voll?
    Wenn NEIN, Akku reklamieren, der ist auch hin.

    Gruß Volker
     
Thema:

Akkubatterie immer leer?

Die Seite wird geladen...

Akkubatterie immer leer? - Ähnliche Themen

  1. Massagesessel Casada EMS-371 funktioniert .... nicht.... immer.

    Massagesessel Casada EMS-371 funktioniert .... nicht.... immer.: Hallo, das ist meine erste Wortmeldung. Ich bin Daniel aus Vechta, 56 Jahre alt und glücklich verheiratet. Durch meine sitzende Tätigkeit und die...
  2. Relais immer unter Spannung

    Relais immer unter Spannung: Hallo ich bin neu in diese Forum und will ich alle Grüßen. Ich bin auf suchen von eine Relais die Spule wird von eine 6v Ac versorgt aber nicht...
  3. FI/RCD fliegt immer raus

    FI/RCD fliegt immer raus: Hallo, Vor knapp einem Monat habe ich den Temperaturregler einer elektrischen Fußbodenheizung ausgetauscht. Bis vor kurzem lief alles...
  4. FI und Sicherungsautomat fliegen immer erst nach ein paar Minuten

    FI und Sicherungsautomat fliegen immer erst nach ein paar Minuten: Hallo, Bin neu hier und auch kein Experte. Trotzdem (oder gerade deswegen) bitte ich um Hilfe Wir haben seit heute folgendes Problem: Es fliegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden